Tobias Koch: „Dafür werde ich alles geben!“

Der SK Sturm Graz gab am heutigen Mittwoch bekannt, dass Tobias Koch, eines der größten Nachwuchstalente des Landes, mit einem Profi-Vertrag ausgestattet wurde und bis 2019 inklusive Option auf ein weiteres Jahr an den Verein gebunden werden konnte.

Der Straßer startete seine Fußball-Karriere mit nur fünf Jahren in seiner Heimat beim SV Straß, ehe er zweieinhalb Jahre darauf zum benachbarten TUS St. Veit am Vogau wechselte. Von dort ging es 2014 weiter zum Fußballcollege Leibnitz, welches eine Kooperation mit der Akademie Steiermark-Sturm Graz pflegt.

Das heißt, der Youngstar wurde zwar in den letzten Jahren schon in der Akademie der Blackies ausgebildet, die Spielerrechte gehörten offiziell aber noch den Südsteirern. Nun konnte man sich die Dienste des aktuellen U17-ÖFB-Teamkapitäns endgültig sichern.

In 210 Nachwuchseinsätzen konnte das Jung-Juwel glatte 106 Tore erzielen, was für einen defensiven Mittelfeldspieler ein durachaus beachtlicher Wert ist, der jedoch an dieser Stelle aufgrund des Alters nicht überbewertet werden soll.

Auf sich aufmerksam gemacht hat der 16-Jährige in den letzten Jahren aber definitiv: Am 26. April 2016 feierte Koch nämlich sein Debüt für das ÖFB-U15-Nationalteam, ehe er nur fünf Monate darauf bereits im U16-Team auflaufen durfte. Im heurigen August durfte er nun bereits im U17-Nationalteam des ÖFB ran. Und das als Kapitän. Ab kommenden Montag nimmt er die U17-EM-Qualifikation in Angriff (Luxemburg (23.10.), Litauen (26.10.) und Rumänien (29.10.)).

Günter Kreissl freute sich in einer ersten Stellungsnahme naturgemäß über die Entscheidung des Nachwuchs-Talents: „Die Dichte an Fußballspielern mit Qualität ist in der Steiermark sehr hoch. Wir wollen diese bestmöglich auf den Profifußball vorbereiten. Ich freue mich, dass Tobias den Weg gemeinsam mit dem SK Sturm geht!“

Gegenüber SturmNetz gab sich auch der Teenager selbst überglücklich: „Für mich war es die einzig richtige Entscheidung beim SK Sturm zu unterschreiben. Ich bin sehr glücklich und freue mich wahnsinnig auf die Zusammenarbeit! Mein größter Traum ist es, mich in den nächsten Jahren so gut zu entwickeln, dass ich eines Tages vor unseren unglaublichen Fans in Graz auflaufen darf. Dafür werde ich alles geben.“

 

5 Kommentare

  1. DerWurst sagt:

    Sehr guuuuuuuuuut

    4+

  2. sisquoone sagt:

    Eines der größten Nachwuchshoffnungen des Landes und dann 1+1 Jahr Option!??
    Gratulation.

    1+

  3. Daniel Zh sagt:

    „Der U17-Teamkapitän des ÖFB wechselt ab sofort zum SK Sturm und unterzeichnet einen Vertrag bis Sommer 2019 plus einem Jahr Option.“

    Nach der offiziellen Aussendung auf der Vereinshompage hat er Vertrag bis 2019+1Jahr Option

    2+

  4. Sturmmani sagt:

    Nicht immer gleich aufregen, sondern zuerst nachlesen.

    Ich kann mich meinem Vorposter nur anschließen und reiche noch die Quelle nach.

     

    @Sturmnetz: bitte im Artikel richtig stellen, bevor deswegen noch Bombendrohungen in Messendorf eingehen. 😛

     

    https://www.sksturm.at/de/redaktionsbaum/nachwuchs/2017/profivertrag-fuer-tobias-koch/

    2+

    • Stefan Krainz sagt:

      Hier ist mir tatsächlich ein Tippfehler unterlaufen. Das hätte nicht passieren dürfen. Danke für die Anmerkung. Wurde bereits ausgebessert.

      1+

Schreibe einen Kommentar