Winterzeugnis der Saison 2016/17

Die Leserinnen und Leser von SturmNetz haben nach jeder Runde die Leistungen der eingesetzten Spieler bewertet. Wir haben die durchschnittliche Benotung auf die gesamte Saison hochgerechnet.

In der folgenden Grafik werden die Platzierungen der Sturm-Spieler der Saison 2016/2017 bis zur aktuellen Winterpause, inkl. Anzahl der Spiele, durchschnittlicher Gesamtbenotung und Häufigkeit der Wahl zum Man-of-the-Match präsentiert:

Genaue Statistiken:

 

13 Kommentare

  1. Hierli auf Platz 15 is scho extrem!!!

    2
    • Ferdi sagt:

      Hierli hinter Dobras und Huspek ist ein Scherz oder?

      2
    • graz4ever sagt:

      I schnall sowieso net, wieso Hierländer wirklich zu 90% immer unter aller Sau bewertet wird (das Einwechselspieler teilweise viel bessere Noten bekommen)..

      Bei ihm is sicher noch einiges drin+Luft nach oben (was aber auch denk i bissl dem geschuldet is, daß er meistens Außen eingesetzt wird+er Zentral einfach am Effektivsten einsetzbar wär), allerdings is er was Einsatz u. Laufbereitschaft anbelangt wirklichen jedes mal permanent am Anschlag; is überall zu finden u sia einer unserer kreativsten Spieler…außerdem is er von der Position her irre flexibel, kannst ihn theoretisch überall hinstellen..

      Versteh die Antipathie ihm gegenüber net ganz u. hab scho paar mal ans Forum gefragt, was die Gründe sein könnten (RB Vergangenheit..?)..????

      Mmg einer unserer Top-Transfers!!!

      2
    • Rene90 sagt:

      @graz4ever
      Red Bull Vergangenheit ist Schwachsinn / Alar und Huspek waren bei Rapid / Koch bei Austria

      akzeptiere es einfach so wie ich / Sympathiewahl Ende 🙂

      0
  2. Rene90 sagt:

    ist ja auch der Schlechteste von den fixen Stammkader Spielern 🙂

    2
    • B.Bakota B.Bakota sagt:

      Lieber Herr Rene,

       

      also alles auf  Sympathiewahl zu reduzieren ist vereinfacht. Das ist ja wohl kein Geheimnis, dass Sympathie und Antipathie bei Bewertungen eine Rolle spielen. Erklaer mir mal wie ein Subjekt aus seinem Subjekt „herauskommen“ soll oder versuch mal einen Solipsisten zu widerlegen 😉

      Die andere Sache ist, du kommst als selbsternannter Experte daher, der „Lachanfaelle bekommt“ und fuer den alle Bewerter sowieso nur „gsoffene“ Nix-Wisser sind. Was du unter „objektiver Bewertung“ verstehst ist auch zu vereinfacht. Wenn ich das richtig interpretiere, meinst du damit, eine Spielerbewertung, die u.a. auch durch die Persoenlichkeit des jeweiligen Spielers zusammenkommt und die „objektive“ Bewertung beeinflusst. Das hat aber nichts mit Objektivitaet an sich zu tun. Eine objektive Bewertung koennte, wie du schon einmal erwaehnt hast durch Zahlen und Fakten zusammenkommen. Aber zu ersterem sind die Spieler-Statistiken zwar hilfreich, aber nicht aussagekraeftig genug, da das „Ganze“ und Relationen nicht miteinbezogen werden. Aber ist ja egal.

      Ich glaub auch, dass bei dieser Bewertung, den Kommentaren nach etwas vergessen wird und zwar ist das eine Statistik und ein Mittelwert. Somit ist es theoretisch moeglich, dass ein Spieler A (nehmen wir z.B. Zulechner) in der 80. Minute eingewechselt zum ersten Mal in der Saison eingewechselt wird und in den letzten 10 oder 12 Minuten, 5 von 5 Zweikaempfen gewinnt, beim Stand von 0:1 einen Hattrick erzielt und noch das 4. Tor vorbereitet (etc.). Danach spielt er in der Saison nie wieder. Statistisch hat er einen Wert von 100% gewonnen Zweikaempfen, etc, etc. Auch eine Bewertung durch die „Gsoffenen“ wird gut ausfallen, moeglicherweise Note 1. Somit wird er am Schluss ganz oben stehen und nur 10 Minuten gespielt haben.

      Auch mir ist Hierlaender unterbewertet, aber subjektiv seh ich bei ihm noch Luft nach oben und alles war nicht eitel Wonne. Und Vergleiche mit anderen Spielern sind, wie oben ausgefuehrt nicht sehr sinnvoll.

      3
  3. Ennstaler sagt:

    Eine Note fehlt: die für Franco Foda. Aber vielleicht kann man das Versäumnis ja mit Wetten, ob Vastic jemals Trainer von Sturm wird, oder ob im Sommer Oliver Lederer kommt, ausbessern.
    Und jeder Statistikerin stellt’s die Haare auf, wenn einfach die Summe der Einzelnnoten durch die Zahl der Spiele des jeweiligen Spielers dividiert wird. Alle Spieler, die mehr als 15 Spiele absolviert haben, verdienten schon allein deswegen eine um 0,5 bessere Note.

    2
    • Rene90 sagt:

      in Verbindung mit Einsatzzeit bzw Spielminuten , denn man kann es auch auf ca 50 BL-Einsätze wie Sandro Foda bringen, wenn man natürlich die Einsatzminuten / absolvierte Spielanzahl dividiert, dann kommt eine durchschnittliche Einsatzzeit (traue ich mir nicht schreiben, komme sonst zum weinen 🙂 )

      alleine wie man Spieler mit wenigen Einsatzminuten benoten kann – dann auch noch in die Statistik fallen – entbehrt jeglicher Grundlage einer Beurteilung

      habe schon vor 1 Jahr dem Team SturmNetz Vorschläge bezüglich Änderungen bzw Anpassungen geschrieben – es gab eben keine Änderungen und deswegen ist und bleibt es für mich eine Sympathiewahl mit einer Bewertung vom SturmNetz Team, die dann auch nicht so einfach ist, denn man kann ja dann als Beurteilung schlecht schreiben „wir vom SturmNetz Team“ sehen es komplett anders als die Fans, welchen man dann ja jegliche Kompetenz absprechen würde

      so spreche ich eben dem Team SturmNetz „nur in dieser Angelegenheit“ jegliche Fairness gegenüber Spielern ab, denn der formulierte Text bezüglich Hierländer ist ja milde gesagt „ein Witz“

      0
  4. black_aficionado sagt:

    Sowohl Hierländer, als auch Edomwonyi sind mE derbst underrated!
    Klar, aus den Statistiken lässt sich immer nur ein Trend rauslesen und nie die tatsächliche Leistung in den Spielen rekonstruieren – aber beide genannten Spieler haben immer enorm viele Ballaktionen und können sehr oft nur durch Fouls gestoppt werden! Ganz grob fällt da der Vergleich zwischen Edo und Alar aus! Ich finde schon, dass gerade dieser Wert eine große Aussagekraft hat.
    Dass Hierländer zusätzlich noch (mit Matic) der Topscorer der Mittelfeldakteure ist und auch das offenbar nicht honoriert wird, das ist mir ein noch größeres Rätsel!
    Ich weiß nicht, was sich die Leute von ihm erwarten.

    Zu Edo, wie wichtig er am Platz ist, das hat man in den Spielen gesehen wo er nicht dabei war. Natürlich sind seine 8 Scorer ausbaufähig, aber wenn das Team nicht einbricht, dann wird er noch zu einigen Torbeteiligungen kommen und vor allem, weiterhin wie ein Wahnsinniger ackern und so Räume für die restlichen Mannschaftsteile freimachen!

    4
    • Rene90 sagt:

      wozu aufregen – wirst es nicht ändern können 🙂
      habe es bereits seit letzter Saison beendet eine Beurteilung abzugeben / beim lesen der Beurteilung bekomme ich immer wieder Lachanfälle, denn meistens war ich dann bei einem anderen Spiel bzw das Verständnis der Fans die voten liegt meistens darin, wie war das Resultat und welcher Promillespiegel war im Spiel

      Hierländer ist eine gute Verpflichtung gewesen – ist Fakt und alles andere einfach vergessen

      0
  5. Melvinuss sagt:

    Auch ich schließe mich zum Thema Hierländer der allgemeinen Meinung hier an. Nur schleierhaft in dem Zusammenhang ist mir, wie eigentlich alle die hier kommentieren, den selben Zugang haben, dass er zu schlecht bewertet wurde, und zwar aus meiner sicht deutlich, und er trotzdem so eine schlechte Benotung hat. ich hab hier noch niemanden schreiben gesehen, der hierländer auch wirklich so „schlecht“ sieht, wie er hier benotet wurde.

    2
  6. jorge72 sagt:

    mir hat hierländer von anfang an schon gut gefallen. man merkt, dass er über nötiges spielverständnis verfügt, den gefährlichen pass spielen kann, gute laufwege geht… alles in allem sicher ein gewinn für sturm. wenn das hier von vielen anders gesehen wird, ist das wohl oder übel hinzunehmen.

    3

Schreibe einen Kommentar