Sturm siegt im Test gegen NK Domzale

SK Sturm Graz vs. NK Domzale (SLO) 3:1 (0:1)

Nächster Testspielsieg für Sturm Graz!

Im Test gegen den slownischen Erstligisten NK Domzale in Gralla setzten sich die Blackys nach einem 0:1-Rückstand noch mit 3:1 durch.

Die Gäste gingen in Minute 15 durch Agim Ibraimi in Führung, ein Angriff über die linke Seite konnte von Markus Lackner und Lukas Spendlhofer nicht geklärt werden, per Stangelpass fiel danach das unnötige Gegentor. Nachdem die Grazer vor der Pause in einer 5-3-2-Formation weniger überzeugten, klappte es nach dem Seitenwechsel mit einem 4-4-2 besser. In Minute 54 konnte Philipp Huspek das Spiel wieder ausgleichen. Dank gutem Pressing nach vorne eroberte er den Ball und blieb im Abschluss eiskalt. In Minute 63 zog Neuzugang Lukas Grozurek in den Strafraum, wurde gehalten und erhielt den fälligen Foulelfmeter, welchen Jakob Jantscher souverän zur Führung verwandelte. Den Endstand stellte Fabian Schubert per Flugkopfball, nach einer schönen Flanke von der rechten Seite von Lukas Fadinger, in Minute 74 her.

Personalsituation: Die U21-Nationalteamspieler und Jörg Siebenhandl, der mit dem A-Nationalteam im Einsatz war, sind bereits in dieser Woche wieder ins Training eingestiegen. Jene Spieler, die beim A-Nationalteam waren, steigen nächste Woche wieder ins Training ein. Emeka Eze arbeitet weiterhin an seinem Comeback, Tasos Avlonitis war leicht angeschlagen und wurde deswegen geschont.

Heiko Vogel: „Mit dem Ergebnis bin ich natürlich zufrieden. Heute haben wir schon einiges richitg gemacht. Es ist einfach eine Findungsphase. Auch für mich. Ich muss ein Gefühl dafür bekommen, wo sich die Mannschaft wohlfühlt. Ich versuche der Mannschaft in dieser Phase bewusst Dinge zum Nachdenken zu geben. Aber ich habe sehr viel Positives gesehen, vor allem von den jungen Spielern. Und im Gegensatz zur letzten Partie hat diesmal auch die Mentalität gestimmt. Vor allem mit der jungen Garde war ich sehr zufrieden.“

Spieldaten

SK Sturm Graz vs. NK Domzale (SLO) 3:1 (0:1)
Sportplatz Gralla, 27. Juni 2018, 18:30 Uhr, 600 Zuschauer

Tore: 0:1 Ibraimi (16. Minute); 1:1 Huspek (54.), 2:1 Jantscher (FE/64.), 3:1 Schubert (74.)

SK Sturm (3-5-2): Siebenhandl (46. Schützenauer); Lackner (66. Ljubic), Spendlhofer (66. Piras), Maresic; F. Koch (80. Amoah), Lovric (66. T. Koch), Jantscher (66. Fadinger), Grozurek (66. Obermair), Schrammel (66. Zettl); Lema (46. Huspek), Pink (66. Schubert)

NK Domzale (Startformation): Milic; Klemencic, Sirok, Bizjak, Ibrahimi, Morris, Ibricic, Melnjak, Nicholson, Gnezda Cerin, Husmani

Anzeige

1 Kommentar

  1. Ennstaler sagt:

    Wie hat sich Schrammel im Mittelfeld gemacht (übernimmt er die Rolle von Jeggo?)? Wann kommt Ovenstad zurück?

    0

Schreibe einen Kommentar