Spielerbewertung: Wolfsberger AC vs. SK Sturm Graz

Gebt eure Bewertung für die Akteure mittels Schulnotensystem ab (1 – Bestnote, 5 – schlechteste Note). Anhand eurer Bewertungen in den einzelnen Spielen wird sowohl der „Man of the Match“ zu jedem Spiel, als auch das SturmNetz.at-Leserzeugnis am Ende der Saison ermittelt. Ihr müsst nicht jeden Spieler bewerten – wenn ein Spieler eurer Meinung nach zu kurz am Platz war oder ihr aus einem anderen Grund seine Leistung nicht beurteilen könnt oder wollt, könnt ihr diesen Spieler auslassen. Für die Beurteilung ist keine Registrierung notwendig, jedoch ist nur eine Teilnahme an der Beurteilung pro Person und Match möglich. Wir bitten euch, nur an der Beurteilung teilzunehmen, wenn ihr das Spiel auch gesehen habt (entweder im Stadion oder im TV) – Meinungen können variieren, wir wollen unsere Ergebnisse jedoch so seriös wie nur irgendwie möglich gestalten. Die Umfrage ist ungefähr bis 24 Stunden nach Spielende offen (29.05.2017, 18:15 Uhr). Bald darauf gibt es in einem neuen Artikel die Auswertung.

...
Loading

6 Kommentare

  1. black_aficionado sagt:

    Zum Spiel braucht man nicht viel sagen, das war schlecht. Die Ideen- und Planlosigkeit ist einfach bezeichnend für die Saison. War im Prinzip auch schon wurscht, nachdem sich die Admira gegen die Austria komplett aufgegeben hat…

    Freuen tun mich die ersten paar min vom Schmid, finde ich stark vom Franzl, dass er ihm die geschenkt hat!

    Eines muss man aber sagen, die österreichischen Schiedsrichter sind ein Witz sondergleichen! Am Donnerstag die 6 min Nachspielzeit in Graz, völlig ohne Not. Heute der Weinberger, der offensichtlich keine Ahnung hat was „Vorteil“ bedeutet (hat er gleich 2 mal falsch gepfiffen gegen uns), aber dafür so ein starker Charakter zu sein scheint, dass er mit Kritik am Platz in typisch österreichischer – ich bin geneigt zu sagen: Einwaller – Manier überhaupt nicht klar kommt und Emotionen richtig einordnen kann.
    Nicht dass uns das das Spiel gekostet hat, aber es ist leider usus in der Liga, dass die Pfeifen sich fälschlich in den Mittelpunkt drängen (wer gestern zum Vergleich Aytekin im DFB Cup Finale gesehen hat, der weiß was „Fingerspitzengefühl“ bei einem Schiedsrichter bedeutet)…

    1+

    • graz4ever sagt:

      Stimmt zwar schon mit die Schiris, aber in dem Fall hätt Atik nach wieder mal 5min herummaulen, a sei Schnauze mal halten können..is ja net so, daß das mit seiner Herummotzerei das erste mal vorkommen is..

      0

    • black_aficionado sagt:

      Ich hab jetzt auch gar nicht die Szene mit Atik, sondern eher die mit Spendlhofer gemeint. Wobei ich Gelb-Rot in der Situation komplett überzogen finde. Außer wenn die Spieler wussten wie es in der Südstadt steht, ansonsten darf man sich in meinen Augen schon mal beim Schiri beschweren, wenn der Gegner in jeder Situation 1000 Jahre braucht und mit dem Hintergrund, dass davor eben die Situationen von der Pfeife komplett falsch bewertet wurden und somit (sehr) gute Chancen vereitelt wurden…

      0

  2. ZacheZechn sagt:

    da atik soll sich schleichen! super talentierter kicker aber ziemlich spätpubertär. gg admira regt er sich auf, dass er als „bester offensivspieler“ ausgewechselt wird und heute lasst er sich vom schiri auswechseln weil er obv keine lust mehr hat. wennst maulst, die gelbe kriegst, hast dann die goschn zu halten. kannst noch so sehr im recht sein. als profi sollte er das wissen und deshalb unterstelle ich ihm absicht, den hots einfoch net mehr gschert in der scheiß hitz des depperte match, in dem es um nix mehr geht zu dem zeitpkt. wir san net im kindergarten! wir wollen STURM sehn!

    Was macht schulz bei dem gegentor??? deckt er den raum oder was soll das? mindestens das 7. tor 16/17 das wir so ohne tackling bekommen. da schulz hat a scheiß saison gespielt! retrospektiv hätte man statt ihm kamavuaka behalten sollen, der war in jeder hinsicht (vA ZK u KB) viel besser. und bei den interviews redet der auch nur mist. mit spendl schoissi und maresic sind wir 17/18 super aufgestellt, von mir aus kann der ablösefrei gehn. wir sind nicht das sonnentor für ausrangierte piefke-kicker! wir wollen STURM sehn!

    das minimal-ziel wurde erreicht, aus gründen, die wir alle kennen (schwache rapid, glück usw)! wer das als erfolg bezeichnet, kann gleich als trainer oder spieler in wolfsberg bleiben, denn dort is man glücklich mit 6k+ zuschauern. wir haben hier andere ansprüche, die man nicht in punkten oder platzierungen ausdrücken kann. oder EC quali als erfolg bezeichnen? so wie die um den EC gekämpft haben fliegens spätestens in der 2. runde raus. ich mein der 2. in litauen is wohl auch net viel schwächer als wac oder admira. für die 2 schlecht besuchten partien können wir uns dann net viel kaufen.

    Alar kein schuss aufs tor. wir wissen alle, was er heute erreichen konnte. extrem schwach, aber ich muss ihn ein bisschen in schutz nehmen, weil dass der trainer nicht checkt was er für ein spieler-typ ist, da kann er nix dafür. ich hätte halt beobachtet, dass er die besten partien als HS hinter edi hatte. wo der tank bälle erobert und an ihn abgibt, da kann er seine stärken (technik, stellungsspiel usw) ausspielen. aber flanken u ecken kamen im herbst auch viel besser.

    FODA!!! im training warns immer so super. im spiel „haben wir viel investiert, hatten schangsen, sind nicht belohnt worden“. (weiß net ob heute, aber ein satz den ich schon soooo oft gehört hab, immer das gleiche). ich seh das ganz anders: seine taktik funktioniert nicht, vA gegen schwächere gegner wenn wir mehr ballbesitz haben. typisches spiel heute. er ist auch nicht in der lage spieler im training ordentlich einzuschätzen. sehr oft kommt es vor, dass spieler, die ihn im training überzeugen totale nieten sind im spiel. ER IST EIN SCHLECHTER TRAINER, je früher der weg ist, umso schneller kann man ein neues erfolgreiches team aufbauen.

    auch die gequälten fans gehn in den verdienten fußballurlaub!

    3+

    • ZacheZechn sagt:

      vielleicht is „schlecht“ das falsche wort. eher stur und unflexibel. aber wurscht, der soll weg

      1+

    • graz4ever sagt:

      Und Alar hatte wenigstens den wunderschönen Assist zu unserer besten Chance durch Schmerböck gegeben! Übersicht+Ballbehandlung sind bei ihm scho sehr gut, wird nur, wie schon erwähnt, auch mmg falsch eingesetzt..

      0

Schreibe einen Kommentar