Spielerbewertung: LASK vs. SK Sturm Graz

Gebt eure Bewertung für die Sturm-Akteure und – jetzt neu – auch für die Schiedsrichterleistung und Trainerleistung ab!
Anhand eurer Bewertungen in den einzelnen Spielen wird sowohl der „Man of the Match“ zu jedem Spiel, als auch das SturmNetz.at-Leserzeugnis am Ende der Saison ermittelt. Für die Beurteilung ist keine Registrierung notwendig, jedoch ist nur eine Teilnahme an der Beurteilung pro Person und Match möglich. Wir bitten euch, nur an der Beurteilung teilzunehmen, wenn ihr das Spiel auch gesehen habt (entweder im Stadion oder im TV) – Meinungen können variieren, wir wollen unsere Ergebnisse jedoch so seriös wie nur irgendwie möglich gestalten. Die Umfrage ist bis 24 Stunden nach Spielende offen. Bald darauf gibt es in einem neuen Artikel die Auswertung.

Hier geht es zur Bewertung:

Anzeige

23 Kommentare

  1. 1909SKSG sagt:

    Super Super Mannschaft

    1+
  2. Goe Goe sagt:

    Schade das NeM nicht so agil ist wie sein Pendant auf der Linzer Seite!

    Zu den Unparteiischen: die Fouls von Trauner und Michorl eine Gemeinheit! Michorl mit Revanche nur auf den Gegner, Trauner schnitzt Balaj vom Feinsten! Ranftl steigt gleich drauf wie Dominguez! Hussi wird an der Seitenlinie angetaucht – 2m vor den Augen des Linienrichters…und Ismael regt sich auf…eine Frechheit!

    2+
    • Erzschwoarza sagt:

      Willst doch ned sagen, das unsere deppen heute ned selber schuld waren? So a partie zu verlieren, des ist mal ne Hausnummer! Versagertruppe is des!

      4+
    • Melvinuss sagt:

      Erzschwoarza, Deine durchwegs immer negativen Kommentare und Dein generelles Bashing auf alles und jeden in Ehren. Ja, ich geb Dir Recht, nach 40 Minuten Topleistung haben wir uns den Rest des Spieles leider sehr blöd angestellt, und dass wir das Spiel nicht gewonnen haben, ist sicher in erster Linie Sturm selber zuzuschreiben. Aber der Jäger hat in HZ 2 skandalös gepfiffen, das steht ebenso außer Frage, so dermaßen unterschiedlich Spieler und Mannschaften zu beurteilen hab ich selten gesehen. Also ja, selber schuld, aber mit einem guten Schiedsrichter hätte das Spiel auch noch eine andere Wendung nehmen können, wenn er auf beiden Seiten gleich beurteilt und gepfiffen hätte

      5+
    • Goe Goe sagt:

      Burschen wenn die Jungs immer top performern würden wären sie sicher noch bei Sturm! Bleibt bitte mal am Grazer Teppich!

      0
    • RAM6I sagt:

      @Goe: „Burschen wenn die Jungs immer top performern würden wären sie sicher noch bei Sturm! Bleibt bitte mal am Grazer Teppich!“

      verabscheue solch Argumente, klingt so als wäre es legitim dass Sie bei uns Unkonstant schlecht spielen dürften. Sagen wir es so, kann er nicht mal in der Österreichischen Liga (die gar net so scheiße ist) seine Leistung bringen, braucht er keine einzige Sekunde an das Ausland denken. Und es gibt so viele Kicker auf der Welt, somit muss ich mich als Verein schon gar nicht von solchen Spielern auf der Nase herum tanzen lassen.

      Was dieses Spiel mal wieder gezeigt hat, selbst wenn die eigenen Fähigkeiten so manch andere Klasse nicht zulassen, so hat man wieder mal gesehen, was der WILLE bewirken kann!

      Man braucht nicht die Ausnahme-Könner, man braucht nur eine Einheit/Mannschaft mit unbedingten Willen etwas erreichen zu wollen egal in welchem Land/Liga!

      U. zu Spendlhofer, Zwangspause! Wird immer schlechter, dazu immer langsamer!

      1+
  3. Schworza99 Schworza99 sagt:

    Sama froh das 2019 aus is…es KANN nur besser werden.

    Zum Spiel:
    – Spendi bitte aus dem Spielerrat entfernen. 3 Eigentore und zieht immer alle mit runter. Da ist für jemanden mit seiner Erfahrung viel zu schwach.
    -Huspek nicht verlängern. Diese Abschlussschwäche ist schon bemerkenswert. Für mehr als die letzten 20 Minuten nicht zu gebrauchen, da hilft der Einsatz auch nix.
    -Schiri kompletter Ausfall gibt bei letztem Mann nicht Rot uns aber 2 Gelb-Rote…VAR erhöre uns.

    Kaderumbruch jetzt. Mir wurscht wenn kein Geld da ist, auf Dauer wird das Verpassen der EC Gruppenphasen auch teuer…

    Wer den Trainer auch nur annähernd kritisiert sollte gezwungen werden dem Spendi sein Tor bzw. dem Huspek sein „4:0“ in Dauerschleife anzusehen. HIER FEHLTS AM SPIELERMATERIAL. Hat der Maestro nicht jedem eine Valium gegeben ist er nicht schuld. Solche Anti-Leistungen kannst als Trainer gar nicht provozieren, da müsstest schon Uri-Geller und Ernst Happel in Personalunion sein…

    – Kaderumbruch aber einen richtigen ohne Wenn und Aber, noch so ein Jahr machen die Fans nicht mit.

    Frohe und ruhige Weihnachten euch allen, wünschts euch alle neue Spieler vom Christkind und dann greifen wir 2020 wieder an.

    1+
  4. Erzschwoarza sagt:

    Spendelhofer und Maesto haben heute gegen uns gespielt.. beide können gegen!

    0
  5. Grazer Fussballwunder sagt:

    Die Schiedsrichterleistung war ein Skandal heute.
    Gelb-rote Karte strittig, Elfer strittig, Gelbe gegen Kiteishvili ein Witz, keine Gelbe für ein Foul gegen Kiteishvili, Gelb statt Rot gegen Trauner bei der Notbremse (fühlte mich erinnert an Trauners Foul beim Hinspiel in Graz gegen Despodov).

    Wie lange wird die Pause für Jäger?

    5+
  6. SKPSG sagt:

    3 Eigentore in einem Jahr.. Das ist ja fast Klubschädigend. Das kann doch einem Verteidiger eigentlich gar nicht passieren.. Aber ja ich kann mich auch an grandiose Handspiele von Spendelhofer erinnern, wo er die Hand nach oben Streck und offensichtlich absichtlich den Ball mit der Hand weghaut. Dazu soviele Eigentore.. Irgendwie ist mir das nicht mehr ganz geheuer. Sonst ist er eher ein Mittelmäßiger Verteidiger, der Hin und wieder schelchtes, hion und wieder gutes Stellungsspiel hat, langsam ist aber einigemaßen stark in Zweikampfsituationen. Und seine Spieleröffnugn ist auch so lala, aber ob das die vielen Eigentore kompensiert?

    Außerdem war der Schiri doch geschmiert, oder? Was der Gepfiifen hat, Für sturm Gelb, Selbe Szene fürn Lask nichts.. X Mal im Spiel..

    Eigentlich find ich Balaj ja gut, aber das Offensivspiel ist mit seiner Herinnahme quasi gestorben. Das sollte auch zu denken geben.

    Abgesehen, dass uns Spendelhofer die Zwei Punkt gekostet hat und der Schiedsrichter wirklich unglaublich schlecht war, war die Mannschaft in der ersten Halbzeit sehr gut. Muss erwähnt werden. Nem ist das, finde ich, gut angegangen und dann kam das Eigentor..

    .

    0
    • Grazer Fussballwunder sagt:

      @SKPSG
      „Eigentlich find ich Balaj ja gut, aber das Offensivspiel ist mit seiner Herinnahme quasi gestorben. Das sollte auch zu denken geben.“

      Du musst aber auch bedenken, dass wir bereits zu zehnt waren als Balaj eingewechselt wurde und am Ende sogar zu neunt. In Führung waren wir auch als Balaj ins Spiel kam. Das hat natürlich auch die Ofensivtaktik beeinflußt.
      Das Offensivspiel kannst Du da nicht wirklich mehr bewerten.

      2+
  7. Abo420 sagt:

    Huspek und Spendelhofer sollen bitte zu Fuß von Linz heimgehen. Das, was die Beiden heute ablieferten, war überheblich , unkonzentriert und vereinsschädigend. Schade, weil das die zum Teil tollen Leistungen ihrer Kollegen und des Trainerteams zunichte machten. Ohne diese spielentscheidenden Böcke müssen wir über die Schirileistung nicht mehr diskutieren.

    2+
  8. mauer mauer sagt:

    Normalerweise halt ich mich zurück, weil da eh schon genug gejammert wird. ABER heute muss es einfach raus.
    Was der Herr Joe lässig aka Spendlhofer seit Monaten fabriziert ist einfach Witz! Wieso versucht der mit seinem schwächeren Fuss, mit dem Außenrist zu klären? Sagenhaft! Was waren das für Freistöße? Der Typ ist Vizekapitän und Führungsspieler bei Sturm? Da komm ich mir ja als 18-jähriger, der in die Erste schnuppert, verarscht vor.
    Was mich gleich zum Capitano bringt. Absolute Fehlbesetzung! MMn muss ein Kapitän marschieren, die Mannschaft mitreißen, anpeitschen und führen. Nichts davon tut er! Im Gegenteil! Er schaffts sogar die eigene Mannschaft, durch seine anscheinend unkluge Meckerei, zu schwächen und runter zu ziehen. Wenn er schon nicht in Form kommt, soll er wenigstens die Pappn halten und spuren!
    Bin so enttäuscht, dass nicht einmal eine 3:0 Führung für einen Sieg reicht. Natürlich hat sich der Schiri heute (wieder einmal) nicht mit Ruhm bekleckert, aber samma uns ehrlich, für eigenen Jnzulänglichkeiten kann der nix.
    Jetzt is ma leichter 🙂

    4+
  9. Rene90 sagt:

    wie man die BESTEN 35 Min in 2019 selber vergeigen kann, grenzt ganz einfach an UNVERMÖGEN
    1) Huspek EGO spielt nicht zu dem viel besser stehenden Röcher, welcher den Ball dann nur mehr zum 4:0 ins Tor rollen hätte müssen, sondern sein so scharfer Schuss mit technischer Qualität ausgestattet war wie ein Rückpass
    2) Spendlhofer’s Koordination war eine Augenweide -> ein Tipp an ihn: INSTAGRAM etwas reduzieren (❤ Anzahl sind nicht so wichtig) sondern zusätzliches Training an der körperlichen Koordination bzw Bewegungsabläufe, mentales Training wären wichtiger -> mehr zu tun als andere, ist eben der richtige Weg ….
    3) mit dem Pausenpfiff den Anschlusstreffer zu bekommen sind Konzentrationsmängel ….

    wir haben nicht wegen Schiri Jäger nicht gewonnen, haben es uns selber zuzuschreiben, wobei Jäger’s Entscheidungen nicht immer mit dem gleichen Maß getroffen wurden. Die gelb/roten Karten, wie auch die Elfmeter waren keine Fehlentscheidungen, jedoch Trauner wegen Torraub nicht ROT zu zeigen ist eine krasse Fehleinschätzung gewesen (Wostry hätte nie mehr ins Spielgeschehen eingreifen können) und bei der Vergabe der gelben Karten sah das Verhältnis 3:1 gegen Sturm aus -> macht natürlich in so einem kampfbetonten Spiel einen erheblichen Unterschied in der weiteren Spielführung jenes Spielers aus

    NEM -> Aufstellung und Taktik waren Note 1 -> für das nicht abspielen von Huspek und dem Eigentor kann er absolut nichts dafür

    Winterpause: zum Glück …..

    9+
    • Thomas sagt:

      Perfekt zusammengefasst

      0
    • Aero Aero sagt:

      Analyse kann ich großteils zustimmen.

      Mit NEM bin ich jedoch nicht zufrieden.

      Wenn ich zwei DM mit gelb vorbelastet habe und ich weiß, dass der LASK bei einem 2:3 mit viel Schwung aus der Kabine kommen wird, dann tausche ich einen zur Halbzeit.

      Auch finde ich, dass er mit Despodov als Alternative auf der Bank, Huspek viel früher hätte runter nehmen müssen.

      Beim Ingame Coaching hat NEM noch sehr viel Aufholbedarf. Es war sehr früh in der zweiten Halbzeit zu sehen, dass Sturm das Spiel entgleitet und da hätte er eingreifen müssen.

      3+
  10. Ritter2016 sagt:

    Dennoch. Die 1. HZ war mit das Beste was Sturm zusammen gebracht hat. Auch wenn man in der 1. HZ nur 28 % Ballbesitz hatte.

    Ich denke: Huspek bringt sehr wohl Tempo in ein Spiel. Er hat 2 Tore in den letzten Spielen geschossen, man möge ihm die Eibe Chance verzeihen. Was mit Spendlhofer ist versteht wohl keiner.

    Balaj zu bringen fand ich nicht gut. Meiner Meinung nach ist er überschätzt und vom Spiel meistens abgemeldet. Man sah doch wie viele Aktionen ein Röcher als agiler Stürmer hatte. Aber Balaj wird immer verteidigt. Obwohl er zb weniger Torbeteiligungen als ein Robert Beric hat, der nach wenigen Spielen schon kritisiert wurde.

    0

Schreibe einen Kommentar