Anzeige

47 Kommentare

  1. schmitz sagt:

    Edit: Den Frust können wir nachvollziehen! Wir bitten dennoch, auf die Wortwahl zu achten!

    Freu mich schon auf’s Heim Spiel da wird Dich die Hölle erwarten Jeggo und Du wirst Weinen und es werden keine Freudentränen sein.

    110+

  2. <a href="https://www.sturmnetz.at/byline/sturmnetz/" rel="tag">SturmNetz</a> Schworza99 sagt:

    Et tu James?

    Allein schon dieses Statement…“großer Schritt für mich“…

    War seit dem Matic Deal klar tut aber dennoch weh.

    Hoffe die Geldbündel machen ihn glücklich, wenn er 4x im Jahr gegen Hartberg spielt.

    45+

  3. GazzaII sagt:

    Ein großer Schritt:-)

    Mein 2 Tipps,

    – Schnellstens Koffer packen und die Graz verlassen

    – Und besser eine Verletzung vortäuschen statt noch einmal nach Liebenau zu kommen

    160+

  4. scheini sagt:

    @Gazzall: solche Worte kennen ich gar nicht von dir 😉

    Vorgehen der beiden sehr enttäuschend und für mich nach den zuvor getätigten Aussagen nicht nachvollziehbar. Trotzdem sind wir wieder einmal nicht in der Lage, Schlüsselspieler zu halten bzw. verlieren wir wichtige Spieler an die unmittelbare Konkurrenz.

    9+

    • GazzaII sagt:

      Ist normalerweise nicht meine Art aber keine Ahnung wie man so einen Wechsel, kombiniert mit so einer Aussage, emotionsfrei kommentieren soll/kann?

      47+

  5. Manuel Lampl sagt:

    Die Bedingungen bei uns sind halt leider alles andere als Hoch professionell(Bruchbude von Stadion, Trainingszentrum nicht optimal, ka Geld für gute Verträge etc). Fast jeder Spieler der gewechselt ist, hat dies auch als ausschlaggebend kund getan. Wenn mich heute eine Firma Anruft und mir das doppelte Zahlen will für die gleiche Arbeit und noch dazu mit besseren Rahmenbedingungen – bin ich weg, aber sowas von. Wir sind nur 4te Macht, machen wir uns nichts vor! Wir sollten nur aufpassen, dass wir nicht vom Lask überholt werden, denn die zeigen in den genannten nicht optimalen Rahmenbedingungen von und erheblich auf.

    16+

    • <a href="https://www.sturmnetz.at/byline/sturmnetz/" rel="tag">SturmNetz</a> Schworza99 sagt:

      Aber es muss tzdm nicht die Austria sein. Geld kannst auch in Arabien, China etc. verdienen. Das es sportlich in den Ländern nicht so rosig ausschaut darf keine Ausrede sein, weil Cupsieger, Vizemeister, CL Quali < 7. Platz?

      Wenn er dem Kreissl sagt Ausland ist das Ziel und dann geht er zum 7…ist halt charackterschwach.

      Ich hoffe er steht gegen Altach in der Start 11 und wird gebührend verabschiedet, denn noch hat er Vertrag.

      19+

    • Manuel Lampl sagt:

      Natürlich ärgert mich dies auch, aber unser Klub muss sich selber an der Nase nehmen in diversen Punkten. Akzeptieren wir jenes einfach – es ist nun mal so, so wie es ist!

      Vlt. kommt irgendwann die nächste Bauphase des Stadions, vlt. ein besserer ausrüster und vlt. auch mal ein besserer Sponsor als puntigamer.. VIELLEICHT!

       

      WUNSCHDENKEN!

      7+

  6. django sagt:

    ich hoffe Sturm bzw Vogel geben gegen Altach die richtiger Antwort und lassen Jeggo nicht mehr in den Sturm-Bus einsteigen , der kann jetzt schon Europax kaufen und sich freuen auf dem Empfang in Liebenau , sie lieben alle Graz , loben wie Toll es ist für so einen Tollen Verein zu spielen , und was für Geile Fans Sturm hat , wenn sie wechseln nur ins Ausland , ich hoffe die Sturmtür ist für immer für Jeggo geschlossen , BA BA UND TSCHÜSS FÜR IMMER

    181+

  7. vampy99 sagt:

    Ich versuch das ganze mittlerweile emotionslos zu sehn. Die Transfers von jeggo, matic und voraussichtlich potzmann und schoissi spüren wir nicht direkt, denn die wären sowieso weggewesen, dass die jetzt alle zu einem Konkurrenten gehn ist zwar sch… aba für unseren Kader unerheblich. Edo können wir uns whs eh nicht leisten und auch da is es egal ob er zur Austria geht oder in die Türkei oder sonst wohin.

    Wir haben nachwievor einen tollen Kader, haben dario und hierländer verlängert, sind Cupsieger und spielen nächstes Jahr CL Quali ganz egal wen sich die Austria noch holt!

    25+

  8. Robsn85 sagt:

    Eigentlich unfassbar…… mal sehen wer uns noch abhanden kommt….

    17+

  9. jorge72 sagt:

    bei allem frust, der hier abgelassen wird und zum teil natürlich auch verständlich ist, sollte man sich aber nicht vor der realität verschließen. vereinstreue gibt es seit bosman ja nur mehr bedingt. die globalisierung holt eben alle(s) früher oder später ein. wörter wie tradition haben längst ausgedient und sind auch nicht mehr zeitgemäß. vlt. hilft es auch etwas, sich in die rolle eines admira-, wac- usw… fans reinzuversetzen…was mitunter auch klar geworden ist, dass kreissl kein „gott“ ist, wie vermehrt hier auch zu lesen war, sondern einfach „nur“ ein fähiger manager, dem aber auch die hände gebunden sind. und fakt ist eben auch, dass wien als stadt einiges mehr zu bieten hat als graz.

    14+

  10. Grazer Fussballwunder sagt:

    Wohlfahrt soll doch die Behörden bitten das Telefon von Kreissl abzuhören, dann könnten die Spieler auf direktem Weg zur Austria kommen und müssten nicht den Umweg über Sturm nehmen.

    Günther Kreissl soll doch der Austria einen Gefallen tun und wenigstens Halbtags draußen nach dem Rechten sehen!

    Wie lautete eigentlich das Konzept von Wohlfahrt bei seiner Einstellung? Ich nehm das Geld von Verbund und gebs für Spieler von Sturm aus, oder wie?

    Die bekommen ja bald Massenrabatt bei Sturm wenns so weitergeht! Traurig ist das!

    Ich hoffe Letsch schlägt weiterhin so bombastisch bei der Austria ein!

    110+

  11. Ritter2016 sagt:

    War leider zu erwarten und bildet nächstes Jahr mit Matic wieder ein gutes Duo. Für die Austria.

    Einmal mehr ein Lob, dass Hierländer und Maresic gehalten werden können.

    Leider ist das der Lauf der Dinge. Wien subventioniert den Fußball. Millionen werden in die Infrastruktur gesteckt. Staatsnahe Betriebe treten als große Sponsoren auf. In Graz geht das nicht. Zur Cupfeier kommt der Landeshauptmann, der Bürgermeister nicht. Ist ja GAK Fan.

    Sturm kann auch nicht auf die Jugend setzen. Spielt er 2-3 mal gut, ist wer mit einem Vetrag da. Passiert aber überall. Es gibt e nur rund 20 Klubs in Europa die Unmengen an Kohle haben. Der Rest ist „ Zulieferer“.

    ohne „Salery Gap“ und Budgetgrenzen wird es auch nicht gehen. Ohne Rückbesinnung, dass die Landesmeister Champions League spielen auch nicht.

    Fussball ist ein kapitalistisches System geworden. Traurig!

     

     

    46+

    • GazzaII sagt:

      Sehe ich nicht so, weil wenn ein Junger nach 2 – 3 guten Spielen geht, dann krieg ich Millionen dafür frag bei Rapid nach und als „österreichische Kaliber“ bist nicht Zulieferer für 20 Klubs sondern eher für 200…

      Mit Salary Cap, Landestmeister bin ich allerdings 100% bei dir!

      Aber ist ja alles gut und schön und die Spieler sind nun mal zu 95% geldgeile … in so kleinen Ligen noch mehr aber was mich so aufregt ist

      Großer Schritt, viel erreichen, perfekter Verein:-)

      da kommt mir das Kotzen.

      Weil da bin ich lieber still und versuche niemanden für blöd zu verkaufen um damit noch mehr Benzin ins Feuer zu gießen.

      9+

    • brent_everett sagt:

      ich glaube gar nicht dass Matic/Jeggo bei der Austria überhaupt so gut funktionieren werden. Matic war bei Sturm vor allem im 1. Viertel der Meisterschaft so stark weil er noch ein unbeschriebenes Blatt war. Danach haben sich alle Mannschaften darauf eingestellt, dass alles über Matic läuft. Insgesamt war das Spiel dann viel zu Matic lastig. Das wird auch bei der Austria passieren. Das Hauptproblem der Austria war heuer die Defensive – da hat es auch nix genutzt unseren Exkapitän zu holen. Und Jeggo wird wie gewohnt seine todsicheren Passes zum Innenverteidiger zurück zelebrieren – im besten Fall zu Schoissi. In der Konstellation haben wir gute Chancen sogar relativ hoch zu gewinnen..

      17+

  12. Thomas sagt:

    Kreissl wird schon einen passenden Ersatz haben/finden für die abgewanderten. Freue mich schon auf das Spiel daheim gg Sturm II im Stadion

    19+

  13. gepi20 sagt:

    Habe kürzlich mit einem ehemaligen Mattersburg Profi gesprochen. Die Gehälter ohne Prämien sind in Ö großteils bescheiden. Ein 3. Klasseverein in D bezahlt sogar besser. Darum verstehe ich Spieler die eben attraktivere  Angebote annehmen, da das Zeitfenster eines guten Fußballers sehr begrenzt ist gutes Geld zu verdienen. Wien zahlt eben weit besser. Vergesst die Floskeln wie Vereinstreue usw.

    Sportlich haben wir letztes Jahr gut abgeschnitten aber nächste Saison beginnen wir bei 0.

    Ich bin überzeugt dass wir guten Ersatz bekommen und mal ehrlich: Wer sagt dass diese Spieler im Unfeld FAK einschlagen wie bei uns?

    Darum cool down und konzentrieren wir uns auf Sturm – wir werden stark sein!

     

     

    28+

    • Melvinuss sagt:

      Sign!

      6+

    • <a href="https://www.sturmnetz.at/byline/sturmnetz/" rel="tag">SturmNetz</a> Schworza99 sagt:

      Ja, aber er spricht nicht vom großen Geld sondern von Erfolg und großen Schritten…

      Kreissl ruft (laut PK) 3x bei Matics Agentur an: Keine Chance, der geht in die Emirate…geworden ists jenes im Wiener Becken.

      Mit Geld kann man sich halt nicht alles kaufen: Courage, Loyalität, Liebe der Fans…

      Die Worte von Vogel sollten wir uns alle merken: GEREDET WIRD IMMER VIEL, ABER ICH SCHAUE IMMER AUF DIE TATEN DIE DEN WORTEN FOLGEN.

      17+

  14. monk89 sagt:

    Ich glaube das es für uns nicht so tragisch ist. Ich bin ihm nicht böse, verdient halt mehr Geld. Aber eines macht mich als Sturmfan stolz. Wir haben Spieler mit Charakter und die für Sturm spielen wollen. Das ist das wichtigste. GK verpflichtet Spieler für Sturm nicht weil Sie so viel Geld verdienen, sondern weil Sie darauf brennen für uns zu spielen und den eingeschlagenen Weg mitzugehen. Zusammenhalt ist viel wichtiger als Geld.

    34+

  15. Bozo 07 sagt:

    Mein Respekt vor ihm ist gerade um 95% gefallen!

    Wenn er bei einem Spiel gegen uns ausgepfiffen wird darf er sich auf keinen Fall beschweren!

    30+

  16. Duddy sagt:

    Spieler sind halt leider dumm und sehen nur kurzzeitigen Anstieg des Geldes. Logisch wäre sich bei Sturm auf der Internationalen Bühne zu präsentieren und dann ins Ausland zu wechseln un viel mehr zu verdienen als bei der Austria. Aber naja, haben halt alle scho zu viele Kopfbälle hinter sich.

    Montag dann das Edi zu den Veilchen wechselt und trotzdem werdens net besser sein als wir.

    62+

  17. flo1909 sagt:

    Würde mich soooo freuen für ihn wenn er jedes Spiel von der neuen Austria-Tribüne aus anschauen könnte; im neuen schönen Stadion. Würde ihn dann gerne zu Sturm, als Platzwart, zurückholen!!!!

    Aber mal ganz ehrlich, unbedingt brauchma den auch nicht!!!!!

    7+

  18. Grazer Fussballwunder sagt:

    Wenn ich ehrlich bin, nach den letzten 24 Stunden bin ich dafür, dass Maresic die Kapitänsschleife bekommt.

    Er hätte es nicht nur drauf, er würde es sich vor allem auch verdienen!

    25+

  19. <a href="https://www.sturmnetz.at/byline/sturmnetz/" rel="tag">SturmNetz</a> mauer sagt:

    Samma uns ehrlich, des war eh zu erwarten. Spätestens nach der Verpflichtung von Matic.

    Aber wenn er das oben Stehende wirklich so gesagt hat, dann hätt er sich wirklich a Ohrenreiberl verdient…

    28+

  20. Siro sagt:

    Schade, dass in der nächsten Saison die Austria nur einmal nach Liebenau kommen wird.

    Aber auf die Herbstbegegnung darf er sich jetzt schon freuen, der australische Gierald.

    33+

  21. HG1976 sagt:

    Einsatz hat gestimmt, aber wenn er Rückpasskaiser in Wien so zuschlägt wie bei uns einige Male dann kann er nur bitten das der Wiener j….. a…. Verein den Vertrag einhalten wird!

    7+

  22. sks1909 sagt:

    Ich halte mich normal zurück mit Spielern, die gehen wollen! Aber Jeggo war nicht nur einer meiner Lieblingsspieler, sondern ich dachte auch, dass er ein grader „Michl“ ist. Wie’s aussieht, ist mehr als nur das Geld hier ausschlaggebend, falls er diese Aussagen wirklich getätigt hat (auf Laola hab ich sowas Ähnliches gelesen – wird also schon stimmen).

    Bin da bei Bozo 07 : Meine Anerkennung und Hochachtung vor einem Spieler kann so schnell flöten gehen….

    PS : Jetzt fehlt nur noch, dass der Edi kommt und sagt, ich wollte schon immer bei einem großen Wiener Klub spielen 🙂

    Leider vielleicht gar nicht so unrealistisch…

     

     

     

    6+

  23. brent_everett sagt:

    Das hinterlässt einen schalen Nachgeschmack.. wie bei einem ganz ganz schlechten Porno. Haha.. Aber ernsthaft: die Grundbedingung um beim Sk Sturm spielen zu dürfen, ist natürlich Charakterfestigkeit. Daher müssen wir alle froh und glücklich sein, dass ein Klubhopper, der jedes Jahr bei einer anderen Mannschaft anheuert u offensichtlich zu schlecht für die dänische Liga war, nicht bei uns untergekommen ist. Bei Jeggo verhält es sich ähnlich. Wer nicht gut genug ist, um in der Landesauswahl einer Mannschaft aus Ozeanien einen Platz auf der Ersatzbank zu finden – muss der bei uns kicken? Ich finde es richtig, dass er dies selbst erkannt hat und einen großen Schritt -zurück- macht. Ganz klar: wer freiwillig von einem Vizemeister u Cupsieger zu einem Tabellensiebenten wechselt, der noch dazu grad dabei ist zu zerbröseln, hat sich damit selber brüskiert. Wir haben derzeit eine Supermannschaft, die alle Qualitäten besitzt, die eine Sturmmannschaft haben soll. Der verlorenen geglaubte Schatz, der berühmte Sturmgeist, wurde nach langer Zeit wiederentdeckt. Wir haben mit Zulj und Lovric ein Superduo im Mittelfeld – bitte wer würde ernsthaft die beiden gegen Matic/Jeggo tauschen? NIEMAND!

    21+

  24. <a href="https://www.sturmnetz.at/byline/sturmnetz/" rel="tag">SturmNetz</a> Aero sagt:

    Ich kann den Frust vieler hier nachvollziehen, jedoch lässt mich das dann beim zweiten hinsehen doch mehr oder weniger kalt.

    Zum einen haben wir eine Hammer Saison gespielt. Das Finale in Klagenfurt war einer der tollsten der Erlebnisse der letzten Jahre.

    Zum anderen konnten wir mit Stefan Hierländer und Dario Maresic zwei tolle Spieler verlängern, deren Qualitäten sich über denen von Jeggo zu stellen ist.

    Weiters haben in der Meisterschaft, im Bereich unserer Möglichkeiten richtig gut performt und werden mit ein wenig internationaler Luft in Graz dafür belohnt werden.

    Das Jeggo jetzt wechselte ist nicht mehr zu ändern, jedoch sollte es jetzt der klare Auftrag an unseren Vorstand sein, den Abstand in Richtung Wien zu verkürzen, denn wenn es so weiter geht, werden die beiden Vereine in Wien leider keine direkten Konkurrenten bleiben, sondern werden in Zukunft klar über uns stehen.

    swg

    15+

    • <a href="https://www.sturmnetz.at/byline/sturmnetz/" rel="tag">SturmNetz</a> Provinciano sagt:

      Nur beim letzen Satz geb ich dir nicht Recht: Schau dir deren nächstjährigen Kader auf Transfermarkt an, da fehlt noch ein halbes Dutzend Bundesliga-tauglicher Kicker. Ähnliches gilt für Rapid. Aber a la longue, wie der Schneckerl sagt, werde die Wiener Klubs dank ihres traditionell rund doppelt so hohen Budgets immer tendenziell bessere Spieler verpflichten können als Sturm. Dass sowohl bei Rapid als auch bei Austria  aktuell jeweils Präsident, Sportdirektor, Trainer um Klassen schlechter sind als diese Personen bei Sturm, wird nicht ständig so sein.

      3+

  25. Marchanno Diaz Rabihou sagt:

    Das war alles zu erwarten !! Das ist die späte Rache der Veilchen für Martin Hasek, Dragan Sarac und Ernst Dospel

    Freu mich für die Graz Flüchtlinge, wenns im neuen Stadion vor 4.600 Fans ein gaggiges 1:1 gegen Altach beklatschen…..

     

    12+

  26. Patrik sagt:

    Baba und voi net!

    Bitte Günter zeig’s den Wienern mit einer Schlagkräftien Truppe für die nächste Saison!

     

    Und Heuchler will keiner im Team haben die schaden nur!

     

    35+

  27. fuchsrob sagt:

    Ich finde den Wechsel auch grauenvoll. Aber Jimmy hat sich in jedem Spiel zerrissen für Sturm! Das sollten wir nicht vergessen!

    2+

    • black_aficionado sagt:

      das ist natürlich richtig – das problem ist halt (und deshalb gehen die wogen so hoch), dass wenn sich die spieler bis wenige tage vor einem wechsel „vereinstreu“ äußern und somit jeden fan für blöd verkaufen. ehrlich, verarschen kann ich mich selbst auch, da brauch ich keinen lustigen kicker dazu…

      14+

  28. Marchanno Diaz Rabihou sagt:

    Einen besseren Moral Test, wie jetzt von Sturm zur Austria wechseln wird’s  net geben

    7+

  29. ouwageil sagt:

    Wer bereit is Karrieretechnisch den Rückschritt vom Cupsieger/Vizemeister/CL-Quali zum 7ten der Tabelle zu machen, weil man ein paar Euro mehr verdient, der hat bei uns sowieso nix verlorn. Ich will Spieler die die Besten sein wollen, die dann wechseln wenn es sich für sie sportlich auszahlt. Den Ehrgeiz den es braucht um Profi zu werden, hat ihm wahrscheinlich seine Alte schon wieder ausgetrieben.

     

    Wenn der Jeggo meint, dass aus seiner Karriere fußballerisch sowieso nix mehr wird und er noch schnell ein bisschen Kohle machen will bevors vorbei is, dann bitte, soll er zur Austria gehn. Gibt sicher genug Junge die hungrig sind auf Erfolge und sportliche Weiterentwicklung, die können gerne zu uns kommen. Jeggo jedoch nie mehr.

    29+

  30. <a href="https://www.sturmnetz.at/byline/sturmnetz/" rel="tag">SturmNetz</a> Provinciano sagt:

    Austria ist sicher stärker geworden, aber die haben noch x Baustellen (Innenverteidiger, Mittelstürmer, Tormann). Schoissengeyr zum Beispiel wäre beim FAK wohl nach aktuellem Kader-Stand Nr. 2-IV, bei uns wäre er nur Nummer 4 oder 5 (zumindest hinter Avlo, Maresic und Spendi, Koch, eventuell auch hinter Leite, aber den hat man, obwohl Stammspieler bei St. Pölten ja nicht so oft gesehen)
    Jeggo ist natürlich eine begnadete Kampfsau a la Adam Ledwon selig, aber 1. ob Matic/Jeggo wirklich auch beim FAK so funktionieren, bleibt abzuwarten und 2. hat Sturm in der Jeggo-Zone mit Lovric, Lackner und Ljubic gleich drei Spieler, die (zumindest Lovric, bei den anderen „vermutlich“) spielerisch besser sind als Jeggo. Und mal sehen, ob Ovenstad nochmal in Graz auftaucht und mittlerweile vielleicht genug kann ….
    Aus meiner Sicht hätte man also weder Matic zwingend holen noch Jeggo zwingend halten müssen, aber enttäuschend ist es schon, dass sie beim FAK kicken. 

    10+

  31. jott1976 sagt:

    Kann ja verstehen, wenn sie dem Geld nicht widerstehen können.

    Aber dann sollen die blöden Kicker nicht vormachen, dass sie in Österreich für Sturm spielen würden und nach 1/2 Jahr auf das Vereinswappen vor den Fans klopfen. Dieses einschleimen bei den Fans ist fürchterlich.

    Dann dürfen sich solche Kicker auch nicht wundern, wenn sie beim Gegner spielend gnadenlos ausgepfiffen und geschimpft werden. Denn die Fans vergessen solche falschen Aussagen nicht.

    Da ist es mir lieber, wenn sich der Kicker vor das Mikro stellt und sagt, sorry lieber SK Sturm und Fans, aber ich verdiene bei der Austria die doppelte Gage.

    40+

  32. Ennstaler sagt:

    Nachdem die vielen Vorschreiber schon viel Dampf abgelassen haben, ein paar nüchterne Fakten:

    1) Sturm kann stolz sein, dass der Verein Spieler so gut entwickelt und entfaltet, dass sie Objekt der Begierde der unmittelbaren Konkurrenz werden.

    2) Es ist nicht immer der Spieler allein, der sich für einen Wechsel entscheidet. Wie schaut es mit den Partnerinnen von Matic und Jeggo aus? Ernst Dospel hätte gerne bei Sturm nach der Rettung noch eine Saison angehängt, es war seine Holde, die dagegen war.

    3) Der heurige 7. Platz der Austria ist eine Momentaufnahme, ich erwarte für die nächste Saison einen engen Vierkampf zwischen Sturm, den Wienern und den Bullen.

    4) Es ist keineswegs sicher, dass ein Mittelfeld mit Jeggo, Matic, Zulj und Röcher harmoniert hätte.

    7+

  33. <a href="https://www.sturmnetz.at/byline/sturmnetz/" rel="tag">SturmNetz</a> Rockstar sagt:

    Geh Bitte, da Jeggo glaub also dass die Austria unterm Wohlfahrt wieder voll durchstartet, da fragt man sich doch glatt ob er mit der Liga vertraut ist.

    Sportlich auf keinen Fall zu verstehen nach dieser Saison, Jeggo ist ja auch aus Wien, trotzdem braucht er die Leute net anlügen.

    Also ANGENOMMEN ich haben einen Haufen X und einen Ort Y, wo müsste der Ort Y sich befinden um die gewünschte Wirkung zu erreichen?

    12+

  34. Rene90 sagt:

    ist ganz einfach, Geld regiert den Markt / warum ist Lackner zu Sturm gegangen und nicht bei der Admira geblieben? sicher nicht, zu Sturm weil GK das Doppelte bezahlt / da wird GK gefeiert, wenn er Jeggo nicht halten kann fängt er zum weinen an – so ist es eben, da wo es mehr zum verdienen, dahin wechseln die Spieler / jeder Fan der die Liebes- Vereinslobsegnungen der Spieler glaubt, dem ist eigentlich nicht zu helfen , zu naiv oder zu dumm dann dieses Geschäft zu verstehen

    Jeggo kann gerne gehen, dieser Vertrag bezüglich Summe, da bekommt man auch andere Spieler, steht in keiner Weise zu seiner Qualität

    abwarten welche Leistung Matic mal bringt, so ein Überdrüberkicker ist er dann auch wieder nicht, sonst hätte er nicht schon so viele Stationen hinter sich, und wie viele waren davon erfolgreich? sehe dass alles nicht so schlimm, Qualität im Kader ist mehr als vorhanden, es liegt nur dann an der Umsetzung ….

    0

    • <a href="https://www.sturmnetz.at/byline/sturmnetz/" rel="tag">SturmNetz</a> Schworza99 sagt:

      Lackner hat sich lt. Baumeister absolut korrekt verhalten, deswegen werden sich Sturm und Admira auf eine frühzeitige Verkündung geeinigt haben (Admira kann schneller Ersatz suchen)

      Jeggo hat seinen Mitspielern und der sportlichen Leitung versichert, ins Ausland zu wechseln. Dann erfahren diese über die Medien das er zu einem direkten Konkurrenten ins Niemansland der Tabelle wechselt und fliegt folge dessen aus dem Kader fürs letzte Spiel (angeblich auf Betreiben der Spieler)

      Ist schon ein feiner Unterschied.

       

      1+

Schreibe einen Kommentar