Sturm verliert im ersten Test

Spielbericht: SK Sturm Graz vs. Ferencváros Budapest 0:1 (0:0)

Bei sengender Hitze fand das erste Testspiel unter Cheftrainer Christian Ilzer statt. In der Parktherme-Arena in Bad Radkersburg testete der SK Sturm Graz gegen den amtierenden ungarischen Meister Ferencváros Budapest. Bereits mit dabei waren die Neuzugänge Jon Gorenc-Stankovic, Sandro Ingolitsch und Amadou Dante. Der jüngste Transfer, Gregory Wüthrich, musste noch auf seine Premiere in Schwarz-Weiß warten. Beim Spiel in Radkersburg waren 200 Personen zulässig – die gut gefüllte und beschattete Tribüne ließ auf ein „ausverkauftes“ Haus schließen. 

„Hoch und weit“ ist wirklich nichts für Ilzer

Mit Spannung wurde auch die taktische Aufstellung unter Christian Ilzer erwartet. Die Blackys begannen mit einer 4-4-2-Formation, in der das Mittelfeld in einer Raute agierte. Stefan Hierländer und Jakob Jantscher bekleideten die Flügel, Lukas Jäger mimte den defensiven Part und Otar Kiteishvili lief als klassischer Zehner auf. Bereits in der ersten Minute zeigte Sturm die erste gelungene Aktion: Jantscher konnte sich am Sechzehner in Position spielen und abschließen – der Ball ging jedoch knapp über das Tor der Ungarn. Kurz danach klagte Jantscher über Schmerzen und wurde ausgewechselt. Dardan Shabanhaxhaj war dadurch notgedrungen der neue Mann am Flügel. Kurz darauf konnte sich Amadou Dante das erste Mal auf der linken Seite gegen seine Gegenspieler durchsetzen und auf Kevin Friesenbichler flanken. Der machte sich für den Kopfball bereit, doch ein Gegenspieler konnte die Hereingabe gerade noch klären. Insgesamt wirkte die schwarz-weiße Mannschaft sehr frisch und suchte stets den direkten Weg zum gegnerischen Tor, Trainer Christian Ilzer betrieb ein überaus aktives In-Game-Coaching. Nach 22 Minuten zappelte der Ball im Tor der Grazer. Der vermeintliche Torerfolg von Ferencváros hatte aber keine Folgen: Das Schiedsrichterteam um Thomas Paier entschied auf Abseits. Auch Hierländer musste am Feld behandelt werden, die rasche Kühlung des rechten Knies schien jedoch zu wirken und der Kapitän konnte weitermachen. Nach 32 Spielminuten fand Sturm eine aussichtsreiche Freistoßsituation vor, der Versuch von Friesenbichler mit dem linken Fuß fiel aber zu schwach aus. Nach dieser leichten Fangübung für den gegnerischen Tormann erkannte eben dieser die Gelegenheit für den Konter. Die Ungarn spielten schnell nach vorne und fanden in ihrer rechten Angriffszone auch viel Platz vor, Dante konnte jedoch mit viel Einsatz einen Abschluss in letzter Sekunde verhindern. Vor dem Halbzeitpfiff gab es eine weitere gelungene Aktion der Schwarz-Weißen: Der Ball wurde auf die rechte Seite zu Ingolitsch verlagert, der brachte den Ball gezielt auf Friesenbichler, dessen Abschluss jedoch missglückte. Mit direktem Spiel nach vorne und durch die konsequente Vermeidung von hohen Bällen konnten sich die Blackys in Halbzeit eins immer wieder attraktiv vor das Tor des Gegners spielen.

Coach Christian Ilzer + Betreuerteam | © Martin Hirtenfellner Fotografie

Rückstand nach Wiederanpfiff

Zur zweiten Halbzeit durften sich fünf neue Blackys Trainer Christian Ilzer präsentieren. Schützenauer kam für Siebenhandl, Trummer für Dante, Ljubic für Geyrhofer, Koch für Jäger, Zettl für Kiteishvili und Huspek für Balaj. Der Erstgenannte hatte sofort nach Wiederankick zu tun: Die Ungarn konnten sich über ihre linke Seite durchtanken und kamen zum Abschluss. Schützenauer behielt aber seine Nerven und zeigte sein Torhüter-Talent und konnte den Ball parieren. Aber nur wenige Minuten später war der junge Goalie doch geschlagen: Wieder konnte sich der Gegner über die linke Flanke durchsetzen und den Ball in die Mitte spielen, wo Roland Varga richtig stand und eiskalt verwertete. Generell hatte Ferencváros nach der Pause mehr von der Partie und konnte sich immer wieder vor das Tor der Grazer kombinieren. Die daraus resultierende spielerische Unterlegenheit ist auch dem Zustand geschuldet, dass mit dem Vierfachwechsel in der 63. Minute beinahe ausschließlich die schwarz-weißen Youngsters am Feld standen. Dennoch war auch diese junge Mannschaft nicht völlig chancenlos und erspielte sich im Laufe der zweiten Halbzeit mit ihrer Unbekümmertheit immer mehr Chancen. Zwingende Gelegenheiten gab es dennoch auf beiden Seiten keine mehr. Somit ging die Partie nach exakt 90 Minunten pünktlich zu Ende: Sturm unterliegt im ersten Testspiel dem ungarischen Meister Ferencváros Budapest mit 0:1.

Neuzugang Sandro Ingolitsch im Zweikampf. © Martin Hirtenfellner Fotografie

Spieldaten

SK Sturm Graz vs. Ferencváros Budapest 0:1 (0:0)
Parktherme-Arena in Bad Radkersburg, 08. August 2020, 17:00 Uhr, 200 Zuschauer
Schiedsrichter Thomas Paier

Tore: 0:1 Varga (53.)

SK Sturm Graz 1.HZ: Siebenhandl; Ingolitsch, Gorenc-Stankovic, Geyrhofer, Dante; Jäger; Hierländer, Jantscher (13. Shabanhaxhaj); Kiteishvili; Friesenbichler, Balaj

SK Sturm Graz 2. HZ: Schützenauer; Ingolitsch (63. Schendl), Gorenc-Stankovic (63. Komposch), Ljubic, Dante; Koch; Hierländer (63. Amoah), Shabanhaxhaj; Zettl; Friesenbichler (63. Bacher), Huspek

Anzeige

80 Kommentare

  1. Erzschwoarza sagt:

    Keun Fix zu sturm! Er hat zweifellos viel Qualität und Talent und ich hätte ihn gerne schon viele Jahre früher bei sturm gesehen. Seine Verletzungshistorie Macht mir aber sehr viel Sorgen. Ich hoffe er bleibt gesund!

    5+
  2. frankie roberts sagt:

    Finde ich toll, dass wir im 442 mit Raute auflaufen, das darf man von mir aus die ganze Saison machen, und mir gefallen auch die Aussagen von Ilzer, dass er gerne mit zwei Stürmern spielt, nur brauchen wir dann einen anderen Stürmer. Im Moment haben wir mit Balaj, Friesenbichler und Krienzer drei mal den gleichen Stürmer. Für Das wird so nicht klappen. Sollte man nicht vielleicht Friesenbichler abgeben und einen schnelleren, technisch beschlagenen Stürmer holen? Oder kann Kuen das spielen, mit Bacher als zweiter Option?

    3+
  3. fid82 sagt:

    Das 4-4-2 mit Raute ist normalerweise ein attraktives System.
    Du brauchst 2 AV, die marschieren (Trummer/Dante, Ingolitsch). Das würde passen.
    Allerdings braucht man dann keine richtigen Flügelspieler, da ws ja Halbpositionen sind.
    Perfekt für Hierländer.
    Jantscher kann diesen halblinken 8er evt auch spielen.
    Huspek aber nicht. Und ob Kuen das kann, weiß ich nicht. Die könnten dann den 2. Stürmer spielen.
    Interessant wird es wenn Oti ausfällt. Bei der Raute hängt viel vom 10er ab.
    1 schneller Stürmer ist dann Pflicht, weil gerade bei der Raute viel gekreuzt wird vorne!

    6+
    • frankie roberts sagt:

      Meine Angst ist, dass Ljubic als Solo-6er zu unbeweglich ist. Und von Jantscher und Hierländer ist im Zweikampf auch wenig zu erwarten. Steinigt mich nicht, aber ich glaube, wir könnten einen Jeggo ganz gut Gebrauchen. Mit dem 442 Raute ist Werder fast abgestiegen übrigens, was soll also schief gehen?

      2+
    • Melvinuss sagt:

      Mit einem 442 haben wir auch unsere letzte Meisterschaft geholt… (ob mit oder ohne Raute kann ich jetzt nicht sagen…)

      1+
    • frankie roberts sagt:

      Franco Doppel-6 Foda hat keine Raute spielen lassen.

      1+
    • TW1 TW1 sagt:

      @frankie roberts

      Welches Werder meinst du ?

      Wenn du Werder Bremen meinst, die haben die ganze letzte Saison nur „ein einziges mal“ in einem 4-4-2 mit Raute gespielt.

      Das hätten sie vielleicht öfter machen sollen, denn da haben sie nämlich 1:0 gegen Schalke gewonnen !

      0
  4. Ranko Joda sagt:

    Mir fehlt noch Geschwindigkeit, Dynamik und Torgefahr im Kader. Jantscher und Hierländer sind zu langsam, ebenso wie unsere Stürmer. Zudem war letzte Saison vor allem unser ZM so gut wie abgemeldet und sehr behäbig. Hoffentlich kann man noch den ein oder anderen überflüssigen Spieler abgeben und für die Offensive nachrüsten. Ich würde ehrlich gesagt auch Eze nochmal eine Chance geben, wobei ich nicht weiß ob bzw. was da vorgefallen ist.

    5+
    • Ritter2016 sagt:

      Bei Eze ist sowieso einmal eine ganz andere Frage von nöten.. wenn ich das richtig mitbekommen habe ist er ja immer noch in der Türkei … seine Rot-Weiß-Rot Karte ist während seines Türkei-Engagements abgelaufen. Ob die jetzt verlängert wird, wenn man weiß, dass er in Österreich bei Sturm gar nicht benötigt wird … jetzt wird er wohl früher oder später nach Nigeria reisen müssen …

      1+
  5. dawuede dawuede sagt:

    Krienzer hätte ich nicht verliehen, das ist einer der Jungen denen man jetzt schon in der Bundesliga Minuten geben könnte. Bissl enttäuscht hat mich dass teilweise die Transferflops von GK immer noch mitspielen dürfen. Für mich gibt es kein einziges Argument, kein einziges „Pro“ um zu erklären dass ein Jäger weiter für Sturm spielen darf. Sicher, er hat den Vertrag, aber dann soll er ihn doch aussitzen, Friesenbichler ebenso, da kann ich absolut nur verlieren wenn die Beiden statt Koch und Krienzer auflaufen. Im ZM/DM braucht es ohnehin noch einen Neuen, gleich wie auf der Stürmerposition, da auf beiden Positionen nur jeweils ein Spieler zur Verfügung steht der an einem guten Tag den Anspruch stellen kann in der ersten Elf zu stehen (Ljubic bzw. Balaj).

    7+
    • TW1 TW1 sagt:

      Nachdem wir Kuen geholt haben, wird Hierländer wahrscheinlich als zweiter 6er auflaufen.

      2+
    • zuggi68 sagt:

      Ich möchte darauf hinweisen, dass man Lukas Jäger bitte noch nicht endgültig beurteilen/vom Hof jagen soll. Er wurde im Winter verpflichtet, zwei Wochen Vorbereitung mit der Mannschaft und dann die Corona Pause. Dazu wohl eine Mannschaft, die schon nicht mehr hinter dem Trainer stand. Es gibt wohl wahrlich idealere Umstände, bei einem neuen Verein zu starten. Er wird hier ja ständig kritisiert und als Synonym für Kreissls Misswirtschaft dargestellt. Man sollte ihm zumindest eine „normale“ (was ist unter Corona schon normal..) Vorbereitung mit Illzer Zeit geben – dann kann man immer noch sein Urteil aussprechen. Er hat immerhin bei Altach 90 Bundesligaspiele gemacht – die Qualität für die Liga sollte auf jeden Fall da sein. Ob er dann zu Illzer und seinem System passt, darf unser Cheftrainer in den nächsten Monaten evaluieren.

      9+
    • black_aficionado sagt:

      @Zuggi: Um zu sehen, dass der Kollege Jäger mit dem Ball spinnefeind ist brauch ich keine Vorbereitung abwarten, ja noch nicht einmal ein ganzes Spiel zur Begutachtung! Es kann schon sein, dass er als 6er Qualitäten mitbringt und hinter einem offensiven Mittelfeld Löcher stopft und aufräumt, nur dazu hat man bereits einen Markus Lackner im Kader, bei dem es spielerisch ebensowenig reicht…
      Wenn wir eine gewissen Stabilität haben wollen und ein schnelles, schnörkelloses Spiel spielen, d.h. eben nicht jeden Ball blind nach vorne dreschen, dann ist auf der Position jemand von Nöten, der den Ball auch verarbeiten und verteilen kann und nicht einer, dem der Ball bei der Annahme a) 5 Meter weg oder b) 2 Meter hoch springt. Das killt einfach das Tempo für/und die Umschaltsituationen…

      6+
    • zuggi68 sagt:

      @black_aficionado

      Als alleiniger 6er im 4-4-2 mit Raute sehe ich ihn auch nicht. Wie du eh geschrieben hast, hat er seine Qualitäten im Spiel gegen den Ball (lauffreudig/kampfstark). Am stärksten mit einem spielerischen Nebenmann. Ob wir allerdings jemanden finden, der als alleiniger 6er alle Fähigkeiten, sowohl technisch für das offensive, als auch defensive Qualitäten, mitbringt? Es wird sich herauskristallisieren ob die Raute dann wirklich die Grundordnung unter Ilzer ist. Lackner ist ja offiziell aussortiert, deshalb kann ich mit Jäger im Kader durchaus leben. Hoffe/Denke, dass er im Frühjahr auch bei weitem nicht an seine Leistungsgrenze herangekommen ist.

      1+
    • black_aficionado sagt:

      Den Lackner hab ich nur erwähnt, weil ich eben den Jäger Transfer aufgrund dieser Personalie per se nicht verstanden hab. Aber es ist wie es ist, jetzt ist er da und, wie du auch richtig sagst, soll er die gleiche Chance wie alle anderen erhalten sich unterm neuen Chef zu zeigen und in dem neuen System sich evtl. besser zurecht finden.
      Und dass wir wohl eher keinen N’golo Kanté verpflichten werden, das ist mir leider auch schmerzlich bewusst 😉

      2+
    • dawuede dawuede sagt:

      Aber das ist doch genau das, was wir nicht mehr wollten? Dass irgendwelche biederen Durchschnittskicker Minuten bekommen die jungen Eienbauspielern dann abgehen? Mir geht es doch nicht darum, Spieler per se zu verteufeln, wir reden hier ja auch von Menschen! Aber ich möchte doch festhalten dass wir dieses mal nicht so schnell vergessen dürfen in welcher Situation wir sportlich sind und wie wir dort hingekommen sind! Du brauchst nur die Meisterrunde verpassen und dann so einen „Run“ hinlegen wie wir im Frühjahr, und du bist weg vom Fenster, das ist keine Kleinigkeit mehr. Man hat groß geredet von einem neuen Weg den wir jetzt gehen. Ist ja eh nicht so dass ich Worte aus unseres Präsidenten Mund glauben würde bevor ich es sehe, aber einen Trainerwechsel und 4 neue Spieler später ist alles wieder vergessen?

      Entweder ein Spieler hat ganz klar die Qualität, Sturm zu verstärken, oder nicht. Klar mit unserem Budget hast du keine 20 Leistungsträger, da sind natürlich Kaderergänzungen dabei die dir im Moment nicht viel weiterhelfen. Aber das sollen dann Spieler sein mit der Perspektive sich noch zu verbessern. Nicht zwangsläufig aus dem eigenen Nachwuchs, können gern auch externe sein, aber jünger, mit Potenzial. Keine Kaderleichen. Das bringt nix, hat noch nie was gebracht und wird auch nie was bringen.

      6+
    • neubeginn sagt:

      Vielleicht überzeugt ja noch der eine aus den 10 Hoffnungsträgern.
      Die Verträge laufen eben noch. Insofern werden die meisten Hoffnungsträger beim KSV oder der gleiche auflaufen und die Bank eher mit den bisherigen Spielern besetzt ist. Danach haben viele Jugendspieler Platz.

      Sollten wir keinen kreativen ZM/evZD mit Spielmacherqualität (Fritz,..)bekommen, dann wird sich mMn Hierlie mit Ljubic um das DM, falls benötigt, matchen -Koch wird also dann auch eher noch beim KSV spielen(außer wenn Hierlie RM bekommt), da Kuen dann wsl im Zentrum stehen wird.

      2+
  6. RAM6I sagt:

    Info!!
    ORF überträgt am Dienstag auf Sport+ das. Testspiel gegen Slavia Prag ab 16:55 Uhr
    Quelle KLZ

    DAUMEN HOOCH

    7+
  7. Lukas sagt:

    Hoffe es kommt noch ein Top Mittelstürmer wie von User Black_aficionado angekündigt wurde.

    0
    • black_aficionado sagt:

      was soll ich wann angekündigt haben? 😀
      Dazu fehlen mir jegliche insights, sorry 😉

      1+
    • Melvinuss sagt:

      Du meinst bianco nero tifoso, Lukas. Und seine Ankündigung war wohl eher nicht so ernst gemeint… 🙂

      0
    • Lukas sagt:

      black_aficionado @ Sorry da muss ich Euch verwechselt haben.

      SD Schicker hat aber nicht verkündet das das holen von Spieler schon abgeschlossen ist. Schön wen das Sturmnetz Team mal in Interview mit Sportdirektor Schicker führen könnte ob noch wer kommt und wie es aussieht mit Abgänge Spendlhofer, Lackner, Grozurek und Eze und noch andere weitere Spieler.

      4+
    • neubeginn sagt:

      @Lukas
      Ja der Schicker ist noch nicht fertig.
      Bis jetzt hat er die hinteren Sektoren geschlossen.
      Mit so einen soliden Mannschaftsrumpf wird ein richtiger Spielmacher wsl gerade umworben.

      0
  8. fid82 sagt:

    Wegen Jäger: Ich glaube auch, dass er fußballerisch zu schwach ist, aber gerade im 442 mit Raute brauchen wir einen 6er der aufräumt und rackert!
    Ich würde ihm auch noch ne Chance geben.

    3+
  9. sturmgraz sagt:

    https://mobil.krone.at/2208602
    Ein Stürmer soll noch kommen

    2+
    • Melvinuss sagt:

      Steckt da vielleicht mehr dahinter, dass gerade Deni Alar als Beispiel des letzten wirklichen Goalgetters, den wir in Graz hatten, angeführt wird? Bei Rapid hat er unter Kühbauer ja nicht wirklich eine Zukunft…

      2+
  10. sturmgraz sagt:

    Bei Deni Alar bin ich skeptisch er hat alles bei und gehabt. Jetzt steht er schon wieder bei Rapid am Abstellgleis. Wenn es eine Österreichische Lösung sein soll dann wäre ich für Marco Djuricin obwohl er bei KSC alles andere als überzeugt hat.
    Ein Leihspieler wäre sonst auch eine Lösung für ein Jahr und dann kann man im Sommer 2021 einen wirklichen Umbruch auf der Stürmer Position einleiten. Aber bitte keinen Friesenbichler 2.0 !!!!

    1+
    • Ritter2016 sagt:

      Und wie jedes mal in der Transferperiode wartet jemand neben Avdijaj auch mit den Namen Djuricin auf.

      Ich frag mich halt immer wieder: Wenn es bei Spielern läuft (Matic, Zulj, Djuricin, Alar, unter Abstrichen Maresic) sind sie gleich mal weg. In den wenigsten Fällen läuft es bei den betroffenen dann gut weiter .. wann lernen wir, das schnelles Geld nicht alles im Leben ist, sondern man auch dort bleiben sollte wo es für jemanden lauft?

      5+
    • fauli fauli sagt:

      @ritter:
      Als Spieler hast halt maximal 15 Jahre zum verdienen, wenn es mal gut läuft und jemand winkt mit Scheinchen, wirst wechseln
      Außerdem braucht Sturm die Transfereinnahmen, von dem her, werden sie auch froh sein ein fettes Plus bei ablösefreien Einkäufen zu machen
      UND, wer sagt, dass nach der einen starken Saison die nächste Saison beim selben Klub genauso wird? Ich erinnere mich an eine starke Halbsaison von „No Piesi, no party“ der danach nie wieder daran anknüpfen konnte

      1+
    • fauli fauli sagt:

      @ritter:
      warum manche immer noch Djuricin und Avdijaj nachtrauern versteh ich auch nicht

      2+
    • neubeginn sagt:

      Bei Sturm wurde auch in die Vergangenheit geschaut, um zu eruieren was genau erfolgreich war.
      Aktuell spielen wir eher wie unter Osim die Raute -zwischen welchen Formationen wurde damals umgeschaltet?
      Da bietet sich auch ein kroatischer Stürmer an, der es am Fuß und im Auge hat -Dario Vizinger(zw 600 und 850k) könnte dann der in Vastic seine Fußstapfen treten.

      0
    • realistic sagt:

      Um Gottes Willen: Djuricin ist ist seit 3 Jahren ein Rohkrepierer.

      1+
  11. sturmgraz sagt:

    Finanziell ist sicher nur ein guter Stürmer drinnen wenn man Spendlhofer und Grozurek anbringt.

    0
    • sturmgraz sagt:

      Testspiel gegen Slavia Prag wurde abgesagt. Positiver Corona Fall bei Prag.

      0
    • neubeginn sagt:

      Wenn Sturm Qualität braucht, die nicht ablösefrei verfügbar ist, dann können Sturm abwarten und dadurch weit unter seinem Gesamtpotenzial performen(Ich glaube, dass ein Spieler wie Zulj(oder Alar zu Glanzzeiten) in der Mannschaft zu haben, oder nicht den Unterschied ausmacht, wie stark sich der Rest pushen kann. Mmn sollte Sturm mittelfristig mindestens einen IV, ZM, und im ST mit ordentlicher Qualität haben, um ein starkes Grundgerüst für die Nachrückenden zu bieten), oder Sturm investiert rechtzeitig in die fehlenden Positionen, um seinen Output zu erhöhen -wodurch die Erfolgs-Einnahmen-Hebel nach oben zieht.

      0
  12. dawuede dawuede sagt:

    Natürlich brauchen wir noch einen Stürmer. Hätte durchaus akzeptiert mit dem Trio Balaj, Eze und Krienzer in die Saison zu gehen. Jetzt ist es so, dass man mit Eze nicht mehr plant – ähnlich wie bei Spendlhofer fragt man sich was genau dahinter steckt. Aber gut, ist halt so. Sehr froh bin ich dass mit Grozurek nicht mehr geplant wird.

    Was den Spieler Deni Alar betrifft… Vielleicht sind meine Vorstellungen da nicht mehr zeitgemäß? Aber der soll bitte bleiben wo der Pfeffer wächst. Wir müssen nicht jeden aufnehmen der uns bei der ersten Gelegenheit verlässt und dann wieder angebrochen kommt (genau das soll angeblich passiert sein bevor Alar nach Bulgarien ging, btw) weil er woanders nicht mehr gebraucht wird. Wir sind kein Auffangbecken und wenn ich es bei meinem letzten Besuch in Messendorf (der zugegeben eine Zeit her ist) richtig gelesen habe steht auch SK Sturm Graz oben, und nicht Caritas.

    8+
    • dawuede dawuede sagt:

      *angekrochen. Autokorrektur…

      0
    • fauli fauli sagt:

      Alar wird doch wohl seinen Vertrag bei Rapid aussitzen?

      1+
    • dawuede dawuede sagt:

      Das glaube ich auch. Der hat eindrucksvoll gezeigt dass er lieber für ein höheres Gehalt nicht spielt als bei uns Kapitän zu sein 😉

      2+
    • neubeginn sagt:

      Deni hat Sturm den Rücken gedreht, als nachdem er uns 2 super Jahre geschenkt hat. Dabei hat er gezeigt, dass er den Richer hat und ein guter Knipser ist.
      Rapid hat mit seiner Loyalität gespielt. Alar hat auch öffentlich breut.
      Er hat das Stellungsspiel und den Willen für Tore.
      Nicht nur GK hat den Wechsel persönlich genommen.

      Rapid hat derzeit genug A Stürmer. Die würden Alar gerne los werden. Es ist aber nicht garantiert, dass Rapid’s Stürmer auch dieses mal wieder eine Überragende Saison spielen.

      Warum nicht rechtzeitig Alar und Djuricin jetzt billig verpflichten?
      Einer von beiden bringt die Tore. Balaj steht dann auch nicht mehr so allein da.

      Gibt es in Österreich vergleichbare Spieler?
      Sturm hat schon fünf internationale Plätze besetzt.
      Beide Stürmer konnten nicht zum Zug kommen und wollen noch mehr.

      1+
    • fauli fauli sagt:

      Wo ist der Unterschied zwischen Alar, Djuricin und Friesenbichler?
      Alle haben vor einiger Zeit mal ein paar Tore geschossen, dann der große Wechsel und seitdem Flaute.
      Der Unterschied ist, dass Friesenbichler damals bei der Austria genetzt hat

      0
  13. neubeginn sagt:

    Der Trainer will noch einen Stürmer. In Österreich wird es schwer jemanden zu finden. Sturm soll sich einen Kader mit Profis für jede Position leisten, die der Trainer braucht. Das Spiel hat sich noch nicht ganz überzeugend angefüllt.
    Die Handschrift vom Ilzer war deutlich zu erkennen. Mit den neuen hat Sturm eine Chance.
    Der beste Trainer wird mit dem schlechtesten Kader scheitern. Ein guter Trainer braucht einen guten Kader.

    1+
    • Ritter2016 sagt:

      Und der Stefan Maierhofer hat schon bei der Admira unterschrieben! Menno

      2+
    • neubeginn sagt:

      Robert Beric wird 2021 frei sein.
      2 Stürmer mit KO leihen und 2 junge Topscoreranwärter verpflichten.
      Mittelfristig können wir so eine Baustelle schließen.

      Das Märchen von Europa als Lockmittel für Qualität.

      1+
  14. Lazarus sagt:

    Sturm- Slavia leider abgesagt, povitiver Test Bei Slavia.Schade

    0
    • Lazarus sagt:

      Mein Gott war das Deutsch. Sturm – Slavia abgesagt da Positiver Test bei Slavia Prag.

      2+
  15. sturmgraz sagt:

    Morgen 11 Uhr Test gegen NK Bravo live auf sturmtv

    2+
  16. TW1 TW1 sagt:

    Na bitte, da ist er ja wieder !!!

    ivoGo macht einen @neubeginn

    Jetzt ist es nur eine Frage der Zeit, bis der verbale Dünnschiss wieder losgeht.

    12+
    • frankie roberts sagt:

      Und tut dir das weh? Ich finde es unerträglich, wie hier auf jemandem herumgehackt wird, der niemanden angreift, ja sich nicht mal gegen euer Mobbing zur Wehr setzt. Schämt euch!

      16+
    • TW1 TW1 sagt:

      Lieber @frankie roberts !

      Lies dir meine Wortmeldung noch einmal durch und sage mir dann, was das mit Mobbing zu tun haben soll, oder wofür ich mich schämen sollte ?!

      6+
  17. sturmgraz sagt:

    Cupspiel 28.08 Freitag gegen Sportklub Innsbruck live auf ORF Sport + 20.30

    2+
    • RAM6I sagt:

      Habe die beim ORF auch ein paar Steine umgedreht!? :))

      Gefällt mir!
      Danke, für die. Info!

      0
  18. brent_everett sagt:

    Warum ist es bitteschön möglich, dass Hartberg Spieler wie Rep u Tadic halten kann u diese Verträge sogar langfristig verlängert werden. Haben die jetzt auch schon mehr Marie als Sturm? Wir bräuchten nämlich auch dringend einen Spielmacher wie Rep u einen Striker wie Tadic! Wo ist unser Spielmacher? Kuen? Und wo ist der Knipser? Friesenbichler? Das kann doch nicht sein, dass wir finanziell nicht fähig sind, einen Unterschiedskicker wie Röcher zu halten u der jetzt gezwungen ist in der 3. deutschen Liga zu spielen! Wie schafft das Hartberg u warum schafft Sturm sowas nicht? Bitte um Antworten…

    2+
    • neubeginn sagt:

      Wo ein Wille, da auch ein Weg.
      Bei Sturm versucht man mit Verlängerungen zu warten, um dann die Spieler zu verärgern(anstelle Wertzuschätzen durch frühere Gehaltserhöhungen bei guten Leistungen).

      1+
    • Ritter2016 sagt:

      Ich glaub, dass in Hartberg keiner wegen dem Geld bleibt. Hartberg ist eine nette kleine Bezirkshauptstadt, dass im Umfeld viele gute Buschenschänke liegen tut wohl niemanden weh, man ist Nah am Fan, dennoch gibt es diese „Heldenverehrung“ nicht – also man kann „normal“ Leben. Das Umfeld ist klein strukturiert und sehr menschlich. Und Markus Schopp gibt den Führungsspielern fast alle Freiheiten.

      0
    • RAM6I sagt:

      @brent_everett
      „Röcher zu halten u der jetzt gezwungen ist in der 3. deutschen Liga zu spielen! “

      Hoffe du hast dich hier verschrieben oder sowas. Falls das dein Ernst ist. Sorry, alles noch OK bei dir? Auch so einer der alles für den Spieler tun würde und den Verein dabei komplett ausn Blickfeld verliert.

      Röcher ist selbst schuld jetzt in der dritten Deutschen Liga zu spielen und sicher nicht die Schuld des SK Sturm.
      Wäre es für ihn so schlimm dort zu spielen würde er seinen Vertrag auflösen, was aber nicht der Fall ist.

      Und seine gezeigte Performance hätte eine Verpflichtung mit hohen Kosten nicht gerechtfertigt.

      7+
    • neubeginn sagt:

      Es gibt ja noch andere jüngere Österreicher mit Qualität.
      Röchter ist gut, aber auch schon am Zenit.
      2021 oder im Winter könnte Sturm mit ihn noch ein Schnäppchen machen.

      Was haltet ihr von Röcher als OM mit viel Freiheit?
      Flanken sind ja nicht seine Stärke.
      Kit B2B und ein richtig stärker im ZM(vielleicht hat Dante auch daneben Platz)..

      0
  19. JPMartens JPMartens sagt:

    Bei uns wird fast alles beim Alten bleiben, sehe außer Trummer und Geyrhofer vielleicht noch Koch, wenn kein ZM mehr kommt, keinen Jungen auch nur an die Tür klopfen, wenn die Mannschaft wieder so wie in den letzten beiden Saisonen performt können sich alle Verantwortlichen anhalten, die Fans und Mitglieder werden sich das nicht mehr gefallen lassen.

    3+
    • blackfoxx sagt:

      Danke – ist leider so zu befürchten…ich hab mir bei den ersten Transfers (3x Verteidigung)schon gedacht, wo ist da noch Platz für z.B. Geyrhofer? der wird halt wieder IV Nr. 3 sein…naja für die „Fanberuhigung“ reichen die Transfers erst einmal, da ist nix mehr zu lesen von „den Jungen eine Chance geben“, da hört man schon viel eher „na der Geyrhofer ist eigentlich eh zu schwach für unsere Erwartungshaltung“…

      1+
    • neubeginn sagt:

      Falls Sturm eine dreier Kette spielt, dann hat ljubic, oder Greyhofer eine Chance.
      Was wenn einer der neuen IVs als DM eingesetzt wird?
      Dante wird wsl auflaufen, da er bei Hartberg seinen Mann stand und er hoffentlich vollsten Leistungswillen in der Vorbereitung und an danach an den Tag legt.

      Erst 2021 sitzen die Hoffnungsträger fast allesamt zumindest auf der Bank.

      1+
    • frankie roberts sagt:

      Ist es nicht ein bisschen früh für Kritik? Es werden 3 IVs abgegeben und 2 nachbesetzt. 1 2 AV abgegeben und 2 AV nachbesetzt. 2 Flügelspieler abgegeben und 1 nachbesetzt. 2 DM abgegeben und aktuell keiner nachbesetzt. Wir können wohl nicht nur mit den Amateuren spielen.

      6+
    • Melvinuss sagt:

      Ich gebe Dir Recht, Frenkie, aber manchen (oder doch eher vielen?) kann mans halt nie recht machen. Gerade mal 1 Testspiel gespielt und alles ist schon wieder beim Teufel. So ticken wir Menschen halt (leider). Ich bin ebenso der Meinung, dass es eine gute Mischung aus alt und jung braucht, und ein Junger kann nicht automatisch den Anspruch auf einen Stammplatz haben, nur weil er jung ist. Ich schätze Ilzer so ein, dass bei Ihm die Leistung zählt und Stand jetzt geh ich davon aus, dass auch die „Jungen“ bzw. „Eigenbauspieler“ ihre Chance erhalten werden. Gebt dem Mann (Ilzer) und dem Verein mal bitte Zeit bis Ende des Jahres, dann habt ihr immer noch genügend Zeit über alles und jeden herzuziehen. Ich finde die Transfers bis dato sinnvoll, einzig ein Stürmer (der Tore schießt) fehlt meiner Meinung nach noch. Dann müssten aber entweder Balaj oder Friesenbichler gehen und Krienzer würd ich als Stürmer Nummer 3 hochziehen

      6+
    • blackfoxx sagt:

      schön, dass euer Kurzzeitgedächtnis sich so blenden lässt. Vor ein paar Wochen noch haben sich alle hier vor „Jugendbekenntnis“ überschlagen – und nein, es ist nicht „alles wieder beim Teufel“ – die letzte Saison und vor allem das Frühjahr kann man für mich nicht einfach vergessen machen. Das Vertrauen muss sich die Mannschaft & der Verein wieder erarbeiten (für mich jedenfalls). Die sportlichen Verantwortlichen haben sich nicht geändert, auch wenn uns das Hr. Schicker einzureden versucht. Jedes Jahr mit „Schwamm drüber“ bezüglich der Vorsaison zu beginnen ist halt für mich nicht drin. Wie gesagt – ist meine Meinung, ich lass mich nur mehr positiv überraschen, weiß aber auch, dass diese Saison wahrscheinlich eine der schwersten wird, die wir je hatten, da das Nervenkostüm von Fans und Verantwortlichen ziemlich dünn sein wird, wenn die Ergebnisse und v.a. die Spielausrichtung nicht da ist…schau ma mal wie es dann mit der Geduld aussieht. Ob mir die Transfers „gefallen“ kann ich noch nicht sagen, hab keinen der Spieler vorher gekannt und sind alle „genau das was wir gesucht haben“ und „haben wir alle schon länger auf dem Zettel“, so wie auch alle Transfers der letzten Jahre – ob sie ein upgrade zu Spendlhofer & Avlonitis sein werden, bleibt zu hoffen und wird wesentlich für die Stimmung sein…

      1+
    • neubeginn sagt:

      Die Sterne stehen Ned so schlecht.
      Wac ohne 1er Stürmer kann zahnlos werden.
      LASK und RBS sind uns gerade weit voraus.
      Bei Rapid ist auch nicht gesagt, dass deren 1er Stürmer auch wieder so stark trifft.
      Hartberg , Austria und Altach werden auch nicht nachlassen.
      Zumindest für die Wunschformation vom Ilzer dürfen gestandene rann.
      Es wird sich am Platz entscheiden.

      0
  20. neubeginn sagt:

    Die Mentalität ist nun nicht mehr nur durch die Persönlichkeit des Einzelnen bestimmt.
    Nun hat Sturm einen, der sich um einen unterschätzten Hebel kümmert.
    https://mobil.krone.at/2209284

    2+
    • RAM6I sagt:

      Großartig! Daumen hoch! Ein Bereich der leider viel zu lange missachtet und wie du richtig erwähnt hast, unterschätzt wurde/wird.

      Wobei doch jeder von uns sicher schon selbst die Erfahrung gemacht hat, stimmt es oben nicht.. also is man nicht frei im Kopf, geht auch körperlich nichts. (i merks halt beim Krafttraining extrem bin i grd geistig in nem Tief, fehlt ma die Maximalkraft, besser gesagt trau i sie mir auf einmal net mehr zu)
      Wobei es durchaus Menschen gibt die es nicht so sehr brauchen. Da sie von Anfang an, Mental starke Typen sind.

      1+
    • neubeginn sagt:

      @Ram6i
      Genau so sehe ich es auch.

      Durch gezieltes Achtsamkeitstraining lässt sich auch eine entspannte und hoch konzentrierte Haltung formen.
      Google setzt schon lange darauf, um die Mitarbeiter produktiver zu machen.

      1+
  21. fid82 sagt:

    Ich bin ja auch für die Jungen, aber Geyrhofer als 2. IV einzuplanen, erschiene mir arg früh und unvorsichtig. Er wird als 3. IV schon genug spielen.

    Bei Trummer/Dante wird bei der Raute nur einer spielen.

    Ich bin generell sehr auf die Startelf gespannt.

    Aktuell glaub ich an das:
    SIEBENHANDl; Dante, GORENC-STANKOVIC, Wüthrich, INGOLITSCH; Jäger; HIERLÄNDER, Kuen; KITEISHVILI; BALAJ, Friesenbichler

    Absolute Stammplatzspieler sind groß geschrieben

    2+
    • Fanatiker sagt:

      Hoffentlich BALAJ nicht!!!

      0
    • TW1 TW1 sagt:

      Ich sehe Dante nicht als LV, sondern als Teil der Raute.
      Auch glaube ich eher an Ljubic in der Startelf, und nicht an Jäger. Ljubic konnte die Leistungen, die er in Hartberg gezeigt hat, bei uns noch nie bringen. Vielleicht gelingts ja unter Ilzer.

      9+
  22. fid82 sagt:

    Also Balaj, das Arbeitstier, neben einem flinken Goalgetter, wäre die beste Lösung!
    Pro Chance für BEKIM BALAJ!

    5+
    • rio sagt:

      Also nach den ersten 45 min im heutigen Testspiel getraue ich mich eine Prognose abzugeben: Balaj ist schlicht und ergriffen zu schwach!

      3+
    • Fanatiker sagt:

      Der hat schon etliche Chancen bekommen, keine genützt.

      0
    • realistic sagt:

      Wenn es möglich ist sollten sie versuchen den Balaj zu verscherbeln, solange sie noch Kohle kriegen könne .
      2 Stürmer und nicht Stümper sind absolut notwendig!!!!

      0

Schreibe einen Kommentar