PSV-Sturm ohne Zuschauer

Teil-Lockdown in den Niederlanden

Nach der Absage des Sonderzugs von Sturm gibt es die nächste bittere Pille für die Fans der Schwarz-Weißen: Die Niederlande beschließen einen Teil-Lockdown aufgrund der angespannten Corona-Lage. Das schließt ein, dass in den kommenden drei Wochen keine Zuschauer in die Stadien dürfen.

Das betrifft nicht nur das kommende WM-Quali Spiel der Niederlande gegen Norwegen, bei dem bereits 44.000 Karten für das Spiel verkauft wurden, sondern auch das Europa League Spiel der PSV gegen Sturm am 25. November.

Wir hoffen, dass alle Sturm-Aficionados ihre gebuchten Tickets nach Eindhoven wieder problemlos stornieren können und rückerstattet bekommen.

Foto: Martin Hirtenfellner Fotografie

Anzeige

2 Kommentare

  1. bianco nero tifoso sagt:

    Ja leider, die Corona ist gekommen um zu bleiben, es ist nur mehr zum speibn.

  2. fuchsrob sagt:

    Liebes Sturmnetz-Team,
    bevor es in die Niederlande geht, wartet der LASK noch am Sonntag in Liebenau!
    Im Sturmnetz-Spielplan ist als Spieltermin jedoch Samstag der 20. Nov angegeben!

Schreibe einen Kommentar