Anzeige

16 Kommentare

  1. Tobias sagt:

    Am besten wäre es wohl gewesen, allen Abonnenten und Mitgliedern gratis Eintritt zu gewähren (oder gegen eine freiwillige Spende) und reguläre Tickets für 20-25 Euro zu verkaufen. Man wäre auf mindestens dieselben Einnahmen gekommen.

  2. fuchsrob sagt:

    Es ist unglaublich was die Gala-Fans schon bei einem Testspiel aufführen!! Noch nie seit ich im Stadion war hat die Tribüne so gewackelt. Dass man als Gast das Heimteam bei einem Freundschaftsspiel ständig auspfeift, ist jedoch zumindest fragwürdig! Das Spiel vor allem in der 2. HZ echt gut von Sturm. Wie es ausschaut können wir den Stamm halten und haben uns auch noch dazu super verstärkt. Mit Tomi haben wir nun eine echte Alternative zu Oti im Mittelfeld. Ein Stürmer fehlt noch der von der Bank noch mal frischen Wind bringen kann. Ansonsten freu ich mich schon auf die neue Saison!!!

    • Tobias sagt:

      Übrigens: Schicker hat gegenüber der Krone gesagt, dass ein Transfer von Baumgartner noch nicht vom Tisch ist! Auch in diesem Sommer noch möglich!

  3. ballspieler sagt:

    Eine symbolische Bankrotterklärung des Sturm Vorstandes. Ein Auswärtsspiel im eigenen Stadion ist untragbar

    • fuchsrob sagt:

      Es kamen Gala-Fans aus ganz Österr. und was ich gesehen habe sogar aus Deutschland. Die türk. Community wurde einfach unterschätzt.

  4. Beutelspecht sagt:

    Warum gab es gestern keine Übertragung auf Sturm TV?

  5. Gustlig sagt:

    Wer bei uns hat es für eine gute Idee befunden daheim gegen einen türkischen Grossclub zu testen und sich für ein „Topspiel“ derart zu entblößen? Es gibt zu dieser Jahreszeit wirklich genug große europäische Namen in und um Österreich rum. Komplett unnötig sich den ganzen überdrehten Haufen einzuladen. Da sollte ein Statement kommen dass man von solchen Test künftig Abstand nimmt.

  6. bianco nero tifoso sagt:

    Bei allem Respekt vor der sportlichen Führung, dieses Spiel ist organisatorisch voll in die Hosen gegangen, war nur ein Testspiel, im nachhinein ist man immer gscheiter, Auswärtsmatch in Liebenau, Gegner Sommmerpause, Galatary Istanbul, sehr schlau.

    Wer denkt sich sowas aus, ein Graus, keine Werbung für die Sturmfamilie, Sturmfans mit Familie und Kinder, unsere Zukunft, sieht ein jeder Blinder.

    Olta, die Vorfreude auf die neue Saison ist gigantisch, wir haben so eine starkte Sturm Mannschaft wie nie, einen Kader für 2 Mannschaften, die Abo Zahlen explodieren, her mit den Puntigamer Bieren, wir san net beim GAK Weinzöttl oder in Kinshasa, tabulara rasa, auf in ein neuer Jahr, wir ham noch lange nicht genug, Grazer Sturmflut, jeder zieht an einem Strang, es ist erst der Anfang.

    Spielberg-Wahnsinn, Orange Army, Pyro, Rauchbomben, schauen sie sich diese leidenschaftliche Stimmung dieser Holländer an, da können sich die österreichischen Fussballfans eine Scheibe abschneiden.

    Medien und Politiker voll des Lobes, die Marie stimmt, kommt von ganz Oben, vom Parlament, Politiker, keinen Respekt, es wir mit zweierlei Mass gemessen, unterschätze Sturm Graz nicht, diese Power, Energie, wir sind von Sturm besessen.

    Die Maria Fekter, die ÖVP Schotter Mizzi, mit diesen Pyroverbot Gesetz setzen wir ein Zeichen, wir san die Hure der Reichen, Basti Kurz und Kickl Regierung, auch nicht besser, aufstehn, sie glauben, die Medien und Politkter san was Besseres, mitnichten, als Sturmfan hat man nicht nur Rechte, sondern auch Pflichten.

    Pyrotechnik wird weiterhin Teil der Fankultur in Österreichs Stadien bleiben. Ob legal, kontrolliert oder illegal, Medien und Politiker, scheissegal.

    • Bei allem nötigen Respekt. Aber ich fordere mit aller Höflichkeit aber eindringlich auf, es zu unterlassen, hier auf dieser Plattform den Namen einer Gruppe Fehlgegangener mit roter Sportgewandung aus dem nördlichen Graz zu erwähnen. Danke für das Verständnis.

  7. Schworza99 sagt:

    Ja vielleicht sollte man gegen Gegner testen wo nicht große Bevölkerungsgruppen davon in Ö sesshaft sind und einen wenig guten Ruf haben…aber sei’s drum.

    Positiv finde ich auch wie z.B. ein Fuseini an die erste anklopft. Auch die neuen Schnegg und Horvat wissen zu gefallen. Holjund macht hoffentlich dort weiter wo er aufgehört hat.

    Bin sehr gespannt wie Ilzer die ersten Partien aufstellen wird.
    – Cup
    – RB
    -WAC
    -CL

    in den nächsten Wochen.

    Das sind alles intensive Spiele. Da wird er rotieren müssen. Darauf bin ich sehr gespannt weil wir’s eher wenig letzte Saison (freiwillig) praktiziert haben.

  8. blackfoxx sagt:

    Also ehrlich gesagt übrrtreibt ihr hier ein wenig. Es war ein testspiel ohne bedeutung mit guter Leistung. Ob da jetzt die „Auswärtsfans“ lauter oder sonst was sind ist echt egal…kann die Mannschaft gleich für die schweren EC away spiele üben…mir ist es so herum lieber als vor vollem eigenem Publikum daheim abgeschlachtet zu werden (vgl. WAC…). Sportlich wertvoller Test gegen einen guten Gegner – passt. Mit Kind geh ich gegen solche Gegner sowieso nicht ins Stadion, schon gar nicht vei einem Testmatch…

    • Tobias sagt:

      Da Schicker und die Geschäftsführung generell eigentlich nichts mehr dem Zufall überlassen, kann ich mir sogar vorstellen, dass das „geplant“ war, so ein Auswärtsspiel mit Pfiffen etc. zu testen.

      Mir sind Testspiele auch sowas von egal.

  9. Erzschwoarza sagt:

    Also ich bin kein Rassist, aber die türkischen Fans sind mit Abstand die schlimmsten die es in Europa gibt. Kein benehmen, keinen Respekt und ein flegelhaftes benhnenen. Die Türken in Graz wundern sich immer, wieso Österreicher so eine Abneigung gegen die Türkei haben und dieses Spiel bestätigt mir, wieso es so ist, wie es ist. Ich hoffe, sturm macht nie wieder einen test gegen so einen türkischen Verein.

    • Arch Stanton sagt:

      Lass den ersten Teil bis „aber“ weg und ersetzte „türkisch“ mit „rot“, dann passt wieder alles..

  10. black_aficionado sagt:

    Ich war nicht im Stadion, deshalb keine Ahnung was auf den Tribünen vorgefallen ist. Im TV sah man eine fragmentierte Nord einer orange-roten Masse gegenüberstehen. Sah nicht schön aus, ich kann mich aber an Spiele gegen die Grünlinge in Liebenau erinnern, da war schwarz-weiß auch nicht die Modefarbe und bei einem Tor für die Unsäglichen sind nicht nur ein paar Wenige applaudierend aufgestanden.
    Sei es wie es sei, das wichtigste ist: Egal welcher Bewerb, egal welches Format, egal welche Jahreszeit –> Gala kann gegen uns nicht gewinnen! Das wurde somit also der nächsten Generation ihrer Sympathisanten vor Augen geführt 😀

    Und zum eigentlich Wichtigsten: Mit Tomi Horvat werden wir viel Spaß haben. Schnegg hat auch eine Empfehlung für die erste Elf abgegeben. Bedenkend, dass wir Sackl Mandi und Kitei noch in der Hinterhand haben und ein Fuseini ganz nah an der A-Mannschaft dran ist, mache ich mir um unsere Offensive aktuell 0,0 Sorgen!
    Ich kann den Auftakt kaum noch erwarten und bin davon überzeugt, dass wenn wir von Verletzungen verschont bleiben und die Auslosung nicht zu unseren Ungunsten ausgeht, wir auch international mal wieder was reißen. Auf eine geile Saison

    swg

Schreibe einen Kommentar