Sturm verpflichtet Filipe Ferreira

Der Portugiese unterschreibt bis 2020 plus Option

Der Sportklub Sturm Graz verstärkt sich für die kommende Saison mit dem portugiesischen Linksverteidiger Filipe Ferreira. Der 27-jährige Außenverteidiger wechselt ablösefrei an die Mur und unterschreibt einen Vertrag für zwei Jahre mit Option auf ein weiteres.

„Ich freue mich sehr, dass wir Filipe Ferreira trotz internationaler Konkurrenz engagieren konnten. Er bringt viel Qualität und Routine im Defensivspiel mit und überzeugt in der Offensive mit seiner Dynamik und Spielintelligenz. Er hat uns aber nicht nur als Spielertyp, sondern vor allem auch in den persönlichen Gesprächen als sehr positiver, ambitionierter Mensch überzeugt“, so Günter Kreissl

Ferreira spielte zuletzt zwei Saisonen in Portugals höchster Spielklasse bei FC Paços de Ferreira. Davor bestritt der Linksfuß für CF Belenenses Lissabon 109 Spiele, in denen ihm vier Tore und zwei Assists gelangen. Seine ersten Profi-Einsätze bestritt er bei seinem Jugendverein Atlético CP.
Für die U21-Auswahl Portugals kam der neue Linksverteidiger der Blackys zu zwei Einsätzen, in welchen er unter anderen mit André Almeida (Benfica Lissabon), Rui Fonte (FC Fulham) oder WM-Teilnehmer Anthony Lopes (Olympique Lyon) zusammenspielte.

Während seiner laufenden Karriere absolviert die neue Nummer 20 der Grazer ein Managementstudium und steht kurz vor dem Abschluss.

© sksturm.at

Gleich nach der gestrigen Ankunft in Graz konnte sich der 1,78 Meter große Verteidiger einen ersten Eindruck vom Trainingszentrum und der Innenstadt verschaffen: „Die Trainingsbedingungen des Vereins sind sehr gut, außerdem habe ich auch schon ein wenig von der schönen Stadt gesehen und beim Abendessen den Ausblick vom Schlossberg genossen. Der erste Eindruck war sehr gut. Nun gilt es für mich, so rasch wie möglich die Mannschaft kennenzulernen und mich auf die Aufgaben in der Saison vorzubereiten. Es wäre schön, wenn wir die Erfolge aus der letzten Saison wiederholen könnten. Ich freue mich schon jetzt auf das erste Spiel vor den Sturm-Fans.“

Heiko Vogel ist von Ferreira überzeugt: „Mit Filipe verstärken wir uns mit einem intelligenten Spieler, der Speed und Dynamik über die Außenbahnen mit sich bringt. Außerdem passt sein unbändiger Einsatzwille perfekt zum SK Sturm.“

 

Anzeige

26 Kommentare

  1. blackfoxx sagt:

    bravo!!! klingt vielversprechend, ausgezeichneter Transfer! und das nicht nur wegen dem Spieler sonder auch wegen dem unaufgeregtem Zustandekommen ohne ewige Gerüchteküche und diversen „Fake-News“. so macht man das!

    2+
  2. Erzschwoarza sagt:

    Gü ist ein absoluter Profi! Nichts dringt an die Öffentlichkeit, wenn er das nicht will!

    1+
  3. Fanatiker sagt:

    Ein Profi und Perfektionist!!!

    GK Besten Dank!

    1+
  4. gayrold sagt:

    Herzlich willkommen!!!!!

    2+
  5. graz4ever sagt:

    Sicher ein Bomben-Upgrade zu Schrammel!! Glaube wirklich, daß er uns sofort weiterhelfen wird und noch mehr Stabilität und Sicherheit in unsere Verteidigung bringen wird!

    vielleicht kommt ja offensiv auch noch eine kleine Überraschung..

    0
    • graz4ever sagt:

      P.S.

      Oliver Filip wird für 1Jahr an WSG Wartens verliehen!

      0
    • Schworza99 Schworza99 sagt:

      Wäre nicht ganz verkehrt im Sturm noch was zu tun.

      Schubert ist für die Amateure vorgesehen

      Eze noch nicht fit

      Alar nicht sicher ob er bleibt

      Grozurek eher ein Aufleger als Abstauber

      Wenns blöd läuft sind nach 4 EC Partien mit Zulj und Alar die Top 2 unserer Scorer Wertung weg…und dann kannst keinen Spieler mehr mit  international locken bzw. wenn Zulj geht wollen die auch ein Teil vom Kuchen im Gehalt widersehen.

      Eine weitere Option in der Offensive wäre nicht verkehrt. Wie gesagt, Grozurek wird eher so flexibel eingesetzt werden wie Hierländer, Eze wird noch Zeit brauchen und wenn Alar weg ist ist Pink Einser Stürmer und Schubert 2er. Kreissl könnte zumindest bei Zulh nachfragen ob er wirklich weg will oder bleiben will, den bei ihm könnten wir einen Wechsel auch verhindern. Wüsste man aber schon vorher was Zulj vorhat könnte man bereits Ersatz finden, jetzt wo der Markt noch jung ist und wir noch keine Millionen eingenommen haben.

      0
  6. Auf dem ersten Blick hab ich geglaubt Marcel Hirscher spielt jetzt für Sturm! 😉

    Welcome!

    1+
  7. Bozo Bazooka sagt:

    GK Fußballgott!

    0
    • Bozo Bazooka sagt:

      Und herzlich willkommen natürlich!

      0
    • realistic sagt:

      Naja was sich GK so leistet mit kurzen Verträgen bzw niedrigen Ausstiegsklauseln ist nicht so berauschend, obwohl er manch gute Transfers getätigt hat.

      Man muss auch bedenken das Ferreira 2 Jahre bei einem Abstiegskandidaten gespielt hat. So groß kann die Konkurrenz von Sturm nicht gewesen sein!

      1+
  8. Strauss sagt:

    Hat die Austria schon um ihn angefragt?

    2+
    • graz4ever sagt:

      Hast Interview nicht gelesen: „es gibt kein Szenario in dem ich von Sturm zu Austria wechseln würde..“

      0
  9. GazzaII sagt:

    Herzlich willkommen!!!

    Sry aber wenn ich die Kommentare so lese kommt mir schon das Schmunzeln und ich muss eine Frage in den Raum stellen=> wäre der selbe Spieler unter einem anderen Manager geholt worden, hättet Ihr dann auch so reagiert?

     

    19+
    • Nock-74 sagt:

      Nein, weil dafür hat dein General Glatze zuvor schon zu viel falsch gemacht! Das ist beim GK halt bis jetzt nicht der Fall!

      7+
    • Neukirchner sagt:

      Chabbi Ovenstad Lück Schrammel Schultz? Zulechner (fallad ma nur auf die Schnelle ein)

      Plus Spendlhofer und Lovric noch immer nicht verlängert (nächsten Sommer kommt dann wieder das große Jammern)

      Ferreira is halt so wie einen Mitläufer aus Mattersburg zu verpflichten, kann gut gehen, evtl Ergänzungsspieler, wahrscheinlich aber wird mit 27 nicht mehr die ganz große Entwicklung passieren.

      16+
    • Schworza99 Schworza99 sagt:

      Glaube ein typischer Mattersburg Mitläufer (Bsp. Gruber) hat nicht über 100 Spiele in der höchsten portugiesischen Liga…

      Und Lück hat sogar auf YouTube zu seinem Abgang Stellung bezogen…

      Ovenstadt und Schulz waren wohl Fehlzugänge. Zulechner war halt schwer krank und konnte nix mehr zeigen, Chabbi bereits von Ried nach TÜR2 transferiert…Schrammel ist als Backup ok, nicht mehr nicht weniger.

      Einem Kreissl vorwerfen er könne keine Verträge verlängern (Maresic), sollte wirklich mal die Historie von GG ansehen (300k Esser, ungültiger Schmitd Vertrag etc…)

      6+
    • GazzaII sagt:

      NEIN Nock-74 Mein General-Glatze wars nicht! Und ich habe auch geschrieben unter EINEM anderen Manager! Weil nicht nur unter GG hätten da viele wohl von einem Faxkicker gesprochen.

      => entweder lesen lernen oder mal nachfragen bevor du da irgendwas falsch reininterpretierst!

      8+
    • Rene90 sagt:

      @ Gazzall
      deine Statements haben Hand und Fuß

      @ Neukirchner
      richtig analysiert und Chabbi / Ovenstad haben € 750.000.- gekostet
      jede Verpflichtung kann nicht einschlagen, die Trefferquote der positiven Verpflichtungen überwiegt aber bei weitem / GK macht einen sehr guten Job und deswegen ist bei den meisten hier, alles gleich einmal super toll

      8+
    • Bozo Bazooka sagt:

      Stimmt! GK hat mich total geblendet! Jetzt bin ich plötzlich irrsinnig verunsichert und hab voll Angst vor der kommenden Saison!

      0
    • Bozo Bazooka sagt:

      Jetzt wieder ernst: Auch ich denke, ein Spieler kann aufgehen oder eben nicht. Ich glaube aber auch, dass GK keinen Spieler aus dem Ausland holen würde, wenn er die Position adäquat mit einem Österreicher besetzen könnte. Und die Art und Weise, wie der Transfer zustande gekommen ist, nämlich diskret unter dem Radar von Sportpresse und möglichen Mitbietern, war schon cool. Das Ganze, vermischt mit dem Vertrauen in GKs Fähigkeiten, lässt eben mich und ein paar andere hier durchaus optimistisch sein. Nicht zuletzt, wenn man Vergleiche zu ehemaligen Sportdirektoren anstellt. Daher: Mag durchaus sein, dass ich in diesem Fall mehr Freude hab als z. B. unter GG.

      1+
    • GazzaII sagt:

      Jetzt mal ernsthaft bei welchen Spielern solcher Kategorie hörst vorher was, egal unter welchem Manager?

      Aber egal, so hat jeder seine subjektive Meinung, Hauptsache schlägt ein!

      Wenn er so einschlägt wie Lyko TOP, wenn nicht ein upgrade zu Schramml (was ja wirklich nicht schwer ist) wird er wohl fix sein!

       

      0
    • Bozo Bazooka sagt:

      Ich denke auch, dass bei dem Transfer zumindest einmal nix verloren ist. Und für die positive Überraschung sind wir sicher alle offen.

      0
  10. jorge72 sagt:

    schau es ist so, wir alle denke, dass gk ein fähiger mann ist und seine sache ausgezeichnet macht. nur diese anbetung die hier zum teil abläuft ist unerträglich und wäre auch ihm peinlich. bei manchen sind eben nicht nur die klubfarben schwarzweiß…

    1+
  11. ds1909 sagt:

    Rapid will angeblich die Klausel in Deni Alar`s Vertrag nützen. Ist da was dran? Weiß jemand mehr?

    http://sport.oe24.at/fussball/fussball-national/bundesliga/rapid-wien/Transfer-Hammer-Rapid-will-Alar-zurueck/339970104

    Wenn das zu Stande kommt dreh ich komplett durch glaub ich….

    0
  12. realistic sagt:

    Man muss a mal die Kirche im Dorf lassen.

    Zulj, Lovric, Spendelhofer, Maresic, Eze sind die nächsten die ablösefrei weg sind.

    Bis auf Avlonitis  ( wenn er an die Leistung anschließen kann) und Grozurek haben wir keine Verstärkung bekommen sondern nur durchschnittliche Ergänzungsspieler! Das ist FAKT!!!!

    Bei Sturm wird schlecht verhandelt, anscheinend ist auch wieder mal kein Geld da und man lukriert zu GERINGE Transfererlöse!!!!!

    Austria und Rapid magazinieren auf und wir jammern und schauen zu.

    Einen lucky Punch wie bei Vastic oder Zulj gibt’s anscheinend nur alle heiligen Zeiten.

    0

Schreibe einen Kommentar