Ingolitsch wechselt nach Graz

Defensivspieler kommt ablösefrei

Der Transfer von Sandro Ingolitsch ist perfekt. Nach dem Abgang von Emanuel Sakic zu Aris Thessaloniki konnten die Blackys direkt einen Nachfolger verpflichten. Der 23-jährige Ingolitsch kommt ablösefrei von SKN St. Pölten und unterschreibt bei den Grazern einen Drei-Jahresvertrag.

Ingolitsch (hier im Dress von St. Pölten) wechselt ab der kommenden Saison die Farben | © Martin Hirtenfellner Fotografie

Sandro Ingolitsch war teil jener Nachwuchsmannschaft von Red Bull Salzburg, die 2017 die UEFA Youth League gewinnen konnte. Anschließend wechselte er nach St. Pölten, wo er 73 Bundesligaspiele absolvierte. Geschäftsführer Sport Andreas Schicker: Wir beobachten Sandro schon seit längerer Zeit. Er war über einen langen Zeitraum Leistungsträger in St. Pölten und ich bin überzeugt, dass er bei uns den nächsten Karriereschritt machen wird. Sandro ist ein laufstarker Spieler, der perfekt zu unserem eingeschlagenen Weg passt.“

Anmerkung: Aufgrund eines Upload-Problems ist dieser Artikel erst zu einem späteren Zeitpunkt abrufbar. Wir bitten um Entschuldigung.

 

Anzeige

Schreibe einen Kommentar