Spielerbewertung: SV Ried vs. SK Sturm Graz

Gebt eure Bewertung für die Akteure mittels Schulnotensystem ab (1 – Bestnote, 5 – schlechteste Note). Anhand eurer Bewertungen in den einzelnen Spielen wird sowohl der „Man of the Match“ zu jedem Spiel, als auch das SturmNetz.at Leserzeugnis am Ende der Saison ermittelt. Ihr müsst nicht jeden Spieler bewerten – wenn ein Spieler eurer Meinung nach zu kurz am Platz war oder ihr aus einem anderen Grund seine Leistung nicht beurteilen könnt oder wollt, könnt ihr diesen Spieler auslassen. Für die Beurteilung ist keine Registrierung notwendig, jedoch ist nur eine Teilnahme an der Beurteilung pro Person und Match möglich. Wir bitten euch, nur an der Beurteilung teilzunehmen wenn ihr das Spiel auch gesehen habt (entweder im Stadion oder im TV) – Meinungen können variieren, wir wollen unsere Ergebnisse jedoch so seriös wie nur irgendwie möglich gestalten. Die Umfrage ist ungefähr bis 24 Stunden nach Spielende offen (28.02.2016, 17:45 Uhr). Bald darauf gibt es in einem neuen Artikel die Auswertung.

BEWERTUNG ABGESCHLOSSEN. AUSWERTUNG FOLGT.

 

6 Kommentare

  1. ds1909 sagt:

    Werde meine Stimme diesmal nicht an die Spieler geben, sondern an die Fans die Auswärts mit dabei waren. Denn dass war das einzige Bundesligataugliche gestern!

    Durch den Sieg werden sich viele wieder blenden lassen, und die zwei Habera haben wieder etwas mehr Kredit. Ich bleibe bei meiner Meinung, FF und GG sind die falschen. Noch dazu kommen diverse Aussagen von Spielern und auch von Foda, die das Faß weiter füllen (Kama, Gelsenkirchenerrotzlöffel,…) und schön langsam wird es voll. Gut auch, dass die Kurve diesbezüglich reagiert, in Form von Spruchbändern.

    Also: Note 1 für die Auswärtsfans

    2+

    • ciro1909 sagt:

      Danke, ich find auch dass wir gestern eine geile Stimmung gemacht haben.

      Aber selbst warst nicht mit dabei? Brav meckern und schlechte Stimmung machen aber auswärts fahren, die Mannschaft zu unterstützen und zum Verein zu stehen ist zu viel verlangt?

      0

    • ds1909 sagt:

      @ciro:

      Gleich vorweg: nein, ich war dieses Mal nicht auswärts dabei. das liegt aber nicht daran dass ich nicht wollte sondern daran, dass ich zweifacher Familienvater bin, dadurch ein enges zeitfenster habe und es mir nicht möglich macht noch immer bei jedem Auswärtsspiel dabei zu sein. (Brauch mich aber nicht rechtfertigen vor dir, da es dich nichts angeht. Sag es aber trotzdem.) Stehe seit 22 (in Worten: zweiundzwanzig!) Jahren immer hinter dem Tor, war auch mit meinem Vater in Parma,Rom,Istanbul,Mailand,Glasgow, und noch in ein paar andere Städte FÜR den Verein. Hab das erste österreichische Tor auswärts gegen eine spanische Mannschaft durch Mario Haas in Madrid bejubelt. Erzähl mir bitte DU nichts von auswärts. Erzähl mir auch nichts von meckern, ich habe meine freie Meinung kundgetan, kannst sie lesen, musst aber nicht.  Ich stehe IMMER zum Verein, gerade deswegen regt mich die Situation so auf. Und schlechte Stimmung brauch ich nicht zu verbreiten, die herrscht sowieso schon.

      4+

  2. Rene90 sagt:

    @ciro1909
    ich war sehr wohl im Stadion und Danke mit zynischen Unterton brauche ich von niemanden, denn Sturm Graz ist mein Verein und dies schon länger als viele im Auswärtssektor vom Alter her überhaupt sind.
    Bin ich ein schlechterer Fan wenn ich nicht im Fansektor verweile ? und vor allem brauche ich diese BLENDEREI von Donis nicht, aber die Wahrheit bzw die Absichten verstehen halt nur die WENIGSTEN!

    2+

  3. ds1909 sagt:

    Wahre Worte René, wahre Worte…

    1+

  4. wama sagt:

    ich frage mich ernsthaft, was es euch bringt, hier einen auf „wer ist wohl der einzig wahre, der treueste, der beste fan“ zu machen.

    fakt ist aber, ihr habt in einem sicher recht: sturm spielt schon wieder eine grottige saison, hat verantwortliche am ruder, die wir offensichtlich so schnell nicht loswerden, dazu viele spieler, deren fussballerisches und teilweise geistiges niveau bestenfalls überschaubar ist.

    wir sind also mit unserer führung und unserem spielermaterial derzeit einfach nicht besser als mittelmaß, können froh sein, wenn wir diese saison nicht noch ganz unten reinrutschen…

    der verein bemüht sich zwar im rahmen seiner möglichkeiten dinge zu verbessen, das ergebnis war bislang ebenfalls sehr bescheiden.

    die einzigen, die wirklich etwas verändern, verbessern können, sind letztlich wir fans, egal ob jetzt die schönwetterfans oder die einzig wahren, also die, die kein einziges spiel auslassen, wenn wir trotz dieser teils erbärmlichen situation das stadion stürmen, uns mit fanartikeln vollstopfen, also dem verein kohle bringen, die mannschaft stimmgewaltig unterstützen – auf irgendwelche zusätzlichen geldgeber, sponsoren zu hoffen oder darauf, dass die gesamte sturmführung geschlossen freiwillig abtritt, wird uns nicht weiterbringen, wird’s nicht spielen.

    ich meine damit nicht, dass wir unseren ärger gegen vereinspolitik, gegen sture trainer,…nicht kundtun sollten, ich meine bloß, sturm wird sich den abgang eines foda, goldbrich nicht leisten wollen und können, obwohl ich diesen schnitt spätestens im sommer machen würde, weil dann nach knapp 2 jahren foda der beweis erbracht wäre, dass sich sportlich genau nichts zum positiven gewandelt hat…

    ich würde gregoritsch als trainer installieren, auch wenn er mal ein roter war, der sich die letzten jahre sehr positiv verändert hat, hörmann holen als sportdirektor – mit diesem gespann kannst du was aufbauen, die setzen auf jugend, machen spieler tatsächlich stärker…selbst wenn es 1,2 jahre brauchen würde, ich wette jeden betrag, dass die weit erfolgreicher wären als die jetzige führung.

    man kann foda und goldbrich das bemühen, teils auch die lernbereitschaft nicht absprechen, aber wenn man nach 2 jahren sportlich gesehen keinen milimeter weitergekommen ist, sollte man auch als jauk und restlicher vorstand nicht zur tagesordnung übergehen, außer man sieht es als einziges vereinsziel, sturm, durch spielerverkäufe bedingt, wirtschaftlich weiterhin gesund zu sehen und zu präsentieren.

    wollen wir also mittelfristig wieder schönen und erfolgreichen fussball in graz sehen, müssen wir wohl oder übel auf das ende der ära jauk warten…bis dato wird uns foda weiter langweilen dürfen.

     

     

    0

Schreibe einen Kommentar