In Wolfsberg soll es die ersten Punkte geben

Spielvorschau: WAC vs. SK Sturm Graz

Das zweite Saisonspiel steht an und es geht um die ersten Punkte für den SK Sturm.
Mit der Partie in Wolfsberg steht die erste Auswärtsfahrt in der Bundesliga für die Sturm Fans am Programm und das Team von Christian Ilzer will in der Liga zum ersten Mal in der Saison 2021/22 voll anschreiben.

Sturm ist letzte Woche mit einer 1:3-Heimniederlage gegen RB Salzburg gestartet und konnte sich selbst und den vielen Fans im Liebenauer Stadion keinen Sieg schenken. Trotz der vielen Abgänge der Bullen ist wieder klar, dass der Titel in dieser Saison wieder nur über sie zu holen sein wird. Der junge Sturm der Salzburger wird auch heuer die Abwehrreihen in Österreich vor Herausforderungen stellen.

(c) Martin Hirtenfellner Fotografie

Den Schwung aus der letzten Saison mitnehmen

Gegen den WAC folgte zum Abschluss der letzten Saison ein 3:1-Auswärtssieg, also die Erinnerungen an den Gegner sind positiv. Dadurch kann man sicher mit einem guten Gefühl die Reise nach Wolfsberg antreten. In einem turbulenten Spiel mit einer Roten Karte für Thorsten Röcher und anschließenden Rückstand zur Pause konnte man das Spiel nach einem Eigentor der Kärntner und einem Doppelpack von Kelvin Yeboah noch in einen Sieg verwandeln. Mit dem Sieg wurde Rang drei in der Bundesliga punktegleich mit den zweitplatzierten Rapidlern fixiert.

(c) Martin Hirtenfellner Fotografie

„Es wird ein spannendes, sehr enges Duell werden!“

Trainer Ilzer will mit seiner Mannschaft die Intensität am Sonntag solange es geht hochhalten, aber gleichzeitig nicht überpowern. Das Spiel soll so gestaltet werden, dass man auch in den Phasen, wo man nicht das höchste Level erreicht, Dominanz ausstrahlen kann. Dass es aber nicht leicht wird, drei Punkte gegen den WAC zu holen, erkennt Christian Ilzer bei der PK: „Der WAC ist ein Team, das zurecht den Anspruch stellt, ganz vorne mitzuspielen“. Die Kärntner kassierten letzte Woche gegen den Liganeuling Austria Klagenfurt im Derby nach langer Führung in der Schlussphase den Ausgleich.

(Fast) komplette Truppe

Die Personalsituation beim SK Sturm ist erfreulich. Mit einem Lächeln im Gesicht sagt Christian Ilzer bei der Pressekonferenz: „Es sind alle fit, der gesamte Kader steht uns zu Verfügung, wir können da aus dem Vollen schöpfen!“. Bis auf die Langzeitverletzten Ingolitsch und Mwepu sind wirklich alle Kaderspieler einsatzbereit. Auch Vincent Trummer, der Monate ausgefallen ist, feierte beim Testspielsieg gegen Udinese sein Comeback. Er wird aber für die Partie am Sonntag noch nicht im Kader stehen.

Spieldaten

WAC vs. SK Sturm Graz, Sonnatg, 01. August 2021, 17 Uhr
Lavanttal Arena Wolfsberg, Schiedsrichter: Harald Lechner

Mögliche Aufstellung: Siebenhandl; Gazibegovic, Affengruber, Wüthrich, Dante; Stankovic, Hierländer, Kuen, Kiteishvili; Yeboah, Jantscher
Ersatz: Schützenauer, Geyrhofer, Jäger, Ljubic, Sarkaria, Shabanhaxaj, Lang
Es fehlen: Mwepu, Ingolitsch

 

Anzeige

8 Kommentare

  1. bianco nero tifoso sagt:

    Auf gehts Schwoaze, kämpfen und siegen!

    Who the fuck is Wolfsberg?

    Geh bitte, easy win, reiss mas an die Sturmmaschin.

    Chris Ilzers Vullgas Fussball, danke Schicker Andi, deine Trainerentscheidung war für Sturm ein Glücksfall, da Chris is ja froh, endlich weg von der Austria, ein Verein wie hingespiebn, mir grausts, letzter Strohhalm is da Luka Sur, reicha Ostblockbua, da Luka is a Schmäh, Karikatur, Anspruch und Stil, Akademikerverein , die Austriakultur, elitär, Glückwunsch, gratuliere, das Stadion ist menschenleer.

    2021, dass wird unser Sommer, WAC, Schweinskarree, schicken wir morgen ins Koma, mit unsre Fans im Rücken, werden wir morgen den WAC zerpflücken, Aufbaugegner für Europa League, Auslosung Montag, scheissegal welcher Gegner, es wird magnifique.

    Die Schwoazn in Europa, shalalalala

    Bitte net die Kasachen, das san Russen, alleine die Anreise, da vergeht dir das Lachen.

    UEFA, well done, ein korrupter, unbelehrbarer Haufen mit Geld kann man alles kaufen.

    Es kann nur besser werden Europa, die Latte hängt tief, grenzt an Impotenz, so sind wir nicht, Sturm Graz 2021.

    Wir haben eine Mannschaft, der trau ich alles zu, eingeschworenes Team, schaun sie bled in Wien, de Gfrasta, Red Bull spielt in einer anderen Liga, scheiss drauf, macht Sturm nur agressiver, wir kämpfen jeden Tag, dass wir besser werden, Sturm Graz, der geilste Klub auf Erden.

    Wir halten zusammen, Mann für Mann und Frau für Frau.

    So sind wir und das ist unser Leben, was kann es Schöneres geben, als ein Schwoaza zu sein.

  2. Ennstaler sagt:

    Würde mich sehr freuen, wenn Sarkaria in der Startelf stünde!

  3. ballspieler sagt:

    Was hat eigentlich der Ljubic angestellt?

    • fd1909 sagt:

      Stankovic spielt auf seiner Position

    • weizenheizer sagt:

      Oder Kite. Nicht gerade lulu-Konkurrenz

    • fuchsrob sagt:

      ….ich habe aber auch das Gefühl, dass Ilzer Jäger bevorzugt gegenüber Ivan.

    • Lyrk sagt:

      Glaube der wird im europäischen Herbst den Bundesliga kiteisvilli spielen. Mit kite und stanko hält echt hart vor einem. Fand ihn sehr sehr stark letzte Saison

  4. ballspieler sagt:

    Die Woche hat der Ivan brav den Trainer gegrüßt und ich hab nachgefragt – schon spielt er

Schreibe einen Kommentar