Anzeige

24 Kommentare

  1. Luca1111 sagt:

    Setzt sich nie und nimmer in Salzburg durch. Aber jeder ist seines Glückes Schmied. Salzburg ist ja schon zufrieden wenn ihn niemand anders bekommt auch wenn sie ihn selbst nicht brauchen.

    1+
  2. CrazyBusiness sagt:

    Nicht, daß ich ihm es wünschen würde, aber ein Stangl 2.0  scheint aufgelegt zu sein

    😮

    0
  3. schmitzi82 sagt:

    Wer zuerst kommt Malt zu erst!!! Ein altes Sprichwort.

    1+
    • schwoaza Peter sagt:

      Bei aller Wertschätzung, aber willst sowas auch Kreissl in die Schuhe schieben.

      swg

      1+
    • schmitzi82 sagt:

      Wenn man scho seit einen Jahr das Interesse hat an diesen Spiel und es nicht schafst Diesen zu überzeugen das es der richtige Weg  ist zu Sturm zu kommen ec….  Dann Läuft da was falsch ( sommetranfer 2018 Abgänge )

      Das soll jetzt nicht heißen das GK ein schlechter ist ,ABER er hat auch Fehler gemacht

      2+
    • schlobanmichl sagt:

      Bitte, schmitzi bring hier nicht künstlich Unruhe rein.

      1. Bin ich mir sicher, dass Salzburg ebenfalls bereits länger an diesem Spieler dran war und nicht erst durch das Interesse von Sturm auf ihn aufmerksam geworden ist.
      2. Sollte dir einfach klar sein, dass wenn Salzburg innerhalb von Österreich einen Spieler haben will, diesen Spieler auch bekommt. Die schütten den einfach so dermaßen mit Geld zu, dass er nicht mal den Mund aufbekommt um NEIN zu sagen. Bin mir sicher, dass Kreissl seine Argumente (Einsatzzeit, Weiterentwicklung,…) vorgebracht hat. Aber wenn der Spieler aufs große Geld aus ist und vielleicht damit gelockt wird, eventuell Ulmer Ersatz zu werden, dann kann Kreissl sich soviel zum Affen machen wie er will.

      3+
  4. letschi sagt:

    In der Donnerstag-Ausgabe der Tirol-Krone hatte Vallci gemeint, dass er Wacker Innsbruck nur verlassen würde, wenn „alles“ passt: „Für mich, den Klub, die Perspektive.“ Und außerdem: „Ich will spielen.“

    Das mit dem Spielen kann er nun vergessen, aber die Kohle wird schon passen.

    1+
  5. Robsn85 sagt:

    Ist da heute beim Testspiel eintritt zu bezahlen?

    0
  6. Manuel Lampl sagt:

    Marco djuricin wäre doch eine Überlegung wert?

    2+
  7. Manuel Lampl sagt:

    Nachdem das nicht geklappt hat, könnte stefan stangl wohl wieder Thema werden..

    1+
    • schmitzi82 sagt:

      Würde Stefan verpflichten ? Kost nix und wenn es nicht klappt is es auch nicht so schlimm.

      1+
    • schwoaza Peter sagt:

      Bitte hörts ma mit dem Stangl auf,

      lieber schmitzi, Feirreira hat auch nix kost und der wurde in der Luft zerrissen, da hat keiner gesagt nicht so schlimm.

      Und immer die Mähr ein Legionär muss besser sein als der Nachwuchs ist immer weit hergeholt, wenn wir vorn dabei sind schreit keiner nach dem Nachwuchs nur wenns mal nicht so funktioniert dann kriechen die Ratten aus ihren Löchern.

      swg

      0
    • Manuel Lampl sagt:

      Deine Meinung! Ich werd diesen Namen noch 100 weitere Male hier schreiben, Stefan Stangl, Stefan Stangl, Stafan Stangl mimimimi

      0
    • Bozo Bazooka sagt:

      Du bist voll arg he. Beinahe schon radikal.

      0
    • <a href="https://www.sturmnetz.at/byline/guenter-kolb/" rel="tag">Günter Kolb</a> Toastbrothauer sagt:

      Denke, Stangl wird nicht kommen. Sportlich und wirtschaftlich würde es durchaus Sinn ergeben, aber ich habe von Herrn Kreissl gehört, dass er charakterlich nicht zu Sturm passt und man ihn deshalb nicht verpflichten will. 😉

      0
  8. <a href="https://www.sturmnetz.at/byline/guenter-kolb/" rel="tag">Günter Kolb</a> Provinciano sagt:

    GK hat ja schon mal gesagt, dass Stangl nicht passt, weil man einen LV sucht, der auch als IV einspringen kann und Stangl das offenbar nicht kann. Und Vallci wurde in erster Linie von Salzburg gekauft, damit Sturm als Salzburg-Konkurrent sich NICHT verstärken kann. Die Bullen brauchen den kurzfristig wohl kaum und könnten sich bezügl. Ulmer-Ersatz in der ganzen Welt bedienen.
    Salzburg wollte ja einst Lyko von Sturm kaufen, der bzw. Sturm war aber klug genug, dort nicht hinzugehen, um zu versauern bzw. hatte das Cagliari-Angebot. Ähnlich war es auch, als sie Stangl von Rapid weglockten (der hatte dort auch mal eine Super-Halbsaison) und er in Salzburg vergammelte. Oder als sie Djuricin nach seiner Super-Halbsaison von Sturm wegkauften, nur um Sturm zu schwächen, und Djuricin dann von Leihe zu Leihe weitergereicht wurde.
    Das ist die „bewährte“ Bayern-Transfertaktik.

    2+
    • Manuel Lampl sagt:

      Natürlich machen die das nur um Konkurrenten nicht zu stärken. Für Salzburg sind ein paar hundert tausend, die sie in einen Spieler wie vallci investieren nix. Die haben viel mehr davon, wenn sich ein Konkurrent nicht verstärken kann. Von Sturm fühlt man sich wohl wieder sehr bedroht, denn berisha wollten sie uns auch nicht geben, obwohl der Spieler gerne zu uns wollte und dort versauert. Kann einen Spieler mit 23 nicht verstehen, der nicht nach Graz kommen will. Spielt man hier 1 oder 2 Jahre gut, dann klopfen doch eh gute Mannschaften im Ausland an. Geht halt sicher nur ums Geld. Aber auch wenn wir finanziell kein Millionen Team sind, für ein Butterbrot muss man bei uns sicher auch nicht spielen. Naja, es ist, wie es nun mal ist! Mia San mia

      3+
    • Abo420 sagt:

      Also ich halte nichts von diesen Verschwörungstheorien. Statt herumzujammern wäre es dringend nötig, aktiv zu werden. Wer oder was hinderte GK daran, den Vertrag mit Vallci schon längst unter Dach und Fach zu bringen? Und jetzt ist er beleidigt, dass Salzburg rascher reagiert hat? Das zögerliche Verhandeln kommt mir bekannt vor, siehe Jeggo, Alar, Edi etc.

      3+
    • Jimmy sagt:

      Was willst denn machen, außer Angebote zu machen und Verträge vorzulegen? Dass das bei Salzburg dann schnell geht, wenn die Spieler mit Geld erschlagen werden, ist nicht verwunderlich. Aber das können wir halt leider nicht.

      1+
  9. Ennstaler sagt:

    Ca. um 18.55 Uhr las ich noch die Kurzmitteilung über einen möglichen Wechsel eines Spielers bei einem italienischen Verein zu Sturm und wollte schon einen Kommentar in dem Sinne „würd‘ mich nicht wundern, wenn auch dieser Spieler Sturm im letzten Moment noch weggeschnappt wird; gackert nicht über noch ungelegte Eier, habt Geduld und lasst Kreissl arbeiten“ – doch plötzlich – schwupp di wupp – war diese Kurzmitteilung weg. Zufall oder Anflug von vernünftigem Nachdenken?

    0

Schreibe einen Kommentar