„Wir müssen 90 Minuten eine ansprechende Leistung bringen“

Die Stimmen nach dem 1:1 in Wolfsberg

„Ein Schritt nach vorne“ – zwar kein großer aber doch. Auf die Leistung der zweiten Hälfte könne man aufbauen. So der allgemeine Tenor der Sturm-Protagonisten nach dem 1:1-Remis in Wolfsberg. Die Stimmen könnt ihr nachfolgend nachhören.

© Martin Hirtenfellner Fotografie

Lukas Spendlhofer:

1:1 in Wolfsberg – was sagst du zum Spiel?

Warum hat es in der zweiten Halbzeit besser geklappt als in der ersten?

War das heute vielleicht sogar die beste spielerische Leistung der Saison?

Du hast gegen Ende des Spiels einen Tritt gegen deinen Kopf abbekommen – wie geht’s dir jetzt eigentlich?

Stefan Hierländer:

Was ist dein Resümee zum Spiel?

Wie schmal ist der Grad zwischen hinten dicht zu machen und vorne Tore zu schießen?

Dein Kollege „Spendi“ meinte, dass die zweite Hälfte eventuell sogar die beste der bisherigen Saison war – stimmst du zu?

Was hat euch der Trainer in der Pause mitgegeben?

Nächsten Sonntag kommt Rapid – gibt es dann zwei sehr gute Halbzeiten?

Günter Kreissl:

Was ist Ihr Resümee zum Spiel?

An welchen Schrauben muss gedreht werden, damit zwei gute Halbzeiten gelingen?

Nächsten Sonntag kommt Rapid – was darf man sich da erwarten?

Ein paar Tage ist das Transferfenster noch offen – wird noch etwas passieren?

Heiko Vogel:

Was ist Ihr Resümee zum Spiel?

War es ein Vorteil, dass man nun erstmals eine ganze Woche trainieren konnte?

Christian Ilzer:

Fazit zum Spiel:

 

Anzeige

13 Kommentare

  1. schmitz sagt:

    Wir bräuchten einen Stürmer der AUCH  Tore macht ,danach könnte man sich auf die 90min konzentrier

    1+
    • maggi1 sagt:

      wohl war !! ein stürmer wäre bitter nötig ! aber laut allseits beliebten sportdirektor wird sich am transfermarkt ja nix mehr tun . außerdem haben wir ja die strafraumkobra h——— !

      2+
  2. Luca1111 sagt:

    Boah das wird hart sollten wir nicht mehr am Transfermarkt reagieren. Es wäre wahrscheinlich auch schon viel zu spät dafür. Na dann bleibt uns eh nur mehr die Hoffnung auf Besserung derer die schon da sind.

    1+
  3. mauer mauer sagt:

    Was erlauben Hierländer? Wie kann er es sich erlauben, die mMn absolute Realität, auf den Punkt zu bringen? Die Frage is nur: Hat er’s wirklich ernst gemeint, oder war’s quasi zur Beschwichtigung des Pöbels?? Ich hoffe und glaube es war ersteres…

    1+
  4. Lazarus sagt:

    Na ja da wird sich wahrscheinlich am Transfermarkt nicht mehr viel tun, ich glaube mit den Stürmern könnten wir bis zur Winterpause durchkommen, meine größere Sorge ist aber die Abwehr da spielen sich teilweise Szenen wie in der Unterliga ab, möchte auch wieder mal einen zu Null Sieg sehen denn was wir an Gegentoren eingeschenkt bekommen ist einfach zuviel.

    1+
    • Wistint sagt:

      Avlonitis kann die Abwehr leider nicht organisieren, das sieht man am schlechten Stellungsspiel. Da bräuchte es zur Kompensation wenigstens antrittsschnelle Spieler, die wir mit Marisic und vor allem Spendlhofer dazu auch nicht haben.

      0
    • Laut Kreissl Interview passiert nix mehr am Transfermarkt.Stangl ohne Vertrag können wir aber immer noch holen dann.

      Wenn der Eze wieder fit is, würd ich es mit Grozo und Eze probieren im Sturm mit Pink und Hosiner als Reserve.

      Ich glaub das Abwehrproblem liegt neben dem Mangel an fitten AV daran, dass sich bei uns die guten IV gegenseitig auf die Haxn steigen, bzw. sich auf die jeweils andern 2 verlassen. Wir sollten wieder mit 2 IV spielen und rotieren.

      1+
  5. sks1909 sagt:

    Ich finde die Aussage, endlich „eine Woche ordentlich trainiert haben zu können“ höchst amüsant – was hat HV mit den Jungs in der Vorbereitung gemacht???? Ah eh schon wissen… und da gab es noch keinen EURO-Rythmus. Echt ein Rätsel 🙂

    8+
    • magictriangle sagt:

      Ja schon sonderbar „eine Woche ordentlich trainiert „?????

      Nur fragen ich mich was sie sonst gemacht haben??? Ihnen wurden auch viele trainingsfreie Tage gegönnt.  Und das die Mannschaft konditionell und psychisch nicht auf der Höhe ist sieht man ganz deutlich!

      Und was wird da trainiert, wenn dann solch ein lahmer Murks rauskommt.

      Gleicher Zustand wie damals in Basel.

      5+
  6. Schworza99 Schworza99 sagt:

    Wenn du mehr als 1x in der Woche ein Spiel hast musst du die Trainingssteuerung komplett umwerfen…du brauchst ausreichend Regeneration, ansonsten riskierst du Verletzungen, Müdigkeit etc…

    Zudem bleibt dir weniger Zeit für die Vorbereitung auf einen Gegner, die Mannschaft muss gegen Ajax anders eingestellt werden als gegen Hartberg, dann wieder anders gegen Larnaka und wieder anders gegen Innsbruck etc. (Nebenbei müssen sich die Jung auch kennenlernen bzw verabschieden je nach Transferaktivität)

    Also wir können ja von außen leicht lachen, nur wenn schon die Deutschen EC Starter wie Leipzig ihren Dusel haben bei ihren Quali spielen, wie solls da uns gehen wo das Geld nicht gerade fließt wie das Bier…

    Gerade am Eze sieht man dass das Gerede um Mentalität nicht falsch ist. Er mag vielleicht körperlich wieder gesund sein, nur mental muss es halt auch passen.

    Können wir bitte aufhören jedes Wort eines Spielers oder Funktionärs sofort persönlich zu nehmen…ich war noch nie beim Obi und hab dort von Angestellten gehört: Wir machen schon ziemlich scheiße Arbeit, Hornbach ist sowieso besser…

    Natürlich werdn die sich in einer Krise nicht selber angehen…wäre auch grob gscheit sich in einer solchen Situation gegenseitig zu kritisieren…gilt sowohl für Spieler als auch Funktionäre. Ich würde da eher den Präsidenten in der Pflicht sehen, aber anscheinend ist bei uns der Präsident entweder einer, der sich Haie kauft oder Rolls-Royce fährt, oder einer der sich nur meldet wenns in Wien was machen und dann jammert weils bei uns ned geht…

     

    0
    • rio sagt:

      Deine Theorie verinnerlicht, gehe ich von einem klaren, eindeutigen Sieg gegen Rapid aus. Die kommen, hoffentlich todmüde am Freitag von Bukarest heim und bleibt somit der Samstag für Regeneration, Spielvorbereitung und Spieleinstellung. Hurra, die fegen wir weg!

      Inwieweit HV eine Woche volles Programm auf Rapid nutzen kann werden wir Sonntag erleben. Unbestritten sollten wir in dieser Partie Vorteile haben, wenn, ja wenn Einstellung, Taktik und Wille stimmen. Unser Übungsleiter muss das einfach hinbekommen, ansonsten sehe ich keine Argumente mehr anders zu handeln als Basel. Nicht die Sprache, schwungvolle Durchhalteparolen, „es wird schon viel besser“-Ankündigungen und aufgeblasene Zukunftstheorien zählen im Leistungssport, sondern ausschließlich Punkte. Und diese benötigen wir nun dringend!

      1+
  7. jorge72 sagt:

    wennst nur bei anderen trainern auch so moderate maßstäbe angesetzt hättest…und den präsidenten in die pflicht nehmen, wenn die kaderplanung total daneben gegangen ist, ist auch sehr tollkühn…

    2+
    • Schworza99 Schworza99 sagt:

      Foda 2.0 musst nach einem Cup-Aus gegen Hartberg schicken…

      Hyballa hett ich ned geschickt -auch wenns scheiß Fussball und er ein Unsympathler war:  Platz 4 ist als 4. Kraft kein Skandal. Der Fussball unterm Nachfolger war auch nicht berauschend, so hat man nur mehr Kosten gehabt.

      Milanic war zach, aber wurde eh verkauft. Muss man aber sagen nicht mit der besten sportlichen Führung im Rücken (Kainz und Beric zu Rapid…what could possibly go wrong)

      Vielleicht hätte Kreissl mit mehr Transferbudget andere Kaliber als Hosiner, Pink etc. geholt…oder glaubst der Alar, Matic, Potzi, Edi und Co spielen in Wien wegen dem schönen Wetter?

      Kreissl kannst den Kader auch nicht alleine anlasten, Jauk und der Vorstand müssen ihre Zustimmung geben wenn wer geholt wird (sollte logisch sein sie organisieren auch sein Budget). Der Trainer muss dann damit arbeiten.

      In der Stadionfrage gehts eher abwärts (fast keine Lizenz bekommen), für die schlechte Jugendarbeit kannst auch nur Jauk in die Pflicht nehmen, da Vogel erst kurz da ist und Kreissl immer klar Erfolg>Jugend  kommuniziert hat. Wenn Jauk Vogel und Kreissl entlassen kann, kann er auch sein Veto einlegen bei Transfers etc…tun wir nicht so als ob ein Präsident keine Macht hat (Ein gewisser Hannes K. lässt grüßen)

       

      0

Schreibe einen Kommentar