Anzeige

15 Kommentare

  1. fauli sagt:

    Find ich gut. Denke PBJ wird wohl verringerte Bezüge bekommen haben und nach Ablauf des Vertrages sich in die Fußballerpension verabschieden. Evtl. wird er ja als Scout oder Jugendtrainer übernommen.

    Bin gespannt ob Friese verlängert wird, in der momentanen Situation hoffe ich auf ein „leider nein“, Balaj wird hoffentlich fix nicht verlängert

    • Erzschwoarza sagt:

      Glaube ich nicht. Ich denke, der wird noch ein Jahr dran hängen, wenn er fit ist und mit 35 aufhören! Wir werden ich noch 3 Jahre haben, ganz bestimmt!

  2. Maldini sagt:

    Zwei wunderbare Nachrichten!

    Auch wenn es einerseits wichtig ist, immer wieder frische Kräfte in die Mannschaft zu bekommen (siehe Sommer), so ist es mMn genauso wichtig, dass es ein paar (max. vier bis fünf) Routiniers gibt, die den Ton angeben – und in Sachen Charakter und Vorbildwirkung sind die beiden unter den Feldspielern ohnehin eine Klasse für sich!

  3. Chris81 sagt:

    2 Jahre sind ok. JJ hat ja im Herbst eine wirklich Wahnsinns Performance abgeliefert. Ich hoffe beide finden wieder zu ihrer Herbstform. Als nächste Schritte sollte Hr. Schicker unbedingt den Vertrag von Gregory Wüthrich vorzeitig verlängern. Er, Stankovic und Nemeth waren ja die Transferglücksgriffe schlecht hin. Vielleicht lässt ja auch mit dem jungen Nemeth hinsichtlich einer fixen Verpflichtung ja noch was machen (vielleicht mit einem etwaigen Transfererlös von Kiteishvili). M.m. nach sollte man sich von Balaj, Jäger, Friese und auch von Huspek trennen. Leider bekommt Huspek, warum auch immer, viel zu wenig Spielzeit. Mit den frei werdenden Gehältern sollte man sich dann nach einem jungen Kreativspieler ala Kiteishvili umsehen. Vielleicht wäre ja sein Teamkollege ein interessante Aktie: Giorgi Chakvetadze. Hat zwar noch Vertrag bis 2023, spielt aber derzeit in Gent anscheinend überhaupt kein Rolle….

    • black_aficionado sagt:

      Warum das „leider“ bei Huspek?
      Der Hussi war seit er in Grödig überperformt hat nirgends mehr über einen längeren Zeitraum, egal unter welchem Trainer, unumstrittener Stammspieler. Abgesehen davon, dass es seine Position bei uns im System nicht gibt, wir den Speed durch Yeboah gewonnen haben und er aktuell auch noch verletzt ist, für wen sollte er der Ersatz sein?
      Ein ehrlicher Spieler und sympathischer Typ, ja. Einer der sich immer reingehaut hat und dem man nichts vorwerfen kann – aber im Sinne der Zukunft ist wohl jede Minute für einen Shabi wichtiger. Finde ich zumindest.

    • Chris1909 sagt:

      Einen Nemeth sollte man meines Erachtens wirklich nur verlängern, wenn Mainz nicht allzu viel verlangt. Denn wenn neben Geyrhofer auch noch Trummer fit wird, sind wir in der Verteidigung gut besetzt. Stanko kann ja auch immer wieder zurückrücken.

    • Maldini sagt:

      @Chris1909

      Bei aller Sympathie für den Nachwuchs, aber Geyrhofer ist mindestens zwei Klassen unter Nemeth und wird aus meiner Sicht niemals Stammspieler bei Sturm sein können (außer man begnügt sich mit den Plätzen 6-8).

      Seit Basti Prödl habe ich bei Sturm keinen Verteidiger gesehen, der mit 19 so eine Qualität wie Nemeth hat.

    • Nimrod sagt:

      Naja, ein Maresic hat eigentlich ganz gut kicken können…;)

  4. black_aficionado sagt:

    Passt schon! JJ und Hierli sind für die Mannschaft extrem wertvoll. Sportlich wird man sehen ob sie sukzessive aus der ersten Elf gespielt werden, es liegt an den Nachrückern sich zu beweisen

    SWG

  5. Schworza99 sagt:

    2 Leitwölfe und Legenden.

    Passt schon so. Länge und wohl auch die Gehälter.

  6. Ennstaler sagt:

    Mit eich mecht i oid wern! Finde ich gut, dass zwei schwarzweiße Urgesteine noch zwei Saisonen in Graz bleiben, um sie herum können junge Spieler reifen.

  7. gepi20 sagt:

    Good News! Beide in Form enorm wichtig als Leitwölfe. Damit schreitet die Kaderplanung voran. Nemeth wäre sehr fein zu verlängern, dazu einen 1er Stürmer. Damit wäre der Kader ganz ok für 2021/22.

    • Lukas sagt:

      Frirsenbichler abgegeben und aus dem Nachwuchs Bacher und verliehenen Spieler Krienzer in Mannschaft ein bauen. Man spart auch Kosten. Beide Spieler Krienzer und Bacher Langzeit Verträge ausstatten.

  8. Yannick Steinkellner sagt:

    Ich hab mich so gfreut bei diesem weirden Opern-Video. Ob sie da zum ersten Mal drin waren? 😀 Schön jedenfalls, dass sie wohl ihre Karrieren echt bei Sturm ausklingen lassen. Wirklich.

  9. Black Panther sagt:

    Hierländer hat bei der letzten Verlängerung schon sein Herz für Sturm gezeigt! Da hat sich sich nach dem Cupsieg die Spreu vom Weizen getrennt! Also ein echter Schworza! Top!!

Schreibe einen Kommentar