Wind and Walls

Spielercheck: SK Rapid Wien vs. SK Sturm Graz

Die SturmNetz-Leserbewertungen der einzelnen Spieler sowie des Trainers und des Schiedsrichterteams der letzten Partie sind abgeschlossen und alle Einsendungen sind ausgewertet. Wir haben den Durchschnitt aus allen eingegangenen Benotungen zu jedem Spieler berechnet, welche wir nachfolgend auflisten. Nach jedem Match wollen wir nicht nur Noten, sondern auch den ehrenvollen Titel „Man Of The Match“ an den Spieler mit der besten durchschnittlichen Gesamtbenotung vergeben.

Man of the Match

(c) Martin Hirtenfellner – Fotografie

Jon Gorenc Stankovic: 2.51

Manprit Sarkaria: 2.52
David Schnegg: 2.53
Otar Kiteishvili: 2.57
Niklas Geyrhofer: 2.57
Emanuel Esseh Emegha: 3.04
Jusuf Gazibegovic: 3.08
Tomi Horvat: 3.11
Jakob Jantscher: 3.23
Gregory Wüthrich: 3.25
Stefan Hierländer: 3.25
Alexander Prass: 3.29
David Affengruber: 3.41
Amadou Dante: 3.42
Arthur Okonkwo: 3.49

Trainer –  Ø Note

Christian Ilzer: 3.39

Schiedsrichterteam –  Ø Note

Stefan Ebner: 3.06

Wir bedanken uns bei unseren Leser:innen für 71 abgegebene Bewertungen und widmen unserem Man Of The Match folgenden Song:

35 Kommentare

  1. Beutelspecht sagt:

    Warum jetzt Okonkwo am Schlechtesten bewertet wurde erschließt sich mir gerade nicht ganz. An den Toren trifft ihn meiner Meinung nach keine Schuld und auch sonst kann ich mich an keinen Fehler von ihm erinnern.

    • black_aficionado sagt:

      Beim ersten Treffer vom SK Burgstaller (höchstpersönlich) darf man dann schon auch mal zuwikommen denk ich. Ja, Schuss war verdeckt und recht nah. Aber so einen hat er halt überhaupt noch nie rausgekrazt, das muss man schon auch festhalten bei aller Jugend/Potenzial und sonstigen Leistungen.
      Auch der Siegtreffer war nie und nimmer so genial abgeschlossen wie auf laola geschrieben. Da ist er einfach 2x nicht am Boden runtergekommen, solche haben andere Handsch halt schon auch mal erwischt…
      Er ist sicher kein Schlechter und wird mit mehr Erfahrung ein mehr als solider Keeper werden, nur um jeden Preis brauchen wir imho auch nicht versuchen ihn noch eine Saison auszuleihen…

    • Chris141191 sagt:

      Würde eher noch sagen das Kopfballtor von Kerschbaum war „haltbar“, im 5er darf bzw. soll ein Tormann (vor allem bei dieser Größe) schon mal rauskommen …

    • Schworza99 sagt:

      Naja wenn der beste (!) Feldspieler ein 2-3 hat ist es schon frech den Goalie ans Ende zu knallen. Dem 7 nachzutrauern bringt halt auch nichts. Die sind wenn man so will auf einem Level. Nur is der eine halt blutjung und der andere ist über Sturm nie hinausgekommen. Hart formuliert ist aber so. Finde es unnötig Okonkwo bereits jetzt raus haben zu wollen…der Typ ist Vizemeister und Cupsieger geworden. Is ned nix. Aber interessant wie die Sympathien ob sportlich identer Leistungen variieren. Wenn wer Zeit hat eine gute Bachelor- oder Masterarbeit 😉

      Der Schiri hat auch eher schlecht gepfiffen und ist in diesem Fanportal vor mehr als der Hälfte der Mannschaft leistungstechnisch. Sagt auch was aus.
      Von Köln und Mainz können wir uns eine Scheibe abschneiden. Für die wars auch egal die haben aber alles gegeben.

      Kann er die Bälle haben? Möglich. Aber kein Tor wo er zu mehr als 50% schuld wäre…bei weitem nicht. Alleine wenn wir von Kopfbällen im 5er reden ist das keine Werbung für die defensive Leistung.

      Am Ende eine allgemein bescheidene Leistung. Da kann man froh sein dass das die Punkteteilung eingeführt wurde. Was würden wir tun wenn wir 6 Runden vor Schluss fix 2. sind und so im Kopf bereits abgeschaltet sind? In den Abstiegskampf aktiv eingreifen mit Niederlagen gegen Altach und Ried etc.? Am Ende war die Reform sogar für solche Aspekte gut.

    • fuchsrob sagt:

      Ich konnte das Rapid-Spiel nicht sehen, aber restlos überzeugt hat mich Okonkwo bis jetzt nicht. Seine Glanztaz war bis jetzt der gehaltene Elfer im Cup, aber sonst hat er für mich noch nicht so richtig brilliert bis jetzt.

    • Melvinuss sagt:

      Ich bin da schon bei Fuchsrob, black_aficionado etc. Ich hab doch so gut wie alle Partien im Frühjahr gesehen, entweder (auswärts) vorm TV oder (zumeist) daheim im Stadion. Für mich hat sich ab Spiel 1 mit Okonkwo noch nicht erschlossen, welches Upgrade er zu 7Handl bieten soll, außer vielleicht seine Abschläge und seine an sich größere Körpergröße. Er wirkt auf mich behäbig und nicht reaktionsschnell genug. Ja, er strahlt Ruhe aus, aber das soll doch wohl nicht alles sein, was ein Torhüter mitbringen soll? Keine Ahnung, es gibt sicher Fähigkeiten, die er hat und Statistiken, die wir nicht sehen, die Okonkwo wertvoller für die Mannschaft aussehen lassen, als er es optisch (für mich) tatsächlich ist. Gefühlt hätten wir mit 7 nicht weniger gewonnen, ab und zu denke ich mir , dass er uns vielleicht sogar den einen oder anderen Punkt mehr gehalten hätte. Ich kann mich auch kaum an super Saves oder irgendwelche spiel-lenkenden/entscheidenen Situationen erinnern.

      Und ich bin absolut kein 7-Fanboy, im Gegenteil, auch hier gilt für mich das Prinzip Leistung und wenn es jemanden gibt, der uns auch auf dieser Position weiterbringt, wie soviele andere in den vergangenen 2-3 Jahren, dann bitte her damit. Okonkwo ist es für mich – was ich als unbedarfter Fan sehe – jedenfalls nicht.

      Eins noch: Im Erfolg ist das oberste Gebot, kritisch zu bleiben. Nicht zu verwechseln mit alles und jeden kritisieren. Aber gerade in diesen Phasen macht man aus Erfahrung die meisten/größten Fehler, und gerade jetzt gilt es, weiter an Stellschrauben zu drehen. Und da gehört für mich persönlich neben der Position im Sturm definitiv auch der Torhüter dazu, sorry to say.

    • Ritter2016 sagt:

      Sehr lustig. „AO ist Vizemeister und Cupsieger geworden, ist nicht nichts…“. Das ist Siebenhandel auch … ich denke aber trotzdem, dass Okonkwo nicht soooo DER Erfolgsfaktor war. Er ist ein guter Tormann der halt groß ist und gut kicken kann. Anlagen hat er gute. Nur hat diese Leihe halt wirklich recht wenig gebracht. Ich denke gar, dass Siebenhandel nicht schlechtere Leistungen gebracht hätte. Käuflich erwerben wird man AO nicht können … ich möchte schon Spieler haben, wo Sturm es selber in der Hand hat – außer halt bei kurzfristigen „Entlastungsspielern“ …

  2. Dragoner sagt:

    Der Start bis zur 2-Tore-Führung top und souverän – und dann hat man gesehen, wie einige geglaubt haben, jetzt spielen wir die Partie locker-flockig runter. Das kann man namentlich durchaus festmachen. Okonkwo zählt ganz bestimmt nicht dazu, die Bewertung ist eine Gemeinheit der eingefleischten Siebenhandl-Fanboygemeinde.

  3. Bozo 07 sagt:

    Normalerweise ziehe ich nicht über spieler von unseren Blackys her, aber …
    Es tut mir leid das zu sagen, aber ich habe den Okonkwo jetzt ein paar Spiele beobachtet (Auch live), und er ist für mich kein Torwart auf den man bauen kann und der sicherheit ausstrahlt sondern eher, entschuldigt den Ausdruck, ein „Fliegenfischer“!
    Wenn der Ball nicht genau, oder zumindest fast genau, auf ihn zukommt ist der Ball an ihm vorbei!
    Klar, er hat auch gute Momente aber er ist für mich nicht der Tormann der der Abwehr Sicherheit vermittelt und den Gegner bei seinem Anblick Respekt einflöst und ihn damit verunsichert indem er ausstrahlt “ den Ball bekommst du an mir nicht vorbei“ (hart ausgedrückt).
    Natürlich ist er noch jung aber die höchste spielklasse in Österreich ist für ihn noch viel zu früh! Nicht umsonst hat er in England in der 4. Liga gespielt …
    Sollte er in der CL oder im EC unsere Nummer 1 sein sehe ich nicht viel Licht.
    Das ist natürlich meine Meinung und muss sich nicht mit der Meinung anderer decken weshalb ich bitte auch keinen „Shithstorm “ abbekommen möchte.
    Schwarz weiße grüße!

    • Bombadur sagt:

      Ich bin von seinen Leistungen hingegen angetan.
      Er strahlt trotz seines jungen Alters Ruhe aus, was für die Verteidigung extrem wichtig ist und trotz seiner Größe kann er mit dem Ball auch am Fuß etwas anfangen. Die Pässe kommen an und auch bei den Abschlägen muss man nicht Angst haben, dass die postwendend retour kommen, was in der Vergangenheit oft der Fall war. Die Sachen sind für mich wichtiger als ein paar sensationell rauszuholen. Ich würde mir da für den EC kommendes Jahr keine Sorgen machen.

      Zur Leistung am Sonntag: Hätte mir vorallem beim Kopfballtor von Kerschbaum eine bessere Torraumbeherrschung gewunschen. Sicher nicht seine beste Partie, aber egal.

  4. Wenn wir hier stehen sagt:

    finde es so geil. Wahnsinnig geile Saison gespielt, und trotzdem wird geschimpft als hätten wir gerade noch den Klassenerhalt geschafft.

    Ja die Partie war nix, meine Güte. Beruhigt euch wieder!

    Aber dann auch nich einzelne Spieler raussuchen und zB. Okonkwo die Ligatauglichkeit abzusprechen ist ja wirklich fast schon Kabarett.

    Was erwartet ihr eigentlich? Dass nach so einer anstrengenden Saison noch Verletzungen riskiert werden nur um ein paar Punkte mehr am Ende dastehen zu haben, die keinerlei Auswirkungen mehr auf die eigene Tabellensituation haben?

    Also echt, es ist wohl egal was bei Sturm passiert. Die Nörgler werden niemals verstummen.
    Auch eine Art von Tradition anscheinend.

    • Mikelangelo sagt:

      Verletzungsrisiko hin oder her: Wir haben bis Sonntag seit 2,5 Jahren gegen Rapid nicht mehr verloren; diese Saison gegen die Wiener noch dazu alle Spiele gewonnen. Mal abgesehen vom Prestige. Wenn es eh um nichts mehr geht, wieso geben wir dann bis zur 30. Minute Vollgas? Wieso spielt der LASK die Austria an die Wand, wenn bei denen Platz 3 auch schon fixiert ist?

      Unahängig vom Sonntag: Bis auf die Körpergröße ist der Okonkwo für mich auch kein Upgrade zu 7handl. Der Elfer in Sbg und eine Glanzparade im Cup Halbfinale gegen den LASK auf der Habenseite. Aber auf der Linie hat mir der Jörg deutlich besser gefallen… Was der teilweise von der LInie gekratzt und uns Punkte gerettet hat war schon unglaublich (erinnere mich Diesbezüglich an regelmäßige Kommentare).

      Ja, in Rotteradam, Rom und z´haus gegen Sociedad waren Fehler dabei, aber die machen auch Goalies bei internationalen (Spitzen-)mannschaften. Und als TW bist sowieso immer der Blöde. Wenn´s vorn´ hundert Hochkaräter verhauen sagt Keiner was, aber wennst dir dann hinten ein blödes Tor einfängst ist der TW an Allem schuld.

  5. Chris81 sagt:

    Ein paar Gedanken zur anstehenden Transferzeit.
    Tor: So ganz überzeugt bin ich leider auch noch nicht von Okonkwo. Trotz seiner doch recht stolzen Größe kommt er m.M. nach noch zu wenig raus bei den Ecken. Was der alleine mit seiner Armlänge/Sprungkraft wegfausten/wegfangen könnte. Auf der Linie recht Reaktionsschnell, bei rel. leichten Weitschüssen wieder unsicher.
    Meiner M. nach sollten wir bei Sahin-Radlinger mal nachfragen, ob sein neuer Vertrag auch für die 2. Liga gilt.
    Verteidigung: Hier sollten wir zumindest 1x jung nachrüsten für die Zukunft. Affengruber wird nicht ewig bleiben. Vielleicht geht sich ja bei David Nemeth mal wieder was aus (Leihe + Kaufoption).
    Def. Mittelfeld: Hier brauchen wir ja einen Ljubic Ersatz. Auf die schnelle fällt mir da keiner ein. Man hat nur gesehen sobald Stankovic gesperrt oder verletzt war fehlte die Stabilität. Ob Taferner hier der richtige ist. Hm?
    OM: Seidl und Providence wären hier meine Ideen, um nach variabler zu sein.
    Stürmer: ein Kopfballstarker Stürmer bräuchten wir hier noch. Vielleicht ist hier ja wirklich Roko Simic, der ja auch im Gespräch ist , der richtige. Oder Noah Bischof von Altach, der wäre wahrscheinlich günstiger.
    Es wird auf jeden Fall spannend, wenn Schicker aus dem Hut zaubert.

    • Schworza99 sagt:

      Sahin-Radlinger ist ja quasi der Jörg aus OÖ: Im Ausland nicht durchgesetzt und Ö sein absoluter Zenit. Also sollten wir ihn holen wäre es schön sehr komisch den 7 dafür vor die Tür zu setzen.

      Mir kommt allgemein vor ein paar haben den Wegfall des Ö-Topfes nicht verkraftet. Die Konzentration auf den lokalen Markt ist vorbei.

    • blackfoxx sagt:

      sorry, aber beim Vergleich okonkwo mit Radlinger hab ich aufgehört zu lesen…du würdest ernsthaft ein auslsufmodell vom absteiger einen 19 jährigen, der in der premier ligue unter vertrag steht vorziehen?

  6. Chris81 sagt:

    @blackfoxx. Mit 30 Jahren ist man als Torhüter im besten Alter! Neuer ist 37, Sommer 34, Ederson 29. Wir spielen CL-Quali, Europa League. Da braucht es m.M. nach schon ein wenig Erfahrung. Die Größe hätte er auch. Bei Ried konnte man mit der Manschaft nicht glänzen. Wie Ried gegen uns gespielt hat, hat uns Radlinger mit seinen Paraden das Leben sehr schwer gemacht. Und Okonkwo hat in England erst 4.Liga Erfahrung gesammelt.

  7. Schworza99 sagt:

    Im Sky-Player Index sind Jörg und Asa Tabellennachbarn. D.h. aus den Daten geht hervor dass das beide in etwa im selben Niveau-Teich fischen. Mit klarem Vorteil für den Asa da er abgesehen vom Altersunterschied weniger Spiele hat und sie dennoch nebeneinander im Tw-Ranking sind (Vergleich in einem Jahr mit Jörg falls er bleibt wäre interessant).
    Jaja ich weiß Daten aber wer sind unsere Top 3 in den Daten? Prass – Horvat – Sarkaria…also ganz ohne Grundlage ist es anscheinend nicht.

    Somit geben die Daten insgesamt es nicht her dass das man sagen könnte er ist signifikant besser oder schlechter. Wir mögen Eindrücke von einem Jungen Buben haben aber die spieglen die Daten nicht wieder. Ein Beric gefiel auch nicht und konnte doch kicken.

    Indiz 2 ist der ganze Umstand der Posse. Ilzer mag Rotieren ca. so sehr wie der Teufel das Weihwasser. Besonders im Tor wird nicht rotiert. Kronzeuge Tobias Schützenauer. Also sollte klar sein dass das Okonkwo aufgrund eines Leistungsabfalls oder aufgrund von einer Verfehlung geholt wurde.

    These 1: Disziplin: Möglich, aber sehr unwahrscheinlich
    Jörg ist ein Grader Michl und sagt vieles frei raus. Nur ist er schon sehr lange da und glaube kaum Ilzer montiert ihn mitten in der Saison ab wegen einer Kleinichkeit wie einem Streit. Zudem würde ich den 7 so einschätzen dass das er sich auch entschuldigen kann und ein sozialer Mensch ist. Glaube kaum dass das es was grobes gewesen ist sonst würd er nicht auf der Bank sitzen. Da wäre ja die Team-Dynamik komplett hin. Also Internas kann man mMn komplett ausschließen.

    These 2: Sportliche Gründe: Sehr wahrscheinlich
    Jörg ist grundsolide. Aber im EC kam es regelmäßig zu Ausrutschern. Kann passieren nur ist er ein Leader in der Mannschaft und nicht der Junge U18 Goalie dem der Bart noch wachsen muss. Im Zuge des 3Jahres Plans kann es durchaus sein dass das Trainerteam die gesamte Situation mit Blick auf alle Daten betrachtet hat und entschieden hat hier muss man was tun. Im Sky-Player Index liegt unser 7 nicht im Spitzenfeld. Auch andere Statistiken die immer wieder aufkommen lassen nicht das Beste vermuten. Im Hinblick auf sein Alter, die Daten, die Kadersituation und der Möglichkeiten wird man die Notbremse gezogen haben. Traue hier den Beteiligten durchaus einen Poker zu:
    Nächste Saison wollen wir im EC etc. voll angreifen…nur mit Jörg ist es aus und im Sommer einen TW holen neben den anderen Personalien könnte ein zu großer Exodus sein. Holen wir schon jetzt den TW und lassen ihn sich einspielen und ab Sommer ist er voll da im Idealfall. Meisterschaft war absehbar dass das wir nicht 1. werden und im Cup hat man wohl nicht vielfalsch gemacht.
    Bestes Indiz für diese These ist die Bemühung von Schicker die Leihe auszudehnen. Wenn das Trainerteam wirklich der Meinung wäre der is nix besser als der Jörg könnte man die Leihe ja einfach nicht fortsetzen. Die werden es hoffentlich am Besten wissen.

    In Summe kannst den Asa eventuell im Winter bewerten oder besser noch am Saisonende nächstes Jahr mit allen Daten. Jetzt zu sagen „ich seh keine Verbesserung“ ist halt reine 7-Nostalgie.
    Im TW-Sektor wird ja allgemein umgebaut und ich sehe niemanden der dem Veteranen im Kader Tobias Schützenauer nachweint. Da fährt man drüber mit reiner Professionalität. Ist auch interessant zu beobachten. Ich wünsche beiden dass das sie einen guten Verein finden und gut spielen. Haben sich beide verdient.

    • Melvinuss sagt:

      Ich muss mich da wiederholen, ich bin weder ein 7-Fanboy noch Nostalgiker, ich bin Sturmfan durch und durch und wünsch mir die Spieler am Platz, die unseren Verein best- und so erfolgreich wie möglich vertreten. Bei den genannten Sarkaria, Prass, Horvat und auch einigen anderen ist denk ich augenscheinlich (außerhalb irgendwelcher Statistiken, die sicher sehr relevant für das Betreuer-Team, für uns aber nicht ersichtlich/nachvollziehbar/verständlich sind) ein klares Upgrade zu den Spielern vor 2-3 Jahren erkennbar.

      Mir ist es wirklich egal, wer im Tor (und auch am Feld) steht, es muss auch überhaupt nicht 7 sein. Aber Okonkwo ist für mich – das beurteilend, was ich als selbst immer nur im Amateurbereich spielend gesehen hab – kein klares Upgrade zu 7. Mag schon sein, dass da noch was kommt, auch ein Prass, Horvat etc. haben mich nicht von Anfang überzeugt und sind jetzt kaum wegzudenken.

      Das, was ich bis jetzt von AO gesehen hab, ist für mich – wenn wir uns auf der Position tatsächlich verbessern wollen – eben aktuell noch keine Verbesserung. Und ich würd mich wundern, wenn sich das noch so signifikant ändert. Auch wenn ich es nicht für ausgeschlossen halte.

      7 ist nun ohnehin Geschichte, darum gehts mir auch nicht explizit. Aus meiner Sicht muss es aber nicht unbedingt Okonkwo sein, der 2023/24 unser Tor hütet, so sehr hat er mich bisher einfach nicht überzeugt.

  8. Lukas sagt:

    Wieder mal nichts raus gekommen wegen den Stadion Liebenau. Politiker haben Gespräche verschoben. Das heißt GAK und Sturm Graz spielen im Liebenauer Stadion so sieht es aus.
    Warum braucht Sturm Graz die Stadt Grqz für einen Neubau eines Sturm Grqz Stadion. Raus aus der Stadt und bei der Autobahn ein neues Stadion für 20 – 25 tausend Zuschauer dazu VIP und Sky Boxen das wo was Geld bringt. Sturm Graz entgehen jedes Jahr Millionrn an Euro nur weil die Politiker in Graz sich quer stellen. Wer leidet das sind die waren Anhänger von Sturm Graz.

    • Neukirchner sagt:

      Deine Eltern haben dir die Schaukel eindeutig zu nahe an der Hausmauer gebaut.

  9. Lukas sagt:

    @ Neukirchner, ein gesunder Menschenverstand ist kein Geschenk, es ist eine Strafe, denn man muss mit All denen klar kommen die keinen besitzen !!!!

  10. Lukas sagt:

    @ Neukirchner, wir können uns gerne mal persönlich treffen, aus der Ferne zu schreiben und jemanden zu beleidigen ist deine Stärke. Sag das mir persönlich in die Augen. Ich hoffe du kennst die Schaukel dann mit der Hausmauer auseinder.

  11. Lukas sagt:

    @ Neukirchner, unterlasse es meine Eltern die schon verstorben sind anzugreifen, sonst lernst mich kennen und du wirst mich nie mehr vergessen. Du machst beim zusehen schon Fehler musst nicht mal in das Stadion gehen. Ich rate Such dir eine Hilfe.

  12. Lukas sagt:

    @ Neukirchner, https://www.krone.at/3020436

    Wer lesen kann ist klar im Vorteil !!!!

  13. Erzschwoarza sagt:

    Die Leihe von Oko war wirklich für die katz. Jörg hätte es sicher nicht schlechter gemacht und ich glaube, dass schicker sicher weiß, dass er hier einen Fehler gemacht hat, der ihn sicher nicht so schnell wieder passieren wird.

    • weizenheizer sagt:

      Ich finde, wenn man auf einen jungen Spieler mit wenig Erfahrung setzt ist immer ein Risiko dabei. Deswegen ist es noch kein Fehler. Ganz aufgegangen ist es nicht in dem Fall. V.a. Wenn er jetzt wirklich nur ein halbes Jahr bleibt, aber viel Schaden ist ja auch nicht entstanden.

    • Mikelangelo sagt:

      Zudem: Ein TW aus der 4. englischen Liga?? Ich lass‘ mir ja die 2. Liga / Championship einreden, aber die 4. Liga, auch wenn’s die englische ist?? Wie gesagt, er ist größer als Jörg aber dann sind wir auch schon fertig.

      Weiß nicht, ob Oko fussballerisch/auf der Linie im 1 gegen 1 soviel besser ist als Schützi oder Giuliani.
      Da hätte man wirklich den Jörg behalten können.

  14. Fanatiker sagt:

    Eventuell Matteo Bignetti…

    • Schworza99 sagt:

      Bin schon gespannt ob die die so prominent die 4. englische Liga betont haben auch hier betonen dass das der Junge als Back-Up viel zu schwach ist – er kommt aus der 5. Liga. Mit 0 Einsätzen im Profibereich.

      Und nur so zur Einordnung: Die Bundesliga wär in England wohl ca. 3. Liga Niveau leistungstechnisch und infrastrukturell (selbst die 2. Liga hat über 1 Mrd. Marktwert, der Tabellenführer der 3. hat mehr Plätze im Stadion als wir hust). D.h. wen wir über England 4 reden reden wir mehr oder weniger über eine Leistungsstufe unter uns (aber besser als unsere 2. Liga). Einen defacto Absteiger wie Radlinger würden einige gern haben aber der Asa ist zu schwach…naja.

      Versteht mich nicht falsch: Als 2er kannst alles hinsetzen weil der eh nie spielt. Nur ist die Bundesliga mehr wert rein vom Marktwert her als die D2 (wir mit 12 Teams die mit 18)…da müssten wenn wir wen aus D5 holen ja richtige Aufstände hier losgehen wenn wir die Situation um Asa als Maßstab nehmen würden. Die 5. Liga in D ist bei 2,45mio Marktwert, Asa bei 1.5…do the math 😉 – ich weiß Transfermarkt aber die Dimensionen lassen schon Rückschlüsse zu.

  15. Fanatiker sagt:

    Lt. kleine.at wird der Jörg heute im Grazer Tor stehen – wen es so ist, eine nette Geste vom Trainerteam.
    Da wird auf das menschliche Wohl , und seine sportlichen Erfolge nicht vergessen.

    Danke Jörg Siebenhandl, und alles Gute für deine private und sportliche Zukunft.

    • Schworza99 sagt:

      Nette Geste aber schon arger Favoritsim. Schützi war länger da und bekommt wohl nichtmal die Bank (?). Wenns schon Wurscht ist hätte man auch ihn aufstellen können theoretisch. Finde es nicht gut beliebte Spieler klar und deutlich zu bevorzugen. Sowas kann sich langfristig auch auf die Teamdynamik auswirken.

      Sportlich sowieso enttäuschend am Ende da Ilzer klar gelogen hat in Bezug auf 100% geben. Mit so einer Einstellung bist halt auch verdient nicht Meister. Zudem kann man auch klar die Leihe von Okonkwo kritisieren da diese somit absurd wirkt wenn er nicht spielt. Weder Arsenal noch wir profitieren davon.

      Also insgesamt macht man ein Abo so nicht attraktiver wenn 2-3 Spiele pro Saison Schwund sind. Besonders wenn jetzt der Cup auch entfällt.

      Mag negativ klingen aber ich hasse es halt wenn man aktiv in den Wettbewerb verzerrend eingreift. Zudem wird unser Leitbild dadurch verletzt. Aber naja vlt. bin ich in dem Bereich zu empfindlich.

    • schwoaza Peter sagt:

      @ schworza99,

      ist es dann nicht wieder mal genug?
      Mit Aussagen wie „aktive Wettbewerbsverzerrung“ und „Ilzer hat gelogen“ lehnt man sich schon sehr weit aus den Fenster, mMn.

      swg

    • Schworza99 sagt:

      „Es muss etwas Besonderes sein, um darüber nachzudenken, Sturm Graz zu verlassen“


      Letztes Statement bitte anhören. Daraus leite ich ab in Bestbesetzung anzutreten, gewinnen zu wollen und nicht zu rotieren. Wir reden hier von Ilzer…der rotiert ohnehin nur wenns nicht anders geht. Lüge mag hart formuliert sein aber es wird zu 100% auf die letzten Partien gesch…sry to say. Was gesagt wird habe ich nicht gegen Rapid auf dem Feld gesehen und gegen den Lask spricht auch die Startaufstellung anscheinend dagegen.

      Ich habe absolut kein Problem damit wenn man wirklich drauf scheißt und die Hälfte der Amas reinrotiert, jedem Minuten beim letzen Spiel gibt etc…aber dann bitte auch sagen. Ich bin ja älter als 5 Jahre und kann mir ausmalen dass das wir den Oko nicht im Winter (!) geliehen (!) hätten wenn 7 auch nur ansatzweise leistungstechnisch bei seiner Bestform wäre. Alleine die Unruhe die (zurecht?) dadurch entstand spricht ja dafür dass das man diese in Kauf nahm da es sportlich düster war.
      In Summe tritt man also nicht in Bestbesetzung an, ob anders getätigter Aussagen.
      Lüge? Es ist eine Lüge wenn man bewusst die Unwahrheit sagt.
      Man kann sagen die Jungs sind mental, körperlich etc. am Ende. Aber nicht A sagen und B tun. Und btw. ist Ilzer sich durchaus bewusst was er sagt. Er hat ja auch bei Black FM mal gesagt er tätigt mit Absicht Aussagen gegen Schiris etc. zur Beeinflussung. In dem Fall sagt er halt „wir machen eh“ wenn’s in Wahrheit allen wurscht ist. Die Wahrheit ist hier natürlich wenig lustig zu kommunizieren. Versteh ich schon. Nur bitte nicht jetzt jedes Jahr das gleiche Playbook.

      Und natürlich ist es Wettbewerbsverzerrung. Nicht die strafrechtlich relevante. Die gleiche wie wenn RB mit mehr Lieferinger als Salzburger spielt am Ende der Saison und somit in den Abstiegskampf etc. eingreift (früher halt). Oder willst du mir ernsthaft erklären wir gewinnen 5 Partien gegen Rapid und verlieren zufällig jene wo es um nix mehr geht. Also bitte. Man muss ganz deutlich sagen die Partie hat Rapid nicht gewonnen, wir haben sie verloren. Natürlich kannst gegen Rapid immer verlieren die Frage ist nur das Wie. Hat wer die ersten 30 Minuten des Spiels angeschaut? Da war ein Klassenunterschied erkennbar. Deiner Lesart nach müsste der Barisic nach 30 Minuten on the Fly taktisch eine Meisterleistung vollbracht haben und ca. alle Spieler um 50% besser gemacht haben. Man braucht sich nur die Gegentore ansehen. Die waren weit weg von „Traumtor, unverhinderbar“. Die scheiden gegen Vaduz aus während wir punktgleich mit Lazio und Feynoord abschließen…no offence aber was willst hier erzählen? Die Tabelle lügt nicht. Die sind verdient dort wo sie sind, so wie wir. Die Jungs haben Leistung gezeigt aber zerrissen hat sich in Hütteldorf niemand. Mit 90% fährst halt im Leistungssport ned weit.
      Also ja, wir greifen verzerrend in den Wettbewerb ein wenn wir 30 Minuten gegen Rapid konzentriert sind in allen Spielen zuvor aber solange es um was ging immer bei 100% waren.

      Spielt der 7 heute ist dies auch ein künstlicher Eingriff (nicht die Beste 11). Für den Wettbewerb egal da beide Teams fix positioniert sind aber dennoch. Im Leitbild steht klar der größte sportliche Erfolg soll angestrebt werden. Für mich heißt das immer auf Sieg spielen. Auch wenn’s um Nix geht. 3 Punkte sind es dennoch. Es ist immerhin ein Pflichtspiel. Einen klaren Sportsgeist würde ich halt schon gerne sehen.

      Mich ärgert es halt nur weil es nicht ehrlich kommuniziert wird und zudem sich die Preise im Stadion auch nicht in den letzten beiden Spielen auch nicht magischerweise reduzieren da die Spannung raus ist. Die Kurve Supportet auch nicht weniger. Ich nehm mir ja auch (gerne) Zeit um das Spiel zu sehen. Aber wenn es Gesetz wird ab fixer Position ist Standgas angesagt dann brauch ich solche Spiele nicht ansehen. Die Zeit kann ich dann mit der Family etc. verbringen und man ärgert sich weniger.
      Zudem trübt man die Feierlichkeiten der eigenen Erfolge:
      Paradebeispiel letzte Saison Mitgliederspiel gegen den WAC daheim. 4:1 ermordet worden und natürlich sind viele nach Schlusspfiff sofort weg…ein 1:4 daheim zu feiern ist halt irgendwas. Dann sagt der Seidl durch man soll dableiben…und schon hast die negative Stimmung obwohl die Saison top war. Es ist halt einfach unnötig.

  16. Lukas sagt:

    Amadou Dante zu FC Turin für 5 Million Euro. Was ist da dran ? Laut Transfermarkt schon unterschrieben !!!

Schreibe einen Kommentar