Sturm feiert gelungene Cup-Generalprobe

2:1-Testspielsieg gegen den SV Lafnitz

Der SK Sturm konnte das letzte Testspiel der Saisonvorbereitung für sich entscheiden: Die Mannschaft von Christian llzer besiegte den SV Lafnitz in Lebring mit 2:1. Niklas Geyrhofer brachte die Schwarz-Weißen nach nur fünf Minuten per Kopf in Führung, Jakob Jantscher verdoppelte den Vorsprung in der 37. Spielminute nach schönem Zusammenspiel mit Kevin Friesenbichler. Sechs Minuten nach der Halbzeitpause gelang dem SV Lafnitz in Person von Matthias Puschl der Anschlusstreffer zum 1:2 – bei diesem Stand sollte es bis Spielende bleiben. Somit gelang den Grazern im vierten Testspiel der zweite Sieg. 

In einer Woche steht für Ilzer & Co. das erste Pflichtspiel auf dem Programm | (c) Martin Hirtenfellner Fotografie

„Ich habe vor allem in der ersten Hälfte viele gute Aktionen gesehen, die wir leider nicht finalisiert haben. Wir müssen im letzten Drittel wuchtiger und entschlossener werden. Nach der Pause haben wir etwas nachgelassen. Es gibt noch einige Punkte, an denen wir arbeiten müssen. Auch mental war es heute eine kleine Herausforderung, die wir aber gut gemeistert haben“, meinte Ilzer nach der Partie. Ein großer Wermutstropfen für die Grazer könnte eine mögliche Verletzung Vincent Trummers sein. Der Linksverteidiger musste in der 19. Minute ausgewechselt werden – ob Trummer am 28. August im Cup-Spiel gegen den SV Innsbruck zur Verfügung stehen wird, ist noch unklar. Klar hingegen ist, dass der SK Sturm am kommenden Freitag nicht gänzlich ohne Fans auskommen muss. Mehr Infos dazu findet ihr hier.

Tore: Geyrhofer (6.), Jantscher (37.), Puschl (51.)

SK Sturm Graz: Siebenhandl; Ingolitsch (74. Schendl), Geyrhofer (74. Komposch), Stankovic (46. Koch), Trummer (19. Jäger); Ljubic (78. Kuen), Hierländer (74. Prso/Testspieler), Jantscher (74. Zettl), Dante; Friesenbichler (74. Amoah), Balaj 

 

Anzeige

56 Kommentare

  1. Ritter2016 sagt:

    Fand die Variante interessant, da zunächst Dante im offensiven Mittelfeld spielte. Nach Trummers ausscheiden ging er zurück und Ljubic nach vorne …

    2+
  2. Lazarus sagt:

    Net böse sein, aber gelungen kan man nur wegen dem Resultat meinen.Ich weiß es war nur ein Testspiel aber zeitweise sieht man, vor allem in der Offensive das es da doch einige Defizite gibt, allen voran unsere beiden Stürmer.Man kann ja nur Positiv denken und hoffen das sich das alles noch einspielt, die frage wird nur sein wie lange man dafür braucht.mfg

    15+
  3. SM1982 sagt:

    Ich hoffe nur das Eze eine Chance bekommt .

    Mit denn jetzigen 2Pflaumen werden wir nicht viel Reißen….

    Ansonsten war die Leistung nicht so schlecht . Freu mich schon auf die neue Saison

    7+
  4. PH sagt:

    Ich habe zwei unterschiedliche Spielhälften gesehen. Die erste war geprägt von hochkarätigen Torchancen und einer sehr, sehr guten und eingespielten Verteidigung.
    Vor allem Dante als LV gefällt mir äußert gut.

    Ich habe in den bisherigen Testspielen eine insgesamt gute Leistung gesehen, insbesondere muss man hier die Verteidigung und das Mittelfeld hervorheben.
    Auch ein Jakob Jantscher scheint sich im linken Halbfeld wohl zu fühlen, hier kann er vor allem seine Stärke bei Distanzschüssen unter Beweis stellen.
    Es scheint, als wäre das 4-1-2-1-2 System für einige Spieler wirklich maßgeschneidert.

    Was mir allerdings wirklich Sorgen bereitet (und ich hoffe das sieht auch der aus meiner Sicht bis dato einen soliden Job machende Schicker) ist das Sturmzentrum.
    Beide sind vom Spielertyp her ähnlich: groß, stark, lauffreudig, aufopferungsvoll, aber leider langsam, behäbig und torungefährlich.
    Es braucht doch für die 2. Sturmspitze einen Gegenpart: einen schnellen Stürmer, der auch über einen guten Torabschluss verfügt.

    Ich stehe der neuen Saison grundsätzlich positiv gegenüber, aber ohne neuen Stürmer weiß ich nicht, wer die Tore machen soll… ich bin da noch eher von Balaj als von Friesenbichler überzeugt, denn was der in den Testspielen und auch in der abgelaufenen Saison gezeigt hat, war an Harmlosigkeit nicht zu unterbieten!

    Auf eine geile Saison und swg,
    Imre

    13+
  5. JPMartens JPMartens sagt:

    Das wichtigste wäre zuerst mal, dass sich Trummer nicht schlimmer verletzt hat.
    Dante spielte bis zu Trummers Auswechslung im Zentrum sehr gut, auch als LV spielte er sehr gut, er könnte uns glaub ich in dieser Saison weiterbringen.
    Obwohl die Rufe nach einem neuen Stürmer (nicht ganz zu unrecht) immer lauter werden, bin ich der Meinung, dass auch ein Mann fürs ZM / DM kommen muss, Ljubic und Jäger haben nichts bei einer Mannschaft wie Sturm verloren, sie sind zu schwach.
    Unsere Stürmer……hier hätte ich mir wirklich Krienzer oder Bacher zumindest immer im Spieltagskader gewünscht, bei Bacher ist dies ja auch noch theoretisch möglich. Bezeichnend für unserer beiden Stürmer war in HZ 1 die 3 gegen 1 Situation im Lafnitz 16er, als sich keiner der Beiden aus 11 Metern traute aufs Tor zu schießen.
    Obwohl ich die Ausbootung der zurückgekehrten Leihspieler durchaus verstehe, wäre Eze vielleicht doch nicht ganz so schlecht, er ist zumindest nicht schlechter als Balaj und als Friesenbichler schon garnicht.

    5+
    • Ritter2016 sagt:

      Also ein 3. Stürmer im Kader wäre vermutlich schon wichtig. Schon alleine um die Wechseloption zu haben. Schauen wir mal. Den „schnellen Konterstürmer“ wird halt auch Huspek spielen. Wenn das 4-4-2 Raute greift denke ich, dass sich Jäger vermutlich als „Abräumer“ durchsetzen wird.

      Kuen wird wohl eher – sofern fit – im linken Halbfeld auflaufen. Hierländer ist für die Position halbrechts ja ohnehin geschaffen.

      Bis die automatismen mit den Verschiebungen in der Raute greifen wird aber noch einiges Wasser die Mur runter fließen.

      3+
  6. RAM6I sagt:

    Wie sagt,schreibt man etwas am besten ohne jemanden wirklich persönlich beleidigen zu wollen. Doch unsere zwei Stürmer die bis jetzt ran durften, brauchen dringend Erfolgserlebnisse!
    Es ist ein Wahnsinn das die zwei überhaupt in Ihrer Karriere so weit gekommen sind, da Sie zur Zeit eine Trefferquote von sage un schreibe 0 % aufweisen!

    Egal ob direkt auf das Tor oder von der Seite, ob hoch oder flach ob direkt oder mit Abpraller ob mit der Ferse oder dem Spitz oder mit Kopf oder den Händen, egal aus welcher Richtung, egal aus welchem Winkel Sie treffen einfach nicht.
    Mir tut es für beide echt Leid und man hat ja echt schon Mitgefühl mit Ihnen, echt arme Hunde!

    Aus Sicht des Vereins, kann ich bei beiden Chancentod folgende Vorgehensweise nicht nachvollziehen.
    Man lässt sie immer wieder auflaufen und nebenbei säbelt man einen Eze ab. (Auch hie erfahren wir die wahren Gründe nicht) und bevor man wirklich Geld in die Hand nimmt und einen ECHTEN STÜRMER holt, überlegt man über Personalien wie Röcher nach…

    Trotzdem hoffe ich das bei Beiden endlich bald wieder der Ball im Netz landet….

    3+
    • Ritter2016 sagt:

      Eze war jetzt auch nie der Torgarant. Der 6. Legionärsplatz wird wohl für einen eventuellen Stürmer eingeplant. Ob der dann funktioniert muss man erst mal abwarten

      1+
    • fauli fauli sagt:

      Ich schätze mal, dass den Verantwortlichen durchaus bewusst ist, dass wir noch einen Stürmer brauchen, ABER ich denke das vorher ein Spendlhofer/Eze/Lackner/Grozurek abgegeben werden müssen. Die sind ja alle nach wie vor auf der Gehaltsliste. Und mit Corona wirst jetzt auch nicht die Unsummen an Einnahmen haben… Neue Sponsoren aufzutreiben wird schwierig, vom Ticketverkauf wird auch a bissi a Geld fehlen…

      Die Hoffnung lebt, dass bei den beiden noch der Knopf aufgeht. Ist vieles Kopfsache, vielleicht nudelt der Friesenbichler im ersten Match irgendwie an Ball rein und dann trifft er im nächsten Spiel auch, dann könnte da schon ein Lauf draus werden… Alar hatte bei Rapid auch nichts getroffen und bei uns wie Bombe eingeschlagen… Ich weiß schon, das KF schon eine halbe Saison bei uns nicht getroffen hat, aber die Hoffnung stirbt zuletzt… Zumindest hat er bei der Austria damals schon mal ein paar Tore gemacht, d.h. er sollte zumindest theoretisch wissen, wie es geht

      2+
    • realistic sagt:

      Wenn man rechnet was Balaj und Friese leisten, bzw wie effektiv oder ineffektiv sie sind, wird einem übel im Vergleich dazu was sie abcashen.
      Das muss mal klar gesagt werden.

      1+
  7. ds1909 sagt:

    Ich denke wir sind uns alle einig, dass im Angriff noch was passieren muss.
    Das werden doch auch die Verantwortlichen ähnlich sehen. Abschreiben tue ich aber immer noch keinen von den dreien BB/EE/KF.

    Kann man mittlerweile etwas über Prso sagen?

    1+
  8. Lukas sagt:

    Diesen Stürmer hätte ich gerne bei Sturm Graz gesehen dazu hohen wieder verkauf Wert : https://www.transfermarkt.at/dario-vizinger/profil/spieler/391340

    Leider ist es so bei Sturm Graz man will nur Ablöse freie Spieler aber die keinen Erlös bringen. ( außer Sturm Graz Eigenbau Spieler )

    Dazu bringt Sturm Graz Lackner, Grozurek, EZE und Spendlhofer nicht an. Welcher Spieler wechselt gern zu jetzigen Corona Zeit, da bleibt jeder lieber beim Verein und lässt sich weiter zahlen als dann zum AMS zu gehen. ( Ex Sportdirektot Kreissl hat es möglich gemacht, Danke )

    5+
    • neubeginn sagt:

      Er sollte zu Sturm, anstatt zum WAC.
      Ein Junger Goalgetter,
      Ist genau was Sturm fehlt.
      Mmn darf für die (ergebnistechnisch) wichtigste Position auch bei Sturm investiert werden -es winken ja schon die Transfereinnhamen…

      3+
    • Ritter2016 sagt:

      Ob jemand einen hohen Wiederverkaufswert hat entscheidet die Leistung des Spielers. Solche „tollen Ideen“ gehen immer schief. Auch wenn es 20 Jahre her ist: Charles Amoah ist das mahnende Beispiel. Ihre Szabics hat man mit Hintergedanken des späteren Verkaufs geholt, auch Robert Beric war so ein Fall. Wenn Geld da ist kann man das ruhig in günstige, junge Aktien investieren. Geld ist aber nicht da.

      Die Ablösen der letzten Jahre (Matic, Zulj, Maresic) gingen alle in die laufenden Kaderkosten. Da braucht man sich nur anschauen was ein Balaj verdient. Da wird einem schlecht. Also Verdienst wie ein Star-Stürmer! Dann zahlt man 2-3 Trainerstäbe. Ein paar Spieler haben auch Ablöse gekostet, eben HoHoHosiner, Kiti, usw – Also die Reserven sind einmal ziemlich dahin. Dank an den überteuerten Kader!

      Einfach mal auf „gut Glück“ 1 Million zu investieren und zu hoffen, dass ich den Spieler nach guten Leistungen um 5 weiterverkaufen kann – haha. Dann trifft er nicht. Verletzt sich. Wechselt dann ablösefrei … alles mögliche kann passieren. Matic kam damals auch ablösefrei und ging um 3 Millionen. Ähnliches bei Zulj. Nur gab man das Geld dann eben falsch aus

      WAC und LASK haben Europacup Millionen. WAC darf den Glücksfall Weissmann um 5 Millionen verkaufen. Auch gut!

      0
    • Ritter2016 sagt:

      Eze wurde auch als „Zukunftsaktie“ geholt!

      In einer „perfekten Welt“ hat man einen Kader, den man aus dem ldf Budget finanzieren kann. Also eine klar ersichtliche Startelf, 1-2 Allrounder, so 15-16 Spieler und einige junge.

      Wenn ich dann einmal Europacup bin kann dieses Geld in Zukunftsaktien oder die Infrastruktur investiert werden. Wird einmal ein Spieler verkauft – gleich!

      Was macht Sturm immer? Man holt den teuersten Stürmer überhaupt der nichts bringt. Danke Nestor Il Desastro. Am besten bezahlter Spaziergänger in Graz, dein Wunschstürmer bleibt 🙂

      0
    • neubeginn sagt:

      Zu Risiko..
      Da gibt es zumindest die expactedGoals eines Spielers. Wenn die tatsächlichen Tore, dann stark abweichen ist eher nicht mit einer weiteren top Saison zu rechnen..

      Kennt jemand noch andere Kennzahlen, die für einen guten Stürmer sprechen?

      3+
    • fauli fauli sagt:

      @neubeginn:

      Dabbur war auch in Österreich Torschützenkönig, hat in Spanien genau gar nix gezeigt. Auch ein Hosiner hatt mal eine Saison mit 30+ Toren.

      Eine starke Saison soll nichts heißten. Was glaubst, warum will der WAC den jetzt sofort verkaufen? Jetzt gibts die Marie, wenn er nächste Saison nicht so einen Lauf hat ,bekommst 500T Ablöse.

      Bei uns hat auch mal Piesinger eine starke Halbsaison gehabt, was ist danach gekommen?

      0
    • neubeginn sagt:

      Dabbuar hat halt wenig Spielzeit gehabt und dennoch für Tore/Vorlagen gesorgt.
      Schwer zu sagen wie es bei einem Stammplatz ausgesehen hätte..

      Hosnier hat vor und nach Sturm funktioniert.

      RB wurde auch früh abgegeben und Rapid hat dann noch einmal mehr eingenommen.

      A .Schicker und Co wird sicher mehr Kriterien für einen idealen Stürmer haben.

      0
  9. realistic sagt:

    Vinzinger hätte man letzten Sommer billig holen können. Aber da fehlte der Weitblick, bzw Scouting, nun nach der erfolgreichen Saison mit Ablöse, gibt es sicher potenter Vereine.
    Aber abwarten und nach einer guten Saison verpflichten ist leicht und für Amateure.
    Siehe Weissmann. Keiner kannte ihn wahrscheinlich, nun jeder.
    Der Sturmangriff, sorry, ist eine reine Katastrophe.
    Und dann noch die vielen Baustellen.
    Wo man scho seit Wochen verlautbart, wer nicht alles den Verein verlassen muss.
    Bei so einer Taktik wir auch keiner bereit sein Ablöse zu zahlen, damit wir die Kaderleichen los werden.
    Danke Kreissl.

    7+
    • fauli fauli sagt:

      Jetzt hörts mir mal auf mit dem ständigen Kreissl Bashing. Klar waren die letzten beiden Transferzeiten ein Griff ins Klo, aber er hat auch einige Top Transfers dabei gehabt. Das du die Spieler wegen Corona net anbringst soll auch noch Kreissls Schuld sein? Wenn Spendlhofer Ablösefrei gegangen wäre, dann hätten hier halt die gleichen geschrien, warum er ablösefrei geht…

      Dass ein Weissmann so einschlägt, das kannst net scouten. Angeblich habens den ja auch der Austria angeboten? Dürfte der gleiche Faxkicker sein wie Matic, eine starke Saison und das wars dann wieder.

      Wenns letztes Jahr den Vinzinger mit Ablöse holst und der dann nicht performt, was machst dann? Nachher bist immer gscheiter…

      4+
    • Lukas sagt:

      Faul @ Schau mal was Weissmann an Ablöse bringt, das Geld Millionen an Euro würde Sturm Graz gut tun in der Corona Zeit. Wurde Weissmann nicht Sturm Graz auch angeboten unter SD Kreissl ?
      Welche Top Transfer hatte Kreissl bitte zähle mal auf !
      Ich weiß nur Matic. Da Maresic bei Sturm Graz groß geworden ist.

      Wen schon deine Macht willst bekannt geben Top Transfer unter Kreissl dann solltest schon mehr ins Detail gehen.

      Wer hat die Schuld der Spielerverträge verlängert und unterzeichnet hat wo Sportdirektor Kreissl im Amt war ? Bitte um Erklärung

      1+
    • Ritter2016 sagt:

      @Lukas: Wenn du in einigermaßen „geraden“, zusammenhängenden und deutschen Sätzen schreiben könntest, wäre das einer Diskussion sicher zuträglich …

      2+
    • fauli fauli sagt:

      @Lukas
      Schon mal von Zulj gehört?
      Maresic hat er auch verlängert, ansonsten hättest da auch durch die Finger geschaut
      Otti wird auch noch einiges an Ablöse einbringen
      7handl ist auch ein Top Transfer, auch wenn wir da keine Ablöse mehr bekommen werden

      Vertragsverlängerungen sind immer ein Risiko. Aber willst jeden Fixspieler ablösefrei gehen lassen? Eze hat vor seiner Verletzung super gespielt, Spendlhofer war bis auf das letzte halbe Jahr immer ein wichtiger Bestandteil der Mannaschaft…

      Wie viele Kicker sind Sturm angeboten worden, wo wir froh sein können, dass sie nicht bei uns gespielt haben? Denke da an Sikorski

      Das Weissmann (ähnlich wie Matic) so einschlägt, dass kannst nicht planen…

      Mir ist klar, dass Kreissl genug Flops gehabt hat, aber sag mir einen Sportdirektor, bei dem das nicht so war…

      4+
    • neubeginn sagt:

      Weissmann:
      Er hatte einen expectadTore von 20 bei 30 geschossenen(+Kopfball stark).
      Der wird wsl weiter rocken..

      https://abseits.at/fusball-in-osterreich/bundesliga/statistiken-zur-saison-201920-tore-und-expected-goals/

      3+
    • Lukas sagt:

      Ritter2016 @,ich bin nicht heiss mit dir hier Diskussion zuführen über Schreibweise und zusamnenhöngede

      1+
    • Ritter2016 sagt:

      @Lukas: Bitte waaaaas??? Kannst du bitte in ganzen Sätzen antworten??????

      1+
  10. ds1909 sagt:

    Lackner bei Ried im Gespräch lt. KLZ.

    2+
  11. schwoaza Peter sagt:

    schön zu lesen wie positiv gestimmt man wieder einmal in die Saison geht, habe leider kein einziges Spiel unter Ilzer bisher gesehen darum gebe ich auch kein Kommentar dazu ab, was mit zu denken gibt ist aber warum wird kritisiert ?

    => Balaj wurde immer wieder als Kämpfer gepriesen der Räume für andere öffnet, jetzt wird er als Kaderleiche abgeschrieben.
    => Friesenbichler ist der gleiche Spielertyp wie Kienast, hat uns zum letzten Meister geschossen, warum nicht eine faire Chance geben (wenn das System passt).
    => wenn man will kann man Eze als zu schwach für die 2. Türkische Liga halten oder er hatte einfach Pech mit Verletzungen.
    => Spendlhofer immer langsam aber solide, jedoch als Lebemensch bekannt, jetzt abmontiert, wird seinen Grund haben, warum wird so etwas Kreissl umgehängt (Kaderleiche die man nicht los wird)
    =>Jakupovic wurde als Talent hochgejubelt, Nichtverpflichtung wurde kritisiert, richtig weit ist er bis dato auch nicht gekommen (wie Avdijaj).
    => wie wurde Milanic als Messias gefeiert, wo ist er jetzt ?

    Ich bin keiner der Kreissl, Schicker, Jauk oder was weiß ich wen verteidigt, im Gegenteil hinterfrage auch einiges, muss es aber nicht durch Beschimpfungen in Netz kundtun. Wenn etwas funktioniert sind die Kritiker schön leise, wenn nicht, haben wir es sowieso vorher gewusst. Ich würde mir eine generelle positivere Meinung wenigstens vor Saisonbeginn wünschen.

    swg

    13+
    • rio sagt:

      Prinzipiell, @schwarzer Peter, hast du recht. Natürlich sollte man positiv und mit Euphorie in eine neue Saison starten, wenn aber schon in (den von dir nicht gesehenen) Testspielen das Unvermögen unserer Stürmer schonungslos aufgezeigt wird, ja dann erlischt das Anfangsfeuer und die bittere Realität hält Einzug. Warum alles so schwierig und kompliziert ist (Kaderleichen und Neuverpflichtungen), liegt bzw. (hoffentlich) lag nun mal in der Verantwortung des GK. Altlasten, mit denen man sich eben nun herumschlagen muss und die auch größten Teil einen sofortigen Neuaufbau verhindern.
      Aber das sollte Vergangenheit sein, man muss sich der „ist-Situation“ stellen und step by step den neuen Weg einleiten. Dabei wird es (für mich) aber unabdingbar einen neuen Stürmer benötigen, egal ob aus den eigenen Reihen oder „fremdbesorgt“. Der hätte bei den Fans noch Kredit, genau den, welchen unsere „Zwei“ schon längst versenkt haben!

      4+
    • schwoaza Peter sagt:

      @rio,
      ich bin ebenso der Meinung das wir einen „Knipser“ brauchen, war auch bei Hosiner guter Dinge (schnelles Umschaltspiel;-) ), ob es jemals was geworden wäre, k.A.. Generell kaschiert ein guter Stürmer für das einfache Fussballerauge vieles das vielleicht nicht so funktioniert.

      Was ich generell mit meinem Post ausdrücken wollte ist einfach das positive Energie von den Fans ausgestrahlt werden sollte (haben ja so eine tolle Hüpfburg), stattdessen wird einigen Spielern vorab schon das Können abgesprochen.
      Es wird ein Mentalcoach gefordert aber von denselben Leuten wird der Spieler denunziert, es kann mir keiner erzählen das die Spieler und auch Funktionäre nicht Facebook, Laola Sturmnetz usw. lesen. Hoffnungsvollere Posts können im Kopf auch was auslösen.
      Warum soll ein neuer Spieler mehr Kredit haben als ein eigener in einem neuen System ?

      swg

      5+
  12. TW1 TW1 sagt:

    Ich bin mir sicher, dass Weissmann bei Sturm in der letzten Saison nicht funktioniert hätte.
    Wir haben unter NeM das stürmerfeindlichste System überhaupt gespielt.
    NeM hat es bei Spielern die nicht in Form waren geschaft, dass dies auch so bleibt. Bei Spielern die in Form waren hat er keine Mühen gescheut dies zu ändern (durch neue ungewohnte Positionen).
    Damit hat er nicht nur die Stürmer schlecht dastehen lassen sondern auch die meisten anderen Spieler wie z. B. Hierländer oder Ljubic.

    7+
    • Ritter2016 sagt:

      So ähnlich sehe ich das auch. Seit dem Abgang von Deni Alar funktioniert e kein Stürmer mehr bei Sturm. Auch ein Weissmann hätte nicht die Zuspiele und Flanken bekommen die er benötigt hätte. Die Spielweise von Nestor il Desastro wäre nicht förderlich gewesen.

      Man hätte Weissmann verpflichtet. Er hätte bei Sturm 2 mal getroffen und er wäre ein Fehlkauf.

      Bei Balaj hat die Kurve der alten Vereine schon drauf hingedeutet dass er kein Bomber wird. Da stört mich eher dass er der bestbezahlte Spieler im Kader ist. Il Desastro hat ihn selbst ausgesucht und Despodov auch. Trotzdem hat er kein System hinbekommen das funktioniert hat. Das stört mich am meisten

      1+
    • Ritter2016 sagt:

      Oops! Nestor il DISASTRO! Sagt auch keiner was …:(

      0
    • schwoaza Peter sagt:

      @TW1, gebe dir grundsätzlich recht bzgl. Maestro, aber erklär mir bitte das „stürmerfeindliche System“, meinst damit das Balaj die 100%igen verkackt hat ?

      swg

      4+
    • TW1 TW1 sagt:

      @schwoarzer Peter

      Für mich ist es ein „stürmerfeindliches System“ wenn der einzige aufgebotene Stürmer-welcher außerdem nicht gerade der klassische Umschaltstürmer ist- defensiv Aufgaben in der eigenen Hälfte erfüllen muss.
      Sowie ja schon die Vorgabe, dass in erster Linie die „0“ stehen muss, nicht gerade Stürmerfreundlich ist.
      Wenn man schon mit einem defensiv Konzept-wofür es durchaus verschiedene Gründe geben kann- in ein Spiel geht, kann man das auch mit einem zweiten Stürmer tun(z.B. 4-4-2 mit Doppel 6).
      Ein zweiter Stürmer entlastet enorm und schafft Räume.

      Was die 100%igen betrifft, das ist natürlich eine andere Geschichte.

      2+
  13. Lukas sagt:

    Ritter2016 @ wie viel Trainer waren in der Zeit wo Kreissl Sportdirektor war, die keinen Spieler weiter entwickelt haben.

    Franco Foda ausgeschlossen, da er der einzige Sturm Graz Trainer war, der Triumphe erreichte.

    1+
  14. Lukas sagt:

    Ritter2016 ist ein grosser Friedenbichler Fan. Friesenbichler war schon bei viele Vereine aber kann bei keinem Verein 10 Tore vorweisen, dazu bei keinem Verein den Zenit erreicht und für diesen Spieler hat man unter Kreissl noch Ablöse bezahlt.

    4+
  15. Gustlig sagt:

    So ihr Pröbstlinge, jetzt sagts amal wieso da Gösser sponsert bitte Rapid? Es spricht überhaupt nichts, aber rein gar nichts, dagegen dass mia Puntigamer auf da Wampn und Gösser am Steirerwadl haben. Ich habe schon einmal beide Biere GEMISCHT und es war ganz ok.

    6+
    • Ritter2016 sagt:

      Vielleicht geht es der Brauunion da eher darum, Werbung in verschiedenen Werbemärkten zu machen?

      Jetzt sind sie bei Sturm schon unfähig weil man nicht 5 Biersorten am Trikot
      hat?

      2+
    • Gustlig sagt:

      Wie Du an meinen vielen Likes sehen kannst habe ich völlig Recht. Wir wollen alle dasselbe! Pisst Du anderer Meinung?

      1+
    • Melvinuss sagt:

      Bist Du ein Troll?

      3+
    • Ritter2016 sagt:

      Vielleicht die 3. Reinkarnation von IvoGo?

      1+
    • neubeginn sagt:

      Ich bin für jeden Vorschlag für Sturm.
      @Gustlig weiter so…

      @ritter
      Bald siehst mich unter jeden Stein.

      0
    • Ritter2016 sagt:

      Zipfer gehört auch zur Brauunion, gleich wie Puntigamer und Gösser. Diese Marke sponsert den LASK. Wo ist der Aufschrei?

      0
    • neubeginn sagt:

      Alsbald die Spiele interessant starten und das Angebot beschränkt ist(Corona), können bei entsprechender Nachfrage die regulären Ticketpreise etwas höher sein.
      Im AVR war das Stadion auch nicht all viel mehr gefüllt.

      Mit hoher Nachfrage(TV, Stadion) und guten Leistungen, winken nachdem wir wieder in Europa mitspielen auch das Sponsoring einen weiteren Boost erfahren..

      0
    • Gustlig sagt:

      Zipfer = kein steirisches Bier. Und ein schiaches Dünnbier. Ich habs schon probiert! Aber mia san da steirische Goliath, wie Sturmnetz richtig schreibt. OK, ihr sagts: mit die Wadl trinkt ma ka Bier. Aber ist es denn BITTE ein PROBLEM wenn ma sich halt das Bier in die Hosn auf die Wadl schüttet? SIcher nicht bei meiner Frau! Also steirische Biere NUR BEI STURM. Nicht bei Rapidovic.

      0
    • Gustlig sagt:

      Neubeginn gehts da no guat? Völlig off topic!

      0
    • schwoaza Peter sagt:

      Also ich finds lustig hier, man freut sich schon fast auf die geistreichen Kommentare, mein ich jetzt wirklich ernst.

      swg

      0
  16. fid82 sagt:

    Unsere Amateure haben gestern 4:2 in Ried gewonnen!

    6+
  17. neubeginn sagt:

    Off-Topic:
    Nicht nur ich bin für einen Zukunftshandel für Spieler die bald KM tauglich sind.
    Der LASK verpflichtet, um an St.Pölten zu leihen.

    https://www.transfermarkt.at/lask-holt-schmidt-von-red-bull-salzburg-ndash-leihe-an-skn-st-polten/view/news/368235

    0
    • Ritter2016 sagt:

      Der LASK investiert damit einen Teil der EC Millionen und der Transfererlöse.

      Sturm gab Transfererlöse immer für einen Mammutkader aus. Weil EC Millionen hat Sturm ja keine zu investieren …

      2+
    • neubeginn sagt:

      Sturm gibt um 3 Mio mehr als der LASK bei den Gehältern aus.
      Der LASK hat hauptsächlich die besten der Ö Liga angezogen, während Sturm teuer international eher durchschnittliche Kicker gehofft.
      Wenn bei Sturm einer aufgegangen ist, blieb er nicht, sondern brachte Einnahmen, die in die nächsten Hoffnungsträger gesteckt wurden.
      Beim LASK sind die Spieler größtenteilß erhalten geblieben.

      Jetzt haben, die einen konstanten Kader und wir einen Neustart.

      3+
    • Ritter2016 sagt:

      Wann hat der LASK „die Besten“ der Liga angezogen? Der größte Teil des Kaders gehen auf das Netzwerk von Jürgen Werner zurück der unterschätzte, junge Spieler holte. Und das hat er gut gemacht!

      Sturm hat auch Ljubic geholt und ihn weiter verliehen. Trotzdem jammern hier alle „der ist so schwach“. Bei Dante das gleiche! Und ein Mammut Kader wie er hier wieder gefordert wird bringt Nüsse! Sieht man ja.

      Sturm wird jetzt auch die „nicht entsprechenden vier“ gar nicht, schwer, oder mit hohem Anteil am Gehalt „anbringen“. Mattersburg ist weg und hat 2. Mannschaften hinterlassen, wo alle ablösefrei sind. Dazu gekommen sind die Rapid Amateure. Die entspannen den Transfermarkt nicht. Dazu kommen so viele arbeitslose Kicker wie nie zuvor.

      Man wird einen Weg finden müssen „unsere vier“ einzubauen. Ein Jahr spazieren schicken und weiter zahlen …

      1+
    • neubeginn sagt:

      Ja der LASK hat ganz stark von unten nach oben gezogen.
      Danach hat seine Budetpolitik mit weniger Mittel mehr rausgeholt.
      Der LASK hat auch keine Unsummen pro Spieler ausgegeben. Er hat halt auch nicht nur Ablösefrei verstärkt, sondern auch mit geringer Vertragsdauer Qualität rechtzeitig gesichert.
      LASK /Sturm
      Gehalt: 7/10 Mio
      Transfer: ca 1-2/fast 0

      Prioritäten beim Budget, gepaart mit Scouting und mutigen Investitionen bei Bedarf hat gut funktioniert.

      Verpflichten und verleihen, wird von erfolgreichen Betreiben betrieben.

      Dreht Sturm auch den Stein Gehalt/transferbudget um?

      0

Schreibe einen Kommentar