Kaderplanung läuft auf Hochtouren

Während sich der gesamte Sturmkader die Sonne auf den Bauch scheinen lässt beginnt für Gerhard Goldbrich die intensivste Zeit des Jahres: die Sommertransferphase. Nachdem Sturm mit Esser (TW), Potzmann (LRV) und Spendlhofer (IV) schon 3 Transfers fixieren konnte, hatte man zuletzt Vier Verteidiger zu Gast. 

(c) Steindy (Wikimedia Commons)

Kristijan Dobras
(c) Steindy (Wikimedia Commons)

Muhamed Subasic, Ali Vanomo Bamba und Felicio Brown Forbes sind alles Kandidaten für die defensive Außenbahn und wurden eine Woche lang von der sportlichen Führung begutachtet. Zum Trainingsauftakt soll entschieden werden, wer nochmal eine Chance erhält sich genauer zu beweisen.

Der portugiesische Innenverteidiger Tiago Ferreira soll sich hingegen erneut für keine Verpflichtung empfohlen haben.

Außerdem soll wieder mal Karim Onisiwo vom SV Mattersburg im Gespräch sein, dieser steht aber auch bei den beiden Wiener Klubs auf dem Zettel.

Mattersburgs Präsident Pucher gilt als knallharter Verhandler und lässt seine Starspieler nur für absurd hohe Geldbeträge den Verein wechseln. Nachdem Mattersburg nächste Saison auch in der Bundesliga spielen wird, ist dieser Transfer sehr unwahrscheinlich.

Sturm war nach dem sportlichen Abstieg von Mattersburg im Jahr 2013 auch an Rechtsverteidiger Patrick Farkas oder Stürmer Patrick Bürger interessiert, konnte sich mit Mattersburg aber nicht auf einen Transfer einigen.

Zuletzt soll Gerhard Goldbrich beim Spiel gegen die SV Ried im Interview mit SKY angedeutet haben, Interesse am 22-jährigen Wr. Neustädter Kristijan Dobras zu haben. Sollte dies stimmen, wird es aber trotzdem nicht ganz so leicht, denn auch der SCR Altach hat Interesse an dem Mittelfeldspieler bekundet.

Laut Fabian Zerche von Sportnet.at soll Goldbrich diese Woche erneut nach Ljubljana reisen um über Andraz Sporar zu verhandeln. Schon im Winter versuchte man den jungen Slovenen als Djuricin Ersatz an die Mur lotsen, das letzte Angebot von kolportierten 700.000 € soll den Slovenen zu wenig gewesen sein.

Sturms General Manager wird in Laibach jedoch einen anderen Verhandlungspartner als noch im Winter antreffen. Wie der NK Olimpija Ljubljana am 23.05. bekannt gab, hat man sich von Sportdirektor Milenko Aćimović getrennt. 

Es bleibt spannend rund um die schwarz-weiße Kaderplanung!

 

15 Kommentare

  1. Nimrod sagt:

    Sporar wäre super! Kienast wird nicht jünger, Avdijaj ist für mich kein Stürmer, Edo hat mich auch nicht zu 100% überzeugt und Tadic hat nicht unbedingt angedeutet, dass er Torschützenkönig 15/16 wird. 0 Tore sind für einen Stürmer halt schon ein bissi wenig. Zu Beichler erübrigt sich mAn jeder Kommentar. Eventuell Klaric noch. Wir haben zwar viel Masse vorne, aber wenig Klasse. Vielleicht findet man irgendwelche kompromittierende Fotos von Acimovic und kann ihn so ein wenig erpressen?

    0

  2. Juran Juran sagt:

    Milenko Acimovic ist nicht mehr Sportdirektor von Laibach oder ?

    2+

  3. abisz sagt:

    Gerüchte von anderen Seiten zusammenzufassen ist wie altes Essen aufzuwärmen.

    0

  4. FigoWhite sagt:

    Ein Dobras und ein Onisiwo sind genau die Spieler die wir eben benötigen um wirklich oben mitspielen zu können, dazu noch einen Lv. Obwohl wir potzmann verpflichtet haben,der bekanntlich rechts und.links hinten spielen kannwar klem über die ganze Saison schon mehr als überfordert.

    PS: Richtig feine Seite hier!

    1+

    • Christoph Sattler Christoph sagt:

      ich fand Klem meistens nicht überfordert, defensiv is der Bursche für mich absolut solide und Bundesligatauglich, das Problem war immer nur dass er quasi der einzige ernstzunehmende LV im Kader war, und das hat sich jetzt mit Potzmann erledigt.
      Onisiwo wär absolut genial, aber wenn der SK Sturm nicht bei den EuroMillionen gewinnt, wird sich der Herr Pucher wohl nicht von ihm trennen wollen.

      0

  5. Shadow Striker sagt:

    Ich glaube der Herr Generalmanager wird nicht so erfreut sein über seine Umbenennung 😉

    1+

  6. Mon Dieu sagt:

    Ist das die Nachfolgeseite von Sturm12?

    0

Schreibe einen Kommentar