Spielerbewertung: SK Sturm Graz vs. FK Austria Wien

Gebt eure Bewertung für die Sturm-Akteure und – jetzt neu – auch für die Schiedsrichterleistung und Trainerleistung ab!
Anhand eurer Bewertungen in den einzelnen Spielen wird sowohl der „Man of the Match“ zu jedem Spiel, als auch das SturmNetz.at-Leserzeugnis am Ende der Saison ermittelt. Für die Beurteilung ist keine Registrierung notwendig, jedoch ist nur eine Teilnahme an der Beurteilung pro Person und Match möglich. Wir bitten euch, nur an der Beurteilung teilzunehmen, wenn ihr das Spiel auch gesehen habt (entweder im Stadion oder im TV) – Meinungen können variieren, wir wollen unsere Ergebnisse jedoch so seriös wie nur irgendwie möglich gestalten. Die Umfrage ist bis 24 Stunden nach Spielende offen. Bald darauf gibt es in einem neuen Artikel die Auswertung.

Hier geht es zur Bewertung:

Anzeige

9 Kommentare

  1. blackfoxx sagt:

    Katastrophe…ich kann mich nicht erinnern, in 35 jahren aktiver sturmfan 4 heimpleiten in serie erlebt zu haben. Heute hab ich trotz dauerkarte verweigert, war die richtige entscheidung…und kommt mir nicht damit, dass die leistung „eh net so schlecht war“, gegen so eine austria nach 1:0 so unterzugehen ist blamabel. Gott sei dank sind wir im oberen playoff, unten wärs noch richtig eng geworden…nächste woche werd ich wieder nicht hingehen, und nächste saison werd ich erstmals in liebenau keine dauerkarte nehmen. Diese mannschaft hat meine emotion und meinen zeitaufwand nicht verdient!

    4+
    • Luca1111 sagt:

      Ich kann dich verstehen. Ich bin immer hin-und hergerissen. Das Schlimme bei mir ist das mir langsam die Emotion abhanden kommt. Ich ärgere mich gar nicht mehr richtig. Ich hab es sowas von gewusst dass wir wieder nix reißen werden. Der Glaube an diese Mannschaft und Trainer ist einfach nicht da. Es tut mir leid aber es ist einfach so.

      7+
    • HarryS sagt:

      Du sprichst mir aus der Seele. Bei mir komplett gleich. Seit Ewigkeiten Dauerkarte, diesmal nicht dabei und nächsten Sonntag verhindert. Dauerkarte…..statt EarlyBird mach ich diesmal die Fliege. Einfach, um ein Zeichen zu setzen. Dem Verein wirds allerdings Wurscht sein 🙂
      Mittlerweile kaum noch Ärger, ich hab es zur Kenntnis genommen. Aber so kann das auf Dauer nicht weitergehen. Trotzdem…Sturm bleibt mein Lieblingsverein, aber ein bisschen Abstand schadet mal sicher nicht.

      0
  2. Erzschwoarza sagt:

    Der mählich redet soviel schei.. zam das ich kotzen könnt. Ich hoffe der schleicht sich bald

    3+
  3. glockgame sagt:

    Mählich heute in der Kleinen auf die Frage seiner Bilanz – 15 Spiele, 7 Siege, 3 Remis – das wäre doch eh gut. Mehr brauchst nicht.
    Solange der Trainer bei uns ist, wirds nicht besser. Sorry, aber Mählich und Sturmtrainer, das passt einfach nicht. Allein die 4 Heimniederlagen in Serie wären für jeden anderen Trainer ein Entlassungsgrund! Zumal man jedes Mal in Führung ging und danach auseinanderbrach.
    Zum heutigen Spiel: wie kann man eine quasi tote Austria dermaßen ins Spiel zurückholen, einfach unverständlich. Und dann wundern wenn immer weniger Leut ins Stadion kommen.

    4+
  4. Leo Meixner sagt:

    Warum kann bei uns kein Trainer wenigstens 1,5 Jahre in Ruhe arbeiten, ein Team mit System Formen??? Mählich hat den derzeitigen Kader nicht zusammengestellt. Unter Vogl wurde teilweise guter Fußball gespielt, sehr viel Pech … 7 mal Alu in 3 Spielen und dazu Riesenchancen vernebelt… auch das hat nicht gepasst, der Trainerkopf wurde gefordert. Haben wir diese Saison ab, lassen wir Mählich seine Kaderwünsche äußern, die GK möglichst erfüllen soll. Und dann reden wir frühestens in der Winterpause weiter. Die ewige Trainerdiskussion nervt mich mehr als die Leistungen der Mannschaft, die oftmals leider auch zum Verzweifeln ist, immer wieder unkonzentriert mit eklatanten Fehlern UND kaum Zug nach vorne. Freuen wir uns auf die Saison 19/20!

    0
    • glockgame sagt:

      Niemand hatte die Ablöse von Vogl gefordert, weder Medien noch Fans. Das war einzig Kreissls Wunsch um seine Neustädter Haberer unterzubringen.

      4+
    • black_aficionado sagt:

      @glockgame: Ist so natürlich auch nicht ganz richtig! Selbstverständlich ist da ein Druck seitens der Medien gewesen -> vom ersten Tag an!
      Und nachdem es am Anfang der Saison überhaupt nicht gelaufen ist, das Debakel gegen Larnaca passiert ist und sich die Ergebnisse einfach nicht einstellen wollten, wurde es auch in der Journaille zunehmend unruhiger. Dass die Kurve nicht den Kopf des Trainers gefordert hat, ist auch unbestritten. Dass die Längsseite sehr wohl jede Partie gejammert/gepfiffen hat aber auch!

      3+
    • 11er sagt:

      Danke! Wie soll sich langfristig Erfolg einstellen, wenn den Verantwortlichen keine Zeit dafür gegeben wird? Wenn im Umfeld ausschliesslich und nur schwarz/weiss Denken herrscht? RM und GK verkörpern garantiert die schwarze Seele. Ich traue beiden zu, Sturm in den nächsten Jahren nachhaltig zu formen. Erste Anzeichen sind Vertragsverlängerung mit vernünftigen Laufzeiten, Jungprofiverträge mit Talenten, Spieler ohne Bekenntnis zum Verein aussen vor zu lassen, keine lächerlichen Summen bei Austiegsklauseln….
      Unser Kader verträgt keinen völligen Umbruch Jahr für Jahr. Wir sind kein Dosenverein (wofür ich extrem dankbar bin). Aber mit Nachhaltigkeit und etwas weniger Unruhe im Umfeld, traue ich uns eine Entwicklung wie zb beim Lask absolut zu!
      Trotzdem ist es grauenvoll gegen die lausigen Rosanen zu verlieren!!!
      ALLES FÜR DIE SCHWARZEN

      1+

Schreibe einen Kommentar