Machbar

Spielvorschau: SK Sturm Graz vs. FK Haugesund

Mit einer Blamage eröffnete Sturm, sieht man von der Cup-Begegnung gegen einen Regionalligisten ab, in Haugesund diese Spielzeit. Bekanntlich ging man im hohen Norden mit 0:2 aus Sicht der Grazer denkbar unwürdig und peinlich baden. Rasch fühlte man sich an die abgelaufene Saison, an Larnaka oder an Breidablik erinnert. Sturm und die internationalen Auftritte der letzten Jahre – es ist dies wahrlich keine Liebesbeziehung. Zumal der leidige Becherwurf noch nachwirkt.

Wie ausgewechselt

Doch schon kurze Zeit später sieht die schwarz-weiße Welt wieder ein bisschen rosiger aus. Der Liga-Start gegen St. Pölten ist in durchaus beeindruckender Manier geglückt, eine derart souveräne Vorstellung über 90 Minuten sah man überhaupt schon lange nicht, schon gar nicht in Liebenau. Mit Sturm aus der letzten Saison hatte dieser Auftritt zum Glück sowieso nichts zu tun, wenngleich sich am Kader weniger veränderte, als anzunehmen war. Rasch neigte man nach Schlusspfiff daher zu denken: Kann man die Niederösterreicher relativ entspannt mit 3:0 nach Hause schicken, warum dann nicht auch die auf dem Papier vermutlich schwächeren Norweger?

Vor allem ein derzeit überragender Jakob Jantscher, der Sturm bereits im Hinspiel beinahe traumhaft in Führung brachte, und eine variable, hoffentlich wiedererstarkte Offensive geben Hoffnung, das Ruder doch noch rumreißen und die endgültige Mega-Blamage irgendwie abwenden zu können. Zumal sich Sturm, wie auch Neo-Coach Nestor El Maestro im Zuge der heutigen Pressekonferenz anmerkte, nun ebenso bereits im Spielrhythmus befindet. Unmöglich erscheint ein Weiterkommen tatsächlich nicht. Schwer wird es jedoch allemal.

© Martin Hirtenfellner Fotografie

Schwierig, aber nicht unmöglich

Denn die Norweger sind vor allem für ihre Robustheit bekannt. Die physischen Anlagen werden in Anbetracht der Ausgangslage den Gästen vermutlich klar in die Hände spielen – ein Offensivfeuerwerk werden diese wohl kaum zu zünden gedenken. Die Schwarz-Weißen hingegen stehen mit dem Rücken zur Wand, dürfen keinesfalls ein Gegentor kassieren, müssen Geduld bewahren, bräuchten aber idealerweise ein schnelles Tor. Es gibt angenehmere Aufgaben. Aber ein Aufstieg ist nach wie vor im Bereich des Möglichen und erscheint nach der klaren Leistungssteigerung nicht allzu illusorisch. 

El Maestro muss dabei zwar auf die Nord, die der Mannschaft zuletzt ein „Wir glauben an euch!“ mit auf den Weg gab, verzichten, kann jedoch personell fast aus dem Vollen schöpfen. Lediglich Kapitän Stefan Hierländer fällt weiterhin aus. Für den albanischen Stürmer-Neuzugang, Bekim Balaj, kommt die Partie ebenfalls noch zu früh: Das Einlangen der Arbeitspapiere wird noch dauern. Es ist naturgemäß ohnehin davon auszugehen, dass die Startelf jener vom Sonntag stark ähneln wird. Sorgenfalten bereitet lediglich Thorsten Röcher: Der zuletzt in ungewohnter Stürmer-Position stark aufspielende Rückkehrer musste das gestrige Training auslassen. Ein Einsatz ist zumindest fraglich.

Liebenau muss trotzdem brennen

Trotz aufgebrummten Geisterspiels werden sich in etwa 3.000 überwiegend junge Menschen in Liebenau einfinden. Für alle anderen gibt es ein Public Viewing am Stadionvorplatz – Nordkurvenstimmung inklusive. Das Kollektiv 1909 rief auf deren Facebook-Seite dazu auf, den Vorplatz zum Brennen zu bringen – Treffpunkt ist ab 18:30.

(c) Martin Hirtenfellner Fotografie – das Feuer der Nordkurve wird nicht in allzu weiter Ferne sein

Spieldaten:

SK Sturm Graz vs. FK Haugesund

Europa League Qualifikation – Runde zwei – Rückspiel
Donnerstag, 01.08.2019, 20:30, UPC Arena
Schiedsrichter: Juri Frischer (Estland)

Mögliche Aufstellung: Siebenhandl; Sakic, Spendlhofer, Avlonitis, Schrammel; Ljubic, Domínguez; Huspek, Kiteishvili, Jantscher; Thorsten Röcher

Ersatz: Schützenauer; Maresic, Koch F., Leitgeb, Lema, Pink, Eze, Hosiner

Es fehlen: Hierländer, Balaj

Fraglich: Röcher

Anzeige

10 Kommentare

  1. Melvinuss sagt:

    Ich weiß nicht, wie´s Euch geht, aber ich hab für heut abend ein gutes Gefühl… 🙂

    1+
    • RAM6I sagt:

      Mit den Fans im Rücken, wäre mei Gefühl ws besser!

      Es is a echt komisches Gefühl was das Spiel betrifft, hoffe so sehr auf ein Weiterkommen doch irgendwas in mir sagt mir..des wird leider nix…!

      A frühes Tor wie gegen St. Pölten wäre echt geil, aber sie sollen sich dadurch überhaupt net beeinflussen lassen.

      Schade das der neue Stürmer no immer net seine Papiere hat!
      Kann mir hier einer eine Antwort geben was da immer so lange dauert?! (Rapids Japaner darf ja a scho spielen)??

      1+
    • msonni msonni sagt:

      @RAM6I: Ich muss ehrlich zugeben, mein Kommentar ist völlig wertlos.
      Ich kenn mich mit den Bescheinigungen auch überhaupt nicht aus, und weiß auch nicht wieso das immer so lange dauert.
      Aber der folgende Gedanke ist mir sofort eingefallen, wie ich dein Beispiel zu Rapid gelesen hab:
      Rapid wird aber auch definitiv schneller die Genehmigung bekommen, weil sie ja „nur“ in unserer Würstl-Liga anfragen müssen, da sich International spielen ja nicht ausgegangen ist. (auch wenn die letzte Saison für uns wirklich Bescheiden war, dass Rapid nicht international spielt überfüllt mich noch immer mit Freude)

      1+
    • johannesleopold sagt:

      soweit ich weiß muss rapid auch noch auf die arbeitserlaubnis warten. ob diese dann tatsächlich früher kommt als bei uns wird sich weisen…
      auf den neuen stürmer freu ich mich schon, der strahlt eine ziemliche körperliche präsenz aus.
      für heute bin ich auch mal vorsichtig optimistisch, ein aufstieg nach dem 0:2 wär schon besonders…

      0
    • arrai sagt:

      @RAM6I, msonni und johannesleopold: dass Balaj heute nicht spielen darf, hat meines Wissens nach nichts mit einer fehlenden Arbeitserlaubnis zu tun, sondern damit, dass der Nennschluss für den Kader für beide Spiele gegen Haugesund vor der definitiven Verpflichtung des Spielers war…

      3+
  2. SKPSG sagt:

    Auf gehts Schwoaze, kämpfen und siegen!

    4+
    • Goe Goe sagt:

      So is Jungs! 93 Minuten Leidenschaft und Herzblut und Ihr belohnt uns/Euch mit PSV!

      Wir glauben an Euch – Ois für die Schwoazn!

      1+
  3. rio sagt:

    Toi, toi und alles geben ……. vielleicht geht es sich ja noch irgendwie aus.

    4+
  4. schmitzi82 sagt:

    Auf geht’s Schwoaze macht das unmöglich MÖGLICH, die 3000 Kids stehen hinter EUCH .

    Macht unst Stolz Macht ÖSTERREICH Stolz!!!

    3+

Schreibe einen Kommentar