Offiziell: Eze zu Sturm

Emeka Friday Eze unterschreibt beim SK Sturm

Der SK Sturm Graz hat noch einmal am Transfermarkt zugeschlagen: Der Nigerianer Emeka Friday Eze, bis zuletzt beim derzeitigen Tabellenzehnten der finnischen Veikkausliiga Rovaniemen Palloseura unter Vertrag, wird zukünftig seine Fußballschuhe in Graz schnüren. 

Der 20-Jährige, der im Frühjahr den Sprung nach Europa wagte, erhält bei den Schwarz-Weißen einen Zwei-Jahres-Vertrag plus Option auf ein weiteres. In diesem Halbjahr konnte „Eme“ in 21 Spielen sieben Tore erzielen und zwei vorbereiten.

„Emeka bringt eine außergewöhnliche Technik, Schnelligkeit, sowie weitere Robustheit in unser Offensivspiel und soll uns dadurch noch unberechenbarer machen. Mit seinen 20 Jahren ist er ein junger Spieler, der uns auch auf Sicht Freude bereiten soll“, so Geschäftsführer Sport Günter Kreissl über den Neuzugang.

„Ich habe gestern Nachmittag bereits das Trainingszentrum und das Stadion gesehen. Sturm Graz ist ein großer Klub mit tollen Fans, der auch in Afrika sehr bekannt ist. Ich brenne auf meine neue Aufgabe bei den Schwarz-Weißen. Nun gilt es, sich schnell in die Mannschaft zu integrieren und das Spiel von Trainer Franco Foda zu verinnerlichen“, so der 1,85 Meter große Stürmer, der die Rückennummer 37 tragen wird.

„Emeka ist ein junger, talentierter Spieler, der in der Offensive auf allen Positionen flexibel einsetzbar ist. Mit seinen 20 Jahren ist er außerdem noch sehr entwicklungsfähig“, sagt Franco Foda.

© SKSturm.at

9 Kommentare

  1. Ritter2016 sagt:

    Also der Jubelsalto zeugt zumindest mal von einer gewissen Körperbeherrschung. Im Video sieht man zumindest, dass er relativ schnell sein dürfte und Einsatz zeigt. Ob er dann auch mal abspielt, schauen wir uns dann noch an.

    1+

  2. Schworza99 Schworza99 sagt:

    Cupsieg und Meisterschaft…also gesunden Optimismus hat der junge Mann 😉

    Aber im Ernst ich glaube so ein bulliger Stürmer wie er kann uns noch sehr glücklich machen…

    3+

    • graz4ever sagt:

      Seh i a so..

      Besonders in doppelter Hinsicht: wenns ein Edi-Typ wird, wird sich der Deni a wieder (no) besser entfalten können..:-)

      0

  3. rio sagt:

    Why not?!?!? Ein Brecher und Wühler an vorderster Front kann durchaus unser Spiel nochmals beleben. Dass wir weder finanziell, noch sportlich in der Lage sind einen international bekannten Blitzer abzubekommen war vorab schon bekannt und so ist es eben einmal mehr die Hoffnung, einen der vielen Rohdiamanten aus Afrika aus dem Glücktopf gezogen zu haben. In diesen, aus allen Fugen geratenen Profiligen (7,5 Mio für Wöger?) kann ein Treffer die Sanierung auf Jahre bedeuten, möge dies uns in Form von Eze gelungen sein!

    2+

  4. brent_everett sagt:

    Ob Kicker wie Eze und Luan unserer Kampfmannschaft wirklich weiterhelfen könnten? Ich glaub eher dass sie die Sturm Amateure in die 2. Liga schießen werden.. Kommt Donis wieder heim??

    0

  5. Schweinebaermann sagt:

    Ich finde es ein wenig schade, dass Sturm nicht ein bisschen Geld investiert hat um einen Stürmer von Format zu holen. Ist wohl wieder ein Puchegger oder Schubert Transfer, kostet zwar wenig, spielt aber nur hin und wieder, wenn andere verletzt oder nicht in Form sind.

    Heuer reicht ja bekanntlich der Vizemeister für die CL- Quali, mit einem richtigen Torjäger wäre dies meiner Meinung nach ein realistisches Ziel und die CL Hymne in Graz wieder zu hören, wär einfach magisch.

    Ich hoffe, dass ich mit meiner Einschätzung falsch liege und mich Kreissl einmal mehr positiv überrascht.

    Eze,willkommen in Graz!

     

    1+

Schreibe einen Kommentar