Sturm kann Talent langfristig binden

Paul Komposch verlängert seinen Vertrag bis 2023

Abwehrtalent Paul Komposch hat seinen Vertrag mit dem SK Sturm vorzeitig bis 2023 verlängert. Der 19-jährige Innenverteidiger, der seit 2011 alle Stationen der Sturmjugend durchlaufen hatte, absolvierte in dieser Saison bereits zehn Spiele für die Sturm Amateure und sammelte zuletzt auch 20 Einsatzminuten in der Kampfmannschaft.

Ich fühle mich bei Sturm extrem wohl und will in den nächsten Jahren die nächsten Schritte in meiner Karriere gehen. Das Umfeld im Verein bietet dafür die idealen Voraussetzungen“, freut sich Komposch über die Vertragsverlängerung. Auch für Sportdirektor Andreas Schicker stellt die Verlängerung einen wichtigen Baustein für die Zukunft dar: „Wir freuen uns sehr, dass wir mit Paul in eine gemeinsame Zukunft gehen. Er ist ein Spieler mit sehr großem Potential und verkörpert den schwarz-weißen Weg von der Jugend bis zur Kampfmannschaft wie kaum ein anderer. Seine außergewöhnlich gute Einstellung hat ihn so weit gebracht.“

Paul Komposch wird auch in Zukunft die Amateure als Kapitän auf den Platz führen. (c) Martin Hirtenfellner Fotografie

Anzeige

2 Kommentare

  1. Ennstaler sagt:

    Super! Vereinstreue muss sich wieder lohnen, dann bleibt der Begriff „Sturmfamilie“ keine leere Worthülse.

    1+
  2. neubeginn sagt:

    Super, dass Paul als Zukunftsaktie sich behaupten kann. Durch die aktuelle Leihe von Nemeth und der super Steigerung von Stankovic als DM, und der bis zum Wintertransfer hoffentlich genesen Niklas ist immer ein IV mit sehr wenig Spielzeit da.
    Ich denke, dass Nemeth diese Sasion viel Spielzeit haben wird und als Back-Up: Paul eine sehr gute Lösung ist, da im Notfall auch Jon einspringen kann.
    Nachdem die BL-Schlusslichter in der Defensive unsicher sind, wären die über einen Halbsaisonleihe von Niklas sicher alle sehr angetan und jeder hätte optimale Spielzeit.

    0

Schreibe einen Kommentar