Sturm II: Klarer Auswärtssieg im Lavanttal

Spielbericht: WAC Amateure vs. SK Sturm Graz II 1:4 (0:3)

Nach dem kleinen Ausrutscher in der letzten Runde gegen den Titel-Konkurrenten aus Deutschlandsberg, fand die Truppe von Cheftrainer Thomas Hösele schnell wieder in die Erfolgsspur zurück. Im Auswärtsspiel der 23. Runde war man bei den WAC Amateuren zu Gast. Wie auch schon die Profis am vorigen Wochenende, waren auch diesmal die Blackys tonangebend und gingen durch Christoph Lang bereits in der 9. Minute in Führung. Martin Krienzer und Vincent Trummer waren danach ebenso erfolgreich, wodurch man bereits vor der Pause fast von einer Vorentscheidung sprechen konnte. Zwar konnten die Lavanttaler kurz nach der Pause durch Armin Karic auf 1:3 verkürzen, doch keine fünf Minuten später stellte Krienzer mit seinem zweiten Treffer in diesem Spiel den alten Torabstand wieder her und begrub damit alle Hoffnungen der Gastgeber auf eine Aufholjagd. Dies war zugleich auch der Endstand am Sportplatz St. Andrä. Da der Deutschlandsberger SC in dieser Runde spielfrei hatte und die Union Gurten gegen Allerheiligen nur remisierte, lachen die Blackys auch weiterhin mit vier bzw. fünf Zählern Vorsprung auf die Konkurrenz von der Tabellenspitze. Der einzige Aufstiegskonkurrent Hertha Wels konnte zwar auch einen deutlichen Sieg einfahren, liegt aber immer noch acht Punkte hinter den Grazern.

Die Jungblackys durften im Lavanttal gleich vier mal jubeln!  (c) Martin Hirtenfellner – Fotografie

In der nächsten Runde trifft Sturm II am Donnerstag, den 14. April um 19:00 Uhr im heimischen Trainingszentrum auf den USV St. Anna am Aigen

Spieldaten

WAC Amateure vs. SK Sturm Graz II 1:4 (0:3)

SK Sturm Graz II: Maric; Ingolitsch, Nelson, Komposch, Trummer; Saurer; Krienzer, Stückler, Wels; Lang (77′ Eyawo), Huspek (77′ Fuseini)

WAC Amateure: Skubl; Pejic (77′ Fritzer), Altersberger, Hartweger, Egger (67′ Staudinger), Karic, Schöfl, Jager, Tauchhammer, Steiger (67′ Obidimma), Goriupp (59′ Piras)

Tore: Lang (9′), Krienzer (17′, 56′), Trummer (30′) bzw. Karic (51′)

Gelbe Karten: Daniel Saurer, Moritz Wels

Schiedsrichter: Rene Kettlgruber

Sportplatz St. Andrä, 150 Zuschauer*innen

Anzeige

Schreibe einen Kommentar