Keine Muskelverletzung bei Hierländer

Gute Nachrichten aus Messendorf: Kapitän Stefan Hierländer dürfte Glück gehabt haben, denn der Verdacht auf eine Muskelverletzung konnte nach der Magnetresonanzuntersuchung nicht festgestellt werden. Der Kärntner war am Sonntagnachmittag aufgrund einer möglichen Verletzung ohne Fremdeinwirkung zu Fall gekommen und schließlich ausgewechselt worden. Nun aber gab der Verein bekannt, dass er, sofern es seine Schmerzen zulassen, wieder einsatzbereit ist und am Mannschaftstraining teilnehmen kann.

(c) Martin Hirtenfellner Fotografie

Anzeige

Schreibe einen Kommentar