„Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten: Man arbeitet mit Heiko Vogel weiter – oder man trennt sich“

Die Stimmen zum Spiel gegen den FC Wacker Innsbruck

Auch gegen den FC Wacker Innsbruck heißt es wieder: Leistung hui, Ergebnis pfui. Blöd nur, dass überall – auch im Verein, sogar vom Trainer selbst – ein Sieg gefordert wurde. Nun wird sich Günter Kreissl mit dem Vorstand des SK Sturm zusammensetzen und besprechen, ob man weiterhin Heiko Vogel das Vertrauen als Trainer schenken will. Drei Siege in 13 Liga-Spielen sprechen nicht für den Deutschen, auch wenn die Leistung seines Teams meist gestimmt haben soll. Kann ein neuer Trainer wirklich dafür sorgen, dass die Spieler ihre Großchancen verwerten? Die Steirerkrone hat am Samstag zumindest schon mal Roman Mählich als heißesten Nachfolgekandidaten deklariert – ob der Sportdirektor schon Kontakt zu diesem aufgebaut habe, wollte dieser gegenüber Sky nicht kommentieren. Fakt ist, die nächsten Tage werden ganz spannend. Die Stimmen nach dem Spiel gegen die Tiroler könnt ihr nachfolgend nachhören:

© Martin Hirtenfellner Fotografie

Stefan Hierländer:

… über seine vergebenen Möglichkeiten:

… über das zu Unrecht aberkannte Tor:

… meint, dass die Mannschaft auch für den Trainer gespielt hat:

… über das Trainer-Ultimatum:

Lukas Spendlhofer:

… über das Spiel:

… über die Trainerdiskussion:

… über die Schiedsrichterleistung:

Peter Zulj:

… über die Unterstützung der Fans:

Bryan Henning:

… meint, dass sich Wacker den Punkt verdient hat:

Günter Kreissl:

… über das Spiel und das Resultat:

… über die Trainerfrage:

Karl Daxbacher:

… über das Spiel:

Heiko Vogel:

… über das Spiel:

… über die bevorstehenden Tage:

… über seinen Zugang zum Fußball:

 

Anzeige

14 Kommentare

  1. Bozo 07 sagt:

    Zeitweise denke ich „Lasst ihn weitermachen“ doch dann, wenn ich die Zeit die er Trainer bei uns ist Revue passieren lassen kommt die Ernüchterung, denke ich das er sicher auch viel dazu beigetragen hat das Sturm Graz jetzt dort ist wo wir gerade in der Tabelle stehen.

    Sicher, in den letzten Spielen war viel Pech dabei. 6x Stange und Latte kann man nicht anders bezeichnen.

    Aber großteils auch viele andere Spiele in denen man gedacht hat „DAS IST NIE UND NIMMER STURM UND SCHON GAR NICHT DER VIZEMEISTER DER SAISON 2017 / 2018!“

    Und auf der anderen Seite der Cupsieg, der meiner Meinung nach, zu 60% Franco Foda gehört.

    AUS DEM BAUCH HERAUS WÜRDE ICH SAGEN „LASST DEN VOGEL NACH NIRVANA FLIEGEN!“

    Aber diese Entscheidung muss zum Glück nicht ich treffen.

    SCHWARZ WEIßE GRÜßE!

    4+
    • Fanatiker sagt:

      Bin auch deiner Meinung.

      Sollten wir mi HV weiterarbeiten, und nach 2 schlechten Spielen haben wir wieder die gleiche Diskussion.

      1+
    • schmitz sagt:

      Meine Meinung nach sollte man sich von Vogel trennen.

      Er hat eine großen Anteil an der Misere Vergangen Tage und die hat schon in der Europa League angefangen…..

       

      Wie gesagt,  Meine Meinung

      2+
    • Schworza99 Schworza99 sagt:

      Der Cupsieg gehört zu 60% Foda…

      Wenn ich in die Kirche gehe (egal welche) bekomme ich weniger göttliche Verehrung und mehr Fakten präsentiert.

      Alleine Kreissl gehören mind. 70% allen Erfolges, denn unter GG hätt ma ned mal schwarze Zahlen geschrieben.

       

      Aber schön wie schon am Mythos „war eh alles Foda, Rest olles Deppn“  gearbeitet wird. Welcher Trainer soll zu uns kommen? JEDER ohne Stallgeruch ist von Anfang sofort in der Kritik. Mit Stallgeruch ist man unantastbar (Larnaka: HAUTS eam ausi, Breidablik: tjo yolo).

      Also so einen Personenkult aufzubauen ist halt auch sehr gefährlich. Uns sterben die Trainer nach der Reihe weg aber hey…wenns Nationalteam absteigt…

      Verein>Funktionäre. Eine Minderheitsmeinung.

      0
    • flo1909 sagt:

      Also Cupsieg gehört mehr HV weil er die wirklich schweren Spiele Rapird, Salzburg gewonnen hat; aber ist eigentlich auch schon egal.

      Bin sonst ganz bei dir, ganz schwierige Sache: 14 Spiele kein Sieg ist eine Katastrophe und die Sache scheint eigentlich klar. Andereseits viele Spiele eigentlich gut gespielt. Vieles halt auch wegen Eigenfehler schlecht gelaufen bei denen wohl der Trainer wenig dafür kann. Insbesondere aber wer kommt nach? Der unerfahrene Mählich für diese Situation; bin mir da sehr unsicher. Wer wäre denn sonst so zu haben?

      2+
    • schmitz sagt:

      Mit Standfest bis zum Sommer weiter machen und dann Ilzer verpflichten  egal was es kostet.

      Ljubic in Winter zurück holen und einen Stürmer verpflichten  das muss höchste Priorität von Verein sein

      1+
    • magictriangle sagt:

      Stimmt genau Bozo. Das ist NICHT STURM.!!!!
      Eine Zumutung in dieser Saison.
      Spätestens nach Larnaca hätte man in stanzen müssen.
      Kein Esprit und keine Qualität!
      Wo ist Sturm????
      Tschüss baba

      0
    • tommygraz sagt:

      Diese hire an fire Raunzen geht mir schon auf den Keks. Spannend, fast schon furchterregend wenn man liest, wie gut nicht der Foda war, wie er noch da war, war das sicher ganz anders. Eine glatte Fehlinterpretation wenn man behauptet, dass Foda zu 60% für den Cupsieg verantwortlich sein soll. Die Fakten wären:

      1 Runde auswärts gegen Hard, 2 Runde auswärts Anif (Zittersieg), 3 Runde zuhause gegen Altach.

      Im Vergleich die Spiele unter Vogel:

      Viertelfinale zuhause gegen Wimpassing, Halbfinale zuhause gegen Rapid undschlußendlich das Finale gegen Salzburg( Sturm war die einzige Mannschaft die den Dosen in den letzten Jahren einen Titel wegnehmen konnte).

      Wie man drauf kommt, dass Foda für 60 % verantwortlich ist, disqualifiziert sich in Wahrheit eh selbst- kurze Hosen anziehen, raus auf den Platz, Fußball spielen und dann erst posten……

      Was häufige und schnelle Wechsel des Trainers in der Vergangenheit (Kristl,Milanic,Schopp usw) gebracht haben sollte wohl noch in bester Erinnerung sein. Manche User hier scheinen gröbere Probleme mit ihrem Gedächtnis zu haben, egal ob Kurz, oder Langzeitgedächtnis.

      Ganz klares ja zu Vogel, Zeit geben, Druck rausnehmen, über den ominösen Strich kommen und im Winter im Sturm nachbessern.

      Ich rede jetzt gar nicht von den diversen Alu-Treffern, letzte Saison gingen die rein, diese halt nicht…..

      Reden kann man überalles, aber sachlich und von Leuten die auch die fachliche und kognitiven Fähigkeiten dafür haben!!!

      0
  2. nant sagt:

    Bitte nicht Mählich!!!

    3+
  3. django sagt:

    14 Spiele 1 Sieg , sagt genug über die Qualität der Mannschaft aus , soviel Pech gibt es gar nicht , wie lange wollen die Sturmverantwortlichen noch rum eiern ? das ganze ja nein Thema Vogel verunsichert die Mannschaft nur , Sieg gegen ST Pölten und darf weiter machen , dann kommt wieder eine Niederlange , und wieder Vogel Vertrag auflösen Vielleicht usw usw usw , soll das die ganze Saison so weiter gehen ? das Sturm das Meister Playoff erreicht schätze ich bei ca 15 % ein , das es nächste Saison ein Grazer Derby gibt ist gar nicht so unwahrscheinlich

     

     

    2+
  4. fuchsrob sagt:

    Bei der Startaufstellung gegen Innsbruck  hat man sehr gut gesehen, dass die Ursache für die Misere eindeutig in den Transfergeschäften dieses Sommers lag. Nur Oti und Lackner waren von den Neulingen dabei. Der Rest hat die Ersatzbank gewärmt!!

    Mit dem aktuellen  Spielermaterial hätte auch FF auf gut Steirisch „nix darissn“

    Liebes Präsidium: Gebt HV neue brauchbare Spieler  (bzw. gebt GK ein Budget dafür!) und lasst Ihn arbeiten!

    5+
    • Rene90 sagt:

      Liebes Präsidium: Gebt HV neue brauchbare Spieler (bzw. gebt GK ein Budget dafür!) und lasst Ihn arbeiten!

      Sorry fuchsrob, aber lt GK ist der Kader 2018/19 der TEUERSTE Kader in der Sturmgeschichte -> also am Budget kann es dann nicht liegen, eher an den falschen Verpflichtungen und Ausgaben von Ablösesummen

      1+
  5. Marchanno Diaz Rabihou sagt:

    Weiterarbeiten eher nein, weil sonst kommt wieder 5er Kette oder nicht funktionierendes 4 1 4 1, unter Mâhlich schiesst Hosiner auch keine 10 Tore, Kader ist aber nicht so schlecht wie er gesamt da steht. Hierli muss zusammen mit Zulj im Mittelfeld spielen, mit Eze statt pseudo Stürmer Grozurek is auch besser. Standfest nein danke (roter Stallgeruch). Wenn schon ein neuer, dann bitte Sergej Yuran!!

    1+
  6. magictriangle sagt:

    Definitiv ist das, nominell auf dem Papier, der schlechteste Angriff (Stürmer sollten das sein) den Stuurm in der Geschichte je hatte.
    Hosiner, Pink sind ein Witz – wie kann man dise verpflichten????
    Eze war lange verletzt, hoffe er kommt wieder. Allerdings braucht er ein Vorbild und einen Sturmpartner. Das sind die 2 sicher nicht.
    Die Transfers im Sommer waren eine Katastrophe!!!!!
    Und Vogel hatte seit Juli kein System.
    Hartberg, WAC, St. PÖLTEN panieren uns. Sehr peinlich.

    1+

Schreibe einen Kommentar