Spielercheck 14/15: Die Stürmer

Am Ende einer jeden Saison gilt es Bilanz zu ziehen. Wer konnte überzeugen, wer muss als Flop betrachtet werden? 

Wir holen die Lupe raus und erinnern uns noch einmal an die Saison 2014/15 und bewerten jeden Spieler individuell. In der heutigen Ausgabe widmen wir uns den Stürmern in Schwarz-Weiß. Anmerkung: Die Leistungsdaten beziehen sich nur auf Spiele, die für Sturm absolviert wurden.

(c) GEPA pictures/ tipp3

(c) GEPA pictures/ tipp3

Marco Djuricin (MS, 22 Jahre)

Djuricin war im Herbst die Grazer Lebensversicherung in Person. Nur zu oft hat er mit seinen Toren wichtige Punkte für Sturm fixieren können. Der pfeilschnelle Stürmer traf in 9 von 19 Spielen für Sturm und schoss sich damit auf den Wunschzettel von RB Salzburg. Diese verpflichteten Djuricin für kolportierte 2,5 Millionen inklusive Edomwonyi, jedoch kam er in Salzburg auf viel weniger Spielminuten und musste oft mit der Bank vorlieb nehmen. Eines seiner zwei Bundesligatore für die Mozartstädter erzielte er ausgerechnet gegen Sturm doch dank seiner entschuldigenden Geste als Torjubel verlor er in Graz keinerlei Fans. 

Leistungsdaten

Wettbewerb Spiele Tore Assists Spielminuten
Bundesliga 18 11 3 1602
ÖFB Cup 3 6 2 270
Gesamt 14/15 21 17 5 1872

 

 

Daniel Beichler (HS, 26 Jahre)

Das Pech blieb Daniel Beichler treu: Fehlte wegen einer Gehirnhautentzündung die gesamte Vorbereitung und blieb auch den Rest der Saison nicht von Verletzungen verschont. Beichler konnte nie auch nur annähernd an die Form seiner ersten Sturmperiode anknüpfen. Seine aufreizende Art Fußball zu spielen ließ uns Fans schon oft mit der Zunge schnalzen, aber wenn nichts lief, machte Beichler sich mit jedem Fersler nur noch unbeliebter. Aktuell hat Beichler noch kein Angebot von Sturm vorliegen (wir berichteten). Sollte man sich doch auf einen neuen Vertrag einigen können, muss man hoffen, dass Beichler endlich mal verletzungsfrei bleibt um den Fokus voll auf den Platz legen zu können.

Leistungsdaten

Wettbewerb Spiele Tore Assists Spielminuten
Bundesliga 21 3 2 1256
ÖFB Cup 3 2 1 265
Gesamt 14/15 24 5 3 1521

 

 

Donis Avdijaj (HS, 18 Jahre)

Die Aufregung nach der Verkündung des Schalker Mega-Talents war groß. Adonis, wie er von vielen Fans genannt wird, hatte die Liga anfangs etwas unterschätzt, drehte danach aber auf und zeigte tolle Leistungen. Brachte mit seiner unbekümmerten und ehrlichen Art viel Schwung in die Mannschaft und sorgte mit den legendären Sieger-Selfies für einen neuen Mannschaftsgeist. Was Donis noch auszeichnete: Er provozierte Gegenspieler bewusst um den Fokus auf sich zu lenken, um Mitspielern mehr Platz am Feld zu verschaffen. Sturm kann sich glücklich schätzen diesen Spieler noch eine Saison in seinen Reihen halten zu dürfen, denn Spieler mit seinen technischen Fähigkeiten gibt es nicht viele in Österreich.

Leistungsdaten

Wettbewerb Spiele Tore Assists Spielminuten
Bundesliga 17 6 3 1086
ÖFB Cup 0 0 0 0
Gesamt 14/15 17 6 3 1886

 

 

Roman Kienast (MS, 31 Jahre)

Was für eine Geschichte. Kienast spielte bei der Austria lange Zeit kaum eine Rolle, kam zu Franco Foda zurück und schon klappte es wieder mit dem Toreschießen. Es gelangen ihm viele wichtige Treffer für die Grazer und ließ jede Kritik rund um seinen Transfer verstummen. Der 1,90m große Stürmer wird zwar nicht jünger werden, aber mit seiner enormen Erfahrung ist er umso wichtiger für eine junge Mannschaft und ein Vorbild für eine Menge junger Spieler im Kader.

Leistungsdaten

Wettbewerb Spiele Tore Assists Spielminuten
Bundesliga 12 7 2 908
ÖFB Cup 0 0 0 0
Gesamt 14/15 12 7 2 908

 

 

Josip Tadic (MS, 27 Jahre)

Ach Josip… Er konnte einem richtig leid tun. Kaum jemand rieb sich so auf, kämpfte wacker und wurde dafür nie belohnt. Wirkte anfangs wie ein Fremdkörper, wurde im Laufe der Saison aber immer besser und verinnerlichte Fodas System, konnte aber kein einziges Tor besteuern. Sein Pech, dass Stürmer an Toren gemessen werden, etwas anderes kann man ihm nämlich nicht vorwerfen.

Leistungsdaten

Wettbewerb Spiele Tore Assists Spielminuten
Bundesliga 21 0 1 544
ÖFB Cup 1 0 0 26
Gesamt 14/15 22 0 1 570

 

 

Bright Edomwonyi (MS, 20 Jahre)

Dank eines guten Herbstes beim TSV Hartberg, in dem er 9 Tore in 15 Spielen erzielte, wurde Edomwonyi Teil des Djuricin Deals. Nach einer vielversprechenden Vorbereitung, in der er quasi nach Belieben traf, konnte er den hohen Erwartungen nicht völlig gerecht werden. Zeigte in Ansätzen, zu was er imstande sein könnte, vor allem mit seiner Schnelligkeit konnte er gegnerische Defensivreihen vor Probleme stellen. Verletzte sich aber nach nur 3 Spielen schwer und fehlte damit die restliche Saison. Mit Ablauf dieser Saison wird auch die Erwartungshaltung etwas nach unten korrigiert werden und dadurch könnte Bright nächste Saison durchaus überraschen.

Leistungsdaten

Wettbewerb Spiele Tore Assists Spielminuten
Bundesliga 6 0 0 252
ÖFB Cup 0 0 0 0
Gesamt 14/15 6 0 0 252

 

 

Danijel Klaric (MS, 20 Jahre)

Der gebürtige Wiener mit kroatischem Pass konnte sich mit 16 Toren in der Regionalliga für die Kampfmannschaft empfehlen und wurde dafür mit einem Kurzeinsatz gegen die Austria von Franco Foda belohnt. Wird nächste Saison wahrscheinlich den Sprung in den Profikader schaffen und die Konkurrenz beleben.

Leistungsdaten

Wettbewerb Spiele Tore Assists Spielminuten
Bundesliga 1 0 0 1
ÖFB Cup 0 0 0 0
Gesamt 14/15 1 0 0 1

  

 

Fazit:

Seit Langem hatte der SK Sturm wieder einmal eine Saison, in der die meisten erzielten Tore auch auf das Konto der Stürmer ging. Nach dem Abgang von Djuricin befürchteten viele das Schlimmste, aber Kienast konnte, dank einer fantastischen Torquote, die Grazer lange Zeit im Rennen um den zweiten Platz halten. Dass sich so viele Offensivspieler verletzten, war für Sturm am Ende wohl zu viel. Einige Spieler konnten nicht überzeugen und sollten Platz für neue, frische Gesichter machen. Um einer Dreifachbelastung standhalten zu können, braucht es einen breiten Kader, doch das dürfte für Foda eine der größten Herausforderungen werden, alle Spieler bei Laune zu halten.

 

2 Kommentare

  1. Schworza99 Schworza99 sagt:

    Naja was ich so von Tadic ist er technisch nicht gerade berauschend. Bei seinen Ballverlusten hatte ich immer das Gefühl das er sehr schwach im Zweikampf ist, da er nach Ballverlust oft am Boden lag. Grundsätzlich sind wir mit Kienast, Edi und Klaric nicht schlecht aufgestellt, trotzdem werden wir noch einen Stürmer benötigen.

    0

  2. wama sagt:

    aus beichler wird nichts mehr, der hat seine beste zeit bereits hinter sich, ist zu verletzungsanfällig, körperlich u schwach – man sollte ihm also keinen vertrag mehr geben.
    tadic ist ebenfalls zu schwach für sturm. sehr bemüht ist er zwar, aber explodieren wird der bei uns nie.
    ich würde sehr viel dafür geben, würde man onisiwo von matterburg loseisen, der hat enormes potential und mehr als 600 – 700 tausend, die man für sporar ausgeben will, kann der auch nicht kosten – ihn hätte ich schon letztes jahr geholt, der hat sich bislang toll entwickelt.
    eine weitere idee, die zwar nicht von mir stammt, wäre deni alar, der in hütteldorf nicht wirklich glücklich wirkt und agiert und vorausgesetzt, er verletzt sich nicht wieder schwer, eine echte verstärkung für uns wäre.
    edo war die zugabe beim djuricintransfer, hat eigentlich bis zu seiner verletzung nur enttäuscht, konnte aus seiner guten vorbereitung kein kapital schlagen. ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass er unser heilsbringer sein kann, für ein paar tore ist er aber gut.
    eines ist aber sonnenklar – wir brauchen zumindest noch einen zusätzlichen,treffsicheren stürmer, wenn wir wirklich vorne mitspielen wollen, denn kienast wird nicht jünger, verletzungsanfälliger, edo ist (noch) nicht so weit oder eventuell nie so weit,dass er uns konstant helfen kann, tadic einfach zu schach und klaric für mich bestenfalls die derzeit vierte wahl.
    dazu ist auch donis leider nur eine vorübergehende, allerdings geile lösung – aber eben eine mit vorhersehbaren ablaufdatum, hoffentlich erst nächsten sommer.
    bin gespannt, welcher neue stürmer das rennen machen wird und ob meine wünsche dabei eine rolle spielen…

    0

Schreibe einen Kommentar