Anzeige

20 Kommentare

  1. fuchsrob sagt:

    Tja, da gibt es natürlich ein weinendes und lachendes Auge.
    Beide waren für mich langjährige Leistungs und Sympathieträger bei Sturm und es ist prinzipiell sehr schade Die beiden zu verlieren! Beide haben grossartige Spiele im Sturmdress abgeliefert.
    In der jetztigen Situation mit Corona im Nacken ist es natürlich auch gut die Schatulle etwas zu entlasten im Fall von L. S.

    7+
  2. <a href="https://www.sturmnetz.at/byline/sturmnetz/" rel="tag">SturmNetz</a> Schworza99 sagt:

    Tasos war immer ein Kämpfer und Arbeiter. Er hätte sich einen besseren Abgang verdient. Alles Gute in Italien!

    Spendi – vom Captain zum Ausgeschlossenen…wer weiß warum es hier gekracht hat. Ihm auch alles Gute!

    6+
  3. Ritter2016 sagt:

    Also, die Griechen haben Sturm schon einiges von der „Lohnliste“ genommen. Schade finde ich es natürlich, dass es mit Spendlhofer zuletzt wohl nicht mehr so gut funktioniert hat. Ich meine, dass die Leistung. gleich wie bei der ganzen Mannschaft – nicht wirklich entsprochen hat, das sah an. Aber das Leistungsdefizit war sowohl in der Mannschaft, als auch beim Trainer bis zur Geschäftsführer zu finden.

    Zu Avlonitis: Hat schon immer brav gespielt, vor allem seine „Grätschen“ und sein Zweikampfverhalten waren immer vorbildlich und gut. Das ih letztes jähr die Hochzeit wichtiger war als das Play-Off, kann man aus menschlicher Sicht verstehen, aus Fan-Sicht schwerer.

    Somit haben alle einen Klub gefunden. Isaac Donkor ist ja auch in der Türkei untergekommen. Also wenn Eze jetzt auch noch „angebracht“ wird … hat man alle der „Ausgestoßenen“ untergebracht. Und dann müsste noch jemand kommen.

    7+
  4. <a href="https://www.sturmnetz.at/byline/sturmnetz/" rel="tag">SturmNetz</a> JPMartens sagt:

    Trotz Allem…..beiden natürlich alles Gute!!
    Bin schon auf das 1. Spendi-Interview gespannt…

    6+
  5. Duddy sagt:

    Eine der dümmsten und ungerechtfertigsten Aktion der letzten Jahre was da mitn Spendi getan wurde. Alle waren scheiße, ihn als den großen bösen hinzustellen war und ist einfach nur lezzt klassig. A

    7+
  6. neubeginn sagt:

    Viel Glück beim neuen Verein.

    Mit etwas Glück wird Sturm durch euch und die anderen ja in Griechenland zu einem Geheimtipp.

    Mit noch mehr gelebter Kampffreude kommen dann auch gute Angebote für die aktuelle KM.

    4+
  7. flo1909 sagt:

    Um Avlo is mir leid – der war einer der stärkeren IVs des letzen Jahrzehnts bei uns; wird wohl vom Gehalt her nicht mehr gepasst haben. Bei Spendi muss ich sagen: was so hinter verschlossenen Türen vorgefallen ist, weiß ich nicht und kann ich deswegen auch nicht einschätzen. Dennoch was ich in den letzten Jahren von im fußballerisch gesehen habe war oft sehr dürftig und viel zu wenig für einen Top-Vertrag und Kapitän. Für mich fußballerisch – Technik, Stellungsspiel – sehr limitiert und selbst für einen IV sehr langsam. Kurzum, ich habe nie verstanden warum man Spendi einen Top-Vertrag gibt.
    Wünsche natürlich beiden nur das Beste, aber gerade bei Spendi hat für mich Leistung und Gehalt seit längerem nicht gepasst.

    7+
  8. <a href="https://www.sturmnetz.at/byline/sturmnetz/" rel="tag">SturmNetz</a> JPMartens sagt:

    https://instagram.com/stories/lukasspendlhofer/2402491687505756611?utm_source=ig_story_item_share&igshid=3b5x2b9726ad

    Spendlhofer dementiert!! Dachte ich mir schon, der geht nicht und bleibt bei uns auf der Payroll!

    2+
    • <a href="https://www.sturmnetz.at/byline/sturmnetz/" rel="tag">SturmNetz</a> Schworza99 sagt:

      Und die Griechen schreiben auf ihrer offiziellen Homepage Gerüchte?
      Anscheinend ist der Spendi wirklich kein einfacher Fall…

      8+
    • Ritter2016 sagt:

      In der Kleinen Zeitung stand, dass Spendi und Schicker am Freitag wegen Vertragsauflösung gesprochen haben. Schicker will jetzt Lt Zeitung ein Angebot vorlegen…. also geh ich nicht davon aus, dass Sturm da „ganz gratis“ rauskommt. Lt Zitat von Spendi in der Zeitung hatte er aber ca 10 Angebote von anderen Vereinen vorliegen …

      1+
    • <a href="https://www.sturmnetz.at/byline/sturmnetz/" rel="tag">SturmNetz</a> Schworza99 sagt:

      10 Vereine? Und dann geht er zu einem Verein von dem ich noch nie gehört habe?

      Der Spendi pokert nur (sehr schlecht wie es ausschaut) und hat ein großes Mundwerk. Diese 10 Vereine sind wahrscheinlich alle von Ried bis Kapfenberg.

      Warum sollten die Griechen was vermelden was nicht fix ist? Langsam bin ich froh wenn er weg ist weil so ein Theater machen ist auch nicht normal…

      4+
    • Ritter2016 sagt:

      Du hast noch nie was von AE Larissa gehört???? Ernsthaft jetzt? Ich mein, mal abgesehen von meiner Erstreaktion „Oida, Zypern, nicht sein Ernst“ … war ich da vollkommen im Bilde.

      „Mein Berater will mir diesen Deal schmackhaft machen“ wird er in der Zeitung zitiert. Für mich (reine Spekulation) ein Hinweis, dass das ein Wink Richtung Schicker ist: „Leg was drauf damit ich geh“… auf der anderen Seite, muss der Vertrag mit Sturm auch aufgelöst werden, damit er überhaupt wechseln kann …

      2+
    • Ritter2016 sagt:

      @Schwoarza: Und wo schreiben die das auf der Homepage? Mal abgesehen davon, dass ich kein Griechisch kann find ich im Netz die Homepage von denen gar nicht… der Wikipedia-Link führt auch ins Leere…

      1+
    • <a href="https://www.sturmnetz.at/byline/sturmnetz/" rel="tag">SturmNetz</a> Schworza99 sagt:

      Ja die Seite ist nicht mehr erreichbar = fuck lösch Ma es schnell hat keiner gesehen^^

      Die können kein großer Verein sein wenn die Social Media Abteilung solche Fehler macht…

      Trotzdem werden die sich zumindest mit seinem Berater einig gewesen sein. Muss auch ein Top-Berater sein oder der Spendi hört einfach nicht auf ihn.

      3+
  9. realistic sagt:

    Ich persönlich finde es schade das Avlonitis wirklich gehen musste.
    Fand ihn nicht so schlecht und irgendwie einen coolen Typen.
    Bei Spendlhofer ist nicht nur seine schwache Leistung und Athletik als Defizit anzusehen.
    Ich denke auch seine Sauferei, Partys, Überheblichkeit und unprofessionelles Verhalten waren ein noch größeres Problem.

    11+
    • blackfoxx sagt:

      na also – hat die Schicker-Gehirnwäsche schon gewirkt! wir machen einen Spieler zum Sündenbock der nicht von Super-Gü geholt wurde, streuen ein paar Gerüchte über „unprofessionelles Verhalten“ und schon sind die Fans zufrieden…erzähl mal: wo war er denn saufen? auf welchen Parties hast du ihn denn gesehen? wann war er denn dir gegenüber überheblich? egal was war, am Platz hat er seine Leistung gebracht, bzw. war letzte Saison nicht schlechter als die anderen „Helden“.

      7+
    • Melvinuss sagt:

      @ Blackfoxx: Ich habe hier nicht das Gefühl, dass er bewusst als Sündenbock abgestempelt wurde. Zumindest in punkto unprofessionelles Verhalten kann ich sagen, dass ich das aus dem Umfeld eines ehemaligen Sturmspielers schon vor 2 Jahren vernommen habe. Den Rest kann ich weder bestätigen noch dementieren. Ich gehe davon aus, dass man mit Spendi diesbezüglich mehrere Gespräche über einen längeren Zeitraum geführt haben wird und keine nachhaltige Besserung eintrat, und das trotz scheinbar deutlicher Gehaltsanpassung und der Kapitäns-Co-Schleife. Und dann erwartet man sich natürlich etwas. Und ja, am Platz waren letztes Jahr vor allem gegen Ende hin alle schlecht. Kurz vor seiner Ausbootung hat er sich gegen die Bullen aber wegen eines Revanchefouls Gelb-Rot geholt, vielleicht hat das das Fass zum Überlaufen gebracht. Als Sau, der durch das Dorf getrieben wird, sehe ich ihn absolut nicht, er ist einer von vielen Spielern, die aufgrund des letzten Jahres verabschiedet wurden. Aufgrund – wie ich vermute – Undiszipliniertheiten am und abseits des Platzes wars bei ihm halt schon ein paar Wochen früher so weit.

      Ich finde, Schicker macht bis dato einen guten & ambitionierten Job und man sollte ihm eine faire Chance geben. Wie auch Kreissl zu seinem Beginn bei Sturm. Auch damals hat er einen guten Job gemacht, aber nach dem Cupsieg und Vizemeister hat er mMn auch viele schlechte Entscheidungen getroffen und ist mit verantwortlich für das Desaster der letzten beiden Jahre. Gut ists jetzt, das ist so im Sport. Zuerst haben die Ergebnisse super gepasst, dann kam irgendwann/irgendwie der Wurm rein. Schicker ist jetzt da und macht sich gut, das sollte man auch anerkennen können.

      8+
    • Ritter2016 sagt:

      Also über den Spendlhofer und sein Privatleben weiß man ja wirklich alles. Er postet jeden Furz den er lasst auf Instagram. Also würde er auf einer Party abfeiern, könnte man das nachlesen. Ich selbst hab das ja nicht. Wie würd der Martin Sucher sagen: „Dafür braucht man so einen so einen Computer, oder?“

      5+
  10. Siro sagt:

    Spendis Pech war ganz offensichtlich dass er beim Geburtstagstore backen gleich die Kerzen in die Eier stecken wollte. Schlechte Timing. Jetzt wird’s schwer bei Sturm noch gehörig Kohle zu schefeln.

    Spendi war mir als Kicker immer sympathisch, hat auch lange Zeit Leistung geliefert, dieser Abgang ist aber unwürdig. Schade irgendwie.

    Avlo hats vorgezeigt wie man sich ordentlich verhält. Wird immer ein Schwoazer bleiben. Emotional.

    6+

Schreibe einen Kommentar