Anzeige

134 Kommentare

  1. SM1982 sagt:

    Applaus Herr Jauk, endlich mal die Richtige Entscheidung getroffen.

    8+
  2. flo1909 sagt:

    Gut das hat halt nicht gepasst. Ist sicher kein schlechterTrainer, aber war in der jetzigen Situation nicht der Richtige!
    Nur die Frage ist halt, wies jetzt besser werden soll: der Schicker hat keine Erfahrung als Sportdirektor und scheint mir dem allgemeinen Jugend-Populismus, mit der Jugend wird alles besser, aus Überzeugung oder Angst zu folgen. Nur mal ehrlich, glaubt wirklich wer, dass es nächstes Jahr besser wird wenn wir mit einer Regionalligatruppe antreten, nur weil die Jungs aus der Sturmjugend sind. Die Manschaft braucht ein paar Leader und echte Kicker und nicht Junge-Buabn. So talentiert die sein mögen, aber jetzt brauchts erfahrene Kicker.
    Und beim Jauk hab ich a bissal die Übersicht verloren, der wie vielte Neustrat unter ihm das eigentlich schon ist – wenn er daran selbst noch glaubt ist das fast noch bedenklicher als wenn es nur ein Geschwafel ist.

    18+
    • <a href="https://www.sturmnetz.at/byline/sturmnetz/" rel="tag">SturmNetz</a> dawuede sagt:

      Bitte mit diesem schwarz/weiß denken aufhören! Wir werden sicher nicht mit einer Regionalliga Truppe und nur mit Jugendspielern auflaufen, das fordert niemand und wäre kontraproduktiv. Aber dass wir uns verjüngern müssen steht außer Frage! Nochmal: Gegen den LASK war der Altersschnitt der Ersatzbank über 30! Sicher braucht es Routiniers in der Mannschaft. Aber als Leistungsträger, als Leithammel. Ich brauch aber keine Ü30 Spieler als Kaderspieler Nr. 16 aufwärts, das bringt keinem was und solche Dinge führen auch dazu dass wir ohne großartige Qualität den teuersten Kader seit CL-Zeiten haben. Und der Output ist nicht nur gering, sondern schlicht nicht vorhanden. Wir müssen zukunftsfitter werden, junge Perspektivspieler müssen ja nicht einmal zwangsweise aus der eigenen Jugend kommen, die findet man vielleicht auch in Rest-Österreich, Deutschland, Holland, Skandinavien, am Balkan, in Lateinamerika, Mali, den Philippinen oder von mir aus auch im Südsudan, und die müssen auch nicht 14 sein sondern gern auch 22, alles ist besser als die Mittel die uns zur Verfügung stehen in etablierte Kicker Marke Schrammel, Jäger etc zu investieren die in Wahrheit leistungstechnisch nicht einmal richtig mit den Eigenbauspielern aus der 3. Reihe mithalten können.

      5+
  3. Abo420 sagt:

    Zumindest mal eine (erste?) Reaktion des Präsidiums. Jedoch der letzte Satz des CJ und der Kommentar von AS lassen leider nichts gutes für die Zukunft erahnen. Sieht eher nach weiterwursteln mit der Neustadt – Connection aus.

    4+
  4. <a href="https://www.sturmnetz.at/byline/sturmnetz/" rel="tag">SturmNetz</a> Schworza99 sagt:

    Das Amateur-Team übernimmt samt Neukirchner…und wer spielt dann? Leitgeb.

    Gibts auch nur bei uns.

    2+
    • DB91 sagt:

      verstehe das Problem nicht, wer sollte sonst kurzfristig übernehmen?

      4+
    • <a href="https://www.sturmnetz.at/byline/sturmnetz/" rel="tag">SturmNetz</a> Schworza99 sagt:

      Also das NEM nicht mehr lange Sturm-Trainer sein wird zeichnet sich nicht erst seit gestern ab…

      2+
    • DB91 sagt:

      ja, das stimmt. Aber es hätte kein Trainer ddr Welt schon jetzt begonnen mit seiner Arbeit:
      1. es wird (hoffentlich) ein großteil des Kaders nicht mehr da sein
      2. die Fans sind so extrem gegen diese Mannschaft eingeschossen das er nur versagen kann
      3.würde Schicker dadurch Alternativen verlieren (zB Schopp) , es kann sehr gut sein dass einige interessante Trainer frei werden.

      Ein Schnellschuss in Sachen Trainer sollte nicht gemacht werden. Auch den Kader darf man nicht am Trainer abstimmen. Schicker muss einen Kader zusammenstellen welcher für die Prinzipen von Sturm steht.

      2+
  5. abisz sagt:

    So Herr Kreissl, „eine weitere Zusammenarbeit macht nur bei Erfolg Sinn“, haben Sie damals bei der PK verlautbart. Es gibt keinen Erfolg, den gut dotierten Vertrag haben sie trotzdem unterschrieben, ihr Rohrkrepierer-Trainer ist auch wieder weg. ES WIRD ZEIT! Vertragsauflösung jetzt!

    21+
  6. Strauss sagt:

    Wenn kein Kaderumbruch UND Strukturumbruch kommt, kannst Klopp als Cheftrainer holen und Pep als Cotrainer und wir werden trotzdem maximal 4.

    17+
  7. Crabman sagt:

    Und jetzt möchte ich aber auch sofort lesen, dass der Herr Sportdirektor in Auszeit auch gleich mitgeht und NIE mehr was mit dem SK Sturm zu tun haben will! Wer hat den all die tollen Spieler und die letzten 3 Trainer geholt?

    18+
  8. Lukas sagt:

    Wer wird neuer Sturm Graz Trainer ? Buric, Canadi oder doch ein Unbekannter ?

    0
    • ds1909 sagt:

      Die finde ich beide interessant.
      Wunschlösung wäre für mich Markus Schopp, mit einem langfristigen Plan und strukturiertem Aufbau von der Jugend an. Auch wenn man davon nicht gleich profitieren wird bzw Erfolge feiern wird.
      Nur denke ich, auch ein Schopp wird die Zeit nicht bekommen.
      Es sei denn, der Verein kommuniziert das von Anfang an glasklar, und nimmt Misserfolge in kauf.

      3+
  9. mariohaasfussballgott sagt:

    Ich glaub der Schopp wird’s. Wobei, der Mählich wäre wieder frei 😉

    2+
    • Jolosin sagt:

      Ja Schopp sein Vertrag läuft jetzt im Juni bei Hartberg aus. Auch weil man jetzt mit jungen Spielern vermehrt bei Sturm arbeiten möchte, würde es Sinn machen mit meinem Trainer zu arbeiten der lange Trainer für die Sturm Amateure war und zusätzlich noch Bundesliga erfahrung vorweisen kann mit einem recht guten Punkteschnitt

      7+
    • Lukas sagt:

      Schopp und Mählich beide passen nicht zu Sturm Graz und außerdem hatten wir das schon. Es muss ein Trainer kommen wo die Mannschaft Rezept hat. Hoffe mal nicht das Kreissl den Trainer aussucht 🙁

      3+
    • Lukas sagt:

      Sorry Respekt hat statt Rezept

      0
    • Jolosin sagt:

      @Lukas Wieso denkst du dass gerade Schopp nicht zu Sturm passt? Ich finde Schopp erfüllt absolut alle anforderungen an einen Trainer den sich wir die fans wünschen. Er lässt guten offensiv Fußball spielen, hatte mit Hartberg 2 erfolgreiche Jahre trotz eines der billigsten Kader der Bundesliga. Sprich er hat absolut bewiesen dass er aus wenig sehr viel machen kann (was z. b. einem Kreissl freut). Er ist selbst Grazer und kennt den Verein inn und auswendig, war ja länger Amateur trainer. Er kann sicher erfolgreich mit dem jungen Gemüse spielen wie krienzer, bacher, amoah, geyrhofer, trummer und co…

      7+
    • Lukas sagt:

      Jolosin @ Sei mir bitte nicht Böse, aber welche Erfahrung National und International hat Schopp vorzuweisen. Außerdem passt Schopp zu Hartberg das heißt noch lange nicht das zu Sturm Graz das auch so funktioniert, auch kein Mählich bitte. Wen wieder mal ein Neuanfang sowie die letzten 2 Jahre dann auch einen Trainer der in allen Bereichen genug vorzuweisen hat

      1+
    • Jolosin sagt:

      Ja gut aber ich denke solche Trainer wie du sie gerne hättest sind zu teuer für den Klub. Das Budget für kommende Saison wird denk ich nicht so groß sein, da würde ich eher Schopp nehmen und dort beim Trainerposten einsparen und das ersparte eher in Spieler investieren ich denke auch davon werd ma mehr haben

      2+
    • Lukas sagt:

      Jolosin @ Zum einem musst mal Spieler mit Vertrag los werden. Leitgeb kann ich mir vorstellen 1 weiteres Jahr den von ihm können Sturm Graz vertragliche Jugend Spieler viel lernen. Dazu kommen einige Spieler zurück. Dante hat viel potenzial, dem man länger an den Verein binden sollte.
      Wen im Kopf Sturm Graz Mannschaft durch gehst haben sehr wenige es verdient auf neuen Vertrag und vorhandenen Vertrag um in die nächste Saison zu starten.

      0
    • Ritter2016 sagt:

      Ich hoffe dass es Schopp wird! Er lässt zumindest einen spielerischen Fußball spielen aber ohne Exzesse. Und er kann auch am Tisch hauen!

      5+
  10. mariohaasfussballgott sagt:

    Sehen wir es mal so, die erfolgreichen Zeiten der jüngeren Vergangenheit sind immer nach Krisen entstanden und wenn wir gezwungen waren, mit Eigenbauspielern eine neue Mannschaft aufzubauen. Was anderes können wir uns eh nicht leisten, aber 4-5 erfahrene Stützen wird es schon brauchen.

    5+
    • <a href="https://www.sturmnetz.at/byline/sturmnetz/" rel="tag">SturmNetz</a> TW1 sagt:

      Wovon sprichst Du ?????
      Mir wäre nicht bekannt, dass wir jemals mit einer Mannschaft Erfolg hatten, in welcher mehr als ein oder zwei Junge Eigenbauspieler standen.

      3+
    • Ritter2016 sagt:

      Hm? Meister 97: Haas, Prilasnig, Schopp, Neunkirchner!
      Meister 11: Gratzei, Feldhofer, Kienzl, Szabics, Jantscher, Beichler ….

      3+
    • <a href="https://www.sturmnetz.at/byline/sturmnetz/" rel="tag">SturmNetz</a> TW1 sagt:

      @Ritter2016

      Hm?
      1. waren wir 97 nicht Meister, sondern 1998,1999 und 2011

      2. waren Haas (22), Prilasnig (24), Schopp (23) und Neukirchner
      bereits 25 Jahre alt. Die Jungs bei unseren Amateuren sind
      zwischen 17 und 20 Jahre alt. Das ist ein riesen Unterschied. In
      diesem Alter hatten die oben genannten auch noch keine
      Einsätze bei den Profis.

      3. ebenso verhält es sich beim Meistertitel 2011.
      Kienzl (26), Feldhofer (30), Gratzei (28).
      Jantscher und Beichler waren gar nicht mehr dabei. Sie haben
      schon im Sommer 2010 nach dem Cupsieg den Verein
      verlassen !
      Und warum Du mir den damals 29 Jahre alten Imre Szabics als
      erfolgreichen jungen Eigenbauspieler verkaufen willst, wird
      wohl Dein Geheimnis bleiben ?!

      7+
    • annanas bear sagt:

      TW1 erfolgreich nicht vlt. im Sinn Titel in der nächsten Saison, aber die Zeit von 2007-2012 mit zwei Titeln wurde von Eigenbauspielern und jungen Talenten geprägt: Säuml, Salmutter, Beichler, Jantscher, Gratzei, Kienzl, Prödl, Kainz … bzw. war auch unser zweiter Anzug viel mehr mit Spielern aus der Jugend bedeckt, als heutzutage. Ähnliche Situation auch von 1995-2000, sowie auch wenn nicht ganz so stark 2015-2018.

      Das wichtige dabei ist, aber der Verein hatte nach der Krise einen Plan und konnte ihn mit jungen Spielern und alten Hasen gut umsetzen. Das Sturm mit einem technischen Direktor, der katastrophale Transfers getätigt und die falschen Trainer geholt hat bzw. einen Ziehsohn von ihm, als Sportdirektor einen Plan verfolgt, wage ich, aber sehr stark zu bezweifeln.

      6+
    • <a href="https://www.sturmnetz.at/byline/sturmnetz/" rel="tag">SturmNetz</a> TW1 sagt:

      @annanas bear

      Ich gebe Dir ja vollkommen recht. Aber auch in unserer erfolgreichsten Zeit von 1995-2000/2001 hat es in Wirklichkeit nur Mario Haas geschafft. Wir wurden damals durch die Neuzugänge immer stärker und nicht durch die eigene Jugend. 1999 kam dann Feldhofer, also alle 2-3 Jahre hat einer den Durchbruch geschafft. Wenn es mal zwei oder drei Spieler sind ist das eine Ausnahme. So ist es bis heute. Was hier gefordert wird, den halben Kader mit 19 jährigen Regionalspielern aufzufüllen, wird nicht passieren und würde auch nicht funktionieren.
      Es fehlt einfach die richtige Einkaufsstrategie und zugleich lassen wir immer wieder Talente ziehen.
      Wer ist derzeit der torgefährlichste Mittelfeldspieler in der Bundesliga ?
      Szoboszlai oder Okugawa von RB ? NEIN !
      Liendl vom WAC ? NEIN !
      Rep von Hartberg ? NEIN !
      Es ist interessanterweise der bei uns nicht benötigte Andreas Gruber !!! Hat in Mattersburg bei 19 Einsätzen 12 Tore und 1 Vorlage geliefert. Da können unsere Stürmer nicht mithalten obwohl sie sicher doppelt so teuer sind. Übrigens läuft sein Vertrag gerade aus, genauso wie der des RV Sandro Ingolitsch in St. Pölten.
      Christian Gebauer als Ersatz für Despodov hat man bereits verschlafen, der geht Ablösefrei zum WAC.
      Das wären alles Österreicher im besten Alter mit guter Ausbildung, aber wir holen sicher wieder einen teuren Legionär, damit die Deutschkurse voll werden.

      11+
  11. Marchanno Diaz Rabihou sagt:

    scheissegal wie der neue trainer heißt. es gibt ein leitbild und den unbedingten willen mit jungen spielern offensiv(er) zu spielen. dem ist 100% folge zu leisten. keine 5er ketten, keine doppel6 und kein ball nach vorne dreschen mehr. es darf keine spiele mit insgesamt 1 od 2 halbchancen oder nur 30% ballbesitz mehr geben.

    16+
    • Jolosin sagt:

      Klingt nicht schlecht! Aber ich denke der wird zu teuer sein für den Verein

      0
    • Ritter2016 sagt:

      Ja klar. Hat Schalke und Stuttgart trainiert. Da verdient man 2 Mille. Und der soll um 1/10tel nach Graz? Passt ja super zum langfristigen Aufbau

      2+
  12. moody sagt:

    Wir brauchen einen Trainer vor dem die gesamte Mannschaft Respekt hat und zu dem die Spieler aufblicken können. Einen Trainer, der nach Formkurve und nicht nach Gehaltskurve der Spieler aufstellt und sie vor allem wieder auf Ihren angestammten Positionen spielen lässt.

    12+
    • <a href="https://www.sturmnetz.at/byline/sturmnetz/" rel="tag">SturmNetz</a> TW1 sagt:

      Das wäre ein Ernst Happel 2.0
      So einen würde ich nicht nur uns wünschen, sondern vor allem dem Präsidium !!!

      5+
  13. Ritter2016 sagt:

    Scheint fast so als hätte der Vorstand/das Präsidium den Geschäftsführer überstimmt. Und schon wieder unter Jauk wird ein „Neustart“ eingeleitet. Wie oft haben wir das schon gemacht? Jetzt kann es nur nich einen Weg geben!

    -) Spieler mit auslaufenden Verträgen/mit denen man nicht mehr plant sofort raus! Also Primadonna Despodov, Dominguez, Donkor, Schrammel (der aber immer brav war), Avlonitis … nicht mehr einsetzen!
    -) den Kader auf 14 Profis zusammen streichen. Dazu noch 6-8 junge Spieler
    -) Für die neue Saison einen Abwehrchef und einen kreativen Mittelfeldmann verpflichten!
    -) Sich bemühen, dass Markus Schopp, Jürgen Säumel und Günther Neukirchner als Trio die Leitung des Profbetriebs übernehmen.
    -) eine Aufbausaison mit jungen Spielern zulassen, wo man riskiert das Meister-Play-Off zu verpassen!
    -) ein Gesamtkonzept erarbeiten, welchen Spielstil Sturm pflegen kann und möchte. Dies von der Akademie beginnend über Amateure und Kampfmannschaft durchziehen. Ich rede nicht von Formationen sondern vom Stil!
    -) ehemalige Spieler von Sturm in einen „Schwarz-Weisse Legenden“ Klub an den Verein binden, die sowohl als Botschafter als auch als „externe Experten“ im Jugendbereich mitwirken!
    -) Ausbildungsstrategie für Jugend und Trainer. Hört ein Trainer auf soll er aus dem Klub kommend nachrücken. Ebenso junge Spieler

    10+
    • SKPSG sagt:

      Und wenn das aufbauen 2 Saisonen braucht? Kriegen dann wieder Alle nach einer Saison Panik und fordern wieder einen Umbruch?

      So vermute ich wird es ablaufen..

      4+
  14. Ritter2016 sagt:

    Canadi darf man nicht mal diskutieren. Da sind die Maestros und der Mählich ja noch Offensivapostel dagegen. Dann kannst ja gleich den Fredi Tatar holen der dann seine Anti-These zum FC Barcelona umsetzt!

    4+
  15. AllesNeu sagt:

    Ich werfe mal den Namen Christian Peintinger hier rein!!??

    6+
    • Lukas sagt:

      AllesNeu : Christian Peintinger hat ja nichts vorzuweisen ?

      1+
    • AllesNeu sagt:

      Warum muss man immer etwas vorweisen? Außerdem denke ich das er mehr als genug Erfahrung mit bringt…arbeitete bei uns sehr gut, in Kalsdorf sehr gut und in Frankfurt wird er als Co von Hütter auch mehr als geschätzt. Die Frage ist nur, würde er es sich überhaupt antun?

      2+
    • Lukas sagt:

      AllesNeu @ Du hast bestimmt engen Kontakt zu Ihm da kannst ihn ja mal Fragen und mir dann berichten 🙂

      0
    • AllesNeu sagt:

      Warum brauche ich engen Kontakt zu Ihm um zu wissen das er sehr geschätzt wurde wo er bis jetzt war und geschätzt wird wo er jetzt ist!? Aber eigentlich auch egal, ich weiß es jedenfalls das er sehr gut mit jungen Talenten kann aber auch eine absolute Respektperson! Können dir aber sicher Personen welche im engen Kontakt mit ihm stehen bestätigen.

      2+
  16. Lukas sagt:

    Ritter201
    -) Sich bemühen, dass Markus Schopp, Jürgen Säumel und Günther Neukirchner als Trio die Leitung des Profbetriebs übernehmen ! Bitte nicht da ist die Saison 2020/21 wieder ein Neuanfang geplant !

    3+
  17. Lukas sagt:

    Salzburg Co Trainer Rene Aufhauser !

    1+
    • <a href="https://www.sturmnetz.at/byline/sturmnetz/" rel="tag">SturmNetz</a> TW1 sagt:

      Um das gleiche Geld bekommt man wahrscheinlich 5 Top Bundesligaspieler.

      5+
  18. Ritter2016 sagt:

    Wir sprechen auch grad über die Saison 20/21 …

    0
    • Lukas sagt:

      Ritter2016 @ Da war ich mir bei dir jetzt nicht ganz sicher 🙂 ( Ironie )

      1+
  19. <a href="https://www.sturmnetz.at/byline/sturmnetz/" rel="tag">SturmNetz</a> Schworza99 sagt:

    Markus Schopp…
    Sozialisiert als Co Trainer unter Kühbauer und Herzog.
    Bisherige Sturm-Bilanz: 6 Spiele, 1 Sieg, 5 Niederlagen, 5:15 Tore.
    Defensiv Konzept: Sicher nicht offensiv.

    Schopp mit Mählich und Milanic als Co, der feuchte Traum vieler hier.

    „Some people just want to watch the world burn“.

    3+
    • blacksincebirth sagt:

      Wie wahr .. wie wahr .. !!! Ganz meine – hier schon öfter geschriebenen – Worte!!!

      0
  20. Ranko Joda sagt:

    Schicker meint die Konstanz hat gefehlt. Ich finde das Gegenteil war der Fall, wir waren vor allem zuletzt konstant schlecht .

    9+
  21. tomg sagt:

    I probiers noamal mit gertjen verbeek oder Alexander zorniger wobeis wahrscheinlich keiner von denen wird

    1+
  22. Ritter2016 sagt:

    @Schwoarza: Schopp hat damals eine kaputte Mannschaft für 6 Spiele übernommen. Deshalb soll er bis ans Ende der Zeit unqualifiziert sein?

    Du forderst weiter oben ja auch dass sofort ein neuer Trainer präsentiert wird! Damit der nächste eine kaputte Mannschaft übernimmt und dann unbrauchbar ist?

    6+
    • <a href="https://www.sturmnetz.at/byline/sturmnetz/" rel="tag">SturmNetz</a> Schworza99 sagt:

      Ja glaubst du Schopp wird über den Sommer einen Top-Kader bekommen? Kommt der Umbruch mit der Jugend brauchst einen Trainer die Jugend formen kann und nicht dem Schopp. AUSSERDEM HAT ER GEGEN UNS VERLOREN – auch eine Leistung.

      Ich erinnere daran er hat unseren Dante ka wie lange in der Oberliga (!) spielen hat lassen und Klem (!) bevorzugt hat.

      Es ist kein Umbruch wenn jemand kommt der schon ka wie viele Jahre da war als Spieler und sogar auch als Trainer eine Zeit. Wer wird neuer Sportchef? Gludovatz?

      Die Fans verlangen Fußball zum Ansehen und ihr kommt mit Shopp…ein gutes Jahr in Hartberg macht dich nicht brauchbar für Sturm.

      2+
    • Ritter2016 sagt:

      @schwoarza: Und welchen Wunderwuzzi würdest du wollen? Mal abgesehen davon, dass bei dir alle immer nur raus müssen und ja keiner der mir Sturm irgendwas zu tun hat zu Sturm soll? Warum bist du eigentlich „Sturm-Fan“ wenn e alles scheisse ist wofür Sturm steht?

      8+
    • Ritter2016 sagt:

      Und nochmal @Schworza99: Wegen Dante. Du kritisierst Schopp, weil er Dante in der 2. Mannschaft eingesetzt hat? Einen 18jährigen, der direkt aus Mali in die Steiermark gekommen ist, die Sprache nicht kann, noch nie im Erwachsenenfussball gespielt hat.. und Du kritisierst das als fehlende Jugendförderung, dass man ihn langsam heranführt? WAS?

      Und Klem spielt in Hartberg ein super Jahr. Aso, ja stimmt. Du magst ihn nicht, weil er ist aus der Sturm-Jugend. Jeder aus der Sturm-Jugend ist ja dumm. Vergess ich immer.

      8+
    • <a href="https://www.sturmnetz.at/byline/sturmnetz/" rel="tag">SturmNetz</a> Schworza99 sagt:

      Klem ist ein klassischer Mitläufer. Spielte nie schlecht aber besonders gut auch nicht. Ob er aus unserer Jugend kommt ist mir egal…nur Kicker die bei uns bereits an ihren Zenit stoßen haben 0 Ambitionen und wir finanzieren uns aus Transfers…ich hoffe du siehst das Problem.

      Und ich weiß ja nicht ob du das Konzept einer Leihe verstehst aber bei unseren Amateuren hätte er Regionalliga gespielt statt Oberliga…mag sein dass das Klem stabil spielt in Hartberg aber Dante in die Oberliga zu stecken ist auch mäßig sinvoll. Er soll ja an den Profifußball herangeführt werden nicht an die 1. Klasse und an steirisches Bier.

      Also entweder hat Schopp den Spieler falsch eingeschätzt oder der Schicker leiht Spieler in die Oberliga. Beides keine rosigen Optionen.

      1+
  23. kangaroo sagt:

    Na endlich aber eines fehlt da noch, KREISSL MUSS WEG. SONST HAT DAS ALLES KEINEN SINN.
    und mit ruhe einen trainer aussuchen der zu sk sturm passt.
    NOCH ETWAS, EINEN SPIELER WIE PETER ZULJ ODER MATIC BRAUCHT MAN FUER DAS MITTELFELD.

    4+
  24. Arch Stanton sagt:

    Also ich bin für den Jogi Kirschner. Der tät rechtzeitig drauf schaun, dass ma’s habn, wenn ma’s brauchn..

    4+
  25. Siro sagt:

    Schoppi mach et
    „Egal ob Graz oder Liebenau, Hauptsache Sturm“

    1+
  26. blacksincebirth sagt:

    Nur so eine Überlegung… ganz nebenbei. Angst vor schlechtem Aboverkauf! Gegenstrategie: Wir werfen den Trainer raus.. damit alle verzweifelten Fans wieder Hoffnung in einen neuen Trainer-Messias und den x-ten Neustart legen.. und wieder voller (x-ter) Besserungs-Hoffnung ein Abo kaufen. Das wird unseren Herzens-Verein nicht retten… Kopf und Fisch raus! Eigenkapital schießt keine Tore… ohne Tore aber auch kein Eigenkapital. STURM ist keine Bank! …und leider nur mehr ein Lüftchen! Das muss sich ändern! Echter Neustart ist gefragt!!!

    7+
  27. schwoaza Peter sagt:

    Also ich würde Chuck Norris fragen und als Co. Kasperl und Petzi

    Swg

    2+
  28. <a href="https://www.sturmnetz.at/byline/sturmnetz/" rel="tag">SturmNetz</a> TW1 sagt:

    Vielleicht sollte man für die Amateure einen neuen Trainer suchen und Hösele als Bundesliga-Trainer auf Probe einsetzen. Wenn es nicht funktioniert, zurück zu den Amateuren. Ansonsten fixer Vertrag.

    6+
  29. <a href="https://www.sturmnetz.at/byline/sturmnetz/" rel="tag">SturmNetz</a> dawuede sagt:

    Buric war letzten Sommer schon Thema, könnte auch diesmal wieder eines sein und aus diversen Gründen ist er heute wie damals mein Wunschkandidat. Warum? Weil er ganz einfach mit seiner Herangehensweise an die Trainerarbeit für mich ein besonderer Trainer ist. Er mag ein Trainer sein der nicht unbedingt für eine spezielle Art Fußball steht, ihm ist auch nicht wichtig seine Handschrift mit Biegen und Brechen zu hinterlassen, sondern er ist ein Trainer der sehr offen für alles ist, der sich den vorhandenen Kader anschaut und einen sehr guten Blick dafür hat, wie er aus den einzelnen Spielern das Maximum an Leistung heraus holt, wie er die Spieler richtig einsetzt sodass sie ihre Stärken einbringen können. Das sind Dinge die heutzutage nicht so geschätzt werden wie wenn einer auf Twitter Vorträge über Positionsspiel, Dreiecke, was weiß ich hält aber dabei einfach nur einzelne kleine Komponenten im Spiel anspricht aber nie das große Ganze, was aber niemand checkt wenn man genügend Fachausdrücke ein wirft. Das soll heißen: Für mich ist Buric ein Trainer der sich an Gegebenheiten anpassen kann, wo du als Verein einen Plan vorlegen kannst (wenn du einen hast, das ist bei uns halt die andere Frage), einen Kader hinstellst und der dann mit dem arbeitet was er hat, und das ohne die sturen Eigenheiten eines Foda, Hyballa, Milanic oder Maestro die an gewissen Dingen einfach koste es was es wolle festgehalten haben selbst wenn sich noch so oft herausgestellt hat dass es nicht der richtige Weg ist. Und als Bonus kommt dazu dass er bei der Admira gezeigt hat dass er nicht nur mit jungen Spielern arbeiten, sondern diese auch entwickeln und verbessern kann. Ein absolut unterschätzter Trainer für mich. Erfolg wäre damit aber nicht garantiert, denn für den gibt es nie eine Garantie und mit.ihm als Trainer wäre es noch entscheidender dass der Kader richtig zusammen gestellt ist, und auch das ist bei uns irgendwo ein Fragezeichen.

    Gibt sicher auch andere spannende Namen. Weinzierl zB, fraglich ob es realisierbar wäre. Schopp hat in Hartberg gut gearbeitet, daher kann man seine Ära als Interimstrainer sicher abhaken – es war katastrophal, aber so war auch der Kader damals. Von demher wäre ich ihm gegenüber auch nicht (mehr) komplett verschlossen.

    5+
    • Ritter2016 sagt:

      Also a bissi an Realismus … Kreissl hatte zwei Namen auf der Liste im letzten Jahr … der eine hat nicht funktioniert, jetzt willst du den anderen? Und hört’s auf mit Weinzierl (unleistbar, geht nicht nach Österreich) und Canadi(Defensivapostel vor dem Herren).

      Wir werden scheinbar weiter wurschteln und hoffen, dass Franco Foda irgendwann wieder frei wird ..,

      5+
    • <a href="https://www.sturmnetz.at/byline/sturmnetz/" rel="tag">SturmNetz</a> dawuede sagt:

      Canadi wird sicher keiner ernsthaft gefordert haben 😉

      Eine Trainer-Bestellung ist IMMER mit Risiko verbunden. Noch viel mehr als der Transfer eines einzelnen Spielers. Seit 2012 hatten wir durchaus ein paar Trainer und die Herangehensweise war eigentlich immer eine andere, ich finde es spannend wie es zB der LASK gemacht hat. Da ging es auch nicht um Erfolge, um Punkteschnitt etc – ein Ismael hatte herzlich wenig vorzuweisen. Es ging rein darum einen Trainer zu finden, der zum Verein und der Mannschaft passt. Das lässt den Rückschluss zu dass man sich mit den Kandidaten wirklich intensiv auseinandergesetzt hat, in Hearings auf Herz und Nieren geprüft hat. Dieses Gefühl hatte ich bei uns nicht immer. Da ging es einmal um Fachbegriffe die sich in der Theorie toll anhörten (Hyballa), einmal darum wen sich die Fans wünschen (Milanic), dann darum mit wem man in der Vergangenheit schon Erfolg hatte (Foda 3.0), dann wieder einfach nur um Stallgeruch (Mählich) – ich glaub die einzigen wo man sich wirklich was dabei gedacht hat waren Vogel, mit dem man zu schnell die Geduld verloren hat und Maestro den man einfach nur als Missverständnis betiteln kann.

      1+
  30. Phil sagt:

    Was würdet ihr zusätzlich von einem neuen Athletiktrainer halten, denn die Spieler von Salzburg, dem Lask und auch dem WAC laufen 90 Minuten wie aufgezogen, während unseren während des Matches regelmäßig die Luft ausgeht

    3+
  31. der schwarze Hai sagt:

    Markus Schopp liebt den SK STURM und steht für „Nachhaltigkeit“.
    Günter Kreissl ist ein EGO und steht nur für schnellen teuren Erfolg und danach der Scherbenhaufen.
    Deshalb hat Schopp + Kreissl gemeinsam bei Sturm bereits nicht funktioniert.

    5+
  32. fid82 sagt:

    Schopp oder Buric! Mit beiden wäre ich zufrieden. Erfolg kann dir keiner garantieren.
    Ich hätte eben auch mit Hösele kein Problem. Einen Versuch ist es wert.
    Wichtig wird sein, die Jungen einzubauen und die richtigen Ziele zu kommunizieren. Wenn es ein Neustart mit z.B. Trummer, Geyerhofer, Dante, Koch in oder nah an der Startelf werden soll, bitte ich um richtige Zielsetzung und auch um Verbreitung dieser Zielsetzung: Platz 8 oder besser. Dann haben die Jungen und der Trainer keinen Druck.

    Mein Plan wäre ja, wenn Otar wirklich ein gutes Angebot hat und NICHT verlängern will:
    für ca. 2,5 Millionen verkaufen und mit dem Geld
    Jäger, Lackner, Grozurek, Friesenbichler von ihrem Vertrag mit Abfindung entbinden;
    Schrammel, Avlonitis, Leitgeb, Despodov, Dominguez sind sowieso weg; Donkor evt.

    Aufstellung dann flachens 4-4-2: Siebenhandl; Trummer, Spendlhofer, Geyerhofer, Hierländer; Dante, Ljubic, Koch, Huspek; Balaj, Eze

    Bank: Sakic, Jantscher, Amoah, Shabanhaxhaj, Krienzer

    So: Klar, da fehlt noch was. Mit dem Restgeld von Otar würde ich, wenn nicht ablösefreie Spieler möglich sind, Röcher holen und Djuricin versuchen.
    Dazu ein IV, der mit Geyerhofer und Spendlhofer um die Plätze kämpft sowie ein weiterer 6/8er.
    Als RV wäre für mich auch der ablösefreie Ingolitsch Thema.
    Bei den IVs gäbe es aus Ö Muhamedbegovic oder sonst gestandenere aus dem Ausland.
    Fürs ZM Savic, Cancola, Svoboda

    Klar alles nur Spielerei, die nicht passieren wird.

    Aber ich denke, wenn Otar nicht verlängern will, muss man ihn heuer zu Geld machen.

    0
  33. fauli sagt:

    Bin schon gespannt, wen Sturm wieder aus dem Hut zaubern wird, bzw. ob da Namen schon vorher durchsickern werden.

    Ich glaub nicht, dass ein Schopp bei uns funktioniert. Das wäre dann ein Milanic/Mählich 2.0

    Interessant finden würde ich einen Peintinger, Buric

    Bitte nicht Canadi, Weinzierl unsw.

    Problematisch wird es halt mit dem Kader. Wer nimmt dir einen Jäger, Friesenbichler usw. ab?

    Wenn wir wirklich mit Jungen arbeiten wollten, wäre es sogar überlegenswert Leitgeb noch 1 Jahr zu verlängern, sollte Otti verkauft werden

    1+
    • fuchsrob sagt:

      @fauli: wir haben sehr viele erfahrene Spieler im Kader z.B. JJ oder auch Hierli. Leitgeb brauchen wir da wirklich nicht mehr!!

      5+
  34. brent_everett sagt:

    Ich finde das Duo Schopp/Säumel als beste Lösung. Schopp hat inzwischen Erfahrung gesammelt u ist ein gestandener Erstligatrainer. Aber auch Aufhauser u Peintinger könnten eine neue junge offensive Sturm Mannschaft aufbauen. Jedenfalls würde ich um Canadi u Weinzierl einen weiten Bogen machen. Wann der Weinzierl sein letztes Spiel gewonnen hat, weiß er wahrscheinlich selber nicht mehr u Canadi hat bei Rapid u Nürnberg nur Chaos angerichtet.

    4+
    • Ritter2016 sagt:

      Aufhauser würde ich schon gar nicht nehmen. Er würde das „System Salzburg“ etablieren. Das haben schon der WAC und der LASK. Man mus es nicht immer gleich tun.

      0
    • brent_everett sagt:

      DAS SYSTEM RB LASK WAC IST ERFOLGREICH. NATÜRLICH WILL ICH EIN ERFOLGREICHES SYSTEM! WAS DENN SONST? ALLES ANDERE IST ABSURD.

      2+
    • Ritter2016 sagt:

      @brent: Aha. Und wenn alle das System Salzburg spielen? Dann gewinnt trotzdem Salzburg, weil sie den besten Kader haben. Und viel mehr Möglichkeiten hast ned. Die Nachwuchsspieler von Salzburg werden dann zwischen LASK, WAC und Sturm geliehen … ???

      0
  35. gayrold sagt:

    Denkt ihr wirklich dass unserer Führungsetage etwas anderes einfällt als Markus Schopp zurückzuholen?
    Ich kann es mir nicht vorstellen und denke es wird genau so passieren!
    Dazu noch die ablösefreien Hartberg Spieler holen und gut is es 😉
    Obwohl man sich um Rajko Rep vielleicht wirklich bemühen sollte!!!

    2+
    • fauli sagt:

      Das befürchte ich auch. Wäre der klassiche Stallgeruchtrainer…

      Würde ja dem Muster folgen, Stallgeruch – Extern – Stallgeruch

      Foda – Hyballa – Milanic – Foda (ui, eine Ausnahme) – Vogl – Mählich – El Maestro – Schopp?

      2+
    • Ritter2016 sagt:

      Ja, wäre ja auch nicht das schlechteste was passieren kann. Man hat ja schon einen theoretisch und fachlich einwandfreien „Typ“ geholt (Hyballa), man hat es mit einem aufstregenden Bayern-Amateure-Trainer (Vogel) versucht, man hat es mit einem fachlich profunden Menschen (El Maestro) probiert … aber auch ein Milanic, der in slowenien Meister wurde, hat nicht funktioniert. Ein Gilbert Gress auch nicht…. also …

      1+
    • Siro sagt:

      @gsyrold: Ich hoffe, ihnen fällt NICHTS ANDERES ein. Bitte keine Experimente mehr.

      1+
  36. abisz sagt:

    Bei Sturm sind einige Schritte erstmal überfällig, bevor man auch nur 1 Sekunden an den Trainer denkt:

    1. Günter Kreissl (samt Protege Schicker) und Sturm müssen getrennte Wege gehen
    2. Sturm muss einen GF Sport finden, der den beschriebenen Weg des Leitbilds gestalten kann (–> WILLI RUTTENSTEINER)
    3. GF Sport bestellt einen Sportlichen Leiter für die KM / AMA, der für Kaderplanung, Scouting und Analyse zuständig ist. Quasi wie bisher Schicker unter Kreissl. Danijel Zenkovic, früher auch Sturm-Nachwuchstrainer, dann einige Jahre bei Ajax, wurde nicht umsonst in Hartberg zum Sportkoordinator bestellt. Was man hört ein sehr hungriger und eifriger Zeitgenosse…
    4. Der neue GF und der Sportliche Leiter, müssen in Einklang mit dem Präsidium einen zum Leitbild passenden Trainer suchen. Ob das Schopp ist, muss ich nicht beurteilen.

    6+
  37. Arsenal sagt:

    So ein Clown. Endlich ist er weg! Ein Mählich haben wir vor die Tür gesetzt, der mit einem viel schäbigeren Kader sich zumindest für die Quali qualifiziert hat. Mit dem Kader hätte er wunder bewirkt

    3+
    • black_aficionado sagt:

      Also bitte, die Auftritte letztes Frühjahr vergessen? Das Heimspiel gegen Rapid im Playoff?! Da war die Mannschaft bei Weitem nicht so hinnig, aber unterirdischer als das wurde es seither nicht mehr!

      1+
    • Arsenal sagt:

      @black… Wirklich? Darauf nimmst du Anstoß? Rapid hat doppelt so viel Klasse wie wir und wir haben ein schlechtes Spiel mit einer schlechten Mannschaft gegen sie geboten, und das bedeutet „Mählich hat gehen müssen?“ Er war der einzige der die Eier hatte und versucht hat auszumisten und eine Mannschaft neu zu formen

      1+
    • black_aficionado sagt:

      @Arsenal: „doppelt so viel Klasse…“ vor allem letztes Jahr, als sie es nicht mal gegen uns und eine gleich hinnige Wiener Austria ins OPO geschafft haben 😀 Mach dich nicht komplett lächerlich bitte…

      Ich kann auch alle Partien seit Vogel anführen, da wird der Mählich dann aber nicht weniger schlecht in seiner Performance ausschauen! In Lustenau durfte er sich trotz Cupfinale verabschieden – allein das sollte bzgl. längerfristiger Ausrichtung zu denken geben!

      0
    • Arsenal sagt:

      @black… Nenn mir bitte 2 Positionen wo wir stärker aufgestellt waren als Rapid letztes Jahr! Die Sache mit der Quali ist die, dass wir alle Spieler die bisschen aufgezeigt haben verkaufen müssen bevor die Quali beginnt und danach wieder neu aufstellen müssen… Aber das Jahr hatten wir einen Kader die lange Zeit nicht stakrer war

      0
    • Arsenal sagt:

      … mit so einem Kader ist es eine Schande so ein scheiß zamspielen zu lassen.

      Vl fahren wir nicht schlecht in unserer jetzigen Position Mal einen soliden Trainer zu holen (Wie Mählich oder Vogel) und ihn Mal solide Ergebnisse holen zu lassen… Statt ihn jedes Mal zu Köpfen, obwohl wie ihm Jahr für Jahr die besten Spieler weg nehmen

      1+
    • black_aficionado sagt:

      ad Grünlinge: Rein vom Namen der Jungs her, wären wir auch nicht da wo wir stehen! Das ist also schwer zu beantworten. Grds würde ich sagen, dass wir außer auf den AV Positionen und vl einem Schwab in der Mitte nicht schlechter aus der Wäsch schaun (auch heuer sind die Westwienler kein Monster, Fountas netzt halt ein bisschen)

      Ja eh!Da sagt niemand etwas dagegen, oder? Ich bin sowieso seit Jahren der Meinung, dass wir mal wirklich konsolidieren sollten und nicht immer irgendwelchen Luftschlössern hintererhecheln und uns dabei lächerlich machen! Konzept entwickeln und das mal durchziehen, alles andere bringt uns nicht weiter -.-

      0
  38. Heidi sagt:

    Im Verbrennen von Geld durch Trainerentlassungen sind wir absolute Spitze! Aber leider nur dort…

    2+
    • black_aficionado sagt:

      Zumindest in dem Punkt muss man den Verantwortlichen ein Gutes Händchen attestieren! Alle unsere Entlassungen sind de facto postwendend wieder irgendwo untergekommen und nicht lange auf unserer Payroll gestanden! Ich bin gerade zu faul zum Nachsehen, aber wenn es vlt. einmal 2-3 Monate waren wo wir eine Doppelstruktur gelöhnt haben…

      0
    • Siro sagt:

      Foda II: nein
      Foda III: Ja, sogar eine geringe Ablösesumme vom ÖFB
      Hyballa: Nein. Ewig ohne Job.
      Milanic: Ja, Lotto Sechser made in Italy
      Vogel: Nein…monatelang ohne Job, dank Uerdingen genau 1 Gehalt erspart.
      Mählich: Keine Details belannt wieviel Sturm für die Auflösung des Vertrags abschlagen musste
      Desastro-Brothers: Kann ich mir nicht vorstellen, dass die so schnell wieder wo unterkommen werden.

      2+
    • black_aficionado sagt:

      @Siro: Hyballa und Foda historisch kann man Kreissl/Schicker wohl schwerlich anlasten…. Recht hast allerdings mit Vogel, ich hab mir eingebildet, dass der relativ postwendend wieder wo untergekommen ist,

      0
  39. Marchanno Diaz Rabihou sagt:

    bad news: schicker meinte heute, das umschaltspiel soll bleiben

    3+
  40. kangaroo sagt:

    SPENDELHOFER HAT DEN MUND GEGENUEBER EL MEASTRO AUFGEMACHT, DAS IST DER GRUND WARUM ER NICHT MEHR SPIELT. WAS SOLL DER SCH…… SCHICKER SOLL DEN MUD AUFMACHEN !!! HAT WOHL KREISSL INM HINTERGRUND DIE ENTSCHEIDUNG GETROFFEN. ES IST KEIN NEU ANFANG SOLANGE KREISSL UND SEIN LEHRLING SCHICKER AM RUDER SIND. SUPER , SCHICKER SAGT HOESELE WAS ER DARF WAS ER NICHT DARF!!! DER SCH…. FAENGT SCHON WIEDER VON VORNE AN. ALLEINE WAS FUER EINE MEINUNG ER UEBER EL MAESTR HAT IST ZUM KOTZEN!!! NOCH EINMAL KREISSL + SCHICKER RAUS SONST WIRD DAS NICHTS, DAS SIEHT DOCH EIN BLINDER!!!!!!!

    5+
    • <a href="https://www.sturmnetz.at/byline/sturmnetz/" rel="tag">SturmNetz</a> dawuede sagt:

      Schrei ned so 😉

      3+
    • Arsenal sagt:

      Ist das echt der Grund? Finde es sowieso eine Frechheit so eine Aussage zu tätigen, wenn man als Verein so eine rufschädigende tätigt dann ist es normal wenn Spieler einen großen Bogen um uns machen

      2+
    • <a href="https://www.sturmnetz.at/byline/sturmnetz/" rel="tag">SturmNetz</a> dawuede sagt:

      Der Verein hat ja nichts rufschädigendes rausgegeben. Aus sportlichen Gründen ist eine gute, plausible und für die Öffentlichkeit ausreichende Erklärung. Natürlich kann man daran zweifeln, weil die Leistungen nicht nur bei ihm schlecht waren. Aber über solche Dinge spekulier ich nur ungern. Ich glaube dass er nächste Saison beim WAC spielen wird tbh.

      2+
    • <a href="https://www.sturmnetz.at/byline/sturmnetz/" rel="tag">SturmNetz</a> TW1 sagt:

      Spendlhofer : “ Ihr könnts euch alle schleichen“

      1+
    • <a href="https://www.sturmnetz.at/byline/sturmnetz/" rel="tag">SturmNetz</a> Schworza99 sagt:

      Genau weil Sepndi den Mund aufgemacht hat ist er gestanzt worden um NEM nic…hoppla.

      Verschwörungstheorien 10/10

      1+
  41. <a href="https://www.sturmnetz.at/byline/sturmnetz/" rel="tag">SturmNetz</a> mauer sagt:

    Ich hab keine Ahnung was wirklich für die Suspendierung vom Spendibuam ausschlaggebend war. Hab mittlerweile schon ca 4 Versionen gehört. Sportliche Gründe kann man jedenfalls so hinnehmen, Spendi selbst hats ja die letzten zwei jahre bewiesen.
    @dawuede hawi wos is los? ASB-sperre oder verbot von da Regierung?

    0
  42. RAM6I sagt:

    Dachte, das mich die Nachricht über die Entlassung Maestro freuen würde. Doch trifft es nur bedingt zu, den ehrlich gesagt was ändert sich am Ende. Wenn weiterhin alles beim alten bleibt, das Duo Schicker/Kreissl Werken weiter trotz eigener Aussage das zumindest einer von ihnen mit dem nicht Erfolg des Trainers mitgeht!!! Jetzt, auf einmal weiß diese Person nichts mehr davon, fantastisch! Dazu wird weiterhin auf die doppel Sechs gesetzt und Sie suchen die Spieler für den Trainer aus und diesen suchen Sie auch aus der Ihr System spielt. Hmm….
    Naja, dann warten wir eben auf den fünften Trainer innerhalb vier Jahren, vll. dürfen Sie dann endlich gehen.

    3+
    • RAM6I sagt:

      hinzufüg:
      Causa, Spendlhofer. Da glaub I dem Hrn Schicker kein Wort bzgl. sportlichen Gründen. Würde dies stimmen/zutreffen. Kann man sich nur den Vorposten anschließen, müssten dann alle aktuellen Kaderspieler bis zum Ende der Saison suspendiert werden.

      Glaube eher, wie Andere oder hoffe es eher, daß da Spendi den zwei/allen die ehrliche Meinung gesagt hat. (Kreissl/Schicker&Co)

      5+
  43. kangaroo sagt:

    Habe mir die Presse conference angesehen , nach schicker kommt Kreissl 2. ALS NEUER SPORT DIRECTOR!! WIEDER E KOMMT EINE TRAINER LEICHE. DER HERR PRESIDEN JAUK SOLLT SICH EIN SCHILD AUF SEINE OFFICE TUER A UFHAENGEN MIT DER AUFSCHRIFT „“ WIR WISSEN NICHT WAS WIR TUN““
    UND MIT GOLD EINRAHMEN !!!

    2+
  44. kangaroo sagt:

    NOCH ETWAS SCHICKERS AUSSAGE UEBER SPENDELHOFER ANGEBLICHER SPORTLICHER RAUSSCHMISS AUS DER MANNSCHAFT,IST SCHLICHTWEG EINE LUEGE. ICH BIN MIR SICHER DA KOMMT NOCH DIE WAHRHEIT HERAUS!!!!~

    1+
  45. glockgame sagt:

    Wie oft wurde den hier gefordert, Spendlhofer nicht mehr aufzustellen, jetzt spielt er nicht, und es passt wieder nicht. Was auch immer da vorgefallen sein mag, diese „Suspendierung“ wird schon seine Gründe haben. Vielleicht war er frech gegenüber seinen Vorgesetzten (Trainer, Sportdirektor, Präsidium?), vielleicht ist was innerhalb der Mannschaft vorgefallen? Man weiß es nicht, und es geht in Wahrheit auch niemanden ausserhalb des Vereines etwas an! Es wird schon seine Gründe haben, und soll dann auch so durchgezogen werden. Immerhin ist er nur ein kleiner Angestellter, und spielerisch seit Monaten auf dem absteigenden Ast, ist ja nicht so, das er uns wirklich fehlen würde in der jetzigen Situation. Geyerhofer macht seinen Job bislang durchaus ordentlich, und in der nächsten Saison wird der neue Trainer sicher die beste IV aufstellen, die er dann zur Verfügung hat. Sollte dann der Spendi wieder dabei sein, ist ja alles gut.
    Ich finds schade um Nestor, fand ihn eigentlich sympathisch, aber ohne Erfolg tut sich halt auch ein Klopp schwer….von daher nachvollziehbar seine Entlassung.
    Ich hoffe nur, man gibt dem neuen Trainer mehr als 1 Saison Zeit, etwas aufzubauen, auch wenn es nur fürs untere Playoff reichen sollte. Das sollte mMn von Vereinsseite auch so den Medien und Fans kommunizieren werden, sonst beginnt die Jammerei wieder im Herbst!

    1+
    • <a href="https://www.sturmnetz.at/byline/sturmnetz/" rel="tag">SturmNetz</a> Schworza99 sagt:

      Wenn der Vorstand Hösele verbietet Spendi aufzustellen ist es schon ganz komisch…laut Spendi selbst hat NEM ihn sportlich aussortiert, also wäre das Verbot des Vorstandes ja komplett sinnlos, außer Hösele hat keine Kompetenz.

      Hier wird der Spendi ans Kreuz genagelt um die eigenen Häute zu retten…eine sehr ehrlose Aktion. Spendi war mitverantwortlich, aber er wars nicht allein. Man wirft einen in die Menge und hofft selbst davon zu kommen. Präsident, Sportchef und Sportchef sen., Vorstand…allesamt ehrlose Gestalten.

      Spendi kann man spritzen. Ihn aber für alles verantwortlich zu machen und ihn öffentlich hinzurichten ist sehr feige. Einen feuert man und die anderen dürfen weiterwurschteln. Bravo.

      5+
  46. Ritter2016 sagt:

    So. Markus Schopp wird nicht zu Sturm zurück kommen so lange Günther Kreissl eine Führungsfunktion bei Sturm inne hat… alleine das zeugt schon vom Sachverstand und des guten Charakters eines Markus Schopps. GK hat ihn ja damals als Amateure-Trainer abgesägt!

    Ich will Schoppi unbedingt als Sturm-Trainer. Ich würd dafür den „technischen Direktor“ opfern!

    6+
    • RAM6I sagt:

      Recht hat er, denn was soll sich ändern. Solang die anderen zwei Mit Verantwortlichen der Misere weiterhin in ihren Ämtern bleiben oder neue bekleiden.

      2+
    • Siro sagt:

      @Ritter2016: Das schreibt der profunde Insider und Sturmsymphatisant Pezi Klumpertkeit und deswegen stimmts, gel?

      Bin davon ausgegangen hier treiben sich Menschen rum, die ein bisserl differenzierter denken bzw. sich evtl mehrere „Meinungen“ einholen!

      4+
  47. kangaroo sagt:

    Fuer meine gross schreibung I am sorry. Wenn spendi frech war warum kann man das nicht bekannt geben . Ach ja es geht doch niemanden etwas an !! Eines ist auch klar so vertreibt man fans.

    2+
  48. kangaroo sagt:

    Servus Ritter 2016, super bin ganz deiner meinung

    3+
  49. kangaroo sagt:

    servus schwarze 99, ich ziehe meinen steirer huar vor Dir. super kommentar, bin absolut Deiner meinung

    0
  50. DerWurst sagt:

    Wie kann es sein, dass Kreissl (derzeit Auszeit) und Schicker weiter ‚würsteln‘ dürfen? – sind / waren ja hauptverantwortlich für Trainerbestellungen und Neuzugängen…

    I CHECKS NED

    5+
    • <a href="https://www.sturmnetz.at/byline/sturmnetz/" rel="tag">SturmNetz</a> dawuede sagt:

      Schicker kann im Prinzip nix dafür. Alle Transfers und Trainerbestellungen der letzten Jahre wurden unter der Verantwortung von Günter Kreissl getätigt – von dem ich im Übrigen nicht ausgehe dass wir ihn wieder sehen werden in Graz. Schicker ist seit kurzem im Amt, es gibt auch keinen Grund ihn nach der kurzen Zeit schon wieder zu stanzen. Ob es mit ihm allerdings in die richtige Richtung gehen wird – das ist fraglich. Bei uns zweifle ich immer stark daran wie sehr man die Prozesse um eine solche Personalbesetzung, Hearings etc ernst nehmen kann. Straft mich Lügen aber nach außen hin wirkt es oft so – der Wunschkandidat bekommt den Job und es werden keine weiteren Fragen gestellt, was insofern auch wahrscheinlich ist da in den letzten Jahren sowieso niemand sagen konnte für welchen Fußball Sturm steht, und wohin man sich langfristig entwickeln will.

      1+
  51. DerWurst sagt:

    ad. PK gestern: Thomas Hösele wirkt sehr sympathisch und ehrlich! Im Gegensatz zu seinem quasi Vorgesetzten…

    6+
  52. <a href="https://www.sturmnetz.at/byline/sturmnetz/" rel="tag">SturmNetz</a> Schworza99 sagt:

    Nebenschauplatz: Hat der Ehrenreich irgendeine Kompetenz die Amateure zu trainieren bis Hösele wieder frei wird? Spielt er nicht selbst noch bei unseren Amas?
    …da sieht man wie wichtig uns die Jugend ist.

    0
    • <a href="https://www.sturmnetz.at/byline/sturmnetz/" rel="tag">SturmNetz</a> dawuede sagt:

      Es stehen seit einiger Zeit bereits keine Pflichtspiele mehr an für die Amateure, wie wir wissen. Von demher wird das nicht das Problem sein bis zum Ende der Saison.

      1+
  53. der schwarze Hai sagt:

    Das Schopp bei einem Kreissl-Verbleib nicht zurückkommen will kann ich verstehen.

    Auf der einen Seite Schopp der langfristig und nachhaltig arbeitet, auf der anderen Seite GK der den schnellen Erfolg will koste es was es wolle (hinter mir die Sintflut).
    Dieses kurzfristige denken und diese Spieler-Verpflichtungssucht unter dem Motto „MASSE statt KLASSE“ muss früher oder später in einem finanziellen Budgetdilemma enden. Das war alles voraussehbar und obwohl ich ihm die Auszeit gönne hat er sich letztendlich auch sehr elegant aus der aktuellen Schusslinie genommen.

    In einigen Monaten zurückzukommen in einer neuen Position, die extra neu für ihn erfunden und finanziert werden muss verstehe ich auch nicht. Was auch immer die neue Position sein soll, es reicht nicht nur eine neue geschaffene Kostenstelle zu schaffen es muss natürlich auch ein besonderer Titel sein.
    „TECHNISCHER DIREKTOR“ muss diese Position benannt sein. Klingt auf Visitenkarten und für die Vita künftiger Bewerbungen auch besonders eindrucksvoll, wenn man schon Torwart, Torwarttrainer, Trainer und GF-Sport vorweisen kann.
    OK, der eine besteht auf „technischer Direktor“ statt Mitarbeiter, der andere auf „El Maestro“ statt Jevtic. Jeder soll davon halten was er will.
    Für die Erfolge hat er sich ja auch feiern lassen, aber das aktuelle Dilemma soll sein Nachfolger ausbaden.
    Nur eine Frage wie steht es eigentlich mit der Geschäftsführerhaftung ?
    Ist es nicht möglich die Spielerkosten des Spieler-Verpflichtungswahnsinns die nun zum aufgeblähten Kader (inkl. Trainerfreistellungen/2-Jahresvertrag) und durch die Rückkehrer wie zB.: Lackner, Grozurek, Eze usw. zum kolportierten höchsten Budget führten beim GF zu regressieren ? Auf welchen Mist ist der Pallawatsch den gewachsen ?

    3+
    • <a href="https://www.sturmnetz.at/byline/sturmnetz/" rel="tag">SturmNetz</a> dawuede sagt:

      Das wird niemals passieren dass jemand persönlich für sowas haftbar gemacht wird. Hab mir das seinerzeit bei den Goldbrich’schen Ausstiegsklauseln schon oft gedacht… Aber egal für wie schlecht wir Entscheidungen halten, egal wie schlecht diese auch tatsächlich sind… Irgendjemand muss Entscheidungen treffen, im Fußball sind es sehr viele und bei jeder geht es um einen Haufen Geld. Wenn man da die GFs für jeden Spieler oder Trainer der nicht einschlägt persönlich haftbar machen würde… Das wäre ja Wahnsinn.

      Dennoch sollte man als Verein einer Rückkehr von GK in welcher Funktion auch immer, einen Riegel vorschieben. Man war bei Vogel sehr konsequent beim eigens gestellten Ultimatum (wenn wir nicht 6 Punkte aus den nächsten beiden Spielen machen,…) dann sollte man es auch beim eigenen sein (Maestro ist mein letzter Trainer).

      GK hat sehr viel für Sturm geleistet, hat den Verein 2016 wieder zum Leben erweckt, gemeinsam mit Foda für einen guten Kader, einen guten Fußball und für Erfolge gesorgt. Aber dieses Business ist ein schnellebiges. Alles was seit Sommer 18 passiert ist, mit Ausnahme des Transfers Kiteishvili, ging in die Hose. 2 Trainerbestellungen die komplett, auf gut deutsch in den Arsch gingen, unzählige Transferflops die noch schwerer wiegen da man sich ja an Verträge halten muss und wer nimmt dir schon eine Kaderleiche ab… Dies wird auch den im Sommer geplanten Umbruch entscheidend erschweren. Darüber kann man nicht hinweg sehen, daher sollte die Tür für eine Kreissl-Rückkehr auch verschlossen sein und bleiben. Völlig unabhängig davon ob man Schopp als Trainer will oder nicht

      6+
    • <a href="https://www.sturmnetz.at/byline/sturmnetz/" rel="tag">SturmNetz</a> Schworza99 sagt:

      Ihr geht davon aus ohne Kreissl würde Schopp sicher kommen…das entscheidet dann doch der Schicker am Ende wer Trainer wird oder nicht? Glaube kaum ein Jauk wird sich selbst entlassen wenn ein Schopp auch nicht funktionieren würde. Da wäre der Schicken dann der nützliche Idiot. Geht es gut waren es Männergespräche, floppt er wars dem Schicker seine Idee.

      Jauk kann Kreissl halt nicht stanzen weil er seinen besten Buddy zum Nachfolger gemacht hat. Außerdem müsste er wenn auch Schicker geht einen neuen Sportchef suchen…auch keine leichte Aufgabe. Gute Sportchefs lassen sich nicht vom Vorstand oder vom Präsidenten steuern…die holen dann nicht Leitgeb und Schopp sondern Personalien die sie selbst spannend finden. Holt der Jauk einen Ja-Sager ist der eh bald wieder weg weil die Ideen des Jauks ca. so gut sind wie die Trainer des Kreissl.

      Wenn die Ausrichtung in Zukunft den Trainer vorgibt kann ein Schopp nicht kommen. Attraktiven Fußball lässt er nicht gerade spielen bei Hartberg, was auch logisch ist. Wir haben in einer absoluten Scheiß-Saison bisher -7 Torverhältnis, Hartberg in ihrer besten -22. Schopp wäre der nächste Rauswurf mit Ansage. Er kommt aus der Schule Kühbauer/Herzog…das wäre mindestens so ein großes Experiment wie NEM. Nur haben wir keine Zeit mehr für Experimente.

      0
    • Ritter2016 sagt:

      Oje oje @Schwoarza: Jetzt wird der Schoppi schon kritisiert, weil er in Hartberg keinen Zauberfussball spielen lasst. Keine Ahnung wie viele Spiele von Hartberg du schon gesehen hast? Sie suchen zumindest immer eine spielerische Lösung in jeder Situation…. Hartberg hat zu viele Gegentore. Schön. Hast Du dir schonmal den Spielerkader von Hartberg angesehen? Und trotzdem sind sie immer noch VOR Sturm. Obwohl sie einen Kader haben der mit Spielern gespickt ist, die durchwegs „zu schwach“ für andere Vereine waren … mit einem Mini-Budget. Mit einem „zu schwachen“ Trainer .. und trotzdem sind sie 5. und Sturm is 6ter.

      Jeder „neue“ Trainer wird bei Sturm scheitern, wenn der Kader nicht zum Trainer passt bzw. der Trainer nicht zum Kader. Man muss dem Maestro nur mal anrechnen, dass er auf einen „kleinen“ Kader bestanden hat. Jetzt ist man in der Situation, dass man 13-14 jProfis für die nächste Saison unter Vertrag hat, bzw. mit Erze, Grozurek und Lackner 17… da kann man zumindest ein bisschen was machen…

      0
  54. blacksincebirth sagt:

    – Zur causa Spendi: Wurscht was er (nicht) gemacht hat, oder … – ich habe in der Bundesliga kaum einen langsameren Spieler gesehen! Mag sein, dass das Stellungsspiel und Einsatz mitunter (!?) nicht ganz schlecht waren…aber reicht das? Meiner Meinung nach, ist er nicht bundesligatauglich… bzw. war es immer nur bedingt… folglich .. ist es gut wie es ist – er kickt nicht mehr!
    – Zur causa Kreissl: Als Sturm schimpft sich seit Jauk als Unternehmen. Ich kenne kein Unternehmen, dass einen so erfolglosen GF wieder einstellen würde… folglich .. sollte er seiner Aussage iS NeM folgen..und ebenfalls den Hut endgültig nehmen….bzw. sollte die Chefetage die einzig logische Entscheidung treffen – Adieu GK!
    – damit kommen wir zur causa Chefetage ..oder die Sache mit dem Kopf und dem Fisch oder umgekehrt… aber das ist aus meinem Mund eh schon bekannt. Letztendlich liegt die Verantwortung immer ganz oben, doch da gibt es keine Einsicht, Konsequenz..oder sonstwas..! Einmal wieder gewählt…sitzt man fest im Sattel.
    – zur causa Schicker: Hmmmm…bisher klare Worte..aber kann er es wirklich? Ohne GK im Hintergrund, werden wir erfahren was er kann .. oder nicht! Schlechter kann es ja nicht werden. Er hat jedenfalls einen ziemlichen Scherbenhaufen plus Kaderleichen vor sich..
    – zur causa neuer Trainer fällt mir leider wenig ein..da wurde ja bereits genug geschrieben! Vieles davon kann ich bejahen, einige Aussagen sind sehr sehr wahr…lassen wir uns überraschen.
    Zuletzt: Mir fehlt die positive Emotion im Verein…der unbedingte Willen ein Team sein zu wollen…lauter Einzelstatisten..von oben bis unten.. manchmal kommt mir vor, dass Masseure plus „Platzwart“,… motivierter und dem Verein mehr verbunden sind…als so manch anderer Akteur, der viel oder mehr zu sagen hat.. Sturm muss leben und gelebt werden! Das SCHLIMMSTE ist eine nicht gelebtes Leitbild!!!
    Mir fiele noch so manches Thema ein.. Tore und Eigenkapital, v.v. .. oder so …aber für heute schließe ich.
    Gute Nacht teure und treue Fans – hoffentlich nicht .. gute Nacht SK Sturm!

    4+
    • Siro sagt:

      130 Bundesligaspiele für Sturm.
      Stets Stammspieler bei einem Bundesligaklub der fast immer mit ihm im oberen Drittel in dieser Bundesliga landet:
      Aber Spendlhofer ist NICHT EINMAL BUNDESLIGATAUGLICH!!

      Kannst sagen er ist kein Topspieler der Liga oder weit davon entfernt von einem int. Topspieler. Aber für unsere Liga völlig untauglich? Alter, haben demnach alle 5 Trainer die er bei Sturm erlebt hat und die ihn alle aufgestellt haben, keine Ahnung.

      Bei dir fährt der Lift wohl auch nicht ganz nach oben.

      5+
    • RAM6I sagt:

      Spendelhofer hat sehr wohl Bundesliga Qualität und war bis heuer auch einer der besten IV der Liga. Der schnellste war er nie doch hat er das meist mit Übersicht/Stellungsspiel und Koordination der Verteidigung weg gemacht, sowie Zweikampf.
      Und ja er hat zu Recht eine Auszeit verdient doch ihn wegen angeblichen sportlichen Gründen abzusägen, ist unverständlich.
      Der muss gewisse Personen so offen die Meinung gesagt haben und gerade das macht ihn eigentlich noch sympathischer. Sollte es so gewesen sein und der wahre Grund für seine Suspendierung.

      Bleibe dabei, solange ein GK noch irgendwie im Verein eine Funktion ausübt, wird sich langfristig nichts ändern. Bin gespannt was Schicker nun aus dem Kader macht…….

      3+
  55. Sturm151909 sagt:

    Die Leistungen von Spendlhofer sind aber leider seit geraumer Zeit unterirdisch. Avlo, Donkor und Geyrhofer sind in der IV zu bevorzugen.

    1+
    • <a href="https://www.sturmnetz.at/byline/sturmnetz/" rel="tag">SturmNetz</a> dawuede sagt:

      2 von den 3 sind aber womöglich nächste Saison nicht mehr hier.

      0

Schreibe einen Kommentar