Fix: Potzmann zu Rapid

Wie der SK Rapid gerade vermeldete, wechselt Marvin Potzmann ablösefrei von Sturm nach Wien-Hütteldorf. Nach drei Jahren in Graz unterschreibt er bei Rapid einen Vertrag  bis 2021. 

Für die Blackys kam Potzmann auf 78 Pflichtspiele mit drei Treffern. Highlight war sicher für ihn die Vorlage zum Goldtor im ÖFB-Cupfinale vor wenigen Wochen gegen Titelverteidiger RB Salzburg.

„Zuerst möchte ich mich beim SK Sturm Graz für drei tolle Saisonen bedanken und darf versichern, dass ich an diese Zeit und den Verein samt seiner Fans immer respektvoll denken werde. Nun freue ich mich aber umso mehr, dass ich von einem bemerkenswerten Traditionsklub zum größten Fußballverein des Landes in meine Geburtstadt wechseln darf. Rapid hat mit seinem Stadion und der riesigen Fangemeinde großartige Perspektiven zu bieten und zudem bin ich der Meinung, dass ich mit meinen neuen Mannschaftskollegen auch sehr erfolgreich sein kann. Dafür werde ich von der ersten Minute als Grün-Weißer alles geben und blicke ich dieser Herausforderung und Chance sehr optimistich und mit viel Vorfreude entgegen“, so der 24-Jährige.

Auf Instagram postete er folgendes:

 

Liebe Sturmfans! Ich möchte mich auf diesem Weg von allen verabschieden, da ich dazu leider keine andere Möglichkeit hatte. Nach 3 Jahren – mit vielen Höhen und Tiefen – bin ich zur Entscheidung gekommen, mich zu verändern. Viele werden diesen Schritt nicht verstehen können das ist mir bewusst. Für mich persönlich war es nicht einfach, da ich während meiner Zeit in Graz viele Freunde im Verein und dessen Umfeld gefunden habe und auch viele schöne Momente erleben durfte. Gegenüber dem Verein habe ich immer mit offenen Karten gespielt und meine Entscheidung, meinen Vertrag nicht zu verlängern, schon Ende März bekannt gegeben. Da noch wichtige Spiele anstanden, wollte weder der Verein noch ich dies öffentlich kommunizieren, um keine Unruhe in dieser wichtigen Phase in den Verein zu bringen. Bis zum Schluß habe ich stets versucht, mein bestes zu geben und ich bin stolz, Teil dieser Mannschaft gewesen zu sein. Danke für die Unterstützung und die schönen Momente, die ich mit euch erleben durfte. Ich hoffe, Sturm rockt die Champions League! Euer Potzi

Ein Beitrag geteilt von Marvin Potzmann (@marvin_potzmann) am

 

Anzeige

5 Kommentare

  1. gepi20 sagt:

    So, jetzt wird es langsam sportlich ungemütlich: Röcher (bringt zwar Kohle) steht vor dem Absprung nach Ingolstadt, die violetten „Einfaltspinsel“ intensivieren den Kopierer um Edomwonyi zu locken.

    Auf Kreissl warten jetzt vor dem wichtigen Spiel gegen Basel oder Amsterdam intensive Tage bezüglich Ersatz.

    3+

  2. PH sagt:

    Auch wenn der Abgang von Potzmann weh tut… so verabschiedet man sich wenigstens richtig!

    3+

    • RAM6I sagt:

      Stimmt!

      Zwar schade um Ihn, doch völlig ok. wie das Ganze abgelaufen ist…mit Rapid ist er genauso International unterwegs!

      (Allein das Spiel gegen Rapid im Cup,zeigte wie viel Profi in Ihm steckt)

      Außerdem kamen von Potzmann, nie die Aussage in Ö nur Sturm…oder ein Wechsel innerhalb Ö..wäre nicht nachvollziehbar!

      Alles GUTE außer gegen Sturm natürlich!

      3+

  3. ds1909 sagt:

    Danke Potzi für alles und vor allem deinen unermüdlichen Einsatz bis zum Schluss.

    so verhält man sich bei einem Transfer zum direkten Konkurrenten!

    1+

  4. Patrik sagt:

    Servus Potzi

    Und viel Glück (Aussee gegen meine schwoazen)

    Schade hätte dich gerne weiter bei uns gesehen

     

     

     

    1+

Schreibe einen Kommentar