„Sehr bitter, dass wir nicht gemeinsam als Sturm-Familie diese tollen Erfolge feiern können!“

Stimmen: SK Sturm Graz vs. SKN St. Pölten

Auch im letzten Spiel vor der Winterpause gab sich Sturm keine Blöße und besiegte den SKN St. Pölten am Ende souverän mit 3:0. Dies war bewerbsübergreifend bereits der sechste Sieg in Folge. Folgendes hatten Trainer und Akteure nach dem Spiel zu sagen: 

(c) Martin Hirtenfellner – Fotografie

Christian Ilzer

Wie zufrieden bist du mit der Leistung der Mannschaft in den letzten Wochen?

Auch gegen St. Pölten gab es kurze Phasen, in denen der Gegner zu guten Möglichkeiten kam. Dennoch blieb Sturm wieder ohne Gegentreffer und siegte am Ende abermals souverän. Woran lag das?

Wie werdet ihr es schaffen, erfolgreich aus der Winterpause zu kommen?

Was sind die nächsten Entwicklungsschritte?

Ist die derzeitige Defensivleistung überhaupt noch zu toppen? Und wie bitter ist es, dass in der aktuellen Phase keine Fans im Stadion sein dürfen?

Otar Kiteishvili

…spricht über das Spiel und die Zukunft:

Abermals konntest du einen perfekten Assist (auf Jantscher) verbuchen. Wie erklärst du deinen aktuellen Erfolgslauf?

Wie sehr freust du dich auf den Weihnachtsurlaub in deiner Heimat Georgien?

Andreas Schicker

Wie sehr hat die Defensivabteilung Anteil am aktuellen Erfolgslauf?

Es läuft bei euch! Ist es nicht schade, dass jetzt Winterpause ist?

Werdet ihr den Schwung mitnehmen?

…spricht über den Teamgeist:

 

Anzeige

8 Kommentare

  1. neubeginn sagt:

    Im Frühling gibt es was zum Holen. Sturm und Fan vereint. Tugendrufe ertönen und geben Kraft- positive Emotionen bedingen unseren Erfolg. Da zusammen zustehen wird des Messers Schneid. Vorbei die Zeit des Ärgers und des Hasses. Zerstörende Episoden, welken die Herzen nur. Freudiger Jubel und Tugendruf zur rechten Zeit..
    ..und Sturm ist schon wieder bereit -hungrig neuen Tore jagend.
    Alle glauben an den Sieg. Und wenn das Glück einmal nicht hold. Kein Bangen, keine Gefahr. Man weiß ja wie man es sichs holt..

    ..Löwenherzen werden zu Helden: Helden zu Legenden. Ein Traum der wahr wird.
    ..Die Türen gehen auf. Mit Sturm gewiss zur ständigen Perfektion verpflichtet. Reifen Vollprofis heran. Nebenbei die geilste Zeit des Lebens.

    Die alten Gefühle kommen auf.. und werden warm.. ..doch Sturm braucht keine Scham, weiß es doch genau: Der Gral des Glücks ist unser.
    Wir vorderen es stets aufs neue und jede Faser merkt wie gut es dadurch geht.

    • Siro sagt:

      Sind solche Komnentare Auswüchse von 24h/Tag bekifft oder ist das schon härteres Zeug?
      PS: Meine die Frage ernst, hab keinerlei Rauschgift Erfahrungen hinter mir

    • retsch sagt:

      Die Rechtschreibung und Satzstellung rufen bei mir starke Kopfschmerzen hervor, mal abgesehen von der Sinnhaftigkeit des Textes.
      Trotzdem bedanke ich mich für den morgigen Krankenstand bei dir ;-)!

    • DerWurst sagt:

      @Siro – Noch nie Alkohol konsumiert?

  2. SM1982 sagt:

    Leute Der SK Sturm Überwintert auf denn 2xPlatz.

    Wie Geil is das Bitte.

    Freu mich schon auf s Neue Jahr. !!!!

    Ein jeder Junge weiß Graz ist nur Schwoaz-Weiss

  3. neubeginn sagt:

    @siro:
    ich ecke schon lange an und konnte nicht mehr stiller Beobachter, des Untergangs sein. Ein zwei Saisonen des Misserfolg und Sturm und die Admira hätten sich die Hand geben können. Da Andi hat auch so vieles gesehen.
    Hier einen konstruktiven Diskurs zu erleben, macht mich richtig stolz.
    Ich hatte Angst, dass die Fans vor lauter Enttäuschung nur noch auf das Team losgehen.. Nun trägt jeder etwas bei, damit die Einschätzung(wo steht Sturm/was ist erwartbar/was sind nur hohe Ansprüche aus der Vergangenheit) ein offenes Hin und Her von Beobachtungen ist. Diese Horizonterweiterung ist ihr geil mit euch.

    @retsch
    Ja ich bin Legastheniker.
    Das Leben ist zu kurz, um sich nur auf seine Schwächen zu konzentrieren.
    In der Volksschul den Stotterer wegbekommenen und hinreichend gut schreiben zu können, wenn ich mich zu 100% konzentriere genügt mir.
    Ich bin immer für Anregungen offen, aber bitte nicht über meine Schattenseiten.

    Sturms Stärken weiter stärken ist einfach schön zu sehen.

  4. neubeginn sagt:

    Ganz ehrlich: „Jeder der mich dafür schimpft: Danke, dass du zumindest darüber nachgedacht hast“

    Ich glaube, dass Sturm mit der Nervosität seiner Basis nicht diesen Saisonstart hinlegen hätte können. Ich, selbst verwechsle manchmal das jetzige Team mit dem CL-Team. Dabei kommt es leicht zu ungerechter Enttäuschung, die sich zwar real anfühlt -aber in letzter Konsequenz sehr zerstörerisch wüten kann.

    Genauso hat die Masse auch die Kraft, das Team zu pushen.
    mMn bei
    -Top Support: +2 Tore möglich
    -Flop Support: -2 Tore wsl..

    Da wären dann nicht alle Spiele immer so geil gewesen. Heuer hatte die Mannschaft 10 Spiele, um zu spüren wie gut es geht, wenn alle an sich und denen Kollegen Glauben. Dann verhalten sich auch alle viel optimaler. Der Erfolg gehört den mutigen.

Schreibe einen Kommentar