U21-Nationalteam mit schwarz-weißer Beteiligung gegen Deutschland

Letztes Gruppenspiel geht mit 1:4 verloren

Wieder waren Christian Schoissengeyr (Startaufstellung) und Andreas Gruber (kam zur Pause) im Dress des Nationalteams im Einsatz. In der NV-Arena St. Pölten trafen die jungen Österreicher auf niemand Geringeren als Deutschland, den bereits feststehenden Gruppensieger. Die Youngsters rund um Trainer Werner Gregoritsch spielten um die Goldene Ananas, denn den Einzug ins Playoff hatten sie sich bereits zuvor gesichert.

(c) Martin Hirtenfellner Fotografie

(c) Martin Hirtenfellner Fotografie

Gegen einen überlegenen Gast erzielte Philipp Lienhart (Real Madrid) den Ehrentreffer für Österreich. Arnold (12.), Öztunali (52.), Selke (58.) und Haberer (78./Elfer) trafen für Deutschland.

 

 

9 Kommentare

  1. Jocole sagt:

    Sensationelle Vorarbeit von Gruber zum 3:0 der Deutschen! Auch beim 2:0 interessierter Beobachter! Zeigefinger ganz klar nach unten….Hab beim Mürztaler Gruber, der vom GAK Nachwuchs kam, sowieso den Eindruck das der ehemalige KSV (Mürztal..) Trainer und rote Gregoritsch,  Gruber mit aller Macht fördern will! Warum auch immer…Der sticht doch nicht mal in der Regionalliga raus..

     

     

    1+

    • jorge72 sagt:

      trauig als „fan“ über eigene spieler so unsachlich und unkonstruktiv zu urteilen – mehr gibt es dazu nicht zu sagen!!!

      1+

    • Donprackus sagt:

      Das hat nix mit Fan sein zu tun oder nicht. Wenn ein Spieler eine „Pfeifn“ ist, das ist mir egal wo er spielt, und Gruber ist definitiv eine 😉

      0

    • Donprackus sagt:

      *dann

      0

  2. Jocole sagt:

    Als Fan des Sk Sturm und des Österreichischen Nationalteams darf ein wenig Kritik an Gregoritsch hier erlaubt sein! Es war eingangs auch kein Urteil meinerseits über Gruber, sondern nur mein persönlicher Eindruck!

    0

    • jorge72 sagt:

      kritik ist natürlich immer erlaubt und erwünscht, aber für mich klang es eben eher nach sympathie oder antipathie in diesem fall und davon halte ich eben wenig. ich glaube eben, dass gruber einfach der stinkefinger in richtung fanblock noch nachhängt und daher seine leistungen und nicht objektiv betrachtet werden.

      0

    • Gollum sagt:

      @jorge72

      Zeigefinger!! Andernfalls hätte das wohl höhere Wellen geschlagen.

      0

    • jorge72 sagt:

      ja stimmt sorry – hatte ich fälschlicherweise anders abgespeichert

      0

  3. Rene90 sagt:

    vorweg, ich habe das Spiel nicht gewesen, deswegen urteile ich auch nicht über die Leistung von Gruber und er kann ja auch nichts dafür, dass er einberufen wurde bzw sogar auch eine ganze HZ spielen durfte

    einzig Gregoritsch ist zu hinterfragen, wie man so einen Spieler, für den es nicht einmal für die Ersatzbank bei Sturm reicht, dessen Qualität nicht für die BL reicht, überhaupt einberufen kann

    2+

Schreibe einen Kommentar