Spielerbewertung: FC Red Bull Salzburg vs. SK Sturm Graz

Gebt eure Bewertung für die Sturm-Akteure, Schiedsrichterleistung und Trainerleistung ab!
Anhand eurer Bewertungen in den einzelnen Spielen wird sowohl der „Man of the Match“ zu jedem Spiel, als auch das SturmNetz.at-Leserzeugnis am Ende der Saison ermittelt. Für die Beurteilung ist keine Registrierung notwendig, jedoch ist nur eine Teilnahme an der Beurteilung pro Person und Match möglich. Wir bitten euch, nur an der Beurteilung teilzunehmen, wenn ihr das Spiel auch gesehen habt (entweder im Stadion oder im TV) – Meinungen können variieren, wir wollen unsere Ergebnisse jedoch so seriös wie nur irgendwie möglich gestalten. Die Umfrage ist bis 24 Stunden nach Spielende offen. Bald darauf gibt es in einem neuen Artikel die Auswertung.

Hier geht es zur Bewertung:

Anzeige

1 Kommentar

  1. Schworza99 sagt:

    Gute Ansätze aber verdient verloren und sich Tore selbst geschossen.

    Gegen Ried MUSS Schützenauer spielen. Nicht als Strafe sondern eher aus dem Grund wenn der Jörg gegen Ried sich wieder anschüttet und wir dann aus dem Cup ausscheiden ist seine Mentalität komplett und irreparabel geschädigt. Das heutige Tor war kein Fehler sondern schon deutlich ein mentaler Aussetzer. Fand immer schon komplett idiotische den Torhüter als einzigen in alle Spiele zu schicken…selbst im Cup gegen den FC Sowieso. Drei Wettbewerbe gehen halt auf die Substanz…körperlich und mental. Und als TW hast zusätzlich nochmals Druck da jeder (!) Fehler zum Tor führt.

    Jörg muss jetzt unbedingt mit dem Mentaltrainer arbeiten und eventuell körperlich ein paar Trainings auslassen. 2x das Momentum gebrochen und dann am Mittwoch gleich die nächste Drucksituation. Kann nicht gut gehen. Sollte für die Zukunft eine Lehre sein in Bezug auf Rotation im Tor. Keiner kann immer perfekt sein.

Schreibe einen Kommentar