Anzeige

7 Kommentare

  1. Absolute Frechheit der Messe Graz. Ein Rasen gehört das ganze Jahr bearbeitet und gepflegt. Es wird erst etwas gemacht wenn es zu spät ist. Bitte wenn möglich irgendwann des Stadion pachten, kaufen, übernehmen… und selbst dafür verantwortlich sein, dann ist man nicht immer auf Amateure angewiesen. Wieso spielt der Gak net in Weinzödl?

  2. LutzVoller sagt:

    Es ist echt nicht an Peinlichkeit zu überbieten wenn die Stadt keine paar Quadratmeter Rasen halbwegs in Ordnung halten kann, deshalb den wichtigsten Sportklub nach Klagenfurt externalisiert, gleichzeitig aber mehrere Milliarden in unnötige Prestigeprojekte wie U-Bahnen stecken will. Sturm muss bezüglich Spielstätte einfach unabhängig werden, koste es was es wolle. Wären Fans erlaubt, dann wäre dies ein Skandal ohnegleichen.

    • Moe sagt:

      Koste es was es wolle sicher nicht! Aber da muss sich dringend was ändern!

    • LutzVoller sagt:

      War natürlich so gemeint, Infrastruktur für Graz ist eine gute Sache, aber für Sturm gibt es nichts.

  3. Siro sagt:

    Liebe Sturmanhänger aus Graz (auch liebe Rote):
    Überlegt euch bitte bei der nächstjährigen Gemeinderatswahl genau, wo ihr das Kreuzerl macht!!!

    PS: Kein politischer Kommentar, sondern nur einer GEGEN einen völlig abgehobenen Bürgermeister, dem nur ein paar völlig realitätsferne Prestigeprojekte interessieren um ein paar eh schon vollangstopfte Freunde zu bedienen und sich mit von Steuerhand finanzierte Denkmäler zu setzen!!!

  4. Neukirchner sagt:

    wo werden die Roten jetzt spielen?

Schreibe einen Kommentar