Fabian Koch wechselt zum SK Sturm

Ein neuer Rechtsverteidiger für die Grazer

Wie der SK Sturm Graz soeben via Aussendung bekannt gegeben hat, wechselt der Tiroler Fabian Koch mit sofortiger Wirkung vom FK Austria Wien in die Steiermark. Der Rechtsverteidiger, der kurz vor seinem 27. Geburtstag steht, erhält einen Dreijahresvertrag. Der ehemalige U21-Teamspieler bestritt für die Austria und Wacker Innsbruck bereits 113 Bundesligaspiele.

(Foto: CC by SA Wikimedia Commons / User Geiserich77)

(Foto: CC by SA Wikimedia Commons / User Geiserich77)

Trainer Franco Foda meinte auf sksturm.at: „Fabian Koch ist ein universell einsetzbarer Spieler mit internationaler Erfahrung, der unsere Mannschaft verbessern wird. Aus diesem Grund bin ich froh, dass uns dieser Transfer geglückt ist“. Die internationale Erfahrung besteht nicht nur aus den erwähnten Jugendnationalteamspielen sondern auch aus jeweils vier Einsätzen in der Champions League und der Europa League mit der Wiener Austria.

Der Rechtsverteidiger wechselt nach fünf Saisonen in Wien, in denen er nicht immer unumstritten war, sich letzten Endes aber doch stets durchsetzen konnte, nach Graz. „Ich bin sehr froh über die Möglichkeit bei so einem Traditionsverein spielen zu können. Jetzt gilt es in der fußballfreien Zeit möglichst viel Kraft zu tanken, um für den Start bereit zu sein, auf den ich mich schon freue“, so Koch, der die Rückennummer 26 tragen wird,  zum Vereinsmedium.

2 Kommentare

  1. Sturmmani sagt:

    Koch hätte ich mir 2011 schon gewünscht, als Backup für Standfest. Leider kam dann Vieles anders.

    0

  2. Jocole sagt:

    Koch ist eine sehr gute Verpflichtung wie ich finde! Die Leidenszeit rechts hinten sollte nach 5 Jahren tatsächlich zu Ende gehen! Ehrenreich, Hütter, Kaufmann, Todorovsky, Sharifi, Kayhan, Potzmann… keiner konnte entsprechen! Den talentiertesten auf dieser Position Ranftl, ließ man ziehen! Kreissl bitte weiter so!!

    0

Schreibe einen Kommentar