Spielerbewertung: SK Sturm Graz vs. Wolfsberger AC

Gebt eure Bewertung für die Sturm-Akteure ab! Anhand eurer Bewertungen in den einzelnen Spielen wird sowohl der „Man of the Match“ zu jedem Spiel, als auch das SturmNetz.at-Leserzeugnis am Ende der Saison ermittelt. Für die Beurteilung ist keine Registrierung notwendig, jedoch ist nur eine Teilnahme an der Beurteilung pro Person und Match möglich. Wir bitten euch, nur an der Beurteilung teilzunehmen, wenn ihr das Spiel auch gesehen habt (entweder im Stadion oder im TV) – Meinungen können variieren, wir wollen unsere Ergebnisse jedoch so seriös wie nur irgendwie möglich gestalten. Die Umfrage ist bis 24 Stunden nach Spielende offen. Bald darauf gibt es in einem neuen Artikel die Auswertung.

Hier geht es zur Bewertung: SK Sturm Graz – Wolfsberger AC

 

Anzeige

13 Kommentare

  1. blackfoxx sagt:

    Na bravo! 2. Spiel, eigentlich nochmal ein schritt in die negative richtung…wie kann man die mannschaft in so kurzer zeit dermaßen zerstören…jetzt wird unserm Vogel (zurecht!!!) ein rauher wind entgegen blasen. Da passt ja gar nix mehr zusammen, warum muss ich alles ändern was im Herbst gut war? Ich hatte heute nie das gefühl, dass wir ein tor machen können…und zu Schoissi sag ich nichts mehr, der darf eigentlich nie mehr auflaufen, Schulz ist ja ein Fußballgott dagegen!!! Bravo Heiko und schöne Grüße an alle Foda-Basher

    2+
    • Schworza99 Schworza99 sagt:

      Frühjahrestrainer war der gute Franco halt auch keiner…

      Potzmann nie wieder ZM – Danke

      Schoissi und Schulz bitte raus aus dem Kader – Danke

      Alar auch unsichtbar – Eze. Danke.

      Ovenstadt in die Mitte. Schlechter als Potzmann kann er nicht sein.

      Ich hoffe Edi und Eze schnapsen sich aus wer Alar beerbt, den die Torjägerkrone gewinnt eher Schubert als Alar. Eze gefühlt der einzige heute der gelaufen ist. Jeggo zumindest gekämpft wie immer, Hirli auch zumindest ein bissl. Die AVs defensiv ok, offensiv nix. zur IV finde ich keine höflichen Worte.

      Gegen Rapid und Salzburg kann man verlieren. Verlieren wir aber ohne Fußball gespielt zu haben wird es für Vogel wahrlich sehr ungemütlich. Wenn Nächste Woche die IV nicht Spendelhofer und irgendwer außer den beiden heißt könn ma gleich einpacken.

      Es is ned leicht. Edi, Ovenstadt…irgendwer muss Eier zeigen. Wenn wir immer a Türl kriagn müss ma offensiv eben mehr tun.

      1+
    • markusmaier97 sagt:

      @blackfox: 100% agree!!!

       

      Ich lehn mich jetzt mal weit aus dem Fenster: das passt nicht mit dem Vogel! Wenn wir noch 2 Spiele verlieren, dann darf er aus Graz wieder abheben!

      1+
    • blackfoxx sagt:

      Im Gegensatz zu den Foda’schen Frühjahrsrunden hat sich der Kader aber diesmal nicht ausgedünnt…das typische Problem der Trainer aus Deutschland ist halt immer das gleiche – es wird der Mannschaft ein System aufgezwängt, wofür in unserer Liga allerdings die individuelle klasse fehlt…ein huspek, alar, potzmann funktionieren halt nur bei richtiger “Verwendung“, nicht umsonst haben langjährige mitläufer bei uns aufgeblüht…wenn Vogel Qualität hat, lernt er das schnell, wenn nicht, übersteht er die nächsten zwei Niederlagen gegen Rapid und RBS eher schwer…

      0
  2. Pata_Negra Pata_Negra sagt:

    Muss für Eze auch unheimlich erbauend sein, wenn er dem Jantscher gleich mal von Beginn an beim Kicken zuschauen darf… Und das nach 3 JJ Pflichtspielen in den letzten 8 Monaten und ein paar Vogel Trainingseinheiten – wo soll der die Kraft also hernehmen?! (nicht falsch verstehen, mag den Jantschi, aber des kann’s ja auch nicht sein…)

    Schoissi darf gerne auf der Tribüne Platz nehmen… Unglaublich sinnbefreit wie er Spieler attackiert + fußballerisch ebenfalls mit Major Maierhofer auf einem Level

    Sonst alle komplett träge und passiv. Kurzes Aufflackern eines Schwungs im Spiel, wird sofort durch den nächsten Fehlpass zunichte gemacht. Durchschnitt, wir kommen.

     

    4+
  3. GoogleUser1 sagt:

    Hier versucht ein Nachwuchstrainer einer Mannschaft ein neues Spielsystem beizubringen. Ballbesitz. Beim Tabellenersten. Wo alles nahezu perfekt lief. Völlig absurd. Ein Angeber, der auch noch eine „Idee“ hat und die leider auch noch umsetzen will. Wenn der weitermacht, ist nicht nur der CL-Platz weg, sondern auch noch die EL. So einen Vogel hatten wir schon einmal … Hoffentlich gibt es nicht diesmal auch wieder ein paar Unwissende, die dann so jemanden auch noch unterstützen. Wenn die Vereinsführung nicht sofort handelt – Rückkehr zum System Foda und dem bewährten, erfolgreichen Konzept, das endlich auch ein Mittel gegen Pressing des Gegners gefunden hatte – und in Wien eine weitere Niederlage eingefahren wird, dann ist Sturm in einer Abwärtsspirale, die nur noch schwer zu stoppen sein wird.

    4+
  4. Fanatiker sagt:

    Inferiore Leistung!!!

    4+
  5. Ennstaler sagt:

    Es ist naheliegend und einfach, die ganze SChuld beim Trainer zu suchen. Man vergisst dabei, dass ja nicht nur Foda, sondern ein ganzes Trainerteam weg ist. Gebt dem neuen Team noch etwas Zeit.

    2+
    • markusmaier97 sagt:

      Wir sind in einem laufenden Bewerb. Zeit haben wir nicht.

      Es gab keinen Grund alles, wirklich alles, umzuändern.

      2+
    • schmitz sagt:

      Wie lange deiner Meinung möchtest du denn Vogel Zeit geben?????

       

      0
  6. jorge72 sagt:

    ich denke eine trainerdiskussion ist noch vollkommen verfrüht und man kann ihn auch nicht dem anderen schaumschläger aus deutschland vergleichen. nur muss er sich schon gefallen bzw. hinterfragen lassen. eine funktionierende mannschaft taktisch völlig verändert und verunsichert wie man sieht und einen jantscher von beginn an zu bringen ist auch mehr oder weniger ein anfängerfehler, damit hat er auch jantscher keinen bärendienst erwiesen.

    2+
    • GoogleUser1 sagt:

      Verfrüht? Ich erinnere Dich gerne in ein paar Wochen an Deinen Beitrag. Wenn der CL-Platz weg und der EL-Platz nur noch Hoffnung ist.

      1+
    • jorge72 sagt:

      ich denke oder hoffe eben noch immer, dass der turnaround zu schaffen ist.

      1+

Schreibe einen Kommentar