Ruhe in Frieden, IVICA OSIM!

1941-2022

Die Sturmfamilie trauert um Ivica Osim. Der Jahrhunderttrainer verstarb just am heutigen Gründungstag des SK Sturm Graz, nur fünf Tage vor seinem 81. Geburtstag. Ivica Osim ging nicht nur als Trainer in die Geschichte ein, sondern galt auch als Philosoph und Völkerverständiger. Unsere Gedanken sind in dieser schweren Zeit bei seiner Familie und seinen Freunden. Ruhe in Frieden, Ivan. Du wirst für immer unvergessen bleiben!

Anzeige

16 Kommentare

  1. zottl sagt:

    R.i.p. Jahrhunderttrainer!!!

  2. Moe sagt:

    Ich bin echt zutiefst geschockt… da hätt ich mir nicht gedacht, aber im Nachhinein ist er der Grund warum ich heute und für immer Sturmfan sein werd (93er Jahrgang)! Derbste Trainer den wir je hatten und jemals haben werden!
    Ruhe in Frieden! Lern denen da Oben das Kicken und mein herzliches Beileid seiner Familie!
    Dass das zum Geburtstag von Sturm Graz passiert is irgendwie tragisch und schön zugleich, auch wenn das jetz makaber is, sorry dafür…
    Ich hoff wir können jetz endlich die CvH umbenennen!! Zeit wärs, dagegen hätt keiner was…

    • Maximus sagt:

      Was ist die CvH?

    • Moe sagt:

      Conrad von hötzendorf Straße… die Diskussion zur Umbenennung gibts schon länger, aber die Stadt hat nach dem Schwarzenegger Dilemma gemeint es wird keine Straßennamen nach lebenden Personen benennen… verständlicherweise ehrlich gesagt…
      By the way: CvH war ein nicht sehr bewundernswerter Mensch

  3. Schworza99 sagt:

    Ein großer Mann verlässt diese Welt. An dem Tag an dem der Verein gegründet wurde der uns allen so viel bedeutet. Es wirkt nahezu poetisch: Er tritt aus dem Leben an dem Tag wo Schwarz und Weiß gegründet wurde.

    Er war nicht nur wichtig für uns alle auf dem Platz, sondern auch neben jenem. Die Zustände in seiner Heimat waren damals eine Tragödie, dennoch strahlte er stets Ruhe und Kraft aus. Unvergessen natürlich die unzähligen sportlichen Höhen und auch Tiefen.

    Habe ihn zwecks des Alters nie live gesehen oder auch nur aktiv mitbekommen, dennoch war mir immer klar dieser Mann ist eine große Persönlichkeit. Als ich die Nachrichten gelesen habe musste ich direkt weinen. Ohne jemals aktiv ihn verfolgt zu haben oder zu kennen. Weil der Mann eine lebende Legende war. Und auch nach dem Tod bleibt er eine Legende. Diese viel diskutierte Straße nach ihm zu benenne wäre eine schöne Geste. Auch zukünftige Stadion-Namen, wenn diese auch noch im Traumland sind, sollten erwogen werden.

    Was bleibt ist das Vermächtnis eines Mannes, der direkt daran beteiligt war Sturm zu dem zu machen was es heute ist.

    Ruhe in Frieden Trainer, Vater, Ehemann, Opa…Grazer. Amol a Schworza immer a Schworza.

  4. bianco nero tifoso sagt:

    Danke Ivo, ich bin traurig, du hast den Grazer Fussball soviel gegeben.

    Mit deiner Intelligenz, Fachwissen von Fussball, wir sind alles Amateure, es tut mir leid die Gschicht mitn Hannes Kartnig.

    Menschlich, Charakter, so einen wie dich wird es nie mehr geben bei Sturm.

    Ivo, wir haben dir alles zu verdanken, ich habe Tränen in meinen Augen, die schönste Sturm Graz Zeit mit dir, so einen wie dich wird es niemals geben.

    • jorge72 sagt:

      viel geschmähter bianco, danke für deine gedanken…

  5. Ivaneijew sagt:

    Heute ist einer der größten von uns gegangen. Nicht nur im Fußball, sondern auch im Leben.
    Gäbe es mehr Menschen wie ihn, wie würden auf einer besseren Welt leben!

  6. Lupo sagt:

    Lieber Ivica; ich bin stolz, dass ich dich persönlich kennen lernen durfte. Du warst ein Mensch und eine Persönlichkeit voller Empathie, verbunden mit einer Ausstrahlung die ihresgleichen sucht. Wir werden dich nie vergessen und immer in unseren schwarz/weißen Herzen tragen. R.I.P.

  7. Bozo Bakota sagt:

    Er hat in Graz Spuren hinterlassen, die noch sehr viele Generationen überleben werden! – Danke, Ivica Osim!

    https://tvthek.orf.at/profile/Steiermark-heute/70020/Steiermark-heute/14133842/Trainerlegende-Ivica-Osim-ist-tot/15156669

  8. Marchanno Diaz Rabihou sagt:

    1. Mai, die wohl grausamste Art um die größte Legende für die Ewigkeit mit Sturm Graz zu verbinden. Wie er es vorlebte, eben schwarz und weiss. Ich finde keine Worte, werde dich verehren und in meinem Herzen tragen – für immer

  9. stefano sagt:

    Ruhe in Frieden Ivica…ein großartiger Mensch, Trainer, Spieler,…Worte für so eine Persönlichkeit zu finden ist leider nicht möglich, so viel mehr machte ihn aus. DANKE für alles was du Sturm, Graz und Österreich gegeben hast, machs gut…. 🙁

  10. skblack1e sagt:

    Ruhe in Frieden Ivica Osim.

    Vielen Dank für das was du für Sturm Graz geleistet hat.

  11. Melvinuss sagt:

    Ich denke, zu Ivica Osim ist nun alles gesagt. Ich werde ihn und das, was er für meinen Herzensverein geleistet hat, und was er heute und in alle Ewigkeit für den SK Sturm bedeutet, nie vergessen!

    Jetzt kann es für jeden Schwoazen – egal ob er/sie Osim je live als Trainer miterlebt haben, oder nicht – nur eines geben: Am 15.05.2022 gegen den WAC ab ins Stadion und ihn in gebührendem Andenken als DIE Ikone unseres Vereines zu verabschieden. Liebenau muss für diesen Tag die Ivica-Osim-Arena werden und ausverkauft sein!

    • skblack1e sagt:

      Ich erwarte mir in Klagenfurt schon eine heftige Reaktion mit der Aktion vom Verein um 19,09€ dort hinzukommen.

      Ich überlege sogar von OÖ zu kommen.

      Weiß man schon im Vorfeld ob es von den Zuschauern her so ca. wird wie 2018?

  12. Sgt. Abbey Road sagt:

    Ich habe ihn zwar nicht mehr als Trainer miterlebt, weil ich dafür zu jung bin, aber ich habe mir die Videokassetten mit den Dokumentationen über die größten Erfolgen als kleiner Bub Mitte der 2000er Jahre oft angesehen. Es war vor allem Ivica Osim der Grund, warum ich Sturm-Fan wurde! Meiner Meinung nach wäre es sehr würdevoll, im Sommer in der Gruabn ein Gedenkspiel zwischen Sturm und Željezničar Sarajevo zu veranstalten. R.I.P. Ivica Osim

Schreibe einen Kommentar