Anzeige

6 Kommentare

  1. zuderant sagt:

    könntets ihr vielleicht einfach mal normal FUSSBALL spielen ohne irgendwelche komischen ideen???

    0
  2. mgbj49 sagt:

    Einige Spieler sind nicht berechtigt das schwarz/weiße Trikot zu tragen. Das setzt voraus bedingungsloser Einsatz von der ersten bis zur letzten Minute. Soviel zum Thema hohe Qualität in der Mannschaft, habe diese noch nicht gesehen

    2+
  3. jott1976 sagt:

    Blablabla! Jungs schaut euch die Linzer und Wolfsberger an. Wie die Jungs koffern und für ihren Verein Gas geben, dass würde ich mir auch von euch erwarten. Zudem haben die schon wesentlich mehr Spiele als ihr absolviert. Bei denen merkt man trotzdem keine Müdigkeit. Wenn ich schon das Interview vom Koch lese, kommt mir die Galle hoch. Es kommt ihm vor, als hätte die Mannschaft in HZ2 keine Kraft mehr gehabt. Was soll das! Ihr habt 1 Woche Spielfrei gehabt. Wer net 90 Minuten Gas geben kann, hat in der Vorbereitung etwas falsch gemacht oder sich einen falschen Beruf ausgesucht. Dann setzt euch bitte 8 Stunden jeden Tag in ein Büro!

    3+
  4. Nock-74 sagt:

    „Ein Selbstverständnis, geprägt von Tradition, großer Leidenschaft und dem gemeinsamen Streben nach Erfolg sowie stetiger Weiterentwicklung.“ „Der Name Sturm steht für die Bereitschaft zu kämpfen und sich leidenschaftlich einzusetzen.“ „Der bedingungslose Einsatzwille wurde zu dem Markenzeichen des Vereins – dem Sturmgeist. Jeder Akteur, egal ob auf oder außerhalb des Spielfeldes, muss sich bewusst sein, dass diese Einsatzfreude, Begeisterung und Leidenschaft das Wesen des SK Sturm ausmachen.“
    Nur ein paar Auszüge unseres ach so tollen Leitbildes! Ja spinn ich oder was? Irgendwer sollte das den Spielern zu lesen geben………..ich hab das Gefühl, seit Veröffentlichung dieses entwickelt sich der Verein und die Spieler genau in die entgegengesetzte Richtung!!!! Das gestern Gebotene war zum fremdschämen!

    4+
  5. <a href="https://www.sturmnetz.at/byline/sturmnetz/" rel="tag">SturmNetz</a> Aero sagt:

    Ich verstehe nicht warum man wieder in Panik ausbricht. Auch kann ich nicht nachvollziehen, warum unser Trainer immer wieder so komische Interviews gibt. Was nach dem Mattersburg Spiel gesagt wurde ist eigentlich indiskutabel und im Profilbereich ein No-Go. Aber auch das Interview nach dem Austria Spiel ist leider auch weit weg von professionell.

    Ich weiß auch das es aus Fan Sicht nicht genügend ist, gegen eine desolate Austria zu verlieren und die Stimmung darunter leidet. Jedoch sollte man zumindest als Verantwortlicher im Klub ein wenig Ruhe bewahren. Wir haben 1,60 PpS, also nicht besonders gut aber auch nicht besonders schlecht. Es sollte in Ruhe weiterarbeitet werden und mit aller Kraft versucht werden, in der fortlaufenden Saison das Pendel nach oben ausschlagen zu lassen.

    0

Schreibe einen Kommentar