Zwei langjährige Weggefährten im Kampf um Platz 1

Spielvorschau SV Lafnitz vs. Sturm Amateure

785 Bundesligaspiele, 96 Einsätze im Europapokal, 48 Länderspiele, 5 Meistertitel und 6 Pokalsiege: Das ist die imposante Bilanz jener Herren, die im heutigen Regionalliga-Mitte-Spitzenspiel zwischen dem SV Lafnitz und den Sturm Amateuren auf den jeweiligen Betreuerbänken sitzen werden. Ferdinand Feldhofer und Joachim Standfest, seit Kindesbeinen an Weggefährten in diversen Auswahlteams, duellieren sich seit diesem Jahr auch als Trainer. Und beide legten in ihrer zweiten Karriere einen Blitzstart hin: Während Standfest in seiner Premierensaison als Coach der Amateure relativ unerwartet von Erfolg zu Erfolg eilt, übernahm Feldhofer bereits vor etwas mehr als einem Jahr den SV Lafnitz. Bei seiner Amtseinführung lagen die Oststeirer auf Rang 12 der Regionalliga Mitte, um am Saisonende gegenüber den TSV Hartberg als Vizemeister den Titel nur um zwei Punkte zu verpassen. Und auch in diesem Spieljahr läuft es für die Blau-Gelben überragend: Seit 14 Runden ist man ungeschlagen, der Vorsprung auf Rang 4 beträgt bereits sechs Punkte, die einzige Saisonniederlage jedoch passierte ausgerechnet gegen die Blackys, als man zum Saisonauftakt in Messendorf durch ein Tor von Peter Puster mit 0:1 unterlag.

Im Hinspiel erzielte Peter Puster das Goldtor für die Sturm Amateure (c) Martin Hirtenfellner Fotografie

Die Zuseher in der Fußballarena Lafnitz dürfen sich jedenfalls auf ein echtes Spitzenspiel freuen. Während im Kader der Oststeirer einige Akteure mit Bundesliga-Erfahrung stehen (Martin Rodler/Mattersburg, Marco Köfler/Wacker Innsbruck, Michael Tieber/Kapfenberg), muss Joachim Standfest zwei wesentliche Stützen ersetzen: Marco Gantschnig ist gelbgesperrt und Torhüter Fabian Ehmann leidet an einem Haarriss im Knöchel. Klar ist: Wer dieses Spiel gewinnt, lacht von der Tabellenspitze und dementsprechend erwartungsvoll sind auch die beiden Meisterkicker anno 2011. Für Joachim Standfest ist Lafnitz das beste Team der Liga, nichtsdestotrotz will er diese Partie gewinnen und auch Ferdinand Feldhofer möchte sich mit seinen Schützlingen im letzten Heimspiel des Jahres anständig vom eigenen Publikum verabschieden. SturmNetz ist live vor Ort und wird euch mit ausreichend Informationen via Liveticker versorgen. 

Spieldaten: 

SV Lafnitz gegen Sturm Amateure

Regionalliga Mitte, 16. Runde

27.10.2017, 19:00, Fußballarena Lafnitz

Schiedsrichter: Andreas Kollegger (Spörk/Birnstingl)

Wettervorhersage: 9°C , Klar, Luftfeuchte 70%

SturmNetz-Tickerstart: 18:45

 

 

 

Anzeige

Schreibe einen Kommentar