Spielerbewertung: SV Ried vs. SK Sturm Graz

Gebt eure Bewertung für die Sturm-Akteure, Schiedsrichterleistung und Trainerleistung ab!
Anhand eurer Bewertungen in den einzelnen Spielen wird sowohl der „Man of the Match“ zu jedem Spiel, als auch das SturmNetz.at-Leserzeugnis am Ende der Saison ermittelt. Für die Beurteilung ist keine Registrierung notwendig, jedoch ist nur eine Teilnahme an der Beurteilung pro Person und Match möglich. Wir bitten euch, nur an der Beurteilung teilzunehmen, wenn ihr das Spiel auch gesehen habt (entweder im Stadion oder im TV) – Meinungen können variieren, wir wollen unsere Ergebnisse jedoch so seriös wie nur irgendwie möglich gestalten. Die Umfrage ist bis 24 Stunden nach Spielende offen. Bald darauf gibt es in einem neuen Artikel die Auswertung.

Hier geht es zur Bewertung:

Anzeige

7 Kommentare

  1. Ferdi sagt:

    Ilzer hats vermasselt!

    • fuchsrob sagt:

      Die Tore müssen schon die Spieler selbst machen, da kann der Trainer auch nix dafür.

    • Maldini sagt:

      Immer wieder ’schön‘, wenn so fundiert argumentiert wird! 😉

    • SKPSG sagt:

      Unsinn. Ingolisch hats vermasselt.

      Ich fand den plan von Ilzer gut.

  2. django sagt:

    Bewertung für das Team , nicht genügend , keine Werbung für Dienstag 🙁

  3. Schworza99 sagt:

    Und wir wundern uns warum Ilzer so ungern rotiert.

    Nach dem WAC-Spiel letzte Saison hätte es Tribünen-Plätze geben müssen. Jetzt sieht man wie du Unsrigen auf Halbgas glauben eine Partie absolvieren zu können. So eine Mentalität musst ausbrennen. Alle Spieler müssen 100% der Zeit bei 100% geben.

    Nun hat man am Dienstag nicht nur eine Mammut-Aufgabe sondern auch Schadensbegrenzung vor sich. Bei einem Weiterkommen ist alles Wurscht logischerweise…Ausscheiden ohne Chance wäre halt auch ein Zeichen. WAC, Ried, RB: 5 Punkte. Nicht schlecht aber auch nicht berauschend wenn man die internen Zielsetzungen sich ansieht.

    Unnötig. Sowas ärgert am Meisten.

    • blackfoxx sagt:

      Die Rotation war nicht das Problem, 1. HZ war eh hervorragend…die ständigen Wechsel in HZ2 haben den Spielfluss zerstört, den Einwechselspielern hat man die „Motivation“ angesehen…wenn schon rotieren dann auch durchziehen und nicht nach und nach wieder den Stamm einwechseln, schon gar nicht, wenn man eh 1:0 führt!

Schreibe einen Kommentar