Playlist für die fußballfreie Zeit

Teil 2

In der aktuell schwierigen und für jede und jeden herausfordernden Zeit spielt Fußball eine weit untergeordnete Rolle. Für alle, die sich von den gefühlt ununterbrochenen Nachrichten-Updates etwas ablenken wollen und nebenbei das Thema Fußball nicht ganz außer Acht lassen möchten, haben wir eine kleine Playlist verschiedenster Genres samt kurzen Erklärungen zu den jeweiligen Titeln erstellt: 

Thin Lizzy – The Boys Are Back In Town

Dieser 1976 veröffentliche Song ist neben „Whisky in the Jar“ der wohl bekannteste Hit der irischen Kultband Thin Lizzy. Mit seinem eingängigen Text und seiner rockigen Gitarrenmelodie schaffte es dieser Song in die Stadionplaylisten dieser Welt. So heißt es auch in Graz an Heimspieltagen:
„Guess who just got back today
Them wild-eyed boys that had been away“

The White Stripes – Seven Nation Army

In den vergangenen Jahren haben einige Rock- und Popsongs ihren Weg ins Fußballstadion gefunden und sich dort über Jahrzehnte hinweg gehalten. Liest man den Titel „Seven Nation Army“ beginnt im Kopf bereits das bekannte Gitarrenriff der „White Stripes“ zu spielen. Dass dieser Song Ohrwurmpotential hat, stand wohl von Anfang an außer Frage. Trotzdem erklärt dies noch nicht, warum die Hauptmelodie bereits wenige Monate nach Veröffentlichung ihren Weg ins Fußballstadion fand. Grund dafür dürften wohl die Fans des belgischen FC Brügge gewesen sein. Dessen Anhänger reisten im Oktober 2003 als deutlicher Außenseiter zum Champions-League-Auswärtsspiel nach Mailand, wo der Vorjahressieger AC Milan mit Weltstars wie Andrea Pirlo und Kaka auf den „Underdog“ wartete. Die Fans vertrieben sich in den Mailänder Lokalitäten die Zeit und schnappten dort zum ersten Mal ein besonders eingängiges Gitarrenriff auf. Am Abend geschah in der 33. Minute des Spiels das Unvorstellbare: Andrés Mendoza schoss Brügge zum 1:0 Sieg. Die Fans erinnerten sich an das gehörte Riff, begannen die Melodie zu singen und machten den „Po Po Po Po“-Song, wie man ihn bis heute in Italien nennt, zur inoffiziellen Hymne des Vereins. Im Jahr 2006 traf der FC Brügge in einem internationalen Wettbewerb erneut auf ein italiensiches Team. Diesmal musste man sich im UEFA Cup aber dem AS Rom geschlagen geben. Für die „Seven Nation Army“ bedeutete dieses Spiel aber den Einzug in die musikalische Champions League. Denn auch die Fans der „Giallorossi“ fanden Gefallen an dieser einprägsamen Melodie, übernahmen diese für sich und sorgten dafür, dass der Song bis heute einen Platz in den Stadien der Welt findet.

Europe – The Final Countdown

Wenn man über Fußball und dessen Musik spricht, kommt man wohl an „The Final Countdown“ von „Europe“ nicht vorbei. Dieser Hit machte im Sommer 1986 eine damals noch unbekannte schwedische Band über Nacht weltbekannt. Vor allem das Intro dürfte jedem Fußballfan bekannt sein – zumal man es oft in den letzten Minuten vor Anpfiff oder in einem Finalspiel zu hören bekommt. Auch beim SK Sturm würde man sich wohl wieder einmal freuen, die Klänge von „The Final Countdown“ in einem Finalspiel zu hören.

Bob Marley – Three Little Birds

Bob Marley gehört zu den erfolgreichsten Künstlern in der Musikgeschichte und seine Werke sind zeitlose Klassiker, die bis heute noch von vielen Menschen gehört werden. Neben der Musik nahm auch der Fußball eine wichtige Rolle in seinem Leben ein. Er hatte nicht nur einmal überlegt seine Karriere als Reggaemusiker aufzugeben und stattdessen Fußballprofi zu werden. Zwar hat er es nie als aktiver Profi ins Fußballstadion geschafft, dafür aber seine Musik. Mit „Three Little Birds“ schrieb der jamaikanische Künstler einen Hit, der sich zu einem Fixbestandteil in der Ajax-Kurve manifestiert hat. Immer wieder wird dieses Lied von den niederländischen Fans angestimmt – egal ob man daheim oder in der Fremde spielt. In der Halbzeitpause vom Champions-League-Vorrundenmatch gegen AEK Athen trat sogar Bob Marleys Sohn Ky-Mani Marley in der Johan-Cruyff-Arena auf und performte gemeinsam mit tausenden Ajax-Fans „Three Little Birds“.

Manu Chao – La Vida Tombola

Eines der vielen Lieder, die dem großartigen Fußballer Diego Maradona gewidmet wurden. „Wenn ich Maradona wäre, würde ich genau so leben wie er“, lautet eine Zeile in Manu Chao‘s „La Vida Tombola“. Der Song, der positiv-fröhlich und gleichzeitig traurig-melancholisch klingt, sollte in keiner Fußballplaylist fehlen.

Lightning Seeds – Three Lions

„It’s coming home, It’s coming, Football’s coming home!“, hört man englische Fans bei Großturnieren immer wieder rufen. Dieser Ausruf hat seinen Ursprung in dem Fußballlied „Three Lions“ von den „Lightning Seeds“. Der Song wurde von der Gruppe speziell für die Europameisterschaft 1996 geschrieben, die in England stattfand. Mit dem einprägsamen Refrain bezieht man sich in dem Lied auf den Fußballsport, der endlich wieder nach Hause kommt. Oftmals wird England als Mutterland des Fußballs gesehen und so schrieb die Liverpooler Band einen Song, der dieses Gefühl während der EM im Heimatland beschreibt. Mit dem Titel „Three Lions“ ist dabei die englische Nationalmannschaft gemeint, die aufgrund ihres Wappens diesen Spitznamen trägt. Schnell wurde das Lied aber auch über die Grenzen der Insel hinaus bekannt und gilt heute als eine der Fußballhymnen schlechthin.

Imca Marina – Viva España

Berechtigterweise werden sich nun viele fragen, was dieser 1972 erschiene Schlagersong, der in Deutschland schon von vielen Künstlern gecovert wurde, mit Fußball zu tun hat. Beim Anhören dieses Liedes kommt bei einigen Lesern wahrscheinlich schon Urlaubsstimmung auf. Bei den Fans von 1860 München macht sich beim Lauschen dieses Songs wohl eher ein Gefühl von Sehnsucht breit. Wie gern würde man die momentan auch in Deutschland gehaltene Ligapause beenden und wieder ins Grünwalderstadion gehen um 1860 spielen zu sehen. Denn: Die Sonne scheint bei Tag und Nacht… IM GRÜNWADLDER STADION.

Welche Titel sollten hier eurer Meinung nach auf keinen Fall fehlen? Schreibt eure Vorschläge in das Kommentarfeld.

 

 

 

Anzeige

6 Kommentare

  1. fauli sagt:

    böhse onkelz – mexiko

    0
  2. Arch Stanton sagt:

    Worried Man Worried Boy: „Von gschissn auf Oasch“

    3+
  3. Adrian Pennino sagt:

    Negazione: tutti pazzi

    2+
  4. The Rocky Road To Poland – Official Republic Of Ireland Song for Euro 2012

    Einfach nur geil!!! You never beat the irish………….

    0
  5. flo1909 sagt:

    les corons von rc lens

    0
  6. Arch Stanton sagt:

    Black Sabbath: „Sweet Leaf“ und versuchen, den Titel mit „Sturm Graz“ zu denken..

    „When I first met you.. „

    0

Schreibe einen Kommentar