Sturm verpflichtet Dobras

(c) Steindy (Wikimedia Commons)

(c) Steindy (Wikimedia Commons)

Wie schon im Vorfeld spekuliert wurde, hat nun der SK Sturm Mittelfeldspieler Kristijan Dobras verpflichtet. Der 22-jährige, der vom SC Wr. Neustadt kommt, unterschreibt einen Vertrag bis 2018. In seinen 53 Einsätzen in der Bundesliga erzielte der gebürtige Kroate insgesamt neun Treffer. Einen seiner Einsätze in der Bundesliga machte er übrigens für den SK Rapid Wien, der ihn aus der Linzer Akademie verpflichtet hat. Für den SV Grödig spielte er vier Mal in der zweiten Liga.

Das sagte Dobras, der die Rückennummer 37 bekommen wird, auf SKSturm.at: "Als sich Sturm bei mir gemeldet hat, habe ich nicht lange überlegt. Ich will mit den Schwarz-Weißen unter die Top-Drei in Österreich. International wäre es schön die Gruppenphase zu erreichen. Auf diese Aufgabe freue ich mich."

Gerhard Goldbrichs erstes Statement: „Kristijan ist uns schon länger ins Auge gestochen. Trotz Abstiegskampf hat er in Neustadt eine sehr gute Saison gespielt. Er hat noch einiges an Entwicklungspotential und ist für den nächsten Schritt in seiner Karriere bereit.“

Auch Franco Foda kam bereits in der ersten Presseaussendung zu Wort: „Kristijan ist ein junger Österreicher, der in der Offensive universell einsetzbar ist. Er kann sich bei uns weiter entwickeln."

Herzlich Willkommen, Kristijan Dobras!

 

 

10 Kommentare

  1. Bogi_1991 Bogi_1991 sagt:

    Guter Transfer 🙂 freue mich schon auf die Saison

    0

  2. Rene90 sagt:

    denke die nächste gute Verpflichtung von Goldbrich, jetzt noch einen Stürmer und eine wirkliche Alternative zu Klem, dann kann man zuversichtlich in die neue Saison gehen und hoffentlich den Wienern Parole bieten

    1+

  3. wama sagt:

    sehe ich ähnlich.
    universell einsetzbarer spieler mit luft nach oben.
    jetzt noch einen, der klem dampf macht und einen sofort torgefährlichen, jungen stürmer holen und wir sind bereit für höhere aufgaben.
    dazu schloffer und/oder schmerböck verleihen, tadic detto, beichler keinen neuen vertrag mehr geben und alles wäre perfekt.

    1+

    • Wilson_Rodriguez Matthias St sagt:

      Ein junger Stürmer, der sofort Tore macht, sagt sich halt leicht. Einen Glückstreffer, wie Djuricin landet man nicht jedes Jahr. Wer mit diesem Anspruch auf Spielersuche geht, muss viel riskieren und verliert oft. Josip Tadic sah am Papier und im Training auch gut aus (wenn auch nicht ganz jung) und hat letztlich wenig gezeigt. Wirklich vielversprechende Talente, die sofort helfen (Beric, Sporar…) sind nicht ohne weiteres leistbar.

      Man hat mit Kienast einen Top-Stürmer, mit dem man bedenkenlos in die Saison gehen kann und mit Edomwonyi einen soliden Backup. Somit hat man den Luxus einen jungen Stürmer aufbauen zu könnenund keinen jungstar holen zu müssen. Mir würde statt einem riskanten Transfers besser gefallen wenn man beispielsweise Daniel maderner vom SCWN holt. Der kostet wenig, hat aber gute Anlagen und kann in zwei Jahren ein Top-Mann sein.

      0

  4. Mario Singer Mario Fr sagt:

    Im zentralen MF ist man mMn überbesetzt. Hadzic, Stankovic, Piesinger, Offenbacher, Schnaderbeck, Horvath, Lovric, Dobras. Ich hoffe, dass Dobras und Horvath auch gut über die Flügel spielen können.

    0

  5. Mon Dieu sagt:

    @ Matthias St.

    Du weißt aber schon, dass
    Maderner noch kein einziges Tor erzielt hat, deshalb ist so ein Transfer immer mit Vorsicht zu sehen!

    0

    • Wilson_Rodriguez Matthias St sagt:

      Maderner war nur ein Beispiel, weil ich von ihm zufällig weiß, dass sein Vertrag ausläuft. Auch Gschweidl, Grubeck, Gösweiner oder Kreuzer wären interessante Leute. Man kann auch gerne Klaric stärker forcieren. Mir geht es nur darum, dass man in der Situation keine abenteuerlichen Transfers machen muss, sondern ruhig auch junge Spieler holen kann, die man erst entwickeln muss, die dafür aber entsprechend weniger kosten. Einen (für Sturm-Verhältnisse) Top-Mann kann man ja immer noch holen, wenn man sich für die Euro League qualifiziert. Da ist finanziell gleich mehr möglich.

      Edith: Nachdem Maderner heute verlängert hat, ist das jetzt ja sowieso hinfällig 😉

      0

  6. Arsenal sagt:

    Ich weiß nicht was ich von Dobras halten soll, erinnert mich an Offenbacher vor 2 Jahren, hoch gelobt in WN und dann bei uns leider wenig gezeigt. Hoffe ich werde eines besseren belehrt

    0

    • Christoph Sattler Christoph Sa sagt:

      Der Gedanke ist mir auch schon gekommen, wobei man halt auch sagen muss das Offenbacher damals erschwerte Bedingungen hatte (beginnt mit M und endet mit ilanic), zu der Zeit hat niemand wirklich „viel gezeigt“

      0

  7. Rene90 sagt:

    seine Leistungen unter FF waren aber auch nicht berauschend

    0

Schreibe einen Kommentar