Starker Auftritt bei spannendem 4:2-Heimerfolg!

Spielbericht: SK Sturm Graz Amateure vs. UVB Vöcklamarkt 4:2 (1:1)

In der 26. Runde der Regionalliga-Mitte empfingen die SK Sturm Graz Amateure den Tabellen-Vierten UVB Vöcklamarkt. Für beide Teams geht es in der aktuellen Saison praktisch nur noch um die goldene Ananas. Ohne Druck konnten die beiden Teams befreit aufspielen und beinahe starteten die Gäste aus ihrer Sicht mit der Führung nach nur wenigen Sekunden, doch Christopher Giuliani war gegen Christian Brandl gerade noch zur Stelle. In der dritten Minute hatte Oliver Bacher nach einem schönen Heber von Jan Niklas Ostermann auf der Gegenseite die Chance auf einen frühen Treffer, doch auch hier war der Keeper aufmerksam. Es ging hin und her in der Anfangsphase mit leichten Vorteilen für die Vöcklamarkter, doch Thomas Höltschl sowie Mario Petter hatten jeweils gegen den starken Giuliani das Nachsehen. In der 18. Spielminute kombinierte sich Sturm durch Oliver Bacher, Winfred Amoah und Fabian Wetl sehenswert durch die gegnerischen Reihen, am Schluss perfektionierte Jan Niklas Ostermann den Angriff mit seinem Treffer zum 1:0. Diese Führung hielt allerdings nicht wirklich lange, denn in der 26. Minute bediente Lukas Leitner seinen Teamkollegen Mario Petter, der den Ball ohne zu zögern zum 1:1 in die Maschen haute. In weiterer Folge rettete Keeper Wolfgang Schober sein Team zweimal in höchster Not vor einem weiteren Gegentreffer, in der 43. Minute war er nach einer Krienzer-Ecke aber machtlos, als Philipp Birglehner die Kugel sehenswert ins eigene Tor köpfelte. Kurz davor konnte sich Christopher Giuliani zwei weitere Male bei Schüssen aus kurzer Distanz gegen Mario Petter durchsetzen. 

(C) Martin Hirtenfellner – Fotografie

Mit dem knappen 2:1 für die Blackys ging es also in die Kabinen. Der zweite Abschnitt begann zunächst etwas ruhiger, nahm aber mit Fortdauer der Partie mehr und mehr an Fahrt auf. Zunächst lenkte Schober den Ball nach einem Kopfball von Sebastian Zettl gerade noch über die Latte, in Minute 68 tankte sich Martin Krienzer durch die Abwehr und verwertete zum 3:1 für Sturm! Vorentscheidung? Fehlanzeige! Die Oberösterreicher kämpften sich in einem mittlerweile recht hart geführten Spiel zurück und verkürzten nach einem Eckstoß durch Simon Würtinger auf 3:2. Nun stand das Spiel wieder auf Messers Schneide! Vöcklamarkt pochte auf den Ausgleich, während Sturm immer wieder Gelegenheiten zum Kontern vorfand. In der 87. Minute verpasste der eingewechselte Andre Muhr einen Stanglpass vor das leere Tor nur um Millimeter, in der dritten Minute der Nachspielzeit machte er es aber deutlich besser und schob den Ball irgendwie an Schober vorbei zum 4:2 Endstand.

Sturm ging gegen einen harten Gegner insgesamt als verdienter Sieger hervor und steht aktuell mit 40 Punkten auf dem 7. Tabellenplatz. Weiter geht es am kommenden Samstag, den 18. Mai um 18 Uhr auswärts gegen die Union Gurten, ehe am 24. Mai das Heimspiel gegen den SV Allerheiligen ansteht. 

Spieldaten

SK Sturm Graz Amateure vs. UVB Vöcklamarkt, Regionalliga-Mitte, Runde 26

Trainingszentrum Messendorf, 150 Besucher

Aufstellungen:

SK Sturm Graz: Giuliani; Wetl, Kamposch, Geyrhofer, Trummer; Ostermann (85′ Wagnes), Koch, Amoah, Zettl (71′ Muhr); Bacher (89′ Ehrenreich), Krienzer

Ersatz ohne Einsatz: Maric

UVB Vöcklamarkt: Schober; Rohrstorfer (85′ Streng), Brandl (80′ Preiner), Löffler, Fröschl, Olivotto, Höltschl, Birglehner, Petter, Würtinger S., Leitner

Ersatz ohne Einsatz: Kolb; Würtinger L., Gabric

Torfolge: 1:0 Ostermann (18′), 1:1 Petter (26′), 2:1 Birglehner (ET) (43′), 3:1 Krienzer (68′), 3:2 Würtinger S. (72′), 4:2 Muhr (90+4)

Gelbe Karten:

Geyrhofer (80′) bzw. Löffler (20′), Petter (59′), Höltschl (75′), Würtinger S. (94′)

Anzeige

Schreibe einen Kommentar