Und jährlich grüßt das Murmeltier?

Eine Statistik der letzten 10 Jahre Frühjahrsauftakt!

Am Samstag startet der SK Sturm gegen Mattersburg in die Frühjahrs-Saison und eines ist klar: Ein guter Start in den heißen Part der Meisterschaft ist extrem wichtig. Wir haben uns gefragt, wie oft Sturm in den letzten zehn Jahren die ersten Spiele verschlafen hat, wie oft bereits für erste große Frühlingsgefühle gesorgt wurde und wie die Frühjahrsstarts im Vergleich zu den drei größten Konkurrenten dastehen. Dies durchleuchten wir in unserer großen Frühjahrsanalyse.

Als Basis für die heute von uns angeführte Statistik wurden von uns jeweils die ersten fünf Frühjahrssaisonspiele der letzten zehn Jahre herangezogen.

  • Nie konnte Sturm in den letzten zehn Jahren das Punktemaximum in den ersten fünf Frühjahrspartien holen. Dies gelang nur zwei Mannschaften: Zum einen Red Bull Salzburg in der Saison 2013/14, zum anderen dem SK Rapid Wien in der Spielzeit 2015/16.
  • Die meisten Punkte konnte Sturm Graz in den ersten fünf Frühjahrsspielen in der Saison 2009/10 erspielen, nämlich beachtliche 13 Punkte.
  • Den schlechtesten Start des letzten Dezenniums erwischten die Schwarz-Weißen im Frühling 2014. Im Stile eines Abstiegskanditaten Nummer Eins konnten nur lächerliche zwei Punkte gesammelt werden.
  • Gegen den Samstag-Gegner Mattersburg gab es im letzten Jahrzehnt bereits zwei Aufeinandertreffen zum ersten Spiel im Frühjahr. Die Bilanz fällt zugunsten von Sturm aus. In der Saison 2011/12 feierten die Blackies einen 1:0-Heimsieg. In der darauffolgenden Spielzeit setzte es eine 0:0-Punkteteilung im Pappelstadion.
  • Nur vier Mal konnte Sturm in der Rückrunde mehr als sechs Punkte in den ersten fünf Spielen holen.
  • Auf alle 50 Spiele aufgerechnet konnte Sturm Graz 68 Punkte holen, was einen Schnitt von 1,36 Punkten pro Spiel ergibt. Das ist klar weniger als die Punkteausbeute der Konkurrenz. Rapid holte 82 Punkte (1,64 Punkte pro Spiel), die Austria 93 Punkte (1,86 pro Spiel) und Red Bull Salzburg holte von 150 möglichen Punkten sogar 109 (2,18 Punkte pro Spiel).

  • Sturm offenbart zum Frühjahrsbeginn auch gerne eine Heimschwäche. Von 25 Heimspielen konnten lediglich neun gewonnen werden, sechs endeten Remis und ganze zehn Spiele wurden verloren. Auch heuer warten in den ersten fünf Spielen drei im eigenen Wohnzimmer. Es bleibt zu hoffen, dass diese Statistik sich in die andere Richtung entwickelt.
  • Positiver sieht die Bilanz in den 25 Auswärtsspielen aus. Zwar konnten nur acht gewonnen werden, jedoch trennte man sich elf mal mit einem Unentschieden, was bedeutet, dass man auswärts nur sechs Niederlagen hinnehmen musste.

  • Positiv zeigt sich die Statistik auch, wenn man nur das erste Spiel des Frühjahrauftakts betrachtet. Von den zehn Auftaktspielen im Frühjahr konnte Sturm vier Siege feiern, vier Mal trennte man sich mit einer Punkteteilung und nur zwei Niederlagen mussten hingenommen werden. Die letzte Auftaktniederlage im neuen Jahr gab es im Februar 2009 auswärts gegen die Wiener Austria. Also auch das lässt für das Spiel im Pappelstadion hoffen.

Man kann anhand dieser Zahlenspiele durchaus feststellen, dass Sturm meist nicht bestmöglich in die Rückrunde startete, obwohl man das erste Spiel nur sehr selten verlor. So richtig gelungene Serien konnte Sturm nur zwei Mal starten. Hoffentlich auch in diesem Jahr.

Hier die ersten 5 Frühjahres-Spiele der letzten 10 Jahre im Detail:

Saison 2006/07

In der Saison 2006/07  startete man nach Punkte-Abzügen auf Platz neun in das Frühjahr. Mit erfrischendem Offensivfußball spielte man sich im Frühjahr sogar noch auf Platz 7, welcher ohne den abgezogenen 13 Punkten Rang 4 bedeutet hätte.

  • 24.02.07 Sturm Graz – SV Ried 1:1
  • 03.03.07 SCR Altach – Sturm Graz 1:3
  • 10.03.07 Sturm Graz – Austria Wien 0:1
  • 17.03.07 Grazer AK – Sturm Graz 0:2
  • 31.03.07 Sturm Graz – FC Pasching 2:1

Gesamtbilanz: 3 Siege / 1 Unentschieden / 1 Niederlage / 10 Punkte / Torverhätniss 8:4

Gegner Bilanz 06/07:

Rapid Wien:  3 Siege / 1 Unentschieden / 1 Niederlage / 10 Punkte / Torverhältnis 7:5

RB Salzburg: 3 Siege / 2 Unentschieden / 0 Niederlagen / 11 Punkte / Torverhältnis 9:4

Austria Wien: 4 Siege / 1 Unentschieden / 0 Niederlgen / 13 Punkte / Torverhältnis 8:4

 

Saison 2007/08

In der Saison 2007/08 startete man als amtierender Winterkönig in das Frühjahr. Die große Euphorie rund um Jürgen Säumel, Sebastian Prödl und Klausi Salmutter wurde jedoch durch einen schrecklichen Frühjahrs-Beginn getrübt. Es war der zweitschlechteste Rückrunden-Start der letzten zehn Jahre. Am Ende der Saison fand man sich auf Tabellenplatz vier wieder.

  • 16.02.08 FC Wacker – Sturm Graz 1:0
  • 22.02.08 Sturm Graz – LASK 1:2
  • 26.02.08 Austria Kärnten – Sturm Graz 0:2
  • 02.03.08 Sturm Graz – Rapid Wien 0:2
  • 07.03.08 Rapid Wien – Sturm Graz 2:1

Gesamtbilanz:  1 Sieg / 0 Unentschieden / 4 Niederlagen / 3 Punkte / Torverhältniss 4:7

Gegner Bilanz 07/08:

Rapid Wien:  4 Siege / 0 Unentschieden / 1 Niederlage / 12 Punkte / Torverhätnis 11:3

RB Salzburg: 4 Siege / 0 Unentschieden / 1 Niederlage / 12 Punkte / Torverhältnis 13:4

Austria Wien: 2 Siege / 2 Unentschieden / 1 Niederlage / 8 Punkte / Torverhältnis 7:5

 

Saison 2008/09

Auch in der Saison 2008/09  spielte Sturm Graz eine tolle Herbstsaison und überwinterte als Dritter, doch auch in diesem Jahr verschlief man die ersten Partien im Frühjahr gewaltig. Nichtsdestotrotz konnte man sich gegen Ende der Saison steigern und beendete die Spielzeit am dritten Rang.

  • 10.03.09 Austria Wien – Sturm Graz 2:0
  • 28.02.09 Sturm Graz – SV Kapfenberg 1:3
  • 07.03.09 RB Salzburg – Sturm Graz 2:1
  • 13.03.09 Sturm Graz – SV Ried 1:1
  • 21.03.09 Sturm Graz – SV Mattersburg 1:0

Gesamtbilanz : 1 Sieg / 1 Unentschieden / 3 Niederlagen / 4 Punkte / Torverhältnis 4:7

Gegner Bilanz 08/09:

Rapid Wien: 4 Siege / 0 Unentschieden / 1 Niederlage / 12 Punkte / Torverhältnis 14:4 

RB Salzburg: 4 Siege / 1 Unentschieden / 0 Niederlagen / 13 Punkte / Torverhältnis 10:4

Austria Wien: 2 Siege / 2 Unentschieden / 1 Niederlage / 8 Punkte / Torverhältnis 9:4 

 

Saison 2009/10

In der Saison 2009/10 gab es den besten Start in das Frühjahr der letzten zehn Jahre. Unglaubliche 13 Punkte wurden aus den ersten fünf Partien des Jahres geholt. Leider hielt diese imposante Serie nicht auf Dauer an. So musste man sich letzten Endes, wie auch schon nach der Herbstsaison, mit dem vierten Platz zufrieden geben. Das fiel einem ob des Cupsieges in Klagenfurt allerdings relativ leicht. 

  • 14.02.10 Austria Kärnten – Sturm Graz 0:3
  • 20.02.10 Sturm Graz – SV Mattersburg 4:0
  • 27.02.10 LASK – Sturm Graz 1:2
  • 06.03.10 Sturm Graz – SV Ried 1:0
  • 13.03.10 Wiener Neustadt – Sturm Graz 0:0

Gesamtbilanz: 4 Siege / 1 Unentschieden / 0 Niederlagen / 13 Punkte / Torverhältniss 10:1

Gegner Bilanz 09/10:

Rapid Wien:  1 Sieg / 2 Unentschieden / 2 Niederlagen / 5 Punkte / Torverhältnis 8:9

RB Salzburg: 4 Siege / 1 Unentschieden / 0 Niederlagen / 13 Punkte / Toverhältnis 8:2

Austria Wien: 2 Siege / 1 Unentschieden / 2 Niederlagen / 7 Punkte / Torverhältnis 9:8

 

Saison 2010/11

Die Saison 2010/11 ist wohl den meisten Sturmfans noch sehr gut in Erinnerung, durfte man am Ende jener doch tatsächlich über den dritten Meistertitel der Vereinsgeschichte jubeln. Auch der Frühjahrsauftakt kann durchaus als gelungen bezeichnet werden.

  • 12.02.11 Sturm Graz – SV Kapfenberg 2:0
  • 19.02.11 SV Mattersburg – Sturm Graz 1:1
  • 27.02.11 Sturm Graz – SV Ried 1:0
  • 02.03.11 Austria Wien – Sturm Graz 2:2
  • 05.03.11 Sturm Graz – LASK 1:1

Gesamtbilanz: 2 Siege / 3 Unentschieden / 0 Niederlagen / 9 Punkte / Torverhältniss: 7:4

Gegner Bilanz 10/11:

Rapid Wien:  1 Sieg / 2 Unentschieden / 2 Niederlagen / 5 Punkte / Torverhältnis 4:5

RB Salzburg: 2 Siege / 2 Unentschieden / 1 Niederlage / 8 Punkte / Torverhältnis 5:3

Austria Wien: 4 Siege / 1 Unentschieden / 0 Niederlagen / 13 Punkte / Torverhältnis 14:2

 

Saison 2011/12

Einen ausbaufähigen Saisonstart gab es dann 2011/12, als man lediglich sechs Punkte, bei nur einer Niederlage, aus den ersten fünf Spielen mitnehmen konnte. In Folge wurde Franco Foda im wahrsten Sinne des Wortes vor die Türe gesetzt und Sturm beendete die Saison unter Thomas Kristl am enttäuschenden 5. Tabellenplatz.

  • 11.02.12 Sturm Graz – SV Mattersburg 1:0
  • 19.02.12 RB Salzburg – Sturm Graz 0:0
  • 25.02.12 Sturm Graz – Rapid Wien 0:0
  • 04.03.12 SV Kapfenberrg – Sturm Graz 0:0
  • 10.03.12 Sturm Graz – Wiener Neustadt 0:1

Gesamtbilanz: 1 Sieg / 3 Unentschieden / 1 Niederlage / 6 Punkte / Torverhältniss 1:1

Gegner Bilanz 11/12:

Rapid Wien:  1 Sieg / 3 Unentschieden / 1 Niederlage / 6 Punkte / Torverhältnis 2:3

RB Salzburg: 2 Siege / 2 Unentschieden / 1 Niederlage / 8 Punkte / Torverhältnis 5:3

Austria Wien: 3 Siege / 1 Unentschieden / 1 Niederlage / 10 Punkte / Torverhältnis 5:2

 

Saison 2012/13

In der Saison 2012/13 startete man ebenso ganz durchwachsen in das neue Jahr. Trainer Peter Hyballa war nach nur fünf Punkten in fünf Spielen bereits angezählt. Nach weiteren enttäuschenden Partien wurde der Deutsche dann am 22. April entlassen. Sein interimistischer Nachfolger Markus Schopp beendete die Saison mit Sturm am viel zu guten vierten Platz. 

  • 16.02.13 SV Mattersburg – Sturm Graz 0:0
  • 23.02.13 Sturm Graz – Wolfsberger AC 1:3
  • 27.02.13 Rapid Wien – Sturm Graz 1:1
  • 02.03.13 Sturm Graz – Admira Wacker 1:2
  • 09.03.13 SV Ried – Sturm Graz 1:2

Gesamtbilanz: 1 Sieg / 2 Unentschieden / 2 Niederlagen / 5 Punkte / Torverhältniss 5:7

Gegner Bilanz 12/13:

Rapid Wien: 0 Siege / 3 Unentschieden / 2 Niederlagen / 3 Punkte / Torverhältnis 8:10

RB Salzburg:  2 Siege / 3 Unentschieden / 0 Niederlagen / 9 Punkte / Torverhältnis 11:8

Austria Wien: 4 Siege / 1 Unentschieden / 0 Niederlagen / 13 Punkte / Torverhältnis 13:2

 

Saison 2013/14

Unter Trainer Darko Milanic gab es in der Saison 2013/14  den absoluten Frühjahrs-Tiefpunkt der letzten zehn Jahre. Sturm holte nach einer ohnehin schwachen Herbstsaison, nach welcher man auf Platz sechs überwinterte, auch in den ersten fünf Spielen des Frühjahrs nur trostlose zwei Punkte. Am Ende gab es den fünften Platz.

  • 08.02.14 Admira Wacker – Sturm Graz 1:1
  • 15.02.14 Sturm Graz – RB Salzburg 1:4
  • 22.02.14 SV Ried – Sturm Graz 2:2
  • 01.03.14 Sturm Graz – Wolfsberger AC 1:4
  • 08.03.14 Wiener Neustadt – Sturm Graz 2:1

Gesamtbilanz: 0 Siege / 2 Unenschieden / 3 Niederlagen / 2 Punkte/ Torverhältnis 6:13

Gegner Bilanz 13/14:

Rapid Wien: 1 Sieg / 1 Unentschieden / 3 Niederlagen / 4 Punkte / Torverhältnis 7:10

RB Salzburg:  5 Siege / 0 Unentschieden / 0 Niederlagen / 15 Punkte / Torverhältnis 25:6

Austria Wien: 2 Siege / 2 Unentschieden / 1 Niederlage / 8 Punkte / Torverhältnis 7:10 

 

Saison 2014/15

In der Saison 2014/15 kam es zur Rückkehr von Franco Foda, nachdem Darko Milanic – die Gründe sind bis heute unerklärlich – von Leeds abgeworben wurde. Als Fünfter überwintert, spielte man sich im Frühjahr einen Platz höher auf Rang vier. Zehn Punkte in den ersten fünf Spielen sorgten für einen gelungenen Start in das neue Jahr.

  • 11.03.15 Grödig – Sturm Graz 0:2
  • 21.02.15 Sturm Graz – Wiener Neustadt 3:3
  • 28.02.15 Rapid Wien – Sturm Graz 1:0
  • 03.03.15 Sturm Graz – Austria Wien 2:1
  • 07.03.15 Sturm Graz – Wolfsberger AC 2:0

Gesamtbilanz: 3 Siege / 1 Unentschieden / 1 Niederlage / 10 Punkte / Torverhältnis 9:5

Gegner Bilanz 14/15:

Rapid Wien: 3 Siege / 1 Unentschieden / 1 Niederlage / 10 Punkte / Torverhältnis 7:3

RB Salzburg: 3 Siege / 1 Unentschieden / 1 Niederlage / 10 Punkte / Torverhältnis 11:5 

Austria Wien: 2 Siege / 0 Unentschieden / 3 Niederlagen / 6 Punkte / Torverhältnis 8:8

 

Saison 2015/16

In der vergangenen Saison 2015/16 startete man von Tabellenplatz vier aus in das Frühjahr. Von den für diese Jahreszeit typischen Gefühlen konnte aber nicht die Rede sein – leider über das ganze Frühjahr hinweg nicht. Die Grazer fanden sich auch im Vorjahr wieder nur auf Platz fünf wieder. 

  • 06.02.16 SCR Altach – Sturm Graz 2:2
  • 13.02.16 Wolfsberger AC – Sturm Graz 0:0
  • 21.02.16 Sturm Graz – Rapid Wien 0:2
  • 27.02.16 SV Ried – Sturm Graz 0:1
  • 02.03.16 Sturm Graz – RB Salzburg 0:0

Gesamtbilanz: 1 Sieg / 3 Unentschieden / 1 Niederlage / 6 Punkte / Torverhältnis 3:4

Gegner Bilanz 15/16:

Rapid Wien: 5 Siege / 0 Unentschieden / 0 Niederlagen / 15 Punkte / Torverhältnis 14:2

RB Salzburg: 3 Siege / 1 Unentschieden / 1 Niederlage / 10 Punkte / Torverhältnis 8:3 

Austria Wien: 2 Siege / 1 Unentschieden / 2 Niederlagen / 7 Punkte / Torverhältnis 7:9 

 

Anzeige

Schreibe einen Kommentar