Madl auf Abruf im ÖFB-Team

Der ÖFB hat heute bekannt gegeben, dass Michael Madl nur noch auf Abruf im ÖFB-Team ist. Teamchef Koller musste seinen ursprünglichen 25 Mann-Kader um zwei Spieler reduzieren. 
© GEPA pictures/ tipp3

(c) GEPA pictures/ tipp3


 

"Neben dem verletzungsbedingten Ausfall von Valentino Lazaro, haben wir im Trainerteam beschlossen, dass Michael Madl ab sofort auf der Abrufliste steht",

 
sagte Marcel Koller zu seiner Entscheidung.

 

Davon war wohl auszugehen, auch wenn einige Fans bereits auf einen schwarz-weißen Einsatz gegen Russland gehofft haben.

3 Kommentare

  1. Moritz Lösch hurricamo sagt:

    Finde ich schade, kann Koller aber verstehen. ich seh Madl aktuell zwar etwas stärker als Prödl oder Hinteregger, die haben aber eine Menge Erfahrung, damit kann Madl noch nicht aufwarten. Wäre es nur ein Testspiel, hätte ich ihn trotzdem mit genommen, aber gegen Russland geht es einfach um zu viel. Aber die Einberufung/auf Abruf nimmt ihm keiner mehr. Jetzt kann er mit dem Spendi doch noch auf Urlaub fliegen.

    0

  2. Juran Juran sagt:

    Schade war aber leider zu erwarten.

    0

  3. sturm1909 sturm1909 sagt:

    Muss ich auch sagen das Madl nicht dabei ist war leider zu erwarten aber er sollte nicht aufgeben es wird sich bestimmt noch mal die Chance ergeben wenn er Verletzungsfrei bleibt bei Testspielen kann ich mir vorstellen das er durchaus mitgenommen werden kann vom ÖFB

    0

Schreibe einen Kommentar