Spielerbewertung: SK Sturm Graz vs. SK Rapid Wien

Gebt eure Bewertung für die Sturm-Akteure ab! Anhand eurer Bewertungen in den einzelnen Spielen wird sowohl der „Man of the Match“ zu jedem Spiel, als auch das SturmNetz.at-Leserzeugnis am Ende der Saison ermittelt. Für die Beurteilung ist keine Registrierung notwendig, jedoch ist nur eine Teilnahme an der Beurteilung pro Person und Match möglich. Wir bitten euch, nur an der Beurteilung teilzunehmen, wenn ihr das Spiel auch gesehen habt (entweder im Stadion oder im TV) – Meinungen können variieren, wir wollen unsere Ergebnisse jedoch so seriös wie nur irgendwie möglich gestalten. Die Umfrage ist bis 24 Stunden nach Spielende offen. Bald darauf gibt es in einem neuen Artikel die Auswertung.

Hier geht es zur Bewertung: SK Sturm Graz vs. SK Rapid

 

 

Anzeige

12 Kommentare

  1. Nock-74 sagt:

    Fast die gesamte Mannschaft hat gestern einen wirklich super Einsatz und großen Willen gezeigt. Auch Alar als Kapitän hat oftmals hinten ausgeholfen. Einzig Hierländer war für mich mit Abstand der schwächste Mann am Platz. Abgesehen von seinem Pass auf Röcher vor dem 3:2 hab ich mir bei jeder Aktion von ihm gedacht er will irgendwie seinem vielleicht zukünftigen Arbeitgeber nicht weh tun. Seine Zweikämpfe waren der Horror ebenso wie seine Defensivleistung. Wirkte lustlos, immer zu weit weg vom Gegenspieler und dann auch noch „bewusst“ risikoreich in seinen defensiven Aktionen. Mir ist schon die ungewohnte Position für ihn bewusst aber trotzdem darf er so als Profi nicht agieren und wenn diese Leistung nicht absichtlich war hat er für mich jegliche Bundesligatauglichkeit verloren. Wie geschrieben die restliche Mannschaft hat mich überzeugt. Eze ist für mich wie ein ungeschliffener Diamant. Mit entsprechender Weiterentwicklung werden wir hoffentlich noch viel Freude haben mit ihm.

    1+
    • Maldini sagt:

      Sorry, aber das mit Hierländer ist einfach Schwachsinn! Zwei Stellungsfehler, aber ansonsten neben Siebenhandl, Spendlhofer und Edomwonyi der beste Mann am Platz!

      2+
    • Hindemith Hindemith sagt:

      Okay, Nock-74, angesichts des gestrigen Spiels, und der starken Leistung Hierländers – hier einfach seine persönlichen Animositäten abzuarbeiten, zeugt nicht von fussballerischem Sachverstand….

      2+
    • arrai sagt:

      Also Nock-74 welches Spiel hast du denn da gesehen? Für mich war Hierli auf jeden Fall einer der Besten. Hat bspw. einige wichtige Zweikämpfe in der Defensive gewonnen, bei denen es richtig brenzlig werden hätte können.

      1+
    • Melvinuss sagt:

      Auch für mich war Hierländer einer der Besten, kann Deine Ansicht weder teilen noch nachvollziehen…

      1+
    • Lupo sagt:

      Entschuldige, aber dieser Einsatz und diese Laufleistung von Hierländer waren wohl mehr als in Ordnung. Ich verstehs nicht, wie man sein gestriges Auftreten so negativ bewerten kann.

      1+
    • Nock-74 sagt:

      An alle! Wer die Zeit hat soll sich das Spiel nochmals ganz genau anschauen und dann ganz gezielt den Hierli beobachten. Weiß nicht wie man drauf kommen kann, dass ich was gegen ihn habe? Im Gegenteil, ich war immer pro Hierländer weil er eigentlich einer unserer wichtigsten, jedoch auch unauffälligsten Spieler ist/war. Also zuerst nochmals Spiel anschauen und dann objektiv beurteilen.
      @Hindemith: bleib beim komponieren, ich habe in einer Liga gespielt wo du nur zuschauen konntest.

      1+
    • blackfoxx sagt:

      also ich muss Nock teilweise zustimmen, Hierli war ab der 75 Minute zumindest ein großer Unsicherheitsfaktor, hat das 2:2 eingeleitet und auch danach ist Rapid über seine Seite noch zu einigen Großchancen gekommen, seine Aktionen und seine Körpersprache in der Phase waren wirklich nicht gut – ich kann ihm da aber nicht alleine die Schuld geben, mit dem Tausch von Jantscher und dem Wechsel von Röcher auf Links ist hier eine große Unsicherheit reingekommen – nachdem ich direkt dort gesessen bin, hat man die beiden auch in sehr intensiven Diskussionen beobachten können…im Zusammenspiel mit Jantscher hat das Ganze sicher viel besser funktioniert (wobei ich die Aussage, dass Hierli aufgrund seines eventuell bevorstehenden Wechsels „absichtlich“ schlecht spielen soll wirklich nicht von großem Geist zeugt, egal in welcher Liga „man selber gespielt hat“…)

      0
  2. ballspieler sagt:

    in der ersten Hälfte für mich der beste Spieler am Platz, nach der Pause wie viele andere ein wenig eingebrochen…im Gegensatz zu Potzmann hat er noch den Willen zu bleiben, auch wenn es noch total offen ist.

    1+
  3. Ritter2016 sagt:

    Also ich habe gestern nur zwei Arten von Spielern gesehen. Gute und sehr Gute.
    Bei Hierländer haben bei uns im Sektor einige geraunzt. Man darf aber nicht vergessen: Er hat eigentlich das erste Mal Linksverteidiger gespielt.

    Sonst – wirklich super Leistung von allen, was Kampf und Wille betrifft. So will man das sehen. Der Sieg war zum Schluss eigentlich nur das i-Tüpfelchen auf eine wirklich starke Leistung eines tollen Fußballspieles…

     

     

    2+
  4. ds1909 sagt:

    Kann mir jemand sagen warum gestern im eigenen (!) Fansektor die Fäuste flogen?

    0
  5. Fanatiker sagt:

    Man of the match würde ich diesmal nicht vergeben, sondern die gesamte Mannschaft.

    0

Schreibe einen Kommentar