„So brauche ich die Zuspiele“

Stimmen zum Spiel gegen Hartberg

Der SK Sturm setzte sich am Samstagnachmittag im spannenden Bundesligaauftakt gegen den TSV Hartberg mit 3:2 durch. Nach kurzzeitiger Führung der Gäste durch ein Eigentor von Tasos Avlonitis drehten die Grazer das Spiel durch Tore von Spendlhofer und Pink. Kurz nach der Pause sorgte Dario Tadic für den Ausgleich und Philipp Hosiner kurz vor Schluss schließlich für den Siegtreffer. Wir haben alle wichtigen Statements und die besten Bilder für euch!

(c) Martin Hirtenfellner Fotografie

Günter Kreissl:

Was sagen Sie zur Leistung Ihrer Mannschaft?

Philipp Hosiner:

War das 3:2 ein typisches „Hosiner-Tor“?

Es hätte auch ein 4:2 werden können …

Wie erklärst du die teilweise nicht besonders berauschende Leistung heute?

Das Zusammenspiel mit der Mannschaft funktioniert wohl schon besser …

Markus Pink:

Wie beurteilst du eure Leistung?

Und deine Leistung?

Fabian Koch:

Günter Kreissl war mit eurer Leistung nicht ganz zufrieden. Wie siehst du das?

Gibt es Erklärungen für schwache Leistung in der zweiten Halbzeit?

In welchen Bereichen müsst ihr euch im Hinblick auf das Rückspiel gegen Ajax noch verbessern?

Peter Zulj:

Warum habt ihr euch so schwer getan?

Konntet ihr in dieser Partie gewisse Abläufe und Automatismen festigen?

Wie generiert ihr euch jetzt nach diesen beiden anstrengenden Partien?

Tobias Kainz:

Was sagst du zu dem Spiel und zu eurer Leistung?

Kannst du kurz das dritte Gegentor kommentieren? Habt ihr das Spiel durch Fehler zuvor verschenkt?

Rene Swete:

Ihr habt Sturm heute richtig fordern können …

Hättet ihr auch gewinnen können?

Siegfried Rasswalder:

Wie hast du das Spiel gesehen?

Heiko Vogel:

Markus Schopp:

Anzeige

3 Kommentare

  1. xxx1909xxx sagt:

    5 Mio für Zulj, wird’s nach den zuletzt gezeigten Leistungen, nicht mehr geben. Wie ein anderer User gemeint hat, die Auszeichnung zum Spieler der Saison, hat ihm nicht gut getan. Leider.

     

     

    0
  2. magictriangle sagt:

    Aber der Kreissl hat ja gesagt:

    Wenn wir wollen das er bleibt, dann bleibt er auch.

    Wäre gespannt wie viel Handschlagqualität diese Aussage hat. Aber ich nehme ihn beim Wort.

    Vielleicht spielt er deshalb im Moment so letargisch weil er angefressen ist. Is halt doch auch Diva.

    0
  3. Grazer Fussballwunder sagt:

    Die 2. Hz war tatsächlich nicht gut von Zulj (genauso wie von allen anderen auf dem Platz).

    Aber in der 1.Hz hatte Zulj auch gute Aktionen und die Szene zum 2:1 war einfach nur ein Gustostückerl. Bin in Sektor 23 gesessen und habe es dementsprechend gut gesehen. Empfehle allen, die weiter weg gesessen sind nochmal eine Zusammenfassung des Spiels anzusehen. Für solche Szenen gehe ich gerne in Stadion!

    0

Schreibe einen Kommentar