Anzeige

15 Kommentare

  1. vampy99 sagt:

    Danke für das Interview!

    2+
  2. Manuel Lampl sagt:

    Also ich war einmal Kreissl Fan, ICH WAR ES!

    Meiner Meinung nach, stellt er sich bei Verhandlungen nicht  mehr geschickt an!

    Bei leihen, fixe Ablösesumme: der Spieler schlägt voll ein, wo will er die Millionen her nehmen?

    Lovric will noch zu warten? Baba und voi ned!

    Diesen Sommer blüht uns das gleiche wie letztes Jahr, aus Fehlern lernt man nicht und diesmal wächst dieser Mist, wenn er wieder stattfinden solle auf kreissls Kappe!

    5+
  3. ljnight2 sagt:

    Naja, ich hab auch die „taktik“ der leihen nicht verstanden! Doch dieses Interview hat mir gezeigt das es ihm rein um sturm graz geht!
    Ich denke das er und mählich ganz genau wissen wie es um Trummer steht!
    Und eines ist auch klar!
    Das mensah den Schritt weiter ist als trummer, da er ja 2. Liga spielt.

    Und bei jakupovic ist jetzt auch schon fast klar, dass sturm eine kaufoption und empoli keine rückkaufoption hat.

    Und das man jetzt 4 u21 nationalteamkicker bei sturm hat ist nur kreissl zu verdanken (maresic verlängert, ljubic geholt, lovric bis sommer verlängert und noch jakupivic geholt)

    Und ich hoffe das kreissl den vertrag mit lovric verlängern kann, den was er unter mählich gezeigt hat, hat er in den letzten jahren nicht gezeigt!!!

    Und wegn man genauer darüber nachdenkt, mit jakupovic wurde ein freund unter u21 freunden verpflichtet, die sich anscheinend sehr gut verstehen! Damit steigt die chance das jakupovic, lovric und maresic bleiben, wenn nicht sogar verlängern (jakupovic und lovric)

    Also war es für MICH im nach hinein ein unglaublicher schachzug von kreissl!!!

    5+
  4. Grazer Fussballwunder sagt:

    Für mich war Günter Kreissl nie so sehr sakrosankt wie für viele andere Fans während der letzten Saison und unmittelbar nach dem Gewinn des Cup-Finales- trotzdem hielt und halte ich Kreissl für einen überdurchschnittlich talentierten Sportdirektor, den ich gerne in diesem Amt sehe.

    Umso mehr fand ich wirklich schade, was ich da für ein Interview heute gelesen habe.

    Es ist für einen Sportdirektor etwas sehr kurzsichtig die „sportlich bestmögliche Lösung“ darin zu sehen, Spieler für den direkten Konkurrenten auszubilden. Wohin soll uns das führen? Auf Patz 2-6?

    Ich dachte wir sind ein Traditionsverein mit etwas mehr Würde! Eine Leihe ohne Kaufoption, wenn es denn so ist (als Fan darf man das ja nicht erfahren), ist nicht nur taktisch unklug. Es stellt sich hier auch die grundsätzliche Frage, wie man mit diesem unsäglichen RB-Konstrukt umgeht.

    Mir wäre ein „schlechterer“ Ferreira mit Sturm-Vertrag als Backup lieber gewesen als ein „besserer“ Spieler mit Red Bull-Vertrag Ich hoffe man wird diesen Fehler zumindest mit 0 Einsatzminuten für Mensah im Frühjahr wieder versuchen zu reparieren.

    P.s.: ein Handeln damit zu rechtfertigen indem man sagt „FAST ALLE“ machen es so, ist mir ehrlich gesagt etwas zu primitiv. Also wenn etwas ALLE falsch machen, dann wird es wieder richtig?

    9+
    • Luca1111 sagt:

      Sehe ich ganz genauso. Mensah war unnötig ein Backup muss von Sturm aus dem Nachwuchs kommen. Nicht aus dem RB Nachwuchs. Wozu gibt’s eine Akademie und Amateure.

      5+
  5. zuggi68 sagt:

    Ich glaube kaum, dass eine Leihe eines Spielers von RBS (der ja ohnehin ansonsten 2. Liga spielen würde) so einen ungemeinen Vorteil für Salzburg bringt. Wenn er klar besser ist wird er spielen, wenn sie gleich gut sind wird Schrammel spielen und wenn er schlechter ist haben wir einen Backup für das halbe Jahr wo Ferreira nicht da ist.

    Klar ist auch, dass Salzburg klar über uns zu stellen ist, und die Liga auch an Qualität durch Salzburg gewinnt (meine Meinung!)

    @Jakupovic: Gott sei Dank keine Rückkaufoption!

    4+
    • Grazer Fussballwunder sagt:

      Es ist richtig, dass Salzburg über uns zu stellen ist und der Abstand auch der anderen Vereine auf Salzburg wird nicht kleiner werden, indem ALLE Konkurrenten Spieler für sie ausbilden.

      Die Frage ist auch was mir persönlich mehr Qualität in der Liga bringt, wenn der Abstand meines Lieblingsvereins auf die Spitze immer größer wird? ICH kann mich nicht über ein gutes Spiel von RB freuen, weder national noch international. Ich bin und bleibe Sturm-Fan!

      3+
    • maxl84 sagt:

      @ Grazer Fussballwunder

      Ja Salzburg bringt Qualität in die Liga, denn wenn sich unsere Spieler mit besseren Spielern messen werden sie auch besser!

      Mir passt es ( wie wahrscheinlich uns allen) auch nicht das Salzburg finanziell und mittlerweile auch sportlich so übermächtig ist aber ob wir jetzt für ein halbes Jahr einen guten Backup oder gar einen Stammspieler haben oder der Spieler wo anders ausgebildet wird und dann als guter Spieler zu Salzburg zurückkehrt ist a scho wurscht!

      Swg

      0
    • Grazer Fussballwunder sagt:

      @maxl84

       
      Ich bestreite nicht, dass Salzburg Qualität in die Liga bringt, nur hab ich davon nicht viel wenn der Unterschied zwischen RB und Sturm schon so groß wird, dass es Leute in diesem Forum gibt, die meinen wir wären keine direkten Konkurrenten mehr (siehe zdenek, weiter unten), ganz abgesehen davon, dass Sturm auch im RB-Zeitalter Meister und völlig verdient gegen gute Salzburger Cup-Sieger wurde!
      Meiner Meinung nach ist es nicht wurscht dass der Spieler bei uns ausgebildet wird, weil auch WIR dadurch unseren Beitrag zum Problem leisten. Vielleicht hätte RB Mensah nirgends untergebracht und Salzburg bekommt am Ende keinen stärkeren Spieler retour. Das ganze ist nur dann kein Problem, wenn der Spieler ohnehin nicht spielt. Dafür hätte ich ihn dann aber nicht holen müssen. Da hätte ein Ferreira auch genügt.
      Wenn alle Vereine so denken wie du (und das tun die meisten Vereine), dann geht die Strategie von RB auf.
       

      2+
    • maxl84 sagt:

      @ Grazer Fussballwunder

      Du hast recht wenn die Spieler die RB hat nirgendwo anders unterkommen würden, doch das Talent dieser Spieler die sich Salzburg leisten kann ist nun einmal zu groß, das sie ansonsten eben einen anderen Club finden wo sie weiter auf höchster Ebene spielen können!

      Und wenn das z.B. der LASK oder die Austria ist und wir deshalb hinter diesen Vereinen liegen dann sollte man auch darüber nachdenken ob es dann jedem passt!

      Nicht falsch verstehen ich bin kein Fan davon, und das die Tradition etwas darunter leidet ist auch klar  aber die übermacht von Red Bull ist leider zu groß

       

      0
  6. zdenek sagt:

    RB als direkten konkurrenten zu sehn, ist ganz weit weg von der realität. Mir graut ja eh auch davor, dass wir da jetzt dem RB-konstrukt zuarbeiten. da wird ja früher oder später die ulmer-position frei und somit großer bedarf an LV. wenn der mensah einschlägt und nächste saison in der start-11 von RBS spielt, dann leihn wir an vallci??? nein nein, gefällt mir garnicht. aber angenommen, wir haben KO 1M, dann ist der transfer wiederum gfickt eingschädlt. kann ich mir aber eher nicht vorstellen. aber ok, wir haben bedarf auf LV, es wurde einer geholt ohne finanzielles risiko und das ist ja schon klug gemacht. ich meine die ganze rochade inkl ferreira nach portugal verleihen macht ja durchaus sinn.

    aber bei mir überwiegt ja eh die pure begeisterung über den jakupovic transfer!!!

    @ljnight2 guter gedanke mit den team-kollegen.

    und etwas schadenfroh bin ich ja auch weil diesmal haben wir der konkurrenz einen weggeschnappt. bin mir sicher, dass arnel für rapid sehr interessant wäre. :-D:-D:-D

    4+
  7. goodoldtimes sagt:

    Es ist ziemlich klar, dass sich Kreissl mit den beiden Leihen nur auf dieses halbe Jahr konzentriert. Schon komisch, wenn die Fans langfristiger denken, als die Sportführung.

    Aber gleichzeitig muss man ihm zugestehen, dass es wohl sehr gute Leihen waren. Jakupovic hat mit 6 Toren in drei Halbzeiten schon mal mehr erreicht als der abtrünnige Alar über die ganze Saison. Auch wenn der Vergleich Testspiel-Pflichtspiel natürlich hinkt.

    Darüber, wie sehr RBS davon profitiert, mache ich mir keine Sorgen. Jeder Verein verleiht und verkauft Spieler. Soll sich Mensah lieber bei uns oder beim LASK entwickeln, wenn er gut ist?

    Sorgen mache ich mir eher um die Verträge von Spendlhofer und Lovric. Da darf sich Kreissl nicht wieder hinhalten lassen, sondern muss sich ab einem gewissen Zeitpunkt leider nach einem Ersatz umsehen, sonst kommen wieder die Notkäufe.

    1+
  8. Gustlig sagt:

    Das wirkt einfach alles extrem kurzsichtig, wir hanteln uns von Transferzeit zu Transferzeit.

    Und was soll das hier bitte: „Durch die Bestätigung einer Kaufoption würden doch nur hunderte Fragen mehr auftauchen. Welche Option genau gibt es? Bis wann muss man sie ziehen? Wie hoch ist die Ablöse? “

    Ahm… ja und? Das sind völlig normale Sachen, wieso ist das so kompliziert zu sagen wann man kaufen kann und für wieviel.

    3+
    • goodoldtimes sagt:

      Ich glaube, er will sich nicht in die Karten schauen lassen, damit sich die Infos nicht auf die nächsten Verhandlungen auswirken. Aber anderen Klubs ist das anscheinend nicht so wichtig mit der Geheimhaltung. Da stellt sich schon die Frage, ob das wirklich notwendig ist…

      1+

Schreibe einen Kommentar