Anzeige

28 Kommentare

  1. <a href="https://www.sturmnetz.at/byline/sturmnetz/" rel="tag">SturmNetz</a> Schworza99 sagt:

    Was hat sich diese Trainerentlassung jetzt eigentlich gebracht?

    – Wir sind 6. geworden.
    – Wir haben nicht vermehrt auf andere Spieler (Junge) gesetzt.
    – NEM hat tzdm Vertrag
    – wir kassieren weiter dumme Rote
    – die Spieler tun noch immer was sie wollen (siehe Balaj)

    … ernsthaft was wäre der Untwrs gewesen hätten wir mit NEM die Saison beendet?

    3+
    • ivoGo sagt:

      erstens haben wir gegen RBS gut dagegen gehalten..
      wir haben Moral gezeigt..
      unser Passspiel(Lang/Kurz/Flanke/Angenommen) ist verglichen mit der Vergangenheit Grandios..
      wir haben spritzig mit Kopf immer wieder schlimmeres schon früh verhindern können..
      unsere Offensive lebt wieder..
      Ein paar Schnitzer sind noch da..
      Verglichen mit NEM hat sich in nur Zwei spielen mehr bewegt, als in der ganzen Saison..

      Diese Niederlage war schön anzusehen.. über lange Zeit war das Wunder offen..

      7+
    • <a href="https://www.sturmnetz.at/byline/sturmnetz/" rel="tag">SturmNetz</a> Schworza99 sagt:

      Gut dagegen gehalten – 5 Trümmer bekommen.

      Was wäre passiert wären die nicht bereits fix Meister gewesen und hätten voll angedrückt?

      Also ich Frage mich war man Vogel damals gekickt hat wenn hier soviele „schön“ verlieren wollen. Genau das gab’s unter Vogel.

      5+
    • ivoGo sagt:

      den vogel rausschmiss war auch zu früh

      2+
    • blackfoxx sagt:

      Glaubst du echt, dass Hösele in einer woche den schaden eines jahres korrigieren kann? Der einzige sinn am trainerwechsel war der schutz vor kritik, weil hinterher wieder alle geschrien hätten warum der trainer nicht entlassen wurde…ich persönlich fand die entscheidung zu spät, spätestens nach der klatsche gegen Rapid hätte das passieren müssen

      4+
    • ivoGo sagt:

      @blakfoxx
      „Dass es schon früher passiert sollte..“
      Da bin voll bei dir.
      -) Immerhin kam wenig neues beim nem und die Moral war schon länger nicht mehr optimal..
      -) die Amateure spielten sowieso nicht mehr..
      -)Moral und Mentalität sind die kurz bis mittelfristigen Hebel eines Trainers ..
      –) das hat sich auch stark gesteigert..
      –) was wäre wohl drinnen wäre der Umbruch schon früher erfolgt?
      -) Offensive bekam neue Facetten:
      –)kurzpass, Kopfball nach vorne..

      -)Stellungsspiel Fehler waren unsere genickbrüche..
      –) das dauert wsl etwas länger bis es annehmbar wird..
      IV/RV sind da teilweiße aufgefallen(auch Trummer)..

      0
  2. <a href="https://www.sturmnetz.at/byline/sturmnetz/" rel="tag">SturmNetz</a> dawuede sagt:

    Was hat Jörgi rausgehauen nach dem Spiel?

    0
  3. kangaroo sagt:

    Das wunder war nie offen, ivogo

    0
  4. kangaroo sagt:

    Gibt es auch eine bewertung fuer einen sterbenden schwan ? Despodov wuerde mit leichtigkeit gewinnen !!! Despodov raus gegen Hartberg und KRIENZER rein. Krienzer soll zeigen was er kann!!

    3+
    • gayrold sagt:

      Krienzer statt Balaj!!!!Was Balaj spielt,spielt der Junge bestimmt auch!!!

      5+
    • <a href="https://www.sturmnetz.at/byline/sturmnetz/" rel="tag">SturmNetz</a> TW1 sagt:

      Seit wann ist Krienzer ein Teil der Kampfmannschaft ??????

      0
  5. Ritter2016 sagt:

    JUHU, Sturm hat wieder gewonnen. @Schwoarza99, Corona-Low-Five, wir können wieder sudern!! Is das nicht schön 🙂

    Subjektive Meinung: Entgegen den Darbietungen der Mannschaft unter NEM versucht die Mannschaft zumindest wieder, so etwas ähnliches wie Fussball zu spielen. Und das nach einer Woche Training, wo man vordringlich e nur Regenerationseinheiten machen konnte … Wurscht, notorische Nörgler werden in 10 Jahren noch davon reden, wie unnötig die Freistellung von NEM war.

    Wie immer kommentiere ich Despodov mit Vorbehalt: Der hat so tolle Anlagen. Aber er ist egoistisch, schlampig – und es geht nur WENN ER LUST HAT! Hat man gestern gesehen: Gegenstoß. Zwei Spieler stehen auf der offenen rechten völlig blank da. Ein „Schupfer“ wäre nötig gewesen, einer der beiden Spieler hätte den Ball schon bekommen. Gut, es waren der Hierländer und der Kiti, die hätten ihn vermutlich e übers Tor gejagt. Aber was macht unsere Primadonna? Geht gegen drei Spieler ins „Mann gegen Mann“. Bitte, nie wieder solche Spieler!!

    Was die Zukunft betrifft: Wir sehen, dass Sturm einen zentralen, dynamischen, denkenden Mittelfeldspieler braucht. Einen für den Flügel. Und auch einen Stürmer. Wie immer halt. Einen neuen Rechtsverteidiger eventuell … mit Kita, Balaj (den man hoffentlich noch irgendwie anbringen kann, was ich bezweifle), Stankovic und vermutlich Dante, wenn er zurück kommt, hat man 4 Legionärsplätze vergeben. Deshalb denke ich, es wäre fast schon Vereinsschädigend, sich nicht mit Andreas Gruber auszutauschen.

    Weil österreichischen Stürmer werden wir keinen bekommen. Deni Alar wird man nicht zurück holen :). Heißt auch, dass Avlonitis, Donkor und Dominguez wohl ziemlich sicher gehen können. Obwohl Donkor gestern sehr brav gespielt hat. Das hebt aber seine Aussetzer nicht auf.

    3+
    • <a href="https://www.sturmnetz.at/byline/sturmnetz/" rel="tag">SturmNetz</a> Schworza99 sagt:

      Entweder schmeißt du Maestro gleich nach seiner erneuten Sperre oder du scheißt drauf und lässt ihn bleiben. Hösele jetzt zu beschädigen bringt sich wenig.

      Der Mehrwert von Hösele gefühlt 2 Wochen hier zu sein ist halt auch null. So ist er beschädigt wie schon Schopp damals.

      0
    • Ritter2016 sagt:

      Jo, dass der Hösele die letzten vier Spiele in zwei Wochen nix ausrichten kann, war hoffentlich jedem klar. Das hätte man schon nach der Sperre von NEM durchziehen müssen.

      Vogel hat sich über die Kaderqualität echauffiert: Wurde gekündigt
      Mählich hat sich über die Kaderqualität echauffiert: Wurde gekündigt
      NEM hat sich über die Kaderqualität … was er in seiner Amtszeit „geschafft“ hat, das find ich auch sehr wichtig, war, dass der Kader wirklich zumindest mal auf 21 Spieler reduziert wurde. Aber „seine Wunschspieler“ – sorry, Balaj ist angeblich der Topverdiener bei Sturm.

      Zumindest zeigt sich unter Hösele, dass sie schon versuchen, Fussball zu spielen. Hätte er die letzten 3 Spiele gewonnen wäre der Jauk wohl auf die Idee gekommen, es lag wirklich nur am Trainer …

      1+
  6. Melvinuss sagt:

    Man soll ja nicht auf einzelne Spieler hinbashen, aber abgesehen von Jäger – dessen Sinnhaftigkeit des Transfers ich wohl mein restliches Leben nicht verstehen werde – ist das, was Ljubic dieses Jahr abgeliefert hat, schlicht zu wenig. Zu langsam im Kopf, zu langsam am Rasen. Vielleicht wirds unter einem anderen Trainer besser – unter Schopp hat er ja ganz gut funktioniert – aber in der aktuellen Verfassung darf er eigentlich nächste Saison kein Thema mehr für die Startelf sein. Wie auch einige Andere, mMn (Balaj (undiszipliniert und schießt kaum Tore, Despodov (hier schließe ich mich an, Ritter. Plus dass er schon 2-3 Rote hätte kassieren müssen), Dominguez (für einen Legionär und seiner Erfahrung einfach zu schwach und zu wenig Leader), Donkor (auch wenn er gestern brav gekämpft hat, aber 2 Rote allein in den Spielen nach Corona zeigen einfach, dass er sich nicht im Griff hat) & Sakic (neben der sportlichen Enttäuschung finde ich auch, dass er charakterlich nicht zu Sturm passt). Einige andere gehören da Stand jetzt auch noch dazu, aber a.) kann man nicht eine ganze Mannschaft austauschen und b.) funktioniert vielleicht der eine oder andere unter einem anderen Trainer

    Und zu den Jungen: Geyrhofer und Trummer mussten gestern viel Lehrgeld bezahlen und haben sicher noch vieles, das sie dazulernen müssen. Aber ich finde, dass bei Beiden gute Ansätze da sind und sie Potential haben. Zumindest sind sie um nichts schlechter, als die Legionäre bzw. die Arrivierten. Dante dazu, und dann Krienzer, Shabanaxaij & Amoah langsam hoch ziehen und ihnen immer wieder mal die Chance geben. Plus 4-5 Neuzugänge, die auch das Wort „Verstärkung“ verdienen. Dann sollten wir zumindest nichts mit dem Abstieg zu tun haben, und beherzte Leistungen einer „Mannschaft“ (das ist Sturm aktuell in keinster Weise) bringen wahrscheinlich sogar mehr Fans ins Stadion, als diese in höchstem Maße undisziplinierte, charakterlose, blutarme & emotionslose Truppe, die wir heuer haben

    @ Gruber: Sportlich hat er sich weiterentwickelt & wäre durchaus interessant. Österreicher, jung. Seine jüngere Vergangenheit bei Sturm und Arroganz, die er an den Tag legt, würde ich ausblenden, sofern er seine Leistungen auf Sturm übertragen könnte und Tore & Assist beitragen würde

    2+
  7. black_aficionado sagt:

    Andi „the finger“ Gruber wird hier ernsthaft diskutiert???! Mal ganz abgesehen davon, dass er heuer gut gescored hat, fußballerisch ist das noch immer nicht viel mehr außer Geradeauslaufen und den einen Patent-Haken den er kann. Zugegeben, damit hat er unseren jetzigen Flügeln zT schon was voraus – dennoch, auch wenn das viele zu vergessen scheinen, nie wieder will ich den im Sturm Dress sehen! Ein Rotzbua der meint den Fans die Stimme verbieten zu können, unfassbar

    3+
    • Melvinuss sagt:

      Charakterlich gebe ich Dir absolut Recht & da gehe ich davon aus, dass die Verantwortlichen bei Sturm wissen, ob er ins Gefüge passen würde, oder nicht.

      Sportlich hat er sich meiner Meinung nach sehr wohl weiter entwickelt. Mit seiner Scorerbilanz dieses Jahr – die er in der aktuellen Mannschaft bei uns sicher nicht zusammengebracht hätte – und als einer der wenigen jungen (aber schon etwas erfahren im Vergleich zu unseren Youngsters) bzw. wsl leistbaren Österreicher sollte er schon zumindest gedanklich schon mal ein Thema sein.

      Wir werden sehen, ob Schicker für die kommende Zeit (über die nächste Saison hinaus) mehr Weitblick beweist. Im Unterschied zu vielen anderen hier werde ich ihm zumindest eine faire Chance geben, sich zu beweisen.

      1+
    • blackfoxx sagt:

      Recht hat er gehabt, der Gruber! War damals auch so wie heute tlw. schon zu lesen, dass den Jungen sofort qualität abgesprochen wird und sie von den „Fans“ verteufelt werden! Schau dir mal die kommentare zu Lema etc. an! Spätestens zu weihnachten sind dann trummer und geyrhofer dran, wenn sie mal einen schnitzer machen…gruber hat sich wenigstens getraut, „Eier zu zeigen“…wobei ich ihn der vollständigkeit halber nicht unbedingt als sportliche verstärkung sehe, da haben wir selbst jüngere im kader…

      5+
    • black_aficionado sagt:

      @Melvinuss: Eben, ich gehe davon aus, dass er bei uns genau so gescheitert wäre wie ein Röcher – nur mit untragbarer Attitüde!

      @blackfoxx: Gruber war (und ist mMn) damals genau der gleiche Typ Spieler wie Lema heute. Schnell geradeaus, hin und wieder ein Scorer und thats it. Im Vergleich zu Lema, der sich zerreißt und „demütig“ wirkt, war/ist Gruber schweins-arrogant und mit einem Gehabe als würde da ein neuer Superstar in unseren Reihen stehen und dass man sich geehrt fühlen darf ihm beim stümpern zu zu sehen. Also au contraire, recht hat jeder Fan gehabt den Buam damals zu kritisieren und zwar in erster Linie für seine Art und erst in zweiter Linie für die fußballerischen „Patrick Wolf – Revival“ Auftritte

      1+
    • fuchsrob sagt:

      Die Gruber-Diskussion können wir uns sparen!!
      Laut Laola1 streiten sich schon der Lask und Rapid um ihn.

      0
    • ivoGo sagt:

      ein Grund mehr, dass wir ihm die Konditionen geben, die er will..
      Wenn nicht nur einige hier im Forum vom Andi überzeugt sind, sondern auch der Lask und Rapid, dann sollten wir da nichts anbrennen lassen.
      Er kann uns mit Konstanz Tore liefern..

      0
  8. Ritter2016 sagt:

    Ihr habt ja e recht mit dem Gruber Andi und der Arroganz. Leider hat man im voreilenden Gehorsam dem MJ Lema aber für die nächste Saison schon nach Hartberg geschickt. Trotzdem wird es das Problem geben: woher bekommt man die Spieler, die Sturm weiter helfen, aus Österreich … weil zu viele Legionäre wollen wir nicht.

    Und wir brauchen einen rechten Verteidiger, einen zentralen Mittelfeldspieler, einen Flügel und vielleicht noch einen Stürmer. Eventuell sogar einen Innenverteidiger. Wenn der Spendlhofer wirklich abgeschossen wird. Also wird man sich in Österreich bei ablösefreien Spielern umschauen müssen …

    Es sei denn, man bekommt zB einen Balaj an, aber davon würde ich nicht ausgehen ..

    1+
    • ivoGo sagt:

      Diese Arroganz, kann auch als Siegermentalität gesehen werden.. vielleicht reißt er auch andere Spieler mit..
      mai: sollen unsere Buben doch Arrogant sein, solange sie Gas geben..
      das NEM-Geducke, war nicht zum aushalten..

      0
  9. <a href="https://www.sturmnetz.at/byline/sturmnetz/" rel="tag">SturmNetz</a> dawuede sagt:

    Ich weiß ja nicht was ich von Gruber halten sollte. Klar ist dass man jetzt schon sieht dass er viel mehr kann als er bei uns damals gezeigt hat. Finde auch dass er (wie auch Schmerböck) bei uns völlig falsch eingesetzt wurde, in einem flachen 4-4-2 als LM. In einer offensiveren Rolle kann er schon was ausrichten.

    Charakterlich? Schwierig. Der Finger vorm Mund für die Fans, sich im Interview über den Trainer aufgeregt, und die Torjubel bei den Toren gegen uns (ein Röcher hat zb nie gejubelt wenn er gegen Mattersburg getroffen hat) – wie gesagt schwierig. Würde eher schauen ob es nicht fußballerisch gleichwertige Spieler gibt – ohne Vorgeschichte bei Sturm.

    3+
    • ivoGo sagt:

      Naja:
      Mmn hat man ihn damals nicht optimal eingesetzt..
      Nachdem er als LM nicht top Ergebnisse brachte(Tore haben sich wohl zu wenig gesteigert) und er deshalb altersbedingt vor die Türe gesetzt wurde kann ich verstehen, dass da eine gehörige Portion Frust mit dem jubel gelöst wurde..
      Man sollte ihn mit einem Sturm top Gehalt entschädigen und binden..
      Was außer verletzte Eitelkeit haben wir zu verlieren?
      Mir haben seine Anlagen damals schon gefallen. Jetzt hat er konstant geliefert und ist schon gut gereift(Tore).
      Röchter ihn und ein Wunderwutzie Spielmacher können uns viel bringen..

      0
  10. ivoGo sagt:

    Alleine, wenn ich annehme, dass sich der Andi zumindest in dieser Form hält kann ich mir 1-2(+: sollte er sich steigern)Mio€ Ablöse vorstellen.
    Dadurch würde man ihm zwischen 30-55k leicht anbieten können und er würde sein Gehalt immer noch selbst tragen(transferbeding)..
    Ich bin für einen 4+ Jahresvertrag.
    Er ist ein Top Röcher Ersatz(Röchers-Gehalt + etwas mehr aus dem Budget) =Zukunftsaktie.
    Gemeinsam mit Amoah(der mir in der kurzen Zeit sehr gut gefallen hat) sehe ich da ein gutes Flügelgespann.
    Interessant wäre auch, ob Amoah RM kann..Sonst sehe ich einen Doppelwechsel von Mattersubr(+Kuen(RM)) als interessante Option, da die beiden miteinander eingespielt sind und gut harmonieren.
    Mattersburg wird ihn halt halten wollen(und nur gegen ein gutes Angebot abgeben(trotz Verletzung)

    0
    • ivoGo sagt:

      Bzw. ist auch Marco Grüll mit Gruber ein sehr interessantes Gespann.
      Amoah noch ein Jahr bei Kapfenberg Zeit geben und für Marco eine Ablöse(300-500k€) bezahlen, da er so wirkt als ob er Ried gegenüber Loyal ist. Dies wird ihn wechselwilliger machen und mit etwas Glück gewinnen wir auch seine Loyalität.
      Schade, dass mir kein Bild von ich von Amoah machen konnte, da er nur sehr wenig Minuten zu sehen war ..
      Beide haben sehr gut in ihren Ligen performt -Ligaunterschied..

      0

Schreibe einen Kommentar