Ticket-Info zu den kommenden Heimspielen – Alle Abos stillgelegt

Wie der SK Sturm am Dienstag bekannt gibt, werden vorerst alle Abos stillgelegt, dafür sind Tageskarten erhältlich. Aufgrund der Verschärfungen der Regierung und der damit verbundenen Herabsetzung der Besucherzahl auf 1.500 im Stadion Liebenau sah sich der Verein gezwungen, diese Maßnahme vor den kommenden beiden Heimspielen zu treffen.

Somit gibt es ab Mittwoch, 28.10. 10 Uhr, Karten für die Bundesliga-Partie gegen den LASK (01.11.) sowie das Cupspiel gegen Wacker Innsbruck (04.11.) in den Sturm-Shops oder im Onlineshop zum Preis von 19 Euro zu kaufen. Die Registrierung via idJack bleibt verpflichtend. Die bestehenden Abos sind bis auf Weiteres nicht gültig, am Ende der Saison oder mit Ende der Corona-Maßnahmen sollen aber alle Spiele, die aufgrund der Maßnahmen nicht besucht werden konnten, gegenverrechnet werden. Sollte sich die Lage bessern und wieder mehr Zuschauer ins Stadion dürfen, sollen die Abos wieder Gültigkeit erlangen.

Zusätzlich gilt laut den Verordnungen der Regierung eine MNS-Pflicht im gesamten Stadion – somit auch auf den Sitzplätzen. Gastronomie-Betrieb ist laut Regelungen nicht vorgesehen, Speisen und Getränke sollen nicht mehr ausgeschenkt werden.

Wie viele Tageskarten pro Person erhältlich sind, steht noch nicht fest. Grundsätzlich gilt online eine Beschränkung von 10 Tickets, im Shop nicht.

(c) Martin Hirtenfellner Fotografie

Anzeige

7 Kommentare

  1. bianco nero tifoso bianco nero tifoso sagt:

    Die Corona ist eine Hure

    Thomas T. kämpft und gibt alles für Sturm

    1+
  2. elceezed elceezed sagt:

    hm, das hat jetzt zu einfach funktioniert.
    hab für Lask und wacker 2 karten ergattert, ohne probleme

    0
    • Schwarzes Blut Schwarzes Blut sagt:

      Kann sein, dass es auch Anderen wie mir geht: Ich habe das Kasperletheater einfach satt! (Ich gebe NICHT dem Verein die Schuld!) Als langjähriges Mitglied und Dauerkartenbesitzer habe ich derzeit einfach genug von dieser Ungewissheit. Auch tragen nicht 100%ig nachvollziehbare Vorschriften (z.B. Maske: hatte beim letzten Heimspiel im Umkreis von mind. 5 Metern keine weitere Personen; keine Gastro während dem Spiel) dazu bei, das „Erlebnis Stadionbesuch“ uninteressant zu machen.
      Also für mich war es das einmal fürs Erste mit Stadion +Co…

      2+
    • black_aficionado sagt:

      @schwarzes Blut: Ich sehe das exakt gleich wie du! Es kann der Herzensklub zwar nichts dafür, aber ich für meinen Teil habe unter den Voraussetzungen keine Lust auf einen Stadionbesuch! 90min mit Maske in der Kälte ohne Verpflegung zu sitzen, das wirkt im Verlgleich zur heimischen Couch und dem Spiel via Sky einfach unattraktiv! Insofern erfülle ich die Vorgabe des social distanzing aktuell mit Freuden, der Verein braucht mir dafür für die „entfallenen“ Spiele auch nichts anteilig vom Abo rückerstatten…

      3+
    • Ipick sagt:

      Bei mir hat es auch geklappt.
      Da ich seid Corona das erste wieder gehe hab ich eine Frage bezüglich idJack:
      Habe mich angemeldet und muss ich dann vor dem Stadion noch was abscannen?
      Vielen Dank

      0
  3. Chris1909 Chris1909 sagt:

    @ipick: Du musst den QR Code, den du nun beim Öffnen der App sehen solltest, beim Stadioneingang abscannen lassen.

    1+

Schreibe einen Kommentar